News

Donnerstag, 30. Mai 2024

Landesfinale "Jugend trainiert für Olympia/Fußball"

Auch die Fußball-Mädchen des SGM lösten das Ticket zum Bundesfinale. Souverän gewannen sie ihre Gruppenspiele und dürfen zu Recht für Berlin planen.

WK II: Stella van Olphen, Marie Krümmel, Jasmin Zimmermann, Mia Juhnke, Lamea Mittag, Jolina Kramer, Violetta Neumann, Carolina Buchholz, Charlotte Feuerherdt, Amelie Papaux

ast Donnerstag, 30. Mai 2024 von ast

Landesfinale "Jugend trainiert für Olympia/Fußball "

Die Reise nach Dessau hat sich für beide Fußball-Teams (Jungen) des SGM gelohnt: am Ende eines spannenden Wettkampftages präsentierten die Jungs stolz den Siegerpokal und ihre Goldmedaillen. Im September werden sie beim Bundesfinale "Jugend trainiert für Olympia/Paralympics" in Berlin um bestmöglichstes Abschneiden kämpfen.

WK III: Ben Mika Lenze, Charlie Mittmann, Kolja Draba, Till Kreibich, Levin Peine, Romeo Prest, Philipp Depta, Felix Weidemann, Johann Keetman, Kristofer Liebke, Toni Lüdecke, Nils Bowitzky, Julius Frost, Ferdinand Wend, Kevin Leffs, betreut von Herrn Schröder und Herrn Ullrich

WK II: Matti Klause, Niklas Hännig, Lenny Hiller, Aaron Hübener, Franco Ajidaucei, Oskar Blume, Phil Heckenroth, Pepe Ibe, Emilian Kania, Cassian Czerwenka, Nick Hoffmann, Felix Fuhrmann, Malte Hohmann, Maximilian Kranz, Tyler Jacob, betreut von Herrn Beer und Herrn Schuster

Herzlichen Glückwunsch!

ast Dienstag, 28. Mai 2024 von ast

Ostseepokal

Es ist schon eine lange Tradition, dass die jüngeren Leichtathletinnen und Leichtathleten des SGM am international besetzten Ostseepokal teilnehmen. Neben den begehrten Medaillen werden die punktbesten Leistungen in den einzelnen Disziplinen honoriert. Zudem gibt es eine ewige Bestenliste. Neuntklässlerin Annabell Lück hält immer noch den Meetingrekord W10 über 50m sowie in der W13 über 75m, die ehemalige Schülerin Louisa Proch erzielte als Elfjährige 51m im Ballwurf.
Bei der diesjährigen Auflage waren die Mädchen und Jungen aus Magdeburg ebenfalls erfolgreich. In der Altersklasse M11 wurde Lewis Gulatz Zweiter im Weitsprung, Karl Stahl holte ebenfalls Silber, hier im Ballwurf. Zudem konnte sich Lewis Platz vier über 50m sichern.
Zwei Bronzemedaillen errang Franz Matthes (M12) über 75m und im Weitsprung. Ein weiterer dritter Platz steht für die U14-Staffel (mit Franz und Lennard Klomfaß) im Protokoll. Lea-Celine Pankrath (W12) wurde Zweite über 800m. Eliśka Sebestova und Lena Arendt sorgten für Silber und Bronze im Ballwurf bei den dreizehnjährigen Mädchen. Das Staffelquartett U14 (Eliśka, Lina Amarie Weinert, Amy Strätz, Anna Lotta Trunschke) holte mit einer starken Zeit die Goldmedaille. Amy Strätz sorgte mit ihrer Siegzeit von 9,82s über 75m für die punktbeste Leistung.
Gratulation für die tollen Ergebnisse!

ast Dienstag, 28. Mai 2024 von ast

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften Schwimmen

Am letzten Tag der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften stand für die Schwimmerinnen und Schwimmer "eine Bronzemedaille für alle" in der Teamwertung im Protokoll, soll heißen, der SC Magdeburg wurde drittbester Verein nach den in den Finals vergebenen Punkten.
Dabei sorgte Johannes Liebmann (Jg. 2007) mit fünf Siegen für das Gros der Zähler. Er gewann die Finals über 200m, 400m, 800m und 1500m Freistil sowie über 200m Schmetterling. Zwei Siege errang Anna Marie Börstler (Jg. 2006) über 50m Schmetterling und 50m Rücken. Zweimal trug sich auch Seike Schlump (Jg. 2006) in die Siegerlisten ein (100m, 200m Schmetterling). Über 100m und 200m Brust sorgte Hugo Engelin (Jg. 2008) für zwei Altersklassen-Rekorde! Niclas Jäger (Jg. 2007) dominierte die beiden Lagenstrecken, also weitere zwei Goldmedaillen gesellten sich zum Edelmetall. Finn-Constantin Kleinheinz (Jg. 2007) versilberte seine Starts über 800m und 1500m Freistil. Roland Bordás (Jg. 2008) gewann seine erste Goldmedaille bei Deutschen Jahrgangsmeisterschaften, hier über 200m Schmetterling. Bruder Rudolf sorgte mit der Bronzemedaille für pures Familienglück.
Silbermedaillen errangen Jette Koch (Jg. 2007) über 100m Brust, Malia Winkler (Jg. 2007) über 200m Lagen, Anna Maria Börstler über 100m Rücken und Hugo Engelin über 200m Lagen. Dritte Plätze belegten Malia Winkler (400m Lagen), Jette Koch (200m Brust), Finn-Constantin Kleinheinz (400m Lagen) und Hugo Engelin (50m Brust).
In den Finals waren zudem Lisa Barth, Benjamin Alsen, Jaan Pasko, Anna Barth, Julia Barth, Greta Wolf, Maximilian Wiemer, Yeliz Öcencakir sowie Youngster Eva Woitag erfolgreich vertreten.
Herzlichen Glückwunsch!

ast Montag, 13. Mai 2024 von ast

Große Brandenburger Regatta

Die Regattastrecke auf dem Brandenburger Beetzsee ist für viele Kanutinnen und Kanuten ein "zweites Wohnzimmer"; in diesem Jahr sind bis zu vier Wettkämpfe auf dem Gewässer geplant.

Anfang Mai sammelten die Schülerinnen und Schüler des SGM bei der "Großen Brandenburger" jede Menge Edelmetall.

Eva Feneberg (Kl.8a/wSch A, 14 J.) siegte im K1 über 500m und 2000m. Zusammen mit Carla Ackermann (Kl.7a) gab es im K2 über 500m Gold.

Pepe Schröder (Kl. 9d/männliche Jugend) gewann im K1 über 5000. Ebenfalls zum Sieg paddelte der K4 (männliche Schüler A) mit Matthias Klaas, Nicolas Ecke und Fiete Sommer über 500m.

Zweite Plätze belegten Maria Keck (K2/200m), Emilie Pluge (C1/1000m, 5000m), Henri Kaemmerer (K2/500m), Matthias Klaas (K1/2000m).

Dritte Plätze stehen für die Zwillinge Theo und Toni Schlichting im C2 (500m, 2000m) im Protokoll. Auch Yonid Mund wurde mit seinem K2-Partner zweimal Dritter. Der K4 (wSch A) mit Eva Feneberg, Carla Ackermann und Maja Lindner) fuhr auf Rang drei.

Einzelbronze erpaddelten Kajakfahrer Henri Kaemmerer sowie die Canadierfahrer Toni Schlichting, Ida Pauer, Emilie Pluge, Lyani Lemus Teixeira.

Herzlichen Glückwunsch!

ast Montag, 29. April 2024 von ast

Leichtathletik vom Wochenende

Am vergangenen Wochenende testeten die Leichtathletinnen und Leichtathleten des SGM ihre Vielseitigkeit. Das Bahneröffnungssportfest des SC Magdeburg bot für die einzelnen Blockwettkämpfe optimale Bedingungen.

Für die 15jährigen Athletinnen und Athleten ist diese Wettkampfform besonders wichtig, ist doch das Absolvieren dieses Fünfkampfes Voraussetzung für eine DM U16-Teilnahme.

Valentina Krug (Kl.9c) erzielte 2863 Zähler (drei Saisonbestleistungen, drei 600er-Wertungen). Max Hasse (Kl.8c/Block Sprint, Sprung) konnte sich mit vier persönlichen Bestleistungen auf 2714 Punkte steigern. Den höchsten Einzelwert in dieser Altersklasse erzielte der Zweitplatzierte, Niklas Stephan. Er sprintete über 100m 11,96s (594 P.).

Im Block Lauf sorgten die SGM-Jungs für ein komplettes Podest. Maurits van der Linden (Kl.8b) siegte vor Karl Magnus Heidecke und Eric Tiedge. Louis Tilche erzielte in diesem Block die beste Einzelwertung (2000m: 6:25,14min).

Louis Schulze (Kl.9c) sicherte sich im Block Wurf mit 2819 Punkten nicht nur den Sieg, sondern sorgte mit 710 Zählern im Diskuswurf (50,14m) für die punktbeste Einzelleistung des Tages.

Weitere Blockwettkampf-Siege erzielten Marla Krause (Block Sprint/Sprung) mit drei persönlichen Bestleistungen. Auch Selma Rauch und Gregor Holtz überzeugten mit ersten Plätzen und PB's, hier im Block Wurf.

Jonas Melahn (Kl.7c/M14) und Franz Matthes (Kl.5b/M12) absolvierten den Block Lauf als Beste.

Als Zweitplatzierte stehen Lina Weinert, Eliśka Sebestova sowie Neele Finzel im Protokoll. Bronzemedaillen errangen Johanna Hüttenrauch, Marie Annabell Behrendt, Zoe-Sophie Bruchmüller und Natalie Albrecht.

ast Montag, 29. April 2024 von ast

Frühjahrsfinale "Jugend trainiert für Olympia"

Mit drei Schulmannschaften war das SGM beim Jtfo-Frühjahrsfinale in Berlin vertreten. Zuvor hatten sich die Mädchen der Wettkampfklasse III sowie die Jungs in beiden Wettkampfklassen im Landesfinale qualifiziert.

Das Positive zuerst: alle drei Teams konnten sich im Verlauf des Turniers steigern. Nachdem die Mädchen und die jüngeren Jungs alle Vorrundenspiele punktlos beendeten und damit maximal um Platz neun spielen konnten, sorgte ein Vorrundensieg sowie zwei Unentschieden für eine gute Ausgangsposition bei den älteren Jungs.

Die Mädchen und die Jungs der WK IV steigerten sich und gewannen jeweils beide Zwischenrundenspiele; verbunden mit einem Punkteübertrag ergab das Ergebnis folgenden Stand: WK III Mädchen: Spiel um Platz 11, WK IV Jungen: Spiel um Platz 11. In der WK III Jungen fehlte lediglich ein Tor zum Erreichen des Halbfinales.

So kämpften die Großen um Platz 5,

- mit einem 22:20-Sieg gegen das Gymnasium aus Ostfildern beendeten die Jungs der WK III das Frühjahrsfinale.

Die jüngeren Jungs siegten im letzten Spiel gegen das Walddörfer Gymnasium aus Hamburg mit 30:21 und belegten damit Platz 11 im Klassement. Die Mädchen verloren mit 12:14 gegen das Team vom Gymnasium Neu-Ulm und beendeten das Turnier als Zwölfte.

ast Donnerstag, 25. April 2024 von ast

Fußball vom Wochenende

Drei NLZ-Mannschaften konnten am vergangenen Wochenenden punkten und somit wichtige Zähler in den Liga-Tabellen sammeln.

Neun Tore fielen beim Auswärtsspiel der U19 beim Berliner AK 07, die Magdeburger Jungs trafen einmal mehr als die Hauptstädter. Doppelt erfolgreich war Magnus Baars. Auch Moritz Ruffing steuerte einen Treffer bei.

Im Team standen folgende SGM-Schüler: Moritz Ruffing, Magnus Baars, Tony Reh, Niklas Eichholz, Conner Schulze, Leonard Grabenberg, Dustin Strobach, Leon Mergner.

Die U16, welche in der Verbandsliga spielt, landete einen 11:0-Sieg gegen den SV Fortuna Magdeburg. Damit rangiert das Team souverän an der Tabellenspitze. Auch die C-Junioren punkteten, in diesem Falle auswärts gegen Union Berlin (1:5).

ast Dienstag, 23. April 2024 von ast

Gothaer&Friends

Das Quali-Fenster ist für die Schwimmerinnen und Schwimmer des SGM geöffnet - geöffnet für die Jagd auf die Normzeiten für die JEM. Bei den Wettbewerben in der heimischen Elbehalle wurde eine Standortbestimmung nach den Trainingslagern der letzten Zeit vorgenommen bzw. der Trainingsstand aallgemein unter die Lupe genommen. Siege in der Offenen Wertung erzielten Hugo Engelien (Kl.10a) über 100m und 200m Brust, Johannes Liebmann (Kl.11d) über 1500m Freistil, Arne Schubert (Kl.11d) und Anne Barth (beide Kl.11d) über 400m Lagen sowie Seike Schlump (Kl.12d) über 200m Schmetterling. Silber- und Brunzemedaillen in dieser Wertung sicherten sich Roland Bordas, Niklas Jäger, Jaan Pasko, Henryk Raffler, Luca Schöttge, Jette Koch, Malia Winkler und Greta Wolf. Herzlichen Glückwunsch!

ast Dienstag, 23. April 2024 von ast

Leichtathletik vom Wochenende

Louis Schulze und Maurits van der Linden (M15) sind im Club der 13er angekommen; beide haben am vergangenen Wochenende die 13m-Marke im Kugelstoßen geknackt. Louis wuchtete das Arbeitsgerät auf 13,76m, Maurits schaffte 13,05m. Beim Sparkassen Cup in Bernburg überzeugten zwei Fünftklässler: Lea-Celine Pankrath (W12) siegte über 75m in persönlicher Bestzeit (10,75s) und ebenfalls über 800m. Bronze gewann sie im Hürdensprint und mit PB im Weitsprung. Franz Matthes (M12) siegte über 800m, zudem sicherte er sich Silber über 75m und im Hürdensprint, komplettiert wurde das Ergebnis mit Diskus-Bronze. Pia-Lotta Krause (Kl.5a) war als Drittplatzierte über 800m beim Stendaler Läufertag erfolgreich, am Sonntag gewann die Stendalerin den Mini Marathon (4,2 Kilomter / 18:17,7min) beim Elbdeichmarathon in Tangermünde. Herzlichen Glückwunsch!

ast Montag, 15. April 2024 von ast

Deutsche Meisterschaft im Vierkampf

Der Vierkampf ist die Vorform des Modernen Fünfkampfes. Die Nachwuchsportlerinnen - und sportler absolvieren neben dem Dressurreiten und dem Springenreiten auch einen Ausdauerlauf sowie eine Schwimmdisziplin.

Sechstklässler Tim Reichelt gehörte bei den am vergangenen Wochenende im altmärkischen Krumke ausgetragenen Deutschen Meisterschaften zu den Leistungsträgern der Mannschaft Sachsen-Anhalts. Insgesamt belegte das Team den Bronzeplatz.

In der Einzelwertung errang der Elfjährige als bester Sachsen Anhalter Platz vier. Im 50m-Schwimmen erzielte er mit 39,34s eine neue Bestzeit, ebenso über 2000m (7:21min). Beim Springen (8,0) sowie der Dressur (7,4) sammelte Tim ebenfalls wertvolle Punkte.

Herzlichen Glückwunsch!

ast Montag, 15. April 2024 von ast

Erfolgreiche Werfer

Für eine erste Standortbestimmung nutzten die Werferinnen und Werfer des SGM das EMS-Meeting am vergangenen Wochenende in Schönebeck.

Jeweils mit Bestleistung glänzten die U15-Speerwerfer: Maurits van der Linden (58,90m), Louis Schulze (55,07m) und Max Hasse (48,14m) zeigten äußerst ansprechende Leistungen und sorgten für ein "SGM-Podest". Maurits und Louis belegen mit diesen Weiten im derzeitigen nationalen Ranking die Plätze eins und drei. Silbermedaillen gab es im Diskuswurf für Louis und im Kugelstoßen für Maurits (12,78m/PB). Gregor Holtz (M14) konnte mit drei Bestleistungen aufwarten; im Speerwurf wurde er Zweiter (36,06m), im Diskuswurf belegte er Platz drei (33,55m).

Siebtklässlerin Eliška Sebestova (W13) überzeugte mit 32,27m im Speerwurf (Platz eins) und mit 9,07m im Kugelstoßen (Platz zwei).

Weitere Medaillen sammelten Zoe-Sophie Bruchmüller (W12/Bronze im Kugelstoßen) sowie Franz Matthes (M12/Bronze im Speerwurf).

ast Samstag, 13. April 2024 von ast

Musikalische "Sportreise"

"Großer Bahnhof" heute Nachmittag für die Zwölftklässler Chelsea Kadiri und Benjamin Alsen: Ihre Abschlussarbeit im Fach Musik war Auslöser dafür, dass die Sportredaktion des MDR genauer nachfragte, wie es gelingt, Leistungssport und Schule erfolgreich miteinander zu verbinden und zudem noch künstlerisch kreativ zu sein.
Mit verschiedenen Kompositionenstechniken wurden selbstständig geschnittene Szenen unterlegt, welche vom sportlichen Werdegang erzählen.
Der TV-Beitrag wird in ca. zwei Wochen in den Nachrichten des Senders gezeigt.

ast Donnerstag, 11. April 2024 von ast

Landesmeisterschaften im Straßenlauf

Am vergangenen Wochenende wurden in Pretzsch (Elbe) die Landesmeisterschaften im Straßenlauf ausgetragen. Die Organisatoren von Grün-Weiß Pretzsch fungierten erneut als Ausrichter. Ausgeschrieben waren die Distanzen über fünf und zehn Kilometer; ergänzend für die Kinder U12 auch eine 3 Kilometer-Strecke. Die Läuferinnen und Läufer des SGM testeten ihre Form und waren teilweise sehr erfolgreich.

Streckensiege errangen Toni Bos (Kl 5b/3km) in 12:12min, Louis Tilche (Kl.9c/5km) in 18:24 min, Natalie Albrecht (Kl.9c/5km) in 20:20 min sowie Anouk Tyll (Kl.10c/10km) in 43:05 min.

Eine weitere Goldmedaille sicherte sich als Altersklassensieger Jonas Melahn (Kl.7c/5km).

Tom Weber, Anabel Kazmierowski (Kl.11/10km) und Clara Kessner (Kl.7a/5km) belegten jeweils dritte Plätze in ihren Altersklassen.

ast Dienstag, 9. April 2024 von ast

Landesfinale "Jugend trainiert für Olympia" /Schwimmen

Mit drei Mannschaften war das Sportgymnasium Magdeburg beim Landesfinale "Jugend trainiert für Olympia/Paralympics" in der Sportart Schwimmen im Sportbad Dessau vertreten.
Während die Mädchen und Jungen in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2009 - 2012) in den Einzeldisziplinen Rücken, Freistil und Brust sowie in der Lagenstaffel und in der acht mal 50m-Freistilstaffel starteten, waren die Mädchen der Wettkampfklasse IV (2011-2014) in reinen Staffelwettbewerben aktiv.
Wir gratulieren den Jungs (Paul Hamann, Benjamin Schwanke, Jonathan Grundfeld, Mattis Nebelung, Maximilian Wiemer, Paul Schmidt, Artemiy Kuzmin, Levin Gunkel und Erik Kuntze) und den Mädchen (Paula Minna Bluhm, Pauline Fertig, Reneé Gold, Leni Kirchhoff, Lisa Sophia Barth, Caroline Haubrich, Wolke Schönherr und Laura Mühlbauer) zum Sieg und den Teams zur Qualifikation für das Bundesfinale in Berlin!
Die Mädchen der WK IV belegten nach einem spannenden Wettkampf den zweiten Platz.
Betreut wurden die Teams von Sebastian Dahl und Almuth Steinhoff.
Herzlichen Glückwunsch!

ast Dienstag, 9. April 2024 von ast

Sichtung : Sachsen-Anhalt Spiele

Am vergangenen Wochenende war das Stadion am OSP Magdeburg fest "in Hand und Fuß" vieler Drittklässler aus dem Norden Sachsen-Anhalts.
An neun Stationen wurden die Mädchen und Jungen auf ihr mögliches Talent im Handball, in der Leichtathletik, im Kanu, im Judo und im Rudern getestet.
Viele von ihnen erhielten eine Empfehlung, regelmäßig in einem Verein zu trainieren.
Und vielleicht schafft das ein oder andere sportliche Talent den Sprung an die Sportschule.
An der Anmeldung sowie an den Kanu- und Ruderergometern wurden die verantwortlichen Trainer von Schülerinnen und Schülern des SGM unterstützt.

str Dienstag, 9. April 2024 von str

in diesem Schuljahr wollen die Abiturienten wieder einen Blutspendetag mit dem DRK Magdeburg an unserer Schule organisieren.

Wir bitten Sie, soweit es für Sie möglich ist, daran teilzunehmen, um Leben zu retten.

Der Aktionstag wird am Freitag, dem 12. April 2024, stattfinden.

In den vergangenen Jahren haben sich jeweils über 70 Spender bereit erklärt, über 50 durften nach einer Untersuchung durch eine Ärztin des DRK ihr Blut spenden. Damit konnten etwa 160 Patienten behandelt werden.

Unsere Abiturienten werden ein abwechslungsreiches Buffet für Sie vorbereiten, dass Sie nach der Spende genießen können.

Außerdem erhält jeder Spender einen Unfallhilfe- und Blutspenderpass vom DRK.

Jeder, der sich zur Spende anmeldet, wird vom DRK als Spender gewertet, egal ob er spenden darf oder nicht.

Außer dem Gefühl, eine „gute Tat“ vollbracht zu haben, erhalten die Abiturienten entsprechend der Anzahl der Spender vom DRK eine Geldspende, die sie für die Gestaltung des Abiballs nutzen können.

Es zählt also jeder!

Bitte helfen Sie!

Vielleicht können wir in diesem Jahr den Teilnehmer – Rekord brechen.

hof Dienstag, 2. April 2024 von hof

Girls' und Boys' Day 2024

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

der diesjährige Zukunftstag findet am 25. April statt.

Eine Teilnahme daran ist auch für Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums für die Klassenstufen 5 – 10 möglich.

Vorgehen:

Auf der Seite Girls' Day - Mädchen-Zukunftstag Boys' Day - Jungen-Zukunftstag (sachsen-anhalt.de) sind zwei Formulare herunterzuladen: das Anmeldeformular sowie ein zweites Blatt, auf dem die Freistellung durch die Schule und dann die Bestätigung der Teilnahme durch die entsprechende Firma / Institution erfolgt.

Die Freistellung durch die Schule kann bis spätestens Montag, 22. April 2024 erfolgen, meldet Euch bitte mit dem von den Eltern unterschriebenen Formular bei Herrn Hofmüller.

Ihr bekommt dann einen Laufzettel, nachdem dieser ausgefüllt ist, ist Eure Teilnahme möglich.

Vergesst bitte am 25. April nicht, Euch die Bestätigung durch die Firma / Institution geben zu lassen. Diese ist bis spätestens Dienstag, 30. Mai bei Herrn Hofmüller vorzulegen.

M. Hofmüller

ast Montag, 1. April 2024 von ast

Erfolgreicher Schwimmnachwuchs

Eine erste Standortbestimmung im neuen Trainingsjahr bot das Internationale Schwimm-Meeting in Dresden. Aktive von 56 Vereinen aus drei Ländern waren am vergangenen Wochenende am Start.
Achtklässlerin Lisa Barth (Jg. 2010/Siege auf allen drei Schmetterlingsdistanzen sowie über 200m und 400m Lagen) und Hugo Engelin (Jg. 2008) aus der Klasse 10a (Gold auf allen Brustdistanzen sowie über 200m Lagen) waren die erfolgreichsten SGM-Athleten. Auch Roland Bordaś (Kl.9a/Jg. 2008) sammelte mehrmals Gold (50m und 100m Schmetterling und 200m Freistil). Ebenfalls ganz oben auf dem Siegerpodest standen Benjamin Alsen (Kl.12d), Eva Woitag, Maximilian Wiemer (beide Kl.7a), Rudolf Bordaś (Kl.9a) und Caroline Haubrich (Kl.8a). Herzlichen Glückwunsch!

ast Samstag, 23. März 2024 von ast

Besuch des 7. Sinfoniekonzerts

Noch am Donnerstagvormittag feilte die Magdeburger Philharmonie an letzten "musikalischen Stellschrauben" - bei dieser Generalprobe durfte der Musikkurs Klasse 10 dabei sein - beim Abendkonzert dann erstrahlten die Kompositionen von Bedřich Smetana ("Die Moldau" und "Šarka") sowie von Antonin Dvořak (Sinfonie "Aus der Neuen Welt") in gewohnter Qualität. Auch hier waren Schülerinnen und Schüler des SGM unter den Zuschauern. Einen weiteren Höhepunkt des Konzertabends stellte der Auftritt der jungen Posaunistin Polina Tarasenko dar.

ast Mittwoch, 20. März 2024 von ast

Fußball vom Wochenende

Am vergangenen Wochenende waren die NLZ-Mannschaften erfolgreich unterwegs und punkteten in den Liga-Begegnungen.

Die A-Junioren des 1. FC Magdeburg siegten im Prestigeduell gegen den Halleschen FC mit 1:0 und haben in der Regionalliga-Tabelle derzeit Platz zwei inne.

Auch die U17 holte Zählbares; in Jena stand es nach Abpfiff 2:2, u.a. sorgte der eingewechselte Oskar Zopf für einen Treffer.

Wiederum einen Sieg in der Verbandsliga landete der derzeitige Spitzenreiter, die U16 des 1. FCM. Mit 2:0 besiegte das Team den Halleschen FC. Auswärtssiege landeten die U15-Kicker in der Regionalliga gegen RB Leipzig (1:2) sowie die U14 in der Verbandsliga gegen Germania Halberstadt (0:2).

ast Dienstag, 12. März 2024 von ast

Fußball vom Wochenende

Die NLZ-Teams des 1.FC Magdeburg konnten am vergangenen Wochenende wertvolle Punkte im Ligabetrieb "klarmachen".

Zwei Siege verbuchten die U14-Kicker; zu einen beim 4:3-Auswärtssieg gegen den FC CZ Jena als auch beim Heimsieg (4:1) gegen den VfL Halle 96. Derzeit sind die Lubojanski-Schützlinge Zweite in der Verbandsliga-Tabelle.

Mit einem klaren 3:0-Sieg beim derzeitigen Tabellendritten SG Dynamo Dresden kehrten die U15-Spieler nach Magdeburg zurück. In der Regionalliga Nordost rangiert das Schröder-Team auf dem vierten Platz.

Gegen die JSG Wernigerode feierten die U16-Fußballer einen 9:1-Auswärtssieg; nach wie vor nehmen die Jungs unter Cheftrainer Tusch die Tabellenspitze in der Verbandsliga ein.

Der Tabellenplatz zwei in der Regionalliga Nordost steht für die U19-Kicker im Protokoll, die Mannschaft von Cheftrainer Daniel Wölfel siegte auswärts beim VfL Halle 96 mit 3:0.

ast Mittwoch, 6. März 2024 von ast

Erfolgreiche Leichtathletik-Youngster

Bei der Bezirksbestenermittlung in den Altersklassen acht bis elf schnitten die teilnehmenden Fünftklässler sehr erfolgreich ab. Lewis Gulatz (Kl.5a) sammelte gleich dreimal Gold: über 50m (Vorlauf 7,59s), im Weitsprung sowie in der Staffel, hier war auch Fritz Pamperin im Team. Im 50m-Sprint sicherte sich Nina Rauhe (Kl.5b) die Silbermedaille (Vorlauf
7,93s, Endlauf 8,01s).Klassenkamerad Toni Bos lief in Bestzeit zu 800m-Bronze.
Staffelsilber errangen mit ihrer Vereinsstaffel Karl Stahl und Toni Bos. Herzlichen Glückwunsch!

2. Hoch Lewis
5. Weit Fritz

ast Mittwoch, 28. Februar 2024 von ast

Fußball vom Wochenende

Reichlich Tore waren bei den beiden Liga-Spielen des FCM-Nachwuchses am vergangenen Wochenende zu verzeichnen.

Die U16-Jungs netzten auswärts gegen die SG Dessau 05 sechsmal ein (1:6), wobei Vincent Barnau (Kl.11b) gleich dreimal traf. Derzeit führt die Mannschaft die Verbandsliga-Tabelle an.

Anderes Spiel - gleiches Ergebnis: Das U15-Team gewann gegen den BFC Dynamo. Franco Ajidaucei (Kl 7b), Jupp Mißbach und Moritz Rufener (beide Klasse 9b) trugen sich unter anderem in die Torschützenliste ein. In der Regionalliga Nordost rangiert das U15-Team zurzeit auf dem sechsten Tabellenplatz.

ast Dienstag, 27. Februar 2024 von ast

Piranha-Meeting

Drei Tage lang wurden beim traditionellen Piranha-Meeting im Stadionbad Hannover die besten Schwimmerinnen und Schwimmer auf den kürzeren Distanzen ermittelt.

Die 200m-Strecken absolvierten Malia Winkler (Lagen), Jette Koch, Henryk Raffler, Luca Schöttge (Brust), Luca Schöttge, Malia Winkler (Freistil) sowie Seike Schlump (Schmetterling) am schnellsten.

Über 100m wurden Finals geschwommen; hier siegte Anna-Maria Börstler in der Disziplin Rücken. Schmetterlings-Silber für Anna-Maria und ebenfalls Silber auf der Bruststrecke für Jette stehen für die SGM-Schülerinnen im Protokoll.

Herzlichen Glückwunsch!

ast Dienstag, 27. Februar 2024 von ast

Norddeutsche Meisterschaften Lange Strecke

Die altehrwürdige Neptunschwimmhalle in Rostock war für zwei Tage Austragungsort der Norddeutschen Meisterschaften Lange Strecke.

Die Schülerinnen und Schüler des SGM sammelten jede Menge Edelmetall.

Je drei Meistertitel errangen Yeliz Öcencakir (Jg. 2007/400m Lagen, 800m Freistil, 1500m Freistil) und Finn-Constantin Kleinheinz (Jg. 2007/ 400m Lagen, 400m Freistil, 1500m Freistil). Jaan Pasko (Jg. 2006) siegte zweimal (400m Freistil, 1500m Freistil). Maximilian Wiemer (Jg. 2010), Rudolf Bordaś (Jg. 2008) sowie Luca Wolff (Jg. 2005) schwammen über 400m Lagen zu Gold. Luca belegte hier in der Offenen Wertung Platz eins. Lara Braun (Juniorinnen) holte Gold über 800m Freistil, auch hier steht der erste Platz in der Offenen Wertung im Protokoll.

Youngster Eva Woitag (Jg. 2011) "versilberte" ihre Starts auf beiden 400m-Strecken (Freistil, Lagen). Ebenfalls Lagen-Silber errangen Lisa Barth (Jg.2010) und Paul Hamann (Jg. 2009).

Bronzeplätze belegten zudem Paul Schmidt, Ole Henkel, Roland Bordaś, Caroline Haubrich.

Herzlichen Glückwunsch!

ast Dienstag, 27. Februar 2024 von ast

Deutsche U20-Hallenmeisterschaften der Leichtathleten in Dortmund

Es waren die Meisterschaften der fehlenden Hundertstelsekunden bzw. äußerst knapper Entscheidungen, jedenfalls für Chelsea Kadiri, Jonathan Toppel und auch für die 4 mal 200m-Staffel der Mädchen.
Mit der drittbesten Zeit ihrer Karriere (7,38s) sprintete Chelsea Kadiri zu Silber über 60m; die Winzigkeit von 3/100s fehlte zum Sieg.
800m-Läufer Jonathan Toppel wurde in einem packenden Finale Vierter; 41Hundertstel trennten den Zwölftklässler von der Bronzemedaille.
Emmy Lisanne Steinbrecher und Chelsea Kadiri gehörten dem Staffelquartett an, welches in 1:40,08min über die Ziellinie lief - 7/100s fehlten zum dritten Platz.
Die männliche U20-Vereinsstaffel mit Kimi Genning und Ben Luca Bothe sicherte sich "safe" die Silbermedaille; Ben Luca verzichnete aufgrund des Staffelstarts auf das 400m-Finale, für welches er sich qualifiziert hatte. Kimi holte in diesem Finale Platz fünf (49,13s).
Bei den Deutschen Winterwurfmeisterschaften in Halle/Saale belegten die U18-Speerwerfer Emil Wydmuch (63,64m) und Mogens Braun (62,27m) die Plätze vier und fünf.

Herzlichen Glückwunsch!

ast Montag, 26. Februar 2024 von ast

Geehrt

Im Rahmen des Aufnahmetest-Tages wurde dem zukünftigen Abiturienten Tillmann Sommer eine besondere Ehre zuteil: der Rennkanute wurde als "Eliteschüler des Sports" geehrt. Tillmann lernte zunächst an der Sportsekundarschule, ehe er nach der zehnten Klasse an das benachbarte Sportgymnasium wechselte. Im Übrigen, seit 2009 werden Eliteschülerinnen und Eliteschüler vom DOSB und der Sparkassen-Finanzgruppe geehrt. Herzlichen Glückwunsch!

ast Montag, 26. Februar 2024 von ast

Aufnahmetest

Am vergangenen Wochenende herrschte in der Leichtathletikhalle am Olympiastützpunkt eine Wettkampfatmosphäre besonderer Art: Ca. 180 Mädchen und Jungen, vorwiegend der vierten Klassenstufe, absolvierten einen speziellen Sporttest. An acht Stationen wurden koordinative und konditionelle Fähigkeiten gewertet und in Punkte umgerechnet.

Ende März/Anfang April werden die talentiertesten Mädchen und Jungen wissen, ob sie im kommenden Schuljahr an einer der beiden Sportschulen lernen werden. Die Zwölftklässler des Sportgymnasiums unterstützten mit einem reichhaltigen kulinarischen Angebot den Aufnahme-Tag.

luling Freitag, 23. Februar 2024 von luling

Erfolgreich im Indoor Triathlon

Am 17.02.2024 fand in Vorbereitung auf die nationale Jugendnachwuchsserie im Triathlon (DTU-Cup) die zweite Etappe des Indoor Triathlon in Aschersleben statt. Dort trafen sich unter anderem alle Nachwuchsathleten des Landes, um sich in einem eigens dafür geschaffenen Format auf die Wettkampfsaison vorzubereiten. Geschwommen wurden 400 m im Ballhaus Aschersleben. Danach ging es innerhalb des Sportkomplexes auf Spinningbikes, auf denen die Athleten 10 km absolvieren mussten, bevor zum Schluss der Lauf über 2 km folgte. Nina Zeugner von den TriJUnions Magdeburg gewann dabei mit einem Start-Ziel-Sieg das Rennen der Mädchen und finishte nach 35 Minuten. Ihr Trainer Sebastian Dahl war mit dem Rennen zufrieden und schickt seine Athletin in den kommenden Tagen in ein drei wöchiges Trainingslager, bevor Ende April die Saison mit dem Wettkampf in Halle startet.

Montag, 12. Februar 2024

Starker vierter Staffel-Platz

Am Abschlusstag der Freiwasserwettbewerbe bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Doha startete Elftklässler Arne Schubert als Schluss-Schwimmer der deutschen Mixed-Staffel (4 mal 1,5km).

Der Siebzehnjährige machte seine Sache sehr gut und sicherte dem deutschen Quartett den vierten Platz und somit die beste Platzierung während der "Freiwasser-Tage".

Klassenkamerad Jaan Pasko ging für Estland über 10 Kilometer an den Start und belegte Platz 50 bei 77 Finishern.

Herzlichen Glückwunsch!

luling Donnerstag, 22. Februar 2024 von luling

Bundesfinale für WKIII und WKIV

die Mädchen machen vor und die Jungen machen nach! Alle drei Mannschaften unserer Jungen sind mit einer souveränen Leistung Landessieger geworden. Die WKIII und WKIV haben sich somit für das Bundesfinale in Berlin qualifiziert. Vor allem die kleinen Sportler sind schon jetzt total aufgeregt. Danke an alle Zuschauer und Betreuer!

ast Dienstag, 20. Februar 2024 von ast

Deutsche Hallenmeisterschaften Leichtathletik

7,39s - 7,43s - 7,29 s: es wurde ein (fast) optimaler Wettkampftag für Sprinterin Chelsea Kadiri auf der schnellen hellblauen Bahn in der Leipziger ARENA. Lediglich diese eine so wichtige Hundertstelsekunde fehlte der Zwölftklässlerin zur Bronzemedaille im 60m-Sprint.

Zuvor meisterte Chelsea souverän Vor- und Zwischenlauf, stand zu Recht beim letzten Wettbewerb des Samstags auf Finalbahn sieben. Mit einer Steigerung von einer Zehntelsekunde innerhalb eines Wettbewerbs hat sich Chelsea natürlich in die Favoritenrolle bei den U20-DM am kommenden Wochenende in Dortmund hineingesprintet. Herzlichen Glückwunsch!

Foto: Imago

ast Montag, 19. Februar 2024 von ast

Vielseitige Fußball-Ausbildung

Seit November 2023 tauschten die U14-Fußballer des 1. FC Magdeburg einmal wöchentlich Trikots und Fußballschuhe gegen den Judoanzug. Im Rahmen einer vielseitigen sportlichen Ausbildung übten die Jungen sowie ein Mädchen unter Anleitung der Judotrainer des FSV 1895 Grundelemente des Judo. Turnerische Elemente sowie judospezifische Übungen leiteten jede Trainingseinheit ein, ehe Fallübungen und Wurftechniken gefestigt wurden. Ganz selbstverständlich vermittelten die Trainer dabei auch Werte wie Höflichkeit, Respekt und Hilfsbereitschaft.

Am vergangenen Donnerstag erhielten alle den weiß-gelben Gurt und die offizielle Urkunde zum 8.Kyu.

Vom SGM waren dabei: Mia Juhnke (Kl.9b), Kolja Draba, Till Kreibich, Ben Mika Lenze, Kevin Leffs, Levin Peine, Charlie Mittmann (Kl.8b), Ferdinand Wend, Felix Weidemann, Romeo Prest, Paul Liedtke, Julius Frost (Kl.7b).

Herzlichen Glückwunsch!

ast Samstag, 3. Februar 2024 von ast

Zwei Schwimmer, zwei verschiedene Aufgaben - eine Klasse am SGM: Arne Schubert und Jaan Pasko lernen in der 11d. Beide Schüler profitieren von den optimalen Trainingsbedingungen, die durch die Schulzeitstreckung möglich sind.

Bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Doha werden beide Athleten in den Freiwasserwettbewerben an den Start gehen.

Jaan startet für sein Heimatland Estland über zehn Kilometer. Arne wird für die deutsche Staffel ins Wasser springen. In Magdeburg werden natürlich alle Daumen gedrückt.

ast Montag, 12. Februar 2024 von ast

Medaillen und viele vordere Platzierungen in Leipzig

Eine Woche vor den Deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften war in der Leipziger ARENA bereits angerichtet: Der Sechs-Bahnen-Rundlauf sowie die Sprintstrecke und die Plätze für die technischen Disziplinen "machen für zwei Wochenenden Station" in der sächsischen Messestadt.

Sozusagen als Generalprobe testete der leichtathletische Nachwuchs die Bedingungen, und zumindest aus Magdeburger Sicht gestaltete sich der Auftritt am vergangenen Samstag sehr erfolgreich.

Insgesamt 13 Medaillen (wie immer von Cheforganisator Tasso Hanke und seinem Team liebevoll gestaltet) sammelten die Schülerinnen und Schüler des SGM. Am Start waren Mädchen und Jungen von der fünften bis zur zwölften Klasse.

Acht Podestplätze belegten die Youngster aus den fünften Klassen: Lewis Gulatz (M11) siegte über 50m flach und auch im Hürden-Fünfziger. Lina Weinert (W12) sprintete über 60m zu Gold. Franz Matthes (M12) errang zweimal Silber (800m, Weitsprung) sowie zweimal Bronze (60m Hürden, Kugelstoßen/alle Kl.5a). Nina Rauhe (W11/Kl.5b) sicherte sich Silber im Medizinballstoß.

Einen 800m-Doppelsieg (U18) feierten Natalie Albrecht (Kl.9c) und Neele Sophie Finzel (Kl.8c).

Silberplätze belegten zudem Mara Simon (U18/Kl.10c) über 1500m und Eliška Sebestova (W13/Kl.7c) über 60m Hürden.

Zu Bronze sprintete Erik Brandecker (U18/Kl.10c) über 400m.

Vierte Plätze belegten Toni Bos (Kl.5a/800m) und Klassenkameradin Lina Weinert (800m, Weitsprung). Herzlichen Glückwunsch!

ast Montag, 5. Februar 2024 von ast

Mitteldeutsche Hallenmeisterschaften in der Leichtathletik

Die meisten Leichtathletinnen und Leichtathleten des SGM (ab Klasse 7) schlossen ihre Hallensaison in Erfurt ab.

Das Steigerwald-Stadion bot beste Bedingungen, um bei den Mitteldeutschen Hallenmeisterschaften Medaillenplätze und Bestleistungen ins Wettkampfprotokoll eintragen zu lassen.

Im Fokus standen wieder einmal die U16-Mädchen und Jungen der Klasse 9c. Valentina Krug (60m Hürden, Weitsprung und Staffel), Annabelle Lück (60m, Staffel), Louis Schulze (Diskus), Natalie Albrecht (800m) und Marie Annabell Behrendt (Staffel) sorgten für reichlich goldenen Glanz. Zudem platzierten sich Louis, Valentina und Annabelle weit vorn in den jeweiligen nationalen Bestenlisten.

Ebenfalls Gold errangen Friederike Domann (Kl.10c/U18) über 60m Hürden und Ben Luca Bothe (Kl.11b/U20) über 400m. Ben Luca und Kimi Genning holten zudem Staffelgold über 4 mal 200m mit ihrer Startgemeinschaft.

Chelsea Kadiri und Emmy Lisanne Steinbrecher konnten mit ihrer Startgemeinschaft ebenfalls zum U20-Meistertitel laufen.

Silber errangen Mara Simon (U18/3000m), Neele Sophie Finzel (U16/800m), Emil Wydmuch (U18/Speer), Malte Schröder (U18/Stab) sowie Maurits von der Linden (U16/Speer).

Ebenfalls auf dem Siegerpodest standen Emily Trautmann (U18/Diskus), Kim Lehmann (U16/Stab), Marla Krause (U16/60m Hürden) und Louis Schulze (U16/Speer), die jeweils mit einer Bronzemedaille geehrt wurden.

Vierte Plätze belegten Mogens Braun (Speer), Tom Weber (800m), Johanna Hüttenrauch (Stab) und Emily Trautmann (Kugel).

Am Vorabend überzeugten beim Erfurt Breuninger Meeting Jonathan Toppel mit einer 1:52er-Zeit über 800m, Kimi Genning mit Bestzeit über 400m und Chelsea Kadiri mit Platz vier im 60m-Finale der Frauen.

Herzlichen Glückwunsch!

ast Samstag, 3. Februar 2024 von ast

Verabschiedung in den (Un)ruhestand

n der vergangenen Woche hat SGM-Lehrer Wilfried Riwaldt die "Ziellinie" erreicht: der Sport- und Sozialkundelehrer verabschiedete sich nach einer langen erfolgreichen Trainer- und Lehrertätigkeit in den Ruhestand.

Wilfried Riwaldt fungierte nicht nur als "Medaillenschmied" im Hochsprungbereich, sondern auch als sondern auch als ruhiger und besonnener Lehrer. Alles Gute für die Zeit nach dem "Zieleinlauf"!

ast Sonntag, 28. Januar 2024 von ast

Zwei neue Bestzeiten für Chelsea Kadiri

Beim 25. Internationalen Hallenmeeting in Chemnitz war die Jüngste die Schnellste: Im A-Finale über 60m sprintete Zwölftklässlerin Chelsea Kadiri in neuer persönlicher Bestzeit (7,39s) zum Sieg. Auch über 200m zeigte sich Chelsea verbessert; mit einer Zeit von 24,18s wurde sie Vierte. Herzlichen Glückwunsch!

ast Sonntag, 28. Januar 2024 von ast

Normen, Bestleistungen und Medaillen bei den Hallen-Landesbezirksmeisterschaften

Die Hallenbezirksmeisterschaften in Magdeburg am vergangenen Samstag waren die letzte Möglichkeit, sich für die "Mitteldeutschen" in Erfurt zu qualifizieren.
In beeindruckender Manier gelang dies Eric Tiedge, der gemeinsam mit Sieger Louis Tilche (2:12,93min) und dem Drittplatzierten Jonas Melahn (2:13,73min) zum Dreifachsieg über 800m lief. Ein gelungener Schachzug, in der U18-Konkurrenz zu starten!
Friederike Domann bestätigte ihre Form und kann für beide 60m-Distanzen planen. Ihre Hürdenzeit berechtigt sogar zum Start bei den Deutschen U20-Hallenmeisterschaften. Adanna Specht und Ruby Hannemann (ebenfalls U18) erfüllten die Normvorgaben für Erfurt über 60m. Emmy Lisanne Steinbrecher (U20) qualifizierte sich über 60m Hürden genauso wie Ben Bothe (U20) über 60m.
Besonders in den unteren Altersklassen konnten die Organisatoren große Starterfelder konstatieren. Bei den zwölfjährigen Mädchen wurden sechs Vorläufe über 60m gestartet, so dass ein A/B-Finale ausgetragen wurde. Hier belegte Lina Weinert (Kl.5a) Platz drei. Die U14-Staffel (Eliska Sebestova, Zoe Bruchmüller, Amy Strätz und Lina Weinert) sprintete zum Titel, genauso wie Amy (W13/Kl 7c) über 60m in starken 8,25s.
Titel errangen zudem Pia-Lotta Krause (W12/Kl.5a) über 800m, Lina Weinert im Hürdensprint, Eliska Sebestova (W13/Kl.7c ) im Kugelstoßen, Romie Warzel (W14/Kl.7c) über 60m, Kim Lehmann (W15/Kl.8c) über 60m, Valentina Krug (W15/Kl.9c) im Weitsprung, Marie-Annabell Behrendt (W15/Kl.9c) über 300m, Emmy-Lisanne Steinbrecher (U20) über 60m, Matti Schulze (M14/Kl.8c) in beiden Sprungdisziplinen und im Hürdensprint sowie die U14-Sprintstaffel mit Lennard Klomfaß und Franz Matthes.
Viele weitere Podestplätze runden ein sehr erfolgreiches Auftreten der Schülerinnen und Schüler des SGM ab.

ast Montag, 22. Januar 2024 von ast

Hallenlandesmeisterschaften U16/U20

Mit sieben Landesmeistertiteln, sechs Silbermedaillen und sieben dritten Plätzen sowie weiteren vorderen Platzierungen schnitten die Schülerinnen und Schüler des SGM bei den Hallen-Landesmeisterschaften U16/U20 sehr erfolgreich ab.

Die Sprinterinnen holten zweimal Gold (Annabelle Lück/60m flach und Valentina Krug/60m Hürden, beide W15), zweimal Silber (Annabelle/60m Hürden und Marla Krause/60m Hürden, W14) und zweimal Bronze (Marie-Annabell Behrendt/60m und Ruby Hannemann/200m, U20). Niklas Stephan (M15) siegte über 300m; im 60m-Sprint wurde er Dritter.

Die Sprintstaffeln (4mal 200m) der U16-Mädchen sorgten für Gold (mit Annabelle Lück, Valentina Krug und Marla Krause/1:45,10min) und Bronze (Romie Warzel, Marie-Annabell Behrendt, Selma Rauch und Johanna Hüttenrauch).

Die Mittelstreckler errangen dreimal Gold über 800m (Jonathan Toppel, Anabell Poida und Neele Finzel), dreimal Silber (Natalie Albrecht, Jonas Melahn und Annabell Kazmierowski).

Für ein SGM-"Speerpodest" sorgten Maurits van der Linden, Karl Magnus Heidecke und Max Hasse (M15). Platz zwei im Weitsprung belegte Valentina Krug, Weitsprung-Bronze holte Louis Schulze, Bronze im Hochsprung sicherten sich Max Hasse und Matti Schulze in ihren jeweiligen Altersklassen. Allen Medaillengewinnern und Platzierten herzlichen Glückwunsch!

hof Montag, 22. Januar 2024 von hof

Schülerticket der LH Magdeburg

Seit Beginn des Schuljahrs 2023 / 24 gibt es das „Schülerticket Magdeburg“. Da sich noch nicht alle berechtigten Schülerinnen und Schüler Magdeburgs dazu angemeldet haben, bittet die LH Magdeburg, noch einmal darauf aufmerksam zu machen.

Zur Nutzung des Schülertickets ist die Anmeldung durch die Eltern, also Eigeninitiative notwendig – es erfolgt keine automatische Zuteilung durch Schulen, Ämter oder die MVB!

Das Ticket kann online unter abo.mvbnet.de bestellt werden. Informationen finden Sie unter mvbnet.de/schuelerticket, spezielle Fragen können Sie per Mail stellen: Schulerbefoerderung@sva.magdeburg.de

Im Ganztagsbereich des Sportgymnasiums liegen derzeit auch Informationsflyer dazu aus, die gern mitgenommen werden können.

ast Montag, 15. Januar 2024 von ast

Hallen-Landesmeisterschaften der Leichtathleten

Glanzlichter setzen, und das am Jahresbeginn – Zwölftklässlerin Chelsea Kadiri sorgte bei den Hallenlandesmeisterschaften in Halle / Saale für einen Doppelsieg über 60m und 200m. Mit den Zeiten von 7,42s bzw. 24,38s hat sie Normen für die Deutschen Hallenmeisterschaften in Leipzig erfüllt. Speerwerfer Emil Wydmuch kann für die Deutschen Hallenmeisterschaften U20 in Dortmund planen; er siegte unangefochten mit 64,43m.

Für die Mitteldeutschen Hallenmeisterschaften in Erfurt erfüllten Friederike Domann (Sprint, 200m, 60m Hürden), Adanna Specht (60m, 200m), die 800m-Läufer Erik Brandecker und Tom Weber, die Speerwerfer Mogens Braun, Kim Lehmann und Eva Oertel, des weiteren Emily Trautmann (Kugel, Diskus) sowie die „Stabis“ Malte Schröder, Louisa Friedrichs, Kim Lehmann, Johanna Hüttenrauch und Selma Rauch die Normvorgaben. Zwei Landesmeistertitel über 1500m holten sich Anabel Kazmierowski und Mara Simon, beide mit persönlichen Bestleistungen.

Am Sonntag wurden in Magdeburg die Hallenlandesmeisterschaften im Fünfkampf ausgetragen; die zwölf- und dreizehnjährigen Mädchen und Jungen bewiesen ihre Vielseitigkeit im Sprint (flach/Hürden), im 800m-Lauf, im Weitsprung und im Kugelstoßen.

In der Mannschaftswertung WU14 belegten Anna Lotta Trunschke, Eliska Sebestova, Amy Strätz, Lina Amarie Weinert und Zoe-Sophie Bruchmüller den zweiten Platz. Anna Lotta, Eliska und Amy belegten in der Einzelwertung der dreizehnjährigen Mädchen die Plätze sechs, sieben und acht. In der Altersklasse W12 wurde Lina Amarie Fünfte und Zoe-Sophie Neunte. Weitere TopTen-Platzierungen errangen Lea-Sophie Pankrath (W12 / Platz 5), Franz Matthes (M12 / Platz 6) sowie Lennard Klomfaß (M13 / Platz 8).

ast Montag, 15. Januar 2024 von ast

„Hier regiert der FCM!“ – Ganz starker zweiter Platz beim Pape-Cup

Am Ende eines ereignisreichen Wochenendes steht ein zweiter Platz im Protokoll des 21. Matthias-Pape-Gedächtnisturniers, des größten Fußball-Hallenturniers Deutschlands für U15-Mannschaften. Die U15-Jungs des 1. FC Magdeburg boten in der GETEC-Arena an beiden Turniertagen Tempospiel, schnelles Umschalten und Spieldynamik. Nach Siegen gegen Arsenal London, Fortuna Düsseldorf und Hannover 96 sowie einem Unentschieden gegen Union Berlin grüßten die Magdeburger Jungs von der Tabellenspitze ihrer Vorrundengruppe.

Bereits 8.30 Uhr am Sonntag rollte der Ball wieder; die Teams der beiden Gruppen „Gold“ ermittelten die sechs besten Mannschaften, welche mit den Siegern der Gruppen „Silber“ die Viertelfinalisten stellten. Einem Sieg gegen Tottenham und einem Unentschieden gegen den FC Augsburg folgte das Viertelfinalspiel gegen den VfL Wolfsburg. In dieser Beregnung zeigte sich auch die mentale Stärke der U15-Mannschaft: sie drehten den 0:1-Rückstand in einen 2:1-Sieg – das Halbfinale war erreicht! Hier wartete erneut Union Berlin, und wieder hieß es nach zehn Minuten: Unentschieden. Das anschließende Neunmeterschießen gewannen die Magdeburger und katapultierten sich so in das Cup-Finale.

Gegen Hertha BSC jedoch waren die jungen Kicker chancenlos. Mit 0:6 musste sich das Team geschlagen geben. Glückwuuuuunsch zu einem starken zweiten Platz! Knapp 8000 kleine und große Fußballfans an beiden Tagen unterstützten nicht nur die Mannschaft des Gastgebers, sondern auch die beiden Vertreter aus der Region sowie alle anderen Gastmannschaften.

Vom SGM standen im Team: Emilian Kania (Kl.8b), Moritz Rufener (Kapitän), Paul Pfeiffer, Rick Lemke, Tyler Jakob, Aaron Hübener, Jupp Mißbach (alle Kl.9b)

Freitag, 12. Januar 2024

Wettkämpfe der Abfahrer

Am Donnerstag Vormittag ermittelten die Alpinisten ihre Schnellsten.

Eliška Sebestova, Tom Müller (beide Kl. 7c) und Thomas Grundel-Kawano (Kl.6a) absolvierten den Slalomkurs am gewandtesten; alle drei gehören zu den fortgeschrittenen Abfahrern.

Bei den Anfängern schnitten Felix Weidemann (Kl.7b), Leevi Oesterhoff (6a) und Ben Gerke (Kl.7a) am besten ab.

Anschließend ließ sich Skigott Ullr in die Niederungen der "Flachlandtiroler" herab und nahm den "Schnatternden Schneeflitzer",

"Pistenspeedy", die "Gebremste Schneeflocke",

den "Kumpel aus dem dunklen Schacht", den

"zähen Hangrutscher", die

"Loipen-Twins" und den "Aufsteiger der Woche" in sein Gefolge auf.

ast Freitag, 12. Januar 2024 von ast

Wettkampfzeit im Langlauf

38 Mädchen und Jungen aus beiden fünften Klassen nahmen am Vormittag die Außerland-Loipe unter die schmalen Langlaufbretter.

6,5 Kilometer, erst flach und im zweiten Teil mit schwierigen bergigen Passagen mussten zügig durchlaufen werden.

Schnellster Junge wurde Karl Stahl mit einer Zeit von 26:30min. Für Klassenkameradin Sophie Taube wurde die schnellste Zeit bei den Mädchen gestoppt (28:22min). Beide Gesamtsieger lernen in der Klasse 5a. Herzlichen Glückwunsch!

ast Mittwoch, 10. Januar 2024 von ast

"Spiel ohne Grenzen"

Am Dienstagabend gehörte die Sporthalle des BLSV-Camps 23 Teenie-Mannschaften, die beim "Spiel ohne Grenzen" um die bestmögliche Punktanzahl wetteiferten.

"Kuh melken", Geschicklichkeitsparcours, "Boxhandschuh-Rollwagen", "Ball-Duett" , "Becher stapeln" und weitere Herausforderungen wurden mit wahren Beifallsstürmen begleitet.

Das Siegerteam sind die "Girly Girls" aus der Klasse 6b mit 146 Punkten, gefolgt von einer Mannschaft der Sportsekundarschule (140 Punkte) und dem "1. FC Fischpfanne", ebenfalls aus der Klasse 6b (138 Punkte).

ast Mittwoch, 10. Januar 2024 von ast

Loipenstolz und Pistenglück - mit Superleistungen und einem Lächeln sind alle wieder zurück

Auch am dritten Ausbildungstag konnten die Ausbilderinnen und Ausbilder große Lernfortschritte bei ihren Schützlingen konstatieren.

Im Langlaufbereich absolvierten alle Eleven die vier Technik-Prüfungen mit Erfolg, so dass die Fünftklässler für den morgigen Distanzwettkampf sehr gut gerüstet sind.

Die Alpinisten zeigten erfolgreich in der Kür, welche technischen Elemente in der Ausbildung vermittelt wurden.

Morgen Vormittag wird der Slalom-Wettkampf ausgetragen, ehe es dann für alle alpinen Sportlerinnen und Sportler zum Abschluss noch einmal auf die Piste geht.

Dienstag, 9. Januar 2024

"Auf dr Alm, da gibt's koa Sünd', denn wir foan alle wie gschwind!"

Der zweite Ausbildungstag begann mit Minusgraden, somit also mit besten Schnee-Bedingungen sowohl am Berg als auch im Inzeller Umfeld.

Die Alpinisten trainierten mit sieben Gruppen auf dem Gebiet der Winklmoos-Alm; die fortgeschrittensten Sportler durften das Alpingebiet der Steinplatte erkunden.

Bewertungen erfolgen u.a. im Skiparcours und in der Kür.

Die Fünftklässler legten heute auf bestens präparierten Loipen etliche Langlaufkilometer zurück. Eingebettet darin waren die vier technischen Schwerpunkte, welche morgen bewertet werden (Doppelstockschub, Diagonalschritt, Grätenschritt, Pflugbremse).

Montag, 8. Januar 2024

"Heuer hat's g'schneit, da san ma zum Schifoarn bereit!"

Der erste Ausbildungstag des Skikompaktkurses stand unter dem Motto "Kennenlernen, Üben und Lernfortschritte festigen." Acht alpine Skigruppen sowie drei Gruppen im Langlauf waren im zum Teil frisch gefallenen Schnee erfolgreich aktiv.

Im Drei-Seen-Gebiet boten die Loipen beste Bedingungen für die Langläuferinnen und Langläufer, so dass bereits alle vier Lauftechniken vermittelt werden konnten.

Die Alpinisten trainierten im weitläufigen Gebiet der Winklmoos-Alm. Unter anderem wurde die "Pizza - Pommes" Übung angewandt, welche die ersten Schwünge am Berg sehr bildlich beschreibt.

Morgen werden die Skigruppen fünf bis acht im Skigebiet Steinplatte unterwegs sein.

Die Langläufer trainieren morgen auf den Loipen im Umkreis von Inzell.

ast Montag, 8. Januar 2024 von ast

Künstlerischer Nachmittag

Nach der heutigen intensiven Langlaufeinheit und wohlverdientem Vesper hieß es für die Fünftklässler "Ab in die Schneemasse!"

Zehn Gruppen bauten mit viel Phantasie Schneeskulpturen, "ohne Hilfsmittel und ohne eingebaute lebende Objekte".

"And the winner is ...": Nina, Julie und Mea mit ihrer "Schildkröte mit Baby". Platz zwei ging an die "Eisprinzessin", gefolgt vom "Biber" (s. Bild).

Montag, 8. Januar 2024

Letzte "Stellschrauben" vor dem Pape-Cup

Am vergangenen Wochenende testeten zwei Teams der U15 des 1. FC Magdeburg bei Jugendhallenturnieren, bevor es in einigen Tagen ernst wird: der Pape-Cup steht unmittelbar vor der Tür.

In Hemmingen gewann der "Zehner" um Torwart Roderic Pagel ohne Punktverlust den Nordic Science Cup mit zwölf teilnehmenden Mannschaften. Hier standen u.a. Paul Pfeiffer, Oskar Blume, Pepe Ibe, Malcolm Niemann, Tyler Jacob und Aaron Hübener im Team.

Neun Kicker bildeten das Team, welches am Samstag den Turnier-Sieg in Rothenburg ob der Tauber holte; auch hier überzeugten die Jungs mit verlustpunktfreiem Auftreten.

Die SGM-Schüler Emilian Kania, Rick Lemke, Moritz Rufener, Phil Heckenroth, Toni Sperling, Jupp Mißbach standen hier im Siegerteam.

ast Montag, 8. Januar 2024 von ast

Erfolgreiches Leichtathletik-Wochenende

Am vergangenen Wochenende läuteten die Läufer und Mehrkämpfer das Leichtathletik-Jahr 2024 ein.

Bei den Hallenlandesmeisterschaften im Fünfkampf (Hürde, Weit- und Hochsprung, Kugelstoßen, 800m) schnitt die kleine Delegation des SGM äußerst erfolgreich ab.

Valentina Krug, Sophie Liesigk und Annabelle Lück (W15) sorgten mit einem Dreifacherfolg für ein "Klassenpodest" der Klasse 9c.

Klassenkamerad Niklas Stephan holte sich durch ein starkes Finish die Bronzemedaille in der Altersklasse M15.

Marla Krause (Kl.8c) sicherte sich ebenfalls Bronze (W14). Platz sechs bei den vierzehnjährigen Jungen belegte Matti Schulze (Kl.8c).

Zwei Landesmeistertitel über 3000m bzw. 2000m holten Mara Simon (U18) und Natalie Albrecht (W15). Zweite Plätze über 3000m belegten Adrian Kunz (U20), Louis Tilche (M15) sowie Jonas Melahn (M14).

Die Wettkämpfe fanden in der Brandbergehalle in Halle/Saale statt.

ast Sonntag, 7. Januar 2024 von ast

Anreise Skikompaktkurs

Besser geits nimmer!"

Inzell in Weiß - der bayrische Ort begrüßte die Schülerinnen und Schüler heute Nachmittag mit frisch gefallener Schneepracht.

Die Skiausleihe für die Fünftklässler erfolgte im Sportcamp, die Alpinisten erhielten ihr Equipment traditionell bei einem örtlichen Anbieter.

Der Bezug der Bungalows, die Einweisung und natürlich das Abendessen füllten die restlichen Stunden des Sonntags aus.

Morgen beginnt nach dem Frühstück sowohl für die Alpinisten (Kl.6/7) als auch für die Langläufer (Kl.5) der erste Ausbildungstag.

Donnerstag, 4. Januar 2024

Turniersieg mit der DHB-Auswahl

Mit dem Sieg beim Sparkassen Cup in Merzing beendete Zwölftklässler Phileas Daniel ein sehr erfolgreiches Sportjahr.

Der gelernte Rückraumspieler war einer der Erfolgsgaranten innerhalb der U18-Auswahl des Deutschen Handballbundes.

Im Finale gegen Island traf Phileas neunmal und avancierte damit zum erfolgreichsten Werfer. Insgesamt konnte er im Laufe des Turniers 24 Tore erzielen und war damit bester deutscher Torschütze.

Am Turnier nahmen sieben Nationen sowie die saarländische Verbandsauswahl teil.

ast Donnerstag, 4. Januar 2024 von ast

Nominiert

Für Elftklässler Arne Schubert geht ein Traum in Erfüllung: der 17jährige Schwimmer ist vom DSV für die Weltmeisterschaften im Freiwasserschwimmen nominiert worden; ausschlaggebend war unter anderem der dritte Platz bei den letzten Jugendeuropameisterschaften. Neben den Einzelstartern Florian Wellbrock und Oliver Klemet hat Arne den dritten Startplatz für das deutsche Team inne und soll die Staffel absichern.

Die WM findet vom 2. bis 18. Februar in Doha statt. Herzlichen Glückwunsch und maximalen Erfolg!

ast Samstag, 23. Dezember 2023 von ast

Erfolgreiche "Fuchsjagd" ebnet den Weg in die Finalrunde

Einen weiteren Sieg errangen die A-Jugend Handballer des SC Magdeburg e.V. auf dem Weg zur möglichen Deutschen Meisterschaft.
Im "Fuchsbau" gewannen die Jungs gegen die Füchse Berlin mit 32:28 und grüßen somit von der Tabellenspitze in der Meisterrunde 1.
Im Team standen folgende Schüler des SGM: Willy Lücke, Joey Witte, Oskar Stieglitz, Alessandro Van De Maele, Luca Krist, Phileas Daniel, Monty Kleinsteuber, Leander Schöbe, Pablo Lange, Sebastian Bialas und Noah Hensen.
Am 20.01. geht es weiter mit dem nächsten Heimspiel.

ast Donnerstag, 21. Dezember 2023 von ast

Treppensingen

Den traditionellen musikalischen Jahresausklang gestalteten in diesem Jahr die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a sowie ein Teil der "Dienstagsmusis" Klasse 11 unter Leitung von Almuth Steinhoff. Neben zweistimmigen Liedsätzen boten die ca. fünfzig Sängerinnen und Sänger ein buntes Medley moderner Weihnachtslieder.
Das Programm wurde zweimal aufgeführt, so dass jeder Teil des Schulgebäudes mit weihnachtlichen Klängen erfüllt war.

hof Mittwoch, 20. Dezember 2023 von hof

Verabschiedung

Heute haben wir mit großer Dankbarkeit unseren Sportkoordinator Nils Reckenbeil in den Ruhestand verabschiedet. Seit 2005 unterrichtete er bei uns mit Begeisterung die Fächer Sport und Geschichte. Souverän füllte er mit seinem Organisationstalent, Geschick, Kameradschaftlichkeit, Ausgeglichenheit – und ausgleichendem Wesen und natürlich seiner Sportbegeisterung und Menschlichkeit die Funktion des Sportkoordinators aus. Es gelang ihm, in unserem komplexen System immer den Überblick zu behalten, die Organisation zu führen und für unsere jungen Sportlerinnen und Sportler den bestmöglichen Rahmen für ihre Entwicklung zu setzen.

Wir werden ihn vermissen, und tatsächlich auch nicht nur, da für die nächsten Monate die Nachfolge zwar organisatorisch, aber noch nicht personell gesichert ist…

Also, lieber Nils – DANKE für alles und alles erdenklich Gute für Deinen nächsten Lebensabschnitt!

Dein Team vom Sportgymnasium

ast Montag, 18. Dezember 2023 von ast

Zwei große "Pötte" und sieben kleine Pokale

Drei Tage lang war die Magdeburger Elbeschwimmhalle Austragungsort der Wettkämpfe um die Pokale der Landeshauptstadt.

Auch ohne Finals gestalteten sich die Wettbewerbe äußerst spannend, viele der Schülerinnen und Schüler des SGM starteten an allen drei Tagen.

Arne Schubert und Anna Maria Börstler konnten in der Pokalwertung eine der großem Trophäen erringen. Anna Maria belegte Platz zwei (861 Punkte für die Zeit über 50m Rücken). Zudem erzielte sie damit einen Deutschen Altersklassenrekord.

Arne wurde Gesamtdritter mit seiner Zeit über 400m Freistil (846 Punkte), zudem avancierte er in der Wertung der Jahrgänge 2006/07 als Sieger.

Phoebe Sturmfels (Jahrgang 2012/499 Punkte) belegte Platz eins. Ebenfalls Platz eins im Jahrgang 2008 erreichte Hugo Engelien (746 Punkte). Platz zwei für Rudolf Bordaś sowie Platz drei für Eva Woitag und Maximilian Wiemer stehen im Protokoll.

Mehrfache Disziplinsiege errangen Johannes Liebmann, Luca Valentino Wolff, Phoebe Sturmfels, Anna Maria Börstler, Laura Toth, Eva Woitag, Benjamin Alsen, Anna Barth, Greta Wolf, Rudolf Bordaś, Hugo Engelien, Arne Schubert, Luca Schöttge. Zu Gold schwammen auch Leni Kirchhoff, Henryk Raffler, Niclas Jäger und Benjamin Schwanke.

Medaillen konnten auch Lisa Barth, Benjamin Herfert, Levin Gunkel, Malia Winkler, Ole Henkel, Lara Seifert, Clara Kessner, Paul Schmidt, Maximilian Wiemer, Erik Kuntze, Pauline Fertig, Daria Kotelnytska, Luna Naumann, Linus Schwedler, Julia Barth, Seike Schlump, Caroline Haubrich, Artemyi Kuzmin, Paul Hamann, Finn-Constantin Kleinheinz erringen.

ast Samstag, 16. Dezember 2023 von ast

Theaterzeit am SGM

In der vergangenen Woche nutzten einige Klassen des SGM die Möglichkeit, Veranstaltungen im Theater Magdeburg zu besuchen.
Die Klasse 6a erlebte ein witziges, modernes Weihnachtsmärchen. In der Geschichte, welche am Opernhaus Uraufführung feierte, spielen Geister, Menschen und ein 150 Jahre junges Gespenst die Hauptrollen. "Das Gespenst von Magdebu-huuu" begeisterte nicht nur unsere Sechstklässler.
Am Mittwoch durfte die Klasse 8a bei der Generalprobe zum 4. Sinfoniekonzert dabei sein. Die Schülerinnen und Schüler erlebten einen wunderbaren "musikalischen Wettstreit" zwischen Klavier und Orchester (Beethovens 5. Klavierkonzert Es-Dur).
Einen Tag später besuchten die Klassen 9c und 9d die Premiere dieses Konzerts. "Muss man erlebt haben!", so die einhellige Meinung der Neuntklässler.

ast Montag, 11. Dezember 2023 von ast

Drei Teams - drei Medaillen bei den DMSJ in Wuppertal

Auch in diesem Jahr avancierte die Kostümparade zum Höhepunkt der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Schwimmen. Beide Mädels-Teams des SC Magdeburg strahlten mit ihren Goldmedaillen um die Wette und das zudem in den Magdeburger Farben. Rote (weibliche Jugend A) und grüne (weibliche Jugend C) Weihnachtswichtelfrauen nahmen stolz ihre Medaillen und Urkunden entgegen. Die Jungs der männlichen Jugend B belegten Platz drei - somit wurde der SC Magdeburg erfolgreichster Verein dieser Titelkämpfe.

Besonders spannend machten es die älteren Mädchen: ein Nachschwimmen der Bruststaffel und ein 41/100s-Vorsprung nach der finalen Lagenstaffel forderten von allen Beteiligten starke Nerven.

Vom SGM standen in den Teams:

Anna Maria Börstler, Anna Barth, Seike Schlump, Greta Wolf, Malia Winkler, Yeliz Özenćakir, Jette Koch (weibliche Jugend A)

Lisa Barth, Clara Kessner, Eva Woitag Caroline Haubrich (weibliche Jugend C)

Hugo Engelien, Rudolf und Roland Bordàs, Ole Henkel (männliche Jugend B).

Herzlichen Glückwunsch!

Sonntag, 10. Dezember 2023

Ehrungen der erfolgreichen Jtfo-Teams

"Großer Bahnhof" heute Vormittag am Magdeburger Sportgymnasium: Staatssekretär Jürgen Dieter Böhm ehrte die erfolgreichen Mannschaften, welche beim Herbstfinale des Bundeswettbewerbes "Jugend trainiert für Olympia" Medaillen holten.
Die Fußballer der WK III mit ihrem Betreuer Tobias Ullrich (Gold) sowie die Mädchen der WK II mit ihrem Betreuer Uli Riecke (Bronze) nahmen Urkunden und Sachgeschenke entgegen; eine finanzielle Zuwendung kommt dem SGM zugute.
Zu Gast waren auch die Parasportler aus Zerbst, welche in der Leichtathletik Platz drei belegten.

ast Sonntag, 10. Dezember 2023 von ast

 Erfolgreich in Rotterdam

Abläufe testen, Belastung steuern und trotzdem Mannschafts-Punkte sammeln, vor allem aber den erneut gewonnenen Pokal (diesmal unversehrt) nach Deutschland bringen: das deutsche Nachwuchs-Schwimmteam hatte einige Aufgaben in Rotterdam auf dem Zettel.
Arne Schubert, Anna Maria Börstler, Julia Barth und Jette Koch vom SGM waren beim "Rotterdam Qualification Meet" fleißige Punktesammler für die Nationenwertung des intergrierten Wettbewerbes "Junior Duel In The Pool Trophy".
Die sieben punktbesten Leistungen pro Nation sowie die beste achte und neunte Leistung an allen Tagen wurden addiert - in der Gesamtwertung erreichte das deutsche Team 532,9 Zähler und siegte deutlich vor Spanien und den Gastgebern.
Eigene Nachwuchsfinals sowie die Möglichkeit, auch in den A-Finals der offenen Klasse zu starten, werten den Wettkampf in Rotterdam für den Schwimmnachwuchs enorm auf.
Arne Schubert errang über 400m Freistil mit 18,4 von 20 möglichen Punkten das beste Einzelergebnis aus deutscher Sicht. Anna Maria Börstler konnte über 50m Rücken nicht nur eine neue Bestleistung aufstellen; mit 18,2 Punkten war sie eine der Besten im Team. Julia Barth und Jette Koch sammelten nicht nur wertvolle Punkte, sondern qualifizierten sich auch für mehrere Finals.
Herzlichen Glückwunsch!
Schon am Wochenende werden Jette, Anna Maria und Julia bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften in Wuppertal wieder am Start sein - die weibliche Jugend A des SC Magdeburg liegt nach den Vorkämpfen auf Medaillenkurs.

ast Mittwoch, 6. Dezember 2023 von ast

Als Balljungen aktiv

Beim Achtelfinale im DFB-Pokal in der MDCC-Arena war ein Teil der U19-Mannschaft als Balljungen aktiv und unterstützte den 1.FC Magdeburg beim Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf.

ast Freitag, 1. Dezember 2023 von ast

NLZ-Fußball vom Wochenende

Die Fußballer, welche im Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Magdeburg trainieren, sammeln derzeit wertvolle Punkte im Ligabetrieb.

Platz zwei in der Regionalliga Nordost heißt es für die A-Junioren nach dem 3:1- Heimsieg gegen Viktoria Berlin.

Gegen den Tabellenzweiten der B-Junioren Regionalliga Nordost (RB Leipzig II) gewann die U17-Mannschaft überraschend mit 3:2; derzeit rangieren die Jungs auf Platz sechs.

Tabellenplatz sieben nehmen die U15-Jungs nach dem 2:2 gegen Hansa Rostock ein.

Donnerstag, 30. November 2023

In Diensten der Nationalmannschaft

Hugo Engelien (Kl.10a) und Rudolf Bordàs (Kl.9a) sind Nachwuchskader 1 im Deutschen Schwimmverband.

Die aktuellen Kadersportlerinnen- und Sportler nagmen in der vergangenen Woche an einem hochkarätig besetzten Wettkampf in Slowenien teil.

Das "Central Eurooean Countries Junior Multinations 2023 Slowenia" war für Hugo ein weiterer erfolgreicher Meilenstein: er gewann die Einzelwertung mit 757 Punkten.

Das deutsche Team belegte in der Nationenwertung Platz drei.

Hugo startete über 100m und 200m Brust, über 200m Lagen sowie in verschiedenen Staffeln. Rudolf sammelte über 100m und 200m Schmetterling, auf der längsten Lagenstrecke sowie über 1500m Freistil wertvolle Punkte.

Herzlichen Glückwunsch!

ast Donnerstag, 30. November 2023 von ast

Positives Zwischenfazit

Die U17-Juniorinnen des MFFC sind mit 29 Spielerinnen in die Saison gestartet.

Schaut man auf die Bundesligatabelle Nord/Nordost, ist ein äußerst erfreuliches Fazit zu ziehen: Tabellenplatz zwei!

Cheftrainer Christian Stephan attestiert den Mädchen eine positive individuelle Entwicklung und blickt zuversichtlich auf die weiteren Begegnungen.

Beim letzten Heimspiel gegen Aurich gab es eine Punkteteilung (0:0).

hof Dienstag, 28. November 2023 von hof

Schulausscheid des Vorlesewettbewerbs am SGM

Lennard Klomfaß (6a) ist Schulsieger unseres Vorlesewettbewerbs! Heute fand der Schulausscheid der 5. und 6. Klassen des deutschlandweiten Vorlesewettbewerbs statt. Lennard setzte sich gegen die Klassensieger der beiden Jahrgänge durch. Die Plätze 2 und 3 belegten Lina Weinert (5a) und Oskar Maue (6b). Herzlichen Glückwunsch allen beteiligten Klassensiegern und danke, Herr Zabel, für die Moderation und danke den Mitgliedern der Jury sowie allen an der Vorbereitung Beteiligten.

Lennard wird unsere Schule beim Stadtwettbewerb vertreten, der voraussichtlich im Februar 2024 stattfinden wird.

ast Dienstag, 28. November 2023 von ast

Optimaler Start in die Meisterrunde

Den A-Jugend-Spielern des SC Magdeburg ist am vergangenen Samstag ein perfekter Start in die Meisterrunde gelungen. In der altehrwürdigen Hermann-Gieseler-Halle besiegte das Bauer-Team die Mannschaft der HSG Rodgau Nieder-Roden mit 35:31. Zur Pause führten die Jungs mit 17:16. Pablo Lange, Sebastian Bialas und Leander Schöbe trafen jeweils fünfmal. Einen starken Rückhalt bildete Torhüter Willi Lücke, der eine Reihe 100%iger Chancen vereitelte.

Bereits am Freitag, 19.30 Uhr, erfolgt der Anwurf zur nächsten Begegnung, dann heißt es: TSV Bayer Dormagen gegen SC Magdeburg.

ast Dienstag, 28. November 2023 von ast

Norddeutscher Jugendländervergleich

Am vergangenen Wochenende war das Sportbad Dessau Austragungsort des Norddeutschen Jugendländervergleichs. Acht Landesverbände entsandten ihre besten Schwimmerinnen und Schwimmer der Jahrgänge 2007 bis 2011; geschwommen wurden alle Einzeldisziplinen sowie ausgewählte Team-Staffeln.

Neun Punkte für den Disziplinsieg sowie abgestufte weitere Zähler ergaben in der Addition das Gesamtergebnis.

Die Mannschaft aus Sachsen-Anhalt belegte mit 593 Punkten Platz drei.

Volle Punkte für das Team erkämpften Johannes Liebmann, Finn-Constantin Kleinheinz, Roland Bordas, Ole Henkel und Eva Woitag. Auch folgende Sportlerinnen und Sportler trugen sich in die Wertungstabellen ein: Benjamin Schwanke, Niclas Jäger, Lisa Barth, Carolin Haubrich, Pauline Fertig, Clara Kessner, Mattis Nebelung.

Johannes Liebmann wurde im Jahrgang 2007 für die punktbeste Leistung geehrt; 773 Punkte (400m Freistil) bedeuteten zudem Landesaltersklassen-Rekord. Finn-Constantin Kleinheinz rangiert in dieser Wertung mit 772 Zählern auf dem zweiten Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

ast Montag, 27. November 2023 von ast

Leichtathletik vom Wochenende

Viele der jüngeren Leichtathletinnen und Leichtathleten des SGM testeten am vergangenen Wochenende ihre Form.

Bei den Altmark-Meisterschaften in Stendal war neben dem 50m-Sprint auch die selten gelaufene gleichlange Hürdenvariante ausgeschrieben, zudem nahmen unsere Schülerinnen und Schüler am Weit- und Hochsprung sowie den 800m (als Rundenlauf) teil.

Eliska Sebestova (Kl.7c/W12) siegte im Sprint, im Hürdensprint und im Weitsprung. Lewis Gulatz (Kl.5a/M10) überzeugte ebenfalls mit Siegen in beiden Sprintdisziplinen.

Franz Mattes (Kl.5b/M11) errang dreimal Gold (Hürden, 800m, Weitsprung), zudem eine Silbermedaille im Sprint. Matti Schulze (Kl.8c/M13) siegte im Hochsprung und belegte zweite Plätze im Sprint und über die Hürden. Lena Arendt (Kl.7c) gewann den 800m-Lauf der zwölfjährigen Mädchen.

Stark präsentierten sich die jüngsten Schülerinnen (W11): Lea-Celine Pankrath holte Gold im Hochsprung und im Hürdensprint , Lina Amarie Weinert holte Silber in beiden Sprintdisziplinen und Bronze im Hochsprung. Zoe Bruchmüller siegte im Weitsprung. Pia-Lotta Krause wurde Zweite über 800m und im Hochsprung sowie Dritte über die Hürden. Weitere Medaillen errangen Josephine Schulz, Dana Schweizer, Lennard Klomfass und Karl Stahl.

In der Brandbergehalle in Halle/Saale sicherten sich Mara Simon (Kl.10c) und Louis Tilche (Kl.9c) die 800m-Siege in der ausgeschrieben Altersklasse U16. Valentina Krug (Kl.9c) siegte im Weitsprung. Marla Krause und Sophie Liesigk (Kl.8c) sprinteten über 60m zu Silber und Bronze.

Herzlichen Glückwunsch!

ast Freitag, 24. November 2023 von ast

Abendsportfest

Leichtathletinnen und Leichtathleten aus sechs Bundesländern testeten beim gestrigen Abendsportfest in der Laufhalle am OSP ihre derzeitige Form.

Die Schülerinnen und Schüler des SGM waren in den großen Starterfeldern zahlreich vertreten und erzielten die ein oder andere Bestleistung in der noch jungen Hallensaison. Emily Trautmann (U18) stieß die 3kg-Kugel auf 12,23m. Trainingskamerad Louis Schulze (Kl.9c) überzeugte im Weitsprung (5,58m) und im 60m-Sprint (7,93s). Jonas Melahn (Kl.7c/3:05,23min) und Lennard Klomfass (Kl.6b/3:31,32min) erzielten Bestzeiten über 1000m.

Ganz flink waren die Jüngsten Zoe Bruchmüller, Lea Pankrath und Lina Weinert über 40m unterwegs. Werfer Max Hasse (Kl. 8c) übersprang 1,58m. Sophie Liesigk (Kl.9c) überzeugte mit 42,98s über 300m.

Alle Ergebnisse sind unter www.ladv/sachsen-anhalt.de einsehbar.

ast Dienstag, 21. November 2023 von ast

Deutsche Kurzbahnmeistetschaften Schwimmen

In der Schwimmoper Wuppertal konnten einige Schülerinnen und Schüler des SGM "den nächsten Schritt" tun - mit Podestplätzen, Finalteilnahmen, Bestzeiten und vorderen Platzierungen in JEM/EYOF-Ranking belohnten sie sich für ihren Trainingsfleiß.

Anna Maria Börstler errang im offenen Finale über 50m Schmetterling nicht nur die Bronzemedaille, sondern unterbot ihren eigenen Deutschen Altersklassenrekord (26,23s). Eine weitere Bronzemedaille kam für sie über 100m Rücken hinzu; auch hier führt Anna Maria die JEM/EYOF-Wertung an.

Finn-Constantin Kleinheinz belegte über 1500m Freistil in der offenen Wertung Platz fünf bei einer Verbesserung von 13 Sekunden auf nunmehr 15:20,90min. Der Elfklässler hat derzeit Platz zwei in der JEM/EYOF-Wertung inne. Platz drei in dieser Wertung nimmt Julia Barth über 800m Freistil ein.

Henryk Raffler (200m Brust / Platz 6) und Anna Barth (400m Lagen / Platz 6) erkämpften sich Finalplätze in der offenen Wertung. Benjamin Alsen hat sich über 200m Schmetterling (5. Platz), 50m Schmetterling (8. Platz) und 200m Freistil (7. Platz) im JEM/EYOF-Ranking platziert. Herzlichen Glückwunsch!

hof Dienstag, 21. November 2023 von hof

Lerncamps in den Winterferien

Liebe Eltern,

auch in diesem Schuljahr bietet das Land Sachsen-Anhalt in den Winterferien Lerncamps an, um durch gezielte Nachhilfe coronabedingte Defizite aufzuarbeiten.

Die Elterninformation mit allen notwendigen Informationen finden Sie über diesen Link.

Die Schulleitung

ast Freitag, 17. November 2023 von ast

Kaderstatus erlangt

Sprinterin Chelsea Kadiri kann für die kommende Saison optimal planen, denn die Zwölftklässlerin erfüllt die Bedingungen für den Perspektivkader des DLV.

Auch Jonathan Toppel (800m/NK1), Kimmi Genning (400m/NK1) und Emil Wydmuch (Speerwurf/NK2) sind im nationalen Ranking vorn zu finden.

Als Landeskader sind folgende Sportlerinnen und Sportler eingestuft:

Valentina Krug, Annabelle Lück, Louis Schulze, Natalie Albrecht, Adanna Specht und Niklas Stephan (Kl.9c), Max Hasse und Kim Lehmann (Kl.8c), Friederike Domann, Ruby Hannemann, Mara Simon, Anouk Tyll, Erik Brandecker, Mogens Braun (Kl.10c) sowie die Oberstufenschülerinnen- und schüler Tom Weber, Nina Ritter und Christina Onwu Akomas.

Herzlichen Glückwunsch!

hof Donnerstag, 16. November 2023 von hof

Präventionstag am 11.12.2023

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

am Montag, 11.12.2023 führt das Kollegium des Sportgymnasiums Magdeburg den Präventionstag des Schuljahrs 2023/24 durch. An diesem Tag findet kein Unterricht statt, es gibt keine Möglichkeit für eine Betreuung.

Bitte denken Sie daran, ggf. die Versorgung durch die Mensa für diesen Tag abzubestellen.

Die Schulleitung

ast Mittwoch, 15. November 2023 von ast

Nominiert

Vom 15. bis 24.11. werden sich 24 junge Fußballerinnen beim UEFA-Entwicklungsturnier in Portugal beweisen dürfen. Der U15-Kader des DFB besteht aus zwei Torhüterinnen sowie 22 Feldspielerinnen, darunter SGM-Schülerin Jasmin Zimmermann (Kl.9b).
Für die meisten Spielerinnen wird es eine Länderspiel-Premiere sein.
Viel Erfolg, Jasmin!

ast Mittwoch, 15. November 2023 von ast

Fußball vom Wochenende

Auch am vergangenen Wochenende konnten die U19-Fußballer des 1. FC Magdeburg einen Dreier einfahren; ein 2:0-Auswärtssueg gegen den Chemnitzer FC steht im Protokoll, zudem derzeit der zweite Tabellenplatz. Übrigens: in der Regionalliga-Tabelle Nordost nehmen die vier Absteiger aus der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost die ersten vier Plätze ein.
Die U17 verlor ihre Auswärtsbegegnung gegen TeBe mit 2:3. Mit zwanzig Punkten rangieren die Jungs auf Tabellenplatz sieben.
Die U16-Fußballer gewannen in Weißenfels mit 9:0 und haben Tuchfühlung zur Tabellenspitze in der Verbandsliga.
--

ast Mittwoch, 15. November 2023 von ast

DKM Schwimmen

Acht Schülerinnen und Schüler des SGM werden ab Donnerstag bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften auf Zeitenjagd gehen. Immerhin geht es um vordere Platzierung in den JEM/EYOF-Wertungen, vielleicht aber auch um die ein oder andere Medaille.
An den Start gehen: Anna Maria Börstler, Anna Barth, Jette Koch, Malia Winkler, Benjamin Alsen, Henryk Raffler, Johannes Liebmann und Finn-Constantin Kleinheinz.
Viel Erfolg!

Dienstag, 7. November 2023

Fußball vom Wochenende

Die NLZ-Mannschaften des 1.FC Magdeburg schwimmen derzeit auf einer Erfolgswelle, auch am vergangenen Wochenende wurden fleißig Punkte im Ligaspielbetrieb gesammelt.

Die A-Junioren gewannen ihr Heimspiel gegen FC Hertha 03 mit 6:2, können 24 Punkte auf der Haben-Seite verbuchen und belegen derzeit Platz drei in der Regionalliga-Tabelle.

Auf Tabellenplatz fünf rangieren die U17-Kicker; am vergangenen Wochenende gewannen die Jungs ihr Heimspiel gegen Lok Leipzig mit 3:1.

Kein Handballergebnis, es war in der Tat das Resultat eines Fußballspiels: mit 37:0 gegen Thalheim konnten die U16-Jungs eine Menge fürs Torverhältnis tun. Derzeit belegt die Mannschaft bei drei Spielen Rückstand Platz drei in der Verbandsliga-Tabelle.

Eine Auswärtsniederlage kassierte die U15 beim 0:2 gegen den FC Carl Zeiss Jena, Platz sieben mit 14 Punkten steht aktuell im Protokoll.

Von der Tabellenspitze grüßt das U14-Team in der Verbandsliga; auch aufgrund des Auswärtssieges in Haldensleben.

ast Montag, 6. November 2023 von ast

Qualifikation Deutsche Mannschaftsmeisterschaften im Schwimmen

Die nach umfangreicher Renovierung neu eröffnete Burger Schwimmhalle bot beste Bedingungen beim Qualifikationswettkampf für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften.

Die ausgetragene Konkurrenz ist ein reiner Staffelwettbewerb.

Die Schwimmerinnen und Schwimmer des SGM sicherten sich mit vier Teamsiegen sehr gute Voraussetzungen, sich mit ihren Gesamtzeiten für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften zu qualifizieren.

WJA: Anna Maria Börstler, Greta Wolf, Anna Barth, Yeliz Özencakir, Jette Koch, Seike Schlump

MJB: Hugo Engelien, Rudolf und Roland Bordas, Ole Henkel, Benjamin Schwanke

WJC: mit Lisa Barth, Caroline Haubrich, Clara Kessner, Eva Woitag

WJD: Phobe Sturmfels, Tessa Horn, Laura Mühlbauer, Darya Kotelnytska, Hilleda Vogt, Sophie Taube, Wolke Schönherr, Lotte Hillmer, Laura Toth.

Herzlichen Glückwunsch!

ast Dienstag, 7. November 2023 von ast

Tag der offenen Schultür

Am vergangenen Samstag öffneten beide Magdeburger Sportschulen sowie die angeschlossene Mensa und das Sportinternat ihre Türen.

Der interessierte Nachwuchs sowie Eltern und Großeltern nutzten die vielfältigen Angebote, um sich über das Schulprofil, die Trainingsmöglichkeiten und die Betreuung im Internat zu informieren.

Montag, 6. November 2023

Landesmeisterschaften Cross

m vergangenen Samstag lud die "Wall-Street" rund um das Stadion am Olympiastützpunkt zum Crosslsuf ein.

Bei den Landesmeisterschaften sicherten sich Natalie Albrecht (Kl.9c/W14) und Mara Simon (Kl.10c/W15) zeitgleich den Streckensieg und somit auch die jeweiligen Altersklassensiege.

Auch Louis Tilche (Kl.9c/M14) gewann mit Streckensieg. Erik Brandecker (Kl.10c) sicherte sich die Goldmedaille in der Altersklasse M15.

Jonas Melahn (Kl.7c/M13) wurde ebenfalls Landesmeister im Crosslauf.

Adrian Kunz (U20) gewann Silber, Neele Finzel (W14) wurde Dritte.

Bei den Vereinsmeisterschaften im Crosslauf belegten Lina Weinert (W11), Elias Robert (M11) und Lewis Gulatz (M10) jeweils Platz zwei. Platz drei in der Altersklasse M11 sicherte sich Franz Mattes.

Herzlichen Glückwunsch!

Montag, 6. November 2023

Nominierungen für Schwimmerinnen und Schwimmer

Für die Saison 2023/2024 sind folgende Schülerinnen und Schüler des SGM in verschiedene Stufen des Nationalkaders aufgenommen worden .

Beckenschwimmen:

- Perspektivkader: Arne Schubert, Anna Maria Börstler, Jette Koch, Lara Seifert

- Ergänzungskader: Henryk Raffler

- Nachwuchskader 1: Rudolf Bordas, Hugo Engelien, Johannes Liebmann, Luca Schöttge, Seike Schlump

- Nachwuchskader 2: Roland Bordas, Malia Winkler, Niclas Jäger, Eva Woitag

Freiwasserschwimmen:

- Perspektivkader: Linus Schwedler

- Nachwuchskader 1: Lara Braun, Finn-Konstantin Kleinheinz

Herzlichen Glückwunsch!

ast Montag, 6. November 2023 von ast

Nominiert

Phileas Daniel und Oskar Pakebusch weilen derzeit zum DHB-Lehrgang in Kienbaum.

Beide Handballer trainieren in der Nachwuchsauswahl U18/U19.

Auswahlmaßnahmen dieser Art bereiten die jungen Sportler auf mögliche Einsätze mit der Junioren-Nationalmannschaft vor.

hof Samstag, 4. November 2023 von hof

Berufs- und Studienorientierung am SGM

Am Donnerstag, 09. November, werden die regelmäßigen Sprechzeiten unseres Berufsberaters Herr Lange am SGM wieder aufgenommen!

Zwischen 11.30 Uhr und 14.00 Uhr haben alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, in einem kurzen Gespräch Kontakt zur Berufs- und Studienorientierung aufzunehmen, erste Fragen loszuwerden und ggf. einen Termin für eine vertiefte Beratung – auch mit den Eltern – zu vereinbaren.

Die Beratung findet im GT-Bereich statt. Es besteht ab sofort die Möglichkeit, eine Uhrzeit zu reservieren: auf der BO-Wand im ersten Stock; spontanes Erscheinen ist ebenso möglich.

Der nächste Termin ist für Anfang Dezember geplant.

Bei Rückfragen: Bitte per Mail hofmueller@sportgymnasium-magdeburg.de.

ast Donnerstag, 12. Oktober 2023 von ast

Traditionelle Sportlerehrung

Am frühen Mittwochabend wurden die aktuell erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler unserer Schule geehrt.

In interessanten Interviews gaben sie Eindrücke in ihr Trainings- und Wettkampfleben; u.a. sammelten die Athleten 17 internationale Medaillen sowie 57 Medaillen bei Deutschen Meisterschaften.

Ein zünftiges Grillen sowie zahlreiche gute Gespräche ließen einen ereignisreichen Tag ausklingen.

ast Mittwoch, 11. Oktober 2023 von ast

70 Jahre Sportschulen Magdeburg – gelaufen und gefeiert

70 / 5670 / 115 – keine Telefonnummer, sondern äußerst wichtige Zahlen an diesem besonderen Vormittag am Magdeburger Sportgymnasium, denn es fand eine Premiere statt. 70 Jahre = 70 Kilometer-Staffelrennen; dabei sollte das Tempo des Marathonweltrekordes der Männer (2:00:35h) unterboten werden. 700 mal 100m von den Schülerinnen und Schülern der fünften bis elften Klassen gelaufen – zum Schluss mit einem ganz knappen Ausgang: 115 Sekunden fehlten am Unterbieten der Vorgabe. Sensationell dabei: nicht ein einziges Mal wurde der Staffelstab fallengelassen! Startgelder sowie weitere Zuwendungen ergaben eine Spendensumme von 5670 Euro, welche dem Kinderhospiz Magdeburg zugutekommen werden. Im Rahmenprogramm dieses Vormittags waren ehemalige Absolventen der Schule zu Gast, welche in jüngerer Vergangenheit international erfolgreich waren. Alle mitgebrachten Autogrammkarten fanden ihre Abnehmer. Viele Schülerinnen und Schüler nutzten zudem die Gelegenheit, die Prüfungen für das Deutsche Sportabzeichen abzulegen.

ast Montag, 9. Oktober 2023 von ast

Medaillen und vordere Platzierungen beim 1. Hempelmann-Cup

Im klassischen Dreikampf (Sprint, Weitsprung, Ballwurf) konnte Fünftklässler Franz Matthes den zweiten Platz bei den elfjährigen Jungen erzielen. Im Weitsprung und im 50m-Meter-Sprint sammelte er die meisten Punkte. Die Mannschaftswertung MU12 gewannen Franz, Fritz Pamperin, Jonas Schöppl, sowie Elias und Niklas Robert. Elias belegt zudem im 800m-Lauf Platz zwei. Amy Strätz und Anna Lotta Trunschke sorgten für einen Doppelsieg bei den zwölfjährigen Mädchen über 75m. Im 800m-Lauf siegte Anna Lotta, Dana Schweizer wurde Dritte. Amy wurde zudem Zweite im Weitsprung. Herzlichen Glückwunsch!

ast Montag, 9. Oktober 2023 von ast

Magdeburg-Marathon

Gemeinsam wird gepunktet – das Motto der „Laufers“ vom SC Magdeburg brachte beim 19. Magdeburg Marathon am vergangenen Sonntag vier Podestplätze für Schülerinnen und Schüler des SGM. In der Team-Marathon mixed – Wertung (vier Starter laufen zehn Kilometer, Addition der Zeiten) sicherte sich das Team L-E-N-A in 2:55:29 h den Sieg, u.a. mit Natalie Albrecht/42:23min), Emil Bos (52:06min) und Anouk Tyll (42:26min). Die Roadrunners (mit Neele Sophie Finzel, Anabel Kazmierowski und Anabell Poida) folgten mit einer Gesamtzeit von 3:13:31min auf dem zweiten Platz. In der Wertung „Team männlich“ siegte das SCM-Quartett „Bergers Lauftrupp“ u.a. mit Adrian Kunz (36:29min) und Jonathan Toppel (36:29min) in einer Gesamtzeit von 2:24:46h. Die „SCM-Läufer am Block“ belegten Platz zwei – hier mit Erik Brandecker, Mara Simon, Louis Tilche und Tom Weber. Hervorzuheben sind die Laufzeiten von Mara (Jg.2008/40:01min) und Louis (Jg. 2009/37:41min). In der Einzelwertung über zehn Kilometer erreichten die Kanuten Pepe Schröder (40:06min) und Henry Bertling (44:03min) in der Altersklassenwertung U16 die Plätze zwei und drei. Tillmann Sommer sowie Josie Zabel belegten jeweils Platz drei / U20. Die Mini-Marathon-Strecke von 4,2 Kilometer absolvierte Lennard Klomfaß in 18:15min und wurde somit Zweiter in der Wertung U14.

ast Donnerstag, 5. Oktober 2023 von ast

Fünfmal JEM-Bronze!

Es wurde ein äußerst erfolgreicher bronzener Auftritt bei den Jugend-Europameisterschaft Freiwasser auf Korfu: Das Jungs-Trio Linus Schwedler (Jahrgang 2005), Arne Schubert (Jahrgang 2006) und Finn-Constantin Kleinheinz (Jahrgang 2007) sammelten insgesamt fünfmal Edelmetall.

Linus erreichte Platz drei über zehn Kilometer, Arne belegte ebenfalls Platz drei über 7,5 Kilometer, und in den 4 mal 1,25 km-Staffeln schwammen Linus und Arne in der Offenen Juniorenklasse sowie Finn-Constantin in der Altersklasse 14 bis 16 Jahre jeweils zu Staffelbronze.

Julia Barth belegte über 7,5 Kilometer Platz elf, Gleiches gelang Lara Braun über zehn Kilometer.

Herzlichen Glückwunsch!

ast Freitag, 29. September 2023 von ast

Musikunterricht einmal anders

Unterrichtsstunden einmal anders: neunzig Minuten "Entwicklung der Rockmusik", und das live - im Veranstaltungszentrum Gröninger Bad konnten die Musikkurse der zehnten und elften Klassen am Freitag einen musikalischen Exkurs erleben. Vom Blues über Rock'n Roll zu Hard Rock, HipHop und Art Rock - zwanzig bekannte Rockmusik-Titel, gewürzt mit Informationen und Filmsequenzen, ließen ca. einhundert Jahre Musikgeschichte äußerst lebendig werden.

luling Donnerstag, 28. September 2023 von luling

On top of Germany's skyscrapers

Insgesamt 36 Schülerinnen und Schüler der Klassen 9a, b und c verbrachten 3 spannende Tage in Frankfurt am Main. Neben einer Stadtführung auf den Spuren der deutschen Geschichte standen der Besuch des Maintowers, ein Minigolfspiel im Schwarzlicht und eine Banksy Ausstellung auf dem Programm. Auch wenn der ICE die versprochenen 300 km/h knapp verfehlte und die Fahrt mit der Bahn wie oft ein Abenteuer war - die Klassenfahrt bleibt bei Allen in guter Erinnerung.

ast Mittwoch, 27. September 2023 von ast

NLZ-Fußball vom Wochenende

Nach dem äußerst erfolgreichen Abschneiden beim JtfO-Bundesfinale punkteten die U15-Jungs des 1. FC Magdeburg am vergangenen Sonntag im Regionalliga-Spiel gegen RB Leipzig (1:0) und platzieren sich mit diesem Heimsieg im Spitzenfeld der Tabelle. Das Siegtor erzielte Franco Ajidancei (Kl.7b).

Einen weiteren Sieg für das NLZ errang die U16 auswärts gegen den Halleschen FC (5:1); das bedeutet aktuell den vierten Platz in der Verbandsliga-Tabelle (bei einem Spiel weniger).

Einen ungefährdeten Auswärtssieg gegen den Tabellendritten der Regionalliga Nordost konnten die U17-Jungs in Aue feiern; hier steht ein 3:0-Sieg im Protokoll. Aktuell ist das Team auf dem zehnten Rang platziert.

Eine deutliche Heimniederlage mussten die A-Junioren am vergangenen Samstag gegen Energie Cottbus einstecken (1:4). Nach vier Spieltagen belegt die U19 in der Regionalliga-Tabelle Platz acht.

hof Montag, 25. September 2023 von hof

Einladung zum Elternsprechtag am 01.11.2023

Liebe Eltern, 

derzeit werden die Anmeldecodes für den Elternsprechtag an die Schülerinnen und Schüler der 5. – 11. Klassenstufe ausgegeben. Dazu folgende Informationen:

Der Sprechtag findet am 01.11.2023 in der Zeit von 15.00 bis 18.00 Uhr statt. Sie sind herzlich eingeladen, das Angebot zu nutzen und mit den Fachlehrkräften Ihres Kindes ins Gespräch zu kommen!

In der Zeit vom 25.09. bis 11.10.2022, 23.59 Uhr haben Sie die Möglichkeit, sich online bei Lehrkräften ihres Kindes zu einem Gespräch anzumelden.

Alle notwendigen Informationen sowie eine Anleitung zum Einloggen in das Buchungssystem finden Sie auf unserer Homepage unter „Termine“ → „Elternsprechtag“.

Viele Grüße

Ihr Sportgymnasium Magdeburg

Mittwoch, 20. September 2023

Bundessieger!

Pünktlich 10.15 Uhr wurde die Finalbegegnung zwischen den Schulteams des Magdeburger Sportgymnasiums und des Jenaer GutsMuths-Gymnasiums im U23-Stadion von Hertha BSC angepfiffen.
Im Verlauf der ersten Halbzeit konnten die Magdeburger Jungs mit gut ausgespielten Angriffszügen überzeugen; Lohn dafür war das erste Tor schon nach neun Minuten durch Jupp Mißbach.
Franco Ajidancei und Luca Döllner stellten noch vor der Halbzeitpause den späteren Endstand her. Torhüter Roderick Pagel vereitelte die Chancen des Gegners und hielt seinen Kasten sauber.
Zum ersten Mal gewann die Wettkampfklasse III der Jungen ein Bundesfinale.
Betreut wurde die Mannschaft durch Tobias Ullrich und Florian Schröder. Herzlichen Glückwunsch!!!

ast Mittwoch, 20. September 2023 von ast

Zweiter Wettkampftag "Jugend trainiert für Olympia" / Herbstfinale

Spannung pur am zweiten Tag in Berlin: Punkt 10.00 Uhr starteten die Wettkämpfe in der Leichtathletik (Mommenstadion), im Fußball (Plätze am Olympiastadion) und im Schwimmen (SSE).

Die Mädchen absolvierten zuerst 100m, danach Speerwurf und Hochsprung.

Die Fußball-Jungs der WK II gewannen ihr erstes Platzierungsspiel gegen Sachsen mit 10:1. Auch für die WK III begann der Tag mit drei Punkten. Das Team gewann im Viertelfinale gegen Kaiserslautern mit 3:2. Erneut trafen Aaron, Luca und Franco. Das umkämpfte Spiel gegen Berlin um den Finaleinzug wurde erst im Elfmeterschießen entschieden. Morgen heißt es nun: FINALE gegen Jena!

Nach einem weiteren Sieg in der Platzierungsrunde (6:3) spielen die Jungs der WK II morgen um Platz neun.

Nach dem ersten Wettkampf-Abschnitt (zwei Disziplinen) lagen die Schwimmer an Position drei. Das Mädchenteam nahm zwischenzeitlich den siebten Platz ein, diese Platzierung konnte bis zum Ende sicher gehalten werden. Schlussendlich fehlten den Jungs nach der abschließenden Staffel knapp vier Sekunden zu Platz drei.

Die Leichtathletinnen belohnten sich für eine geschlossene Mannschaftsleistung mit der Bronzemedaille.

ast Mittwoch, 20. September 2023 von ast

"Get Together - Staffel" als wichtiger Bestandteil der Schwimmwettkämpfe

Traditionell werden die Schwimm-Wettkämpfe mit einem Wettbewerb begonnen, in welchem beeinträchtigte und nicht beeinträchtigte Schwimmerinnen und Schwimmer gemeinsam in einer Staffel an den Start gehen (8 mal 25m).

Paul Schmidt und Clara Kessner (Kl.7a) vertraten das SGM und waren maßgeblich am dritten Platz der Staffel aus Sachsen-Anhalt beteiligt. Herzlichen Glückwunsch!

ast Montag, 18. September 2023 von ast

Team-Landesmeisterschaften in der Leichtathletik

Am vergangenen Samstag wurden in Bernburg die Team-Landesmeisterschaften U12 und U14 ausgetragen. Ausgeschrieben waren die Disziplinen des Blocks Lauf (Sprint, Hürdensprint, Weitsprung, 800m und Ballwurf). Die U12-Jungs des SC Magdeburg belegten in der Addition der fünf besten Sportler Platz drei. Vom SGM waren in diesem Quintett Lewis Gulatz, Fritz Pamperin und Karl Stahl. Auch die älteren Jungen (U14) holten Mannschaftsbronze. Hier standen Jonas Melahn, Gregor Holtz und Lennard Klomfaß im Team. In der Einzelwertung errang Fünftklässler Lewin Gulatz (M10) die Silbermedaille. Nur neun Zähler fehlten zum Sieg. Jonas Melahn (M13) belegte den fünften Platz und konnte sich über eine neue Bestzeit über 800m freuen.

Die Mädchen U12 vom SC Magdeburg holten Mannschaftssilber mit folgenden SGM-Schülerinnen: Lina Amarie Weinert, Anna Rusu. Bei den elfjährigen Mädchen konnte Lina in der Einzelwertung Platz drei erringen. Pia Lotta Krause wurde Sechste. In der Altersklasse W12 versilberte Anna Lotta Trunschke ihren Fünfkampf, gefolgt von Eliska Sebestova und Amy Strätz. Alle drei Mädchen lernen in der Klasse 7c. Marla Krause (Kl.8c/W13) wurde Vierte, Selma Rauch belegte Platz sieben. Im siegreichen SCM U14-Team freuten sich die SGM-Schülerinnen Marla, Eliska, Selma und Kimberley Krauskopf über Gold.

ast Montag, 11. September 2023 von ast

Sieg beim Fünf-Ländervergleich

Am vergangenen Samstag wurde im Dessauer Paul-Greifzu-Stadion der Fünf-Ländervergleich der zwölf- und dreizehnjährigen Leichtathleten ausgetragen. Ausgeschrieben waren Sprint (75m, Staffel, 60m Hürden), 800m und Mittelstreckenstaffel, Weit- und Hochsprung, 2000m Bahngehen, Speerwurf, Diskuswurf und Kugelstoßen.

Die beiden besten Wertungen in den Einzeldisziplinen sowie das beste Staffelergebnis gingen in die Wertung ein.

Das Team Sachsen-Anhalt siegte in der Addition aller Ergebnisse mit 269,5 Punkten vor Sachsen und Brandenburg.

Kimberley Krauskopf (Kl.8c) sammelte neben dem Höchstwert im Diskuswurf (10P.) auch im Kugelstoßen und Speerwurf wertvolle Zähler. Klassenkameradin Marla Krause sprintete zu Platz zwei (9P.) und konnte u.a. mit Amy Strätz (Kl.7c) volle Punktzahl in der Sprintstaffel erringen. Jonas Melahn und Anna Lotta Trunschke (Kl.7c), Gregor Holtz und Selma Rauch (Kl.8c) steuerten ebenfalls wertvolle Punkte zum Gesamtergebnis bei.

In den Teilwertungen siegten die Mädchen aus Sachsen-Anhalt, die Jungen belegten Platz zwei. Herzlichen Glückwunsch!

ast Freitag, 8. September 2023 von ast

Fünf-Ländervergleich der U14

Am kommenden Samstag starten im Dessauer Paul-Greifzu-Stadion Leichtathletinnen und Leichtathleten der Altersklasse U14 beim Fünf-Ländervergleich. Neben den drei mitteldeutschen Landesverbänden haben auch Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern gemeldet.

Ausgeschrieben sind die Disziplinen 75m, 800m, Bahngehen, Sprintstaffel, Mitelstreckenstaffel, Hürdensprint, Weit- und Hochsprung, Kugelstoßen, Diskus- und Speerwurf.

Vom SGM stehen im Team: Kimberley Krauskopf, Marla Krause, Selma Rauch, Gregor Holtz, Matti Schulze (Kl.8c) sowie Anna-Lotta Trunschke, Amy Strätz und Jonas Melahn (Kl.7c). Viel Erfolg!

hof Donnerstag, 7. September 2023 von hof

Serverwechsel der Vertretungsplan-App

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

die Firma Indiware, die auch unsere Vertretungsplan-App VpMobil24 bereitstellt, strukturiert sich intern um. Die Daten für unsere Schule werden künftig auf einem anderen Server gehostet. Daher ist Ihr Eingreifen in der App notwendig, um auch weiterhin auf diese Daten zugreifen zu können. Gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

Öffnen Sie die App und gehen rechts oben auf das Menü.

Wählen Sie „Einstellungen“ und gehen Sie dann auf „Zugangsdaten“.

Unten bei „Server“ → „Download-Server“ müsste noch „Standard“ eingestellt sein, gehen Sie hier auf „Zusatz 3“.

Vergessen Sie dann nicht, oben rechts auf „Speichern“ zu gehen. Das Programm lädt alle Daten vom neuen Server hoch, dies dauert einige Sekunden, danach ist der Wechsel vollzogen.

Bitte nehmen Sie den Serverwechsel umgehend vor, da Indiware den Standard-Server in Kürze abschalten wird.

Viele Grüße

M. Hofmüller

ast Mittwoch, 6. September 2023 von ast

Erfolgreiche Rennkanuten

Bei den 102. Deutschen Meisterschaften im Kanurennsport schnitten die Schülerinnen und Schüler des SGM erfolgreich ab.

Sechs Tage war die Regattastrecke auf dem Fühlinger See fest in "Kanu-Hand". Über 900 Athletinnen und Athleten aus 100 Vereinen gingen an den Start. Neben den Konkurrenzen auf der Wettkampfstrecke starteten die Schülerinnen und Schüler (AK) im Mehrkampf, absolvierten Sprung, - Sprint- und Koordonationstests.

Kajakfahrerin Natalie Lange (Kl.9d/ AK 14) sicherte sich den Deutschen Meistertitel im Kanumehrkampf. In der Altersklasse W13 konnte Eva Feneberg (Kl.8a) die Silbermedaille erringen. Die gleichaltrige Canadierin Ida Pauer (Kl.8a) belegte den Bronzeplatz.

Natalie und Eva gewannen Gold im K4 ihres Vereins über 500m. Im K2 über 2000m saßen Natalie und Lenja Wendt im Siegerboot. Zudem sicherte sich Natalie im K1 über 500m Silber. Eva und Natalie versilberten ihren Start im K2 über 500m. Abiturientin Elisabeth Koal ließ ihren vierten Plätzen in drei Einzeldisziplinen über 1000m im C1 die Silbermedaille in der Leistungsklasse folgen. Dazu gesellte sich Gold im mixed-Wettbewerb C2/500m.

Tilman Sommer, der ebenfalls in diesem Jahr das Abitur ablegen möchte, erpaddelte sich die Silbermedaille im K2 mixed (LK) über 500m. Bronze holte er im K1 über 200m.

Christian Lößner und Tamilo Bach (Kl.9a) errangen Silber im K4/2000m im Schüler A-Bereich. Klassenkamerad Louis Kramer holte Silber im C2 über 5000m. Emelie Pluge und Olivia Kahmann (weibliche Jugend) fuhren in diesem Wettbewerb zur Bronzemedaille. Canadierin Martha Pamperin belegte über 2000m im C2 Platz drei.

Eva und Jasmin Schröder belegten den Bronzeplatz im K4 der Schülerinnen A über 2000m. Lenja holte Bronze im K4 in der Leistungsklasse. Herzlichen Glückwunsch, auch an alle weiteren Finalteilnehmer!

ast Mittwoch, 6. September 2023 von ast

Lukrative Angebote beim Flohmarkt

In dieser Woche (Dienstag und Donnerstag) finden am Sportgymnasium Magdeburg die Elternversammlungen statt.
Zu diesem Anlass haben die Abiturienten einen Flohmarkt organisiert.
Interessierte Eltern, aber auch Schülerinnen und Schüler des SGM können sich am frühen Donnerstagabend im Konferenzraum der Schule vom reichhaltigen Angebot überzeugen.
Sporttextilien und Sportschuhe warten für kleines Geld auf neue Besitzer.

ast Mittwoch, 30. August 2023 von ast

Stadtwerkecup Bernburg

"Late Season" - die Leichtathletinnen und Leichtathleten des SGM waren beim 9. Stadtwerke-Cup in Bernburg sehr erfolgreich, zum Teil erreichten sie Bestleistungen.

Doppelsiege errangen Kimberley Krauskopf (Kl.8c/W13) im Kugelstoßen und Diskuswurf. Sophie Liesigk (Kl.9c/W14) siegte im 100m-Lauf und im Hürdensprint. Auch Kim Lehmann (Kl.8c/W14) belegte zweimal Platz eins (Weit- und Hochsprung).

Siege errangen zudem Jonas Melahn und Lennard Klomfass im 800m-Lauf, Anna Lotta Trunschke im 75m-Sprint sowie Marla Krause im Weitsprung.

Weitere Medaillenplätze belegten Neele Finzel, Selma Rauch, Eliska Sebestova, Amy Strätz, Lina Weinert, Gregor Holtz und Franz Matthes.

Anna Lotta und Amy Strätz gehörten der siegreichen U14-Sprintstaffel an, auch Zoe Bruchmüller und Lina (U12) siegten mit ihrer Vereinsstaffel. Karl Stahl, Franz und Lewis Gulatz sprinteten mit ihrem U12-Team zu Gold.

Herzlichen Glückwunsch!

ast Montag, 28. August 2023 von ast

Gelungener Saisonauftakt in die Regionalliga

Drei Punkte zum Saisonauftakt entführten die U19-Fußballer aus Erfurt; mit 2:1 siegten die Wölfel-Schützlinge und belegen nach dem ersten Spieltag Tabellenplatz drei in der Regionalliga Nordost.

Unentschieden (1:1) trennten sich die Mannschaften des HFC und des 1. FC Magdeburg im U17-Regionalliga-Spiel, das bedeutet Tabellenplatz sieben nach dem ersten Regionalliga-Spiel.

Mit 3:0 gegen TeBe Berlin starteten die U15-Fußballer des 1. FC Magdeburg in die Saison und führen die Tabelle an.

Vom SGM standen im Team: Jupp Missbach, Aron Hübener, Nick Hoffmann, Rick Lemke, Moritz Rufener, Tyler Jacob, Paul Pfeiffer, Luca Döllner, Pepe Ibe, Malcolm Niemann, Phil Heckenroth, Oliver Stehr, Toni Sperling.

ast Freitag, 25. August 2023 von ast

Fototermin

Der heutige Nachmittag stand für die Nachwuchs-Fußballer des 1. FC Magdeburg ganz im Zeichen des traditionellen Pressetermins.

Alle U-Mannschaften wurden auf dem Rasen der MDCC-Arena als Team fotografiert; zudem wurden Portraitbilder jedes Sportlers angefertigt.

Bildmaterial: U16 des 1. FC Magdeburg

ast Montag, 21. August 2023 von ast

Bronze bei den Karate-Weltmeisterschaften für Jaromir Stroh

Einen Ferienstart ganz besonderer Art erlebte Achtklässler Jaromir Stroh. Der 13jährige Karateka nahm an der KSI Karateka World Championship in Südafrika teil und errang bei seinem zweiten internationalen Start die Bronzemedaille. Schon im Vorjahr belegte er bei den Europameisterschaften einen Medaillenplatz.

16 Sportlerinnen und Sportler aus Deutschland traten in Kapstadt gegen Aktive zum Beispiel aus der Schweiz, verschiedenen afrikanischen Ländern und dem Gastgeberland an.

Karateka Jaromir hat in dieser Sportart mit fünf Jahren begonnen und trainiert derzeit dreimal wöchentlich. Zudem ist er im Fußball aktiv. Herzlichen Glückwunsch!

ast Montag, 21. August 2023 von ast

Tag der Verkehrserziehung am SGM

Traditionell findet am ersten Freitag im neuen Schuljahr der Tag der Verkehrserziehung statt.

Den Schülerinnen und Schülern der Klassen fünf bis neun standen verschiedene praxisorientierte Angebote zur Verfügung. Fahrradparcours, E-Scootersimulator, VR-Brillen, Reaktionstests, Verkehrsquiz und erste DRK-Angebote waren für die Jüngeren im "Verkehrsstundenplan" notiert. Die Neuntklässler wurden intensiv in praktischer erste Hilfe unterwiesen.

Für die Klassenstufe zehn wurden externe Angebote bei drei Magdeburger Fahrschulen organisiert.

Die Schülerinnen und Schüler der elften Klassen nahmen am NADA-Projekt teil; die zukünftigen Abiturienten absolvierten Unterricht im Fach Sporttheorie.

hof Dienstag, 15. August 2023 von hof

Willkommen im neuen Schuljahr!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

am Donnerstag, 17.08.2023, starten wir um 8.30 Uhr gemeinsam mit einem Meeting auf dem Schulhof. Die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen werden vor dem Schulgebäude von ihren Klassenleitern in Empfang genommen, wir begrüßen uns und ehren Sportlerinnen und Sportler, die während der letzten Wochen herausragende Leistungen im Sport erbracht haben.

Im Anschluss folgen Klassenleiterstunden bzw. auch Unterricht bei den Klassenleiterinnen bzw. Klassenleitern.

Der Unterricht endet um 13.05 Uhr. Um 11.40 Uhr (Klassenstufen 5 – 9) bzw. 12.20 Uhr (Klassenstufen 10 – 13) ist jeweils Zeit für das Mittagessen. Die Ganztagsbetreuung findet statt, auch ohne Anmeldung!

Den Freitag nutzen wir ab 8.00 Uhr für Projekte zur Verkehrserziehung (5 – 8), Erste Hilfe (Klassenstufe 9), Besuch einer Fahrschule (Klassenstufe 10), Projekt mit der NADA (Klassenstufe 11) bzw. zum Fachunterricht (Klassenstufe 12, 13d).

Sowohl am Donnerstag als auch Freitag gibt es keine Zwischenmahlzeit in der Mensa!

Anke Misch und Michael Hofmüller

luling Montag, 14. August 2023 von luling

Vier Finalteilnehmer bei U-19 WM auf der olympischen Regattastrecke

Traditionell finden die U-19 Weltmeisterschaften im Rudern im vorolympischen Jahr auf der Regattastrecke des größten Sportereignisses der Welt statt.

Insgesamt vier Sportlerinnen und Sportler des SC Magdeburg, alle Schüler unserer Schule, konnten sich dafür in den nationalen Ausscheidungen qualifizieren.

In der schwierigsten Bootsklasse im Rudern, dem Zweier ohne, gingen Stella Kreft und Janina Kröber an den Start.

Die widrigen Wetterbedingungen mit Dauerregen, Sturm und Wellen verlangten von beiden Mädchen, die im Zweier starteten, alles ab. Erstmals wurden wetterbedingt Halbfinal- und Finallauf an einem Tag ausgetragen; lediglich ein zweistündiges Zeitfenster blieb den Athletinnen zur Erholung.

Am Ende steht Platz sechs im Wettkampfprotokoll. Die Enttäuschung, die ersehnte Medaille zu verpassen, ist noch vorhanden, so Stella. Aber schon jetzt schauen beide Ruderinnen nach vorn; sie wollen unbedingt bei den internationalen U23-Wettbewerben vorn mit dabeisein.

Besser gelang es den beiden männlichen Startern Moritz Müller und Jannis Korthals, die mit dem U-19 Deutschlandachter an den Start gingen und am Ende über die Silbermedaille jubeln konnten. Nur die traditionell starken Briten lagen etwas mehr als 2 Sekunden vor dem deutschen Boot.

Montag, 14. August 2023

Medaillenglanz für Chelsea Kadiri

Es ist der Sommer der Chelsea Kadiri. Die siebzehnjährige Sportschülerin des SGM hat bisher eine fast beispiellose Saison absolviert - und die Wettkampfherausforderungen sind noch nicht zu Ende.

Chelsea konnte sich in Rostock in souveräner Manier den Deutschen Meistertitel über 100m in der Altersklasse U20 sichern.

Bei den nationalen Titelkämpfen der Aktiven rannte sie in persönlicher Bestzeit von 11,25s zur Silbermedaille.

In Jerusalem gehörte Chelsea zum U20-Sprintstaffel-Quartett, welches EM-Gold errang. Ihr Ziel, sich unter die besten vier Sprinterinnen über 100m einzureihen, erfüllte sie sich ebenfalls; hier mit einer Wimpernschlagentscheidung. Nur um eine Tausendstelsekunde verpasste sie die Bronzemedaille.

Nun wartet ein weiterer Höhepunkt auf die Zwölftklässlerin: Chelsea ist für die DLV-Sprintstaffel in Budapest nominiert worden. In der ungarischen Hauptstadt finden vom 19. bis 27.8. die Leichtathletik-Weltmeisterschaften statt.

Herzlichen Glückwunsch!

ast Mittwoch, 9. August 2023 von ast

Gold für SGM-Trio in Maribor

Phileas Daniel, Oskar Stieglitz und Oskar Pakebusch sind vor kurzem als EYOF-Goldmedaillengewinner nach Magdeburg zurückgekehrt.
Die drei SGM-Schüler konnten sich im Vorfeld des EYOF für die U17-Auswahl des Deutschen Handballbundes qualifizieren und waren maßgeblich am Turniererfolg beteiligt.
Beim 32:25-Sieg gegen Gastgeber Slowenien trafen Phileas und Oskar P. jeweils einmal.
Herzlichen Glückwunsch!

ast Mittwoch, 26. Juli 2023 von ast

Deutsche Jugendmeisterschaften Leichtathletik in Rostock

Starke Leistungen bei den Deutschen Leichtathletik-Jugendmeisterschaften in Rostock: 100m-Sprinterin Chelsea Kadiri dominierte sowohl Vor- und Zwischenlauf als auch das Finale. In einer Zeit von 11,54s gewann Chelsea Gold in der Altersklasse U20.

Jonathan Toppel machte sein Vorhaben wahr: als Meldelisten-Erster sicherte er sich in einem taktisch geprägten 800m-Lauf den Titel in der Altersklasse U18.

Speerwerfer Emil Wydmuch konnte sich mit einem Wurf auf 62,22m die Bronzemedaille sichern. Trainingskameradin Nina Ritter verfehlte um 23 cm einen Podestplatz und belegte Platz vier. Beide Athleten starten in der Altersklasse U18.

ast Samstag, 15. Juli 2023 von ast

EYOF 2023

Während die meisten Schülerinnen und Schüler ihre wohlverdienten Sommerferien genießen, bereiten sich einige von ihnen auf bevorstehende Wettkämpfe vor.

Vom 23. bis 29.7. findet das EYOF statt; in diesem Jahr ist das slowenische Maribor der Austragungsort.

Die Handballer Phileas Daniel, Oskar Stieglitz und Oskar Pakebusch sind für die U17-Nationalmannschaft nominiert worden. Ebenso wird Schwimmer Finn-Constantin Kleinheinz die deutschen Farben vertreten. Viel Erfolg!

ast Mittwoch, 12. Juli 2023 von ast

Bronzener Abschluss bei den JEM Schwimmen

Eine bronzene Punktlandung gelang Anna-Maria Börstler am letzten Tag der Jugendeuropameisterschaften. Über 50m Schmetterling gelang ihr nicht nur der ersehnte Medaillengewinn, sondern auch die Verbesserung ihres eigenen Altersklassenrekordes. Mit einer Zeit von 26,55s belegte Anna-Maria Platz drei!

Eine weitere Finalteilnahme konnte sie über 50m Rücken verbuchen; hier belegte sie Platz sieben (28,85s).

Linus Schwedler schwamm über 1500m Freistil zu Platz acht.

Luca Schöttge erreichte über 400m Lagen die zwölftbeste Zeit.

Arne Schubert erreichte über 1500m Freistil die drittbeste Vorlaufzeit, musste aber an den weiteren Tagen krankheitsbedingt passen.

ast Dienstag, 11. Juli 2023 von ast

Ostdeutsche Meisterschaften im Kanurennsport

Bilderbuchwetter und jede Menge Medaillen - die Ostdeutschen Meisterschaften im Kanurennsport auf dem Brandenburger Beetzsee waren für die Schülerinnen und Schüler des SGM sehr erfolgreich.

Canadierin Emelie Pluge errang im Einer der weiblichen Jugend zweimal Gold (1000 und 2000m) sowie zweimal Silber (200 und 500m).

Weitere Goldmedaillen sammelten Fiete Sommer (Schüler B) im K2 (2000m) und im K1 über 500m, Neele Skibbe (weibliche Jugend) im K1 über 2000m, Nathalie Lange im K1 der Schülerinnen A über 500m sowie im K2 über 2000m. Der K4 der Schüler A siegte u.a. mit Tamilo Bach und Christian Lößner.

Zweite Plätze in den jeweiligen Einern errangen die Kajakfahrer Eva Feneberg, Maria Keck, Matti Unger, und Sina Meyer. Zweier-Silber errangen Martha Pamperin, Annifried Waldheim, Neele Skibbe, Emelie Pluge, Olivia Kahmann und Louis Kramer.

Dritte Plätze im Einer erpaddelten Elisabeth Koal und Eva Feneberg sowie im jeweiligen Zweier Martha Pamperin, Loui Schmidt, Mika Hoja.

Im K4 über 2000m belegten Sina, Neele und Maria mit einem weiteren Vereinsmitglied den zweiten Platz. Ebenfalls Vierer-Silber errangen Nathalie und Eva.

Der C8 mixed Schüler A steht als drittbestes Team im Protokoll; u.a. mit Tamilo, Johanna Behrendt und Martha.

Herzlichen Glückwunsch!

ast Donnerstag, 6. Juli 2023 von ast

Start in die Sommerferien

Nach einem anstrengenden Schuljahr verabschiedeten sich heute die Schülerinnen und Schüler des SGM in die wohlverdienten Sommerferien.
Beim abschließenden Meeting auf dem Schulhof wurden auch die Jahrgangsbesten des Schuljahres geehrt:
Franz Schütze (Kl.5b)
Jonas Melahn (Kl.6a)
Johanna Hüttenrauch (Kl.7a)
Lea Trowe (Kl.8c)
Friederike Domann (Kl.9c)
Sean Burgold (Kl.10c)
Benjamin Alsen (Kl.11d)
Herzlichen Glückwunsch!
Allen Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrerinnen und Lehrern erholsame Sommerferien!

ast Dienstag, 4. Juli 2023 von ast

Mitteldeutsche Meisterschaften U16

Die sportlichste Leichtathletik-Klasse des SGM ist die 8c! Sechs Mitteldeutsche Meistertitel sammelten die Mädchen und Jungen im Erfurter Steigerwaldstadion bei den Mitteldeutschen Meisterschaften U16.
Louis Schulze (M14) und Valentina Krug (W15) siegten gleich doppelt. Valentina gewann im Weitsprung und mit Landesrekord im Hürdensprint. Louis holte mit persönlicher Bestleistung Gold im Kugelstoßen; auch im Diskuswurf war er der Beste.
Annabelle Lück pulverisierte den Landesrekord über 100m auf 12,07s und ist damit auch die schnellste Vierzehnjährige Deutschlands.
Natalie Albrecht (W14) verbesserte sich über 800m auf 2:16,71min. Auch sie führt das nationale Ranking an. Die Sprintstaffel mit Annabelle, Valentina, Marie Annabell Behrend und Louisa Friedrichs (alle 8c) holte mit Bestzeit Bronze. Louisa wurde zudem Zweite im Stabhochsprung W15, Julian Robert schaffte Gleiches in der Altersklasse M15.
Louis warf seinen Speer zur Silberweite. Niklas Stephan rannte über 300m zu Bronze.
In der Klasse 7c gibt es zwei Medaillen: Kim Lehmann siegte im Stabhochsprung W14, Max Hasse wurde Dritter im Speerwurf M14.
In der Klasse 9c sammelten drei Schülerinnen und Schüler Medaillen: für einen Doppelsieg über 3000m sorgten Mara Simon und Anouk Tyll. Erik Brandecker holte über 800m Bronze.
Vierte Plätze belegten Louis Tilche (8c/800m), Eva Oertel (9c/Speer), Kim Lehmann (7c/Speer). Herzlichen Glückwunsch!

ast Freitag, 30. Juni 2023 von ast

Sporttag am Sportgymnasium

Einmal im Jahr steht der SPORTTAG auf dem Stundenplan der Schülerinnen und Schüler des SGM. Die Mädchen und Jungen können auf Klassenstufenebene interessante Sportangebote nutzen.
Die fünften und sechsten Klassen führten im Rademacher-Bad das traditionelle Schwimmfest durch.
Schnellkraft und Kondition benötigten die Siebtklässler auf der Bobanschiebbahn am OSP.
Auf der Alten Elbe probierten sich die Schülerinnen und Schüler der achten Klassen im SUP und Drachenbootfahren aus.
Fitness in vielen Facetten lautete das Angebot für die neunten Klassen.
Das traditionelle Volleyballturnier der Klassenstufe zehn am frühen Nachmittag rundete einen abwechslungsreichen Sporttag ab.

ast Mittwoch, 28. Juni 2023 von ast

Deutsche Freiwassermeisterschaften

Bei den Deutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen in Regensburg errangen die Schwimmerinnen und Schwimmer des SGM acht Medaillen.

Jan Paasko siegte über 5km im Jahrgang 2007. Gleiches gelang Lara Braun im Jahrgang 2005. Finn-Constantin Kleinheinz (Jg. 2007) und Paul Pleifer (Jg. 2004) schwammen auf dieser Distanz zu Silber.

Die doppelte Distanz beendete Lara als Zweitschnellste, gefolgt von Marlene Blanke (Jg. 2004/05). Paul errang Bronze.

Im Staffelwettbewerb 3 mal 1,25km Jugend mixed wurden Lara, Finn-Constantin und Jan Vizemeister.

Die jüngeren Schwimmerinnen und Schwimmer sammelten erste Erfahrungen in dieser Wettkampfform (Leni Kirchhoff, Paul Gose, Caroline Haubrich, Pauline Fertig, Renee Gold, Mattis Nebelung, Maximilian Wiemer, Paul Hamann). Herzlichen Glückwunsch!

ast Dienstag, 27. Juni 2023 von ast

Erfolgreiche Jahrgangsmeisterschaften für die SGM-Ruderer

Am vergangenen Wochenende wurden auf dem Baldeneysee in Essen die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Rudern ausgetragen. Der lange Anreiseweg hat sich für die Ruderinnen und Ruderer des SGM mehr als ausgezahlt: neben zahlreichen Medaillen konnte auch eine JWM-Nominierung konstatiert werden.

Stella Kreft und Janina Kröber siegten im Zweier ohne Steuerfrau und können für die kontinentalen Meisterschaften in Paris planen.

Eine zweite Goldmedaille gewannen sie als Mitglieder des Achters.

Ebenfalls zu Gold ruderte Neuntklässlerin Tamina Peglau; sie gewann im Einer der Juniorinnen B.

Weitere Medaillen sammelten Leonie Grube und Tamina (Doppelvierer), Lara Wernecke (Achter), Sandrine Bartos (Doppelvierer), Moritz Müller und Jannes Korthals (Vierer ohne Steuermann), Karolina Ulrich (Vierer ohne Steuerfrau). Herzlichen Glückwunsch!

ast Mittwoch, 21. Juni 2023 von ast

Normerfüllungen und Medaillenflut bei den Leichtathletik-Landesmeisterschaften

Next Stops: Erfurt und Rostock, die Tickets dafür buchten viele Leichtathletinnen und Leichtathleten
des SGM am vergangenen Wochenende in Stendal durch erbrachte Normwerte, zum Beispiel
Neuntklässlerin Friederike Domann – sie erfüllte über die kurzen Sprintstrecken und über 100m
Hürden die Normen und kann für die Deutschen Jugendmeisterschaften U18/U20 in Rostock
planen. Ganz stark präsentierten sich die Mädchen und Jungen der Altersklasse U16. Hier wird eine starke Mannschaft nach Erfurt reisen. Die mehrfachen Landesmeister Natalie Albrecht, Niklas Stephan, Louis Schulze, Annabelle Lück und Valentina Krug (alle Kl.8c) könnten durchaus Richtung Podestplatz laufen, springen und werfen. Die SGM-Mädchen sammelten in Stendal 17 Landesmeistertitel, die Jungen errangen elf Goldmedaillen. Alle Ergebnisse findet ihr unter www.ladv.de

ast Dienstag, 20. Juni 2023 von ast

U21 Handball World Championship

Magdeburg im Handballfieber! Kaum waren die Feierlichkeiten rund um die SCM-Handballer und den Gewinn der Champions League vorbei, wartet der nächste Höhepunkt. Heute Punkt elf Uhr wurde das Eröffnungsspiel der U21-Handball-WM angeworfen: Färöer Inseln gegen Angola – lautstark unterstützt von vielen jungen Handballfans aus Magdeburger Schulen, unter anderem auch vom Sportgymnasium Magdeburg. Die Schülerinnen und Schüler des SGM sind jedoch nicht nur im Zuschauerbereich zu finden; einige von ihnen sind auch als Volontäre und Wischer im Einsatz.

ast Donnerstag, 8. Juni 2023 von ast

Landesfinale "JtfO/Leichtathletik"

Am gestrigen Mittwoch fanden im Dessauer Paul-Greifzu-Stadion die Wettkämpfe um beste Platzierungen im Landesfinale "Jugend trainiert für Olympia" / Leichtathletik statt.

Das SGM wurde von zwei Mädchen-Mannschaften erfolgreich vertreten.

Ausgeschrieben waren die Disziplinen, welche im Schulsport unterrichtet werden: Sprint, 800m, Weit- und Hochsprung, Ballwurf, Kugelstoßen, Speerwurf und Sprint-Staffel.

Besonders spannend gestaltete sich die Konkurrenz in der WK II: nach der ersten Disziplin (100m) führten die Mädchen knapp vor den Hallenserinnen. Danach wechselte die Führung, und vor dem abschließenden 800m-Lauf lagen die SGM-Mädchen nur noch knapp zurück. Die Läuferinnen setzten die taktischen Hinweise der Trainer diszipliniert um, sicherten den Landessieg und somit die Fahrkarte nach Berlin zum Bundesfinale.

Zur siegreichen Mannschaft gehörten: Leni Knabe, Emmy Steinbrecher, Frida Mackel, Annabell Poida, Friederike Domann, Ruby Hannemann, Annabelle Lück, Valentina Krug, Natalie Albrecht, Emilie Krüger, Pauline Handke, Charline Rost.

Die Mädchen der WK III belegten hinter den Sportschulen Halle Platz zwei.

ast Dienstag, 13. Juni 2023 von ast

Mitmach-Oper

Am vergangenen Freitag besuchten die fünften Klassen des Sportgymnasium die diesjährige Mitmachoper des Theaters Magdeburg.

Die zweihundert Jahre alte Oper "Der Freischütz" wurde als Gegenwarts-Adaption aufgeführt; bekannte Chorpassagen konnten die Kinder mitsingen.

Geplant ist für die kommende Saison, dass eine der beiden Klassen als Projektklasse eine Theateraufführung begleitet.

ast Dienstag, 13. Juni 2023 von ast

Leichtathletik vom Wochenende

Die Bezirksmeisterschaften am vergangenen Wochenende bildeten den Auftakt der Wettkampfserie in der Freiluftsaison.

Normen für die U16/U18/U20-DM sowie für die Mitteldeutschen Meisterschaften sind das Ziel der meisten Leichtathletinnen und Leichtathleten.

Die Mädchen und Jungen der Altersklasse U14 streben die Teilnahme am Mitteldeutschen Ländervergleich an.

Vom SGM waren bei den Bezirksmeisterschaften mehrmals siegreich:

Louis Schulze (Kl.8b/M14) im Weitsprung, Kugelstoßen, Diskuswurf und im Speerwurf, Til Streubel (Kl.10d/U18) über 100m und 200m, Niklas Stephan (Kl.8c/M14) über 100m, 300m und im Hürdensprint, Louisa Friedrichs (Kl.8c/W15) über 100m und im Hürdensprint sowie Friederike Domann (Kl.9c/U18) über 100m und im Hürdensprint.

Als Bezirksmeister wurden zudem Johanna Hüttenrauch (Hochsprung), Kimberley Krauskopf (Diskus), Frida Riedel (Kugel), Eva Oertel (Speer), Annabell Poida (800m), Maximilian Pflug (800mAnnabelle Melahn (800m) und Matti Schulze (Hürden) geehrt.

Die U16-Sprintstaffel der Mädchem mit Louisa Friedrichs, Marie Annabell Behrendt und Romie Warzel unterbot die Normzeit für die Deutschen Meisterschaften U16.

Die U18-Sprintstaffel der Jungen mit Til, Pepe Kirchhoff, Michel Rasch gewann die Staffelentscheidung.

Weitere Medaillengewinner waren Selma Rauch, Ruby Hannemann, Pauline Handke, Leonard Klomfaß, Cassian Hadlich, Max Hasse, Magnus Heidecke, Julian Robert, Emil Bos, Jonas Scholz.

Beim Internationalen Meeting in Osterode testeten die 800m-Läufer. Tom Weber (U18) lief auf Platz zwei. Natalie Albrecht (Jg. 2009) überzeugte im U18-Wettbewerb mit dem dritten Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Diese Nachricht wurde von meinem Android Mobiltelefon mit GMX Mail gesendet.

hof Freitag, 9. Juni 2023 von hof

Mitmachen bei „Stadtradeln“!

Seit Montag, 05. Juni, läuft wieder die Aktion Stadtradeln in Magdeburg, bei der freiwillige Teams gegeneinander antreten, Kilometer sammeln und etwas fürs Klima tun.  

Zum ersten Mal ist auch das Sportgymnasium dabei und - wie man am Screenshot vom 9. Juni sehen kann - durchaus erfolgreich: Einige der Favoriten der letzten Jahre haben wir schon überrundet! 

Schaffen wir noch mehr? 

Meldet Euch / Melden Sie sich bei unserem Team an: Die App "Stadtradeln" herunterladen, Kommune Magdeburg suchen und sich beim Sportgymnasium bzw. einem der Unterteams registrieren. Alle seit dem 5. Juni gefahrenen Kilometer können noch nachträglich eintragen werden. 

Danke für die Unterstützung und viel Spaß beim Radfahren! 

ast Donnerstag, 8. Juni 2023 von ast

Auf historischen Spuren unterwegs

Drei Tage lang waren die Jungs der Klasse 9b in historischem Ambiente unterwegs: die Klassenfahrt führte nach Dresden.

Nach Ankunft in der sächsischen Metropole unternahmen die Jungs mit ihren Lehrern Herr Hörnlein und Frau Steinhoff einen Stadtrundgang: Zwinger, Semperoper, Brühlsche Terrassen und Frauenkirche wurden von außen besichtigt; der Besuch der Ausstellungen im Grünen Gewölbe bildete den Abschluss des ersten Tages.

Der Dienstag stand im Zeichen der Biologie; die Schüler erfuhren im Deutschen Hygienemuseum nicht nur Wissenswertes über den menschlichen Körper, sondern konnten an vielen Stationen kleine Experimente durchführen.

Am Abreisetag wurden erste Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern aufgenommen; mit einem ausführlichen Blick hinter die Stadionkulissen der SGD konnten sich die Schüler erste Eindrücke verschaffen.

Fazit: Die Klassenfahrt trug nicht nur zur kulturellen Bildung, sondern auch zum besseren Kennenlernen zwischen Internatlern und Stadtschülern bei.

ast Dienstag, 6. Juni 2023 von ast

Landesmeisterschaften im Blockwettkampf

Kurz vor dem Landesfinale "Jugend trainiert für Olympia"/ Leichtathletik bewiesen die Schülerinnen und Schüler des SGM ihre Vielseitigkeit bei den Landesmeisterschaften im Blockwettkampf.

Während die zwölf- und dreizehnjährigen Athleten im Block Lauf starteten (Sprint, Hürden, Weitsprung, Mittelstrecke, Ballwurf), gestaltete sich der Fünfkampf für die Älteren spezialisiert (Blöcke Lauf, Sprint/Sprung, Wurf).

Annabelle Lück (Block Wurf /2584P.) und Valentina Krug (Block Sprint/Sprung mit 2763P.) aus der Klasse 8c errangen in der Altersklasse W14 jeweils Gold.

Valentina erreichte als beste Einzelleistung über 80m Hürden 604 Zähler, Annabelle konnte 635 Punkte über 1 00m einbringen. Klassenkamerad Niklas Stephan (M14/Block Sprint Sprung) überzeugte mit drei 500er -Wertungen (100m/572P.) und ebenfalls Platz eins. Max Hasse (KI. 7c) sorgte für den Doppelsieg; für die Weite im Speerwurf sammelte er 545 Zähler.

Julian Robert und Emil Bos (beide KI. 8c) belegten in der Altersklasse M15/Block Lauf die Plätze eins und zwei.

Anna Lotte Trunschke (Kl.6a) wurde Landesmeisterin in der Altersklasse W12. Sie erreichte für 4,80m im Weitsprung beachtliche 527 Punkte. Herzlichen Glückwunsch!

wkl Montag, 5. Juni 2023 von wkl

Mittelalterliche Baukunst hautnah erleben

Gemeinsam mit der Kunstlehrerin Frau Winkler und dem Klassenlehrer Herrn Widera versetzte sich die Klasse 7b am 26.5.23 zurück ins mittelalterliche Magdeburg und spürte der Baukunst der Romanik und Gotik nach. Die theoretischen Fachkenntnisse aus dem Unterricht konnten am „Kloster unser lieben Frauen“ und im Magdeburger Dom durch eigenes Erfahren des Raumes erkundet und erweitert werden. Bei schönstem Sonnenwetter wurde Schule an diesen geschichtsträchtigen Orten zu einem besonderen Erlebnis.

ast Montag, 5. Juni 2023 von ast

Leichtathletik vom Wochenende I

Die pinkfarbenen Spikes trugen Elftklässlerin Chelsea Kadiri bei der Regensburger Sparkassen Gala zuerst zu einem respektablen U20-Staffelergebnis (4 mal 100m / 44,03s), dann zum Vorlaufsieg über 100m und zuletzt zum Sieg im U20-Finale. Mit 11,43s blieb Chelsea erneut deutlich unter der geforderten Norm für die U20 - Europameisterschaften in Jerusalem.

Tom Weber startete über 800m und konnte sich über zwei Sekunden auf 2:01,06 min verbessern.

Sabrina Heil verbesserte sich über 400m Hürden auf 59,54s.

ast Freitag, 2. Juni 2023 von ast

Drei Siege im Landesfinale "Jugend trainiert für Olympia"/Fußball

Am gestrigen Donnerstag wurden auf den Plätzen des Nachwuchsleistungszentrums die Spiele im Landesfinale "Jugend trainiert für Olympia"/Fußball ausgetragen.

Das Sportgymnasium wurde von den gemeldeten Jungsteams äußerst erfolgreich vertreten. Neben den Siegen im Turnier konnten die verantwortlichen Sportlehrer allesamt souverän gewonnene Begegnungen konstatieren.

Die Jungs der Wettkampfklassen II und III vertreten das SGM beim Bundesfinale im September in Berlin. Die Jungs der WK IV sind beim DFB-Camp in Bad Blankenburg dabei. Herzlichen Glückwunsch!!!

ast Mittwoch, 31. Mai 2023 von ast

DJM - Wettkampftage vier und fünf

An den beiden letzten Wettkampftagen sammelten die Schülerinnen und Schüler des SGM dreizehnmal Edelmetall.

Hugo Engelien gewann über 200m Brust, erneut mit Jahrgangsrekord. Lara Braun (1500m Freistil), Anna Maria Börstler (50m Rücken) und Arne Schubert (400m Freistil) wurden ebenfalls als Jahrgangsmeister geehrt. Seike Schlump und Anna Maria schlugen über 100m Schmetterling im Abstand von einer Hundertstelsekunde an: Gold und Silber als Doppelsieg! Celine Petruschke wurde Zweite über 1500m Freistil.

Jette Koch (200m Brust) und Henryk Raffler schwammen über 200m Brust zur Silbermedaille.

Bronzemedaillen errangen Niclas Jäger sowie Greta Wolf (200m Brust), ebenso Malia Winkler (200m Lagen), Roland Bordas (100m Schmetterling) und Lara Braun (800m Freistil).

Die Youngster Caroline Haubrich (200m Brust) und Maximilian Wiemer (100m Schmetterling) erzielten mit jeweils Platz vier ihre besten Ergebnisse. In den Finals standen außerdem die Zwillinge Rudolf und Roland Bordas, Finn-Constantin Kleinheinz, Jaan Pasko, Jann Lasse Düring, Luca Valentino Wolff und Yeliz Özencakir.

In der Vereinswertung belegten die Schwimmerinnen und Schwimmer des SC Magdeburg hinter der SG Essen (660P.) Mit 527 Punkten Platz zwei. Herzlichen Glückwunsch!

ast Freitag, 26. Mai 2023 von ast

Dritter Tag Deutsche Jahrgangsmeisterschaften Schwimmen

Mit zehn Medaillen waren die Schwimmerinnen und Schwimmer des SGM am drittletzten Wettkampftag wieder äußerst erfolgreich.

Hugo Engelien aus der Klasse 9a stellte in seiner Spezialdisziplin erneut einen deutschen Altersklassenrekord auf, diesmal über 100m Brust. Ebenfalls Gold errangen Arne Schubert (200m Freistil) und Henryk Raffler (200m Brust).

Vizemeister wurden Luca Schöttge, Niclas Jäger und Rudolf Bordas jeweils über 400m Lagen. Malia Winkler belegte auf dieser Distanz den Bronzeplatz. Jette Koch und Greta Wolf errangen auf der längsten Brustdistanz jeweils Silber.

Yeliz Özencakir, Jann Lasse Düring, Maximilian Wiemer, Finn-Constantin Kleinheinz sowie Seike Schlump qualifizierten sich ebenfalls für die heutigen Finals.

ast Donnerstag, 25. Mai 2023 von ast

Zweiter Tag Deutsche Jahrgangsmeisterschaften Schwimmen

Die Schwimmerinnen über 50m Schmetterling warteten im Callroom auf ihren Start, als in der Siegerehrungspause jede Menge "SC Magdeburg" vermeldet wurde.

Mit Gold konnten die Neuntklässler Hugo Engelien (Jg. 2008) und Niclas Jäger (Jg. 2007) für ihre Siege über 200m Lagen geehrt werden. Auch Arne Schubert (Jg. 2006) und Finn-Constantin Kleinheinz (Jg.2007) dürfen sich Jahrgangsmeister nennen - sie gewannen ihre Finalrennen über 800m Freistil.

Anna-Maria Börstler steuerte die fünfte Goldmedaille des Tages bei: mit großem Vorsprung (für diese kurze Distanz) siegte sie über 50m Schmetterling. Kurz danach stand die Elftklässlerin am Mikrofon der Veranstalter und wurde nicht nur nach ihren Zielen im Schwimmen gefragt, sondern auch nach ihren Vereinsrekorden in der Leichtathletik. Anna-Maria meisterte souverän das Interview, während die Wettkämpfe im schnellen Becken des SSE weitergingen.

In den Finals standen auch Jaan Pasko (800m Freistil), Seike Schlump (50m Schmetterling), Roland Bordas, (200m Lagen), Maximilian Wiemer (200m Rücken/jeweils Platz fünf), Yeliz Özencakir (400m Freistil), Rudolf Bordas (200m Lagen), Nina Zeugner und Luca Schöttge (beide 200m Rücken/jeweils sechste Plätze). Roland konnte zudem den vierten Platz über 50m Schmetterling erringen. Jann Lasse Düring belegte Platz acht über 200m Rücken.

ast Mittwoch, 24. Mai 2023 von ast

Erster Tag Deutsche Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen

Schon zu Beginn der Wettkämpfe waren die Schwimmerinnen und Schwimmer des SGM äußerst erfolgreich. Acht Medaillen und weitere Finalteilnahmen standen am Abend des ersten Wettkampftages im Protokoll. Arne Schubert (Jahrgang 2006) und Fin-Constantin Kleinheinz (Jahrgang 2007) siegten über die längste Freistildistanz (1500m). Arne unterbot die JEM-Norm deutlich und verbesserte sich um sieben Sekunden. Seike Schlump (Jahrgang 2006) war über 200m Schmetterling am schnellsten. Hugo Engelin (Jahrgang 2008) holte über 50m Brust Silber. Die Bordas-Zwillinge (Jahrgang 2008) überzeugten über 200m Schmetterling mit Silber (Roland) und Bronze (Rudolf). Im Jahrgang 2005 konnte Luca Valentino Wolff Silber erringen. Greta Wolf (Jahrgang 2006) schwamm über 50m Brust zu Bronze. Weitere Finalteilnahmen konnten Benjamin Alsen (4. Platz), Malia Winkler (5. Platz), Luca Schöttge (5.Platz), Benjamin Herfert (7. Platz/alle 200m Schmetterling), Jette Koch (5./50m Brust) sowie Maximilian Wiemer (1./100m Freistil) für sich verbuchen.

Mittwoch, 24. Mai 2023

Pokalgewinne

"Die Nummer eins im Land sind wir!" Ausgelassen jubelten die U19- und U17 Fußballer des 1. FC Magdeburg nach den gewonnenen Finalspielen um den Landespokal. Die A-Junioren besiegten mit 3:2 die U19 des Halleschen FC. Einer der drei Torschützen war Zwölftklässler Elias Schültke.

Beim 2:1-Sieg der B-Junioren, ebenfalls gegen den HFC, trugen sich die Zehntklässler Elias Lorenz und Conor Güllmeister in die Torschützenliste ein.

Somit sind beide Teams für die erste Runde im DFB-Pokal qualifiziert. Gratulation!

ros Dienstag, 23. Mai 2023 von ros

Ein Tag lang Sprayer sein

In der Woche vor den Pfingstferien konnten die 7. Klassen an dem bewährten Graffiti-Projekt der Jugendkunstschule in Buckau teilnehmen und ihre eigenen Entwürfe in Form eines Graffitis umsetzen. Begleitet wurden die 7a, 7b und 7c von ihren Kunstlehrerinnen Frau Winkler und Frau Rosner sowie Herrn Degenhardt bzw. Herrn Schmidt.

Nach einem herzlichen Empfang in der Jugendkunstschule und einer kurzen Einstimmung ging es an das Zeichnen der Entwürfe. Die Ideen reichten dabei von Schriftzügen über Bubble Tea, den Mario Brothers, bis zu den Symbolen Die Heiligtümer des Todes oder dem Spotttölpel. Dann wurden die Vorzeichnungen als mehrteilige Schablone – ein sogenanntes Stencil – ausgeschnitten. Jetzt kam endlich der spannende Teil – das Sprayen in Zweierteams auf dem Innenhof. Die Schülerinnen und Schüler konnten mithilfe einer riesigen Farbauswahl an Spraydosen und diversen Materialien zunächst einen Hintergrund anlegen und dann nach und nach mittels der Schablonen ihr Motiv darüber sprayen. Es entstanden ausdrucksstarke und ganz individuelle Graffitis, von denen viele noch eingerahmt und an die eigene Zimmerwand gehangen werden sollen.

luling Montag, 15. Mai 2023 von luling

Gekämpft wie die Löwen - trotzdem den Füchsen unterlegen

Es war ein vorweggenommenes Endspiel und Werbung für den Handballsport. Im Halbfinale unterlagen die Magdeburger A-Jugendlichen den Füchsen in der Endabrechnung mit einem Tor. Der 4 Tore Vorsprung war in der 2. Halbzeit immer wieder ausgeglichen, teilweise führten die Füchse mit 6 Toren. Vor allem Georg Löwen kämpfte in der Schlussphase mit unbändiger Kraft sowohl in der Verteidigung als auch im Angriff - aber es fehlte das kleine Quäntchen Glück. So blieb manche Träne im Fuchsbau und die Erinnerung an ein großes Spiel.

hof Mittwoch, 10. Mai 2023 von hof

Sommerlerncamps

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

um Lerndefizite - auch noch aus der Zeit der Corona-Pandemie - ausgleichen zu können, besteht für interessierte Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, in den Sommerferien an einem Lerncamp teilzunehmen.

Dies gilt für folgende Fächer bzw. Jahrgänge:

Mathematik: Klassenstufen 5 - 10

Englisch: Klassenstufen 5 - 8

Deutsch: Klassenstufen 9 und 10

In dieser Woche erfolgt bereits eine Beratung durch die Fachlehrkräfte, bei der Empfehlungen ausgesprochen werden; grundsätzlich ist die Teilnahme jedoch allen möglich.

Nähere Informationen gibt es über diesen Link , die Anmeldung kann selbstständig auf www.lerncamps.org erfolgen.

Die Schulleitung

ast Mittwoch, 10. Mai 2023 von ast

Bestleistungen und Normerfüllungen

In Stendal, Haldensleben, Blankenburg und Halle waren die Leichtathletinnen und Leichtathleten des SGM am vergangenen Wochenende erfolgreich.

Die Normerfüllung für die U16-DM über 3000m können die beiden Neunklässlerinnen Mara Simon und Anouk Tyll abhaken, gelaufen in Halle.

Bei den Winckelmann Games in Stendal überzeugten Marla Krause (Kl.7c/W13) als Siegerin im Hochsprung (1,52m) und 75m (10,26s) und Jonas Melahn (Kl.6a/M13) über 2000m (7:01min). Medaillen sammelten zudem Selma Rauch, Matti Schulze, Johanna Hüttenrauch, Gregor Holtz und Lennart Klomfaß.

Max Hasse, Louis Schulze und Magnus Heidecke (M14) landeten ein "Speer-Podest" beim Stadionfest in Haldensleben. Louis siegte zudem im Kugelstoßen, Max holte Weitsprung-Silber. Frida Riedel und Eva Oertel (W15) holten einen Doppelsieg im Speerwurf.

Bei den Harzkreismeisterschaften in Blankenburg errang Niklas Stephan dreimal Gold (100m, 300m, Weitsprung).

ast Mittwoch, 10. Mai 2023 von ast

Besonderes Training

Ein Training besonderer Art absolvierten heute einige U15-Fußballer des SGM im "Stadion der Bauarbeiter".

Bei der vierten Auflage des Mai-Cup des VSB 1980 Magdeburg spielten sie gemeinsam mit behinderten und nicht behinderten Spielerinnen und Spielern in verschiedenen Mannschaften.

Der Inklusionsgedanke des Turniers wurde im Modus "Jeder gegen jeden" intensiv gelebt.

Als einer der beiden besten Spieler des Turniers erhielt Dylan Tatje einen wertvollen Sachpreis.

ast Montag, 8. Mai 2023 von ast

SIEG im Bundesfinale "Jugend trainiert für Olympia"

Spannend, spannender und am Ende deutlich gewonnen! Die Handball-Jungs der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2008/2009) holten am vergangenen Freitag den Siegerpokal in die Elbestadt. Im Finale bezwangen sie das Team der Friedrich-Albert-Lange Schule aus Solingen deutlich mit 25:15. Herzlichen Glückwunsch der Mannschaft und den Betreuern!

Dienstag, 2. Mai 2023

Deutsche Meisterschaften Langstaffeln

Der Startschuss zu den Deutschen Staffelmeisterschaften Meisterschaften fiel am vergangenen Wochenende in Bietingheim in der Nähe von Ludwigsburg.

Bei diesem nationalen Höhepunkt waren die Langstaffeln über 4 mal 400m, 3 mal 800m sowie 3 mal1000m ausgeschrieben.

Als Startgemeinschaft Sachsen-Anhalt errangen die U23-Läuferinnen mit Sabrina Heil und den ehemaligen SGM-Schülerinnen Justine Wehner, Sophie Albrecht und Lara-Noelle Steinbrecher die Goldmedaille über 4 mal 400m. Mit sieben Sekunden Vorsprung auf die Zweitplatzierten holte das Quartett in 3:48,02min den Titel.

Auch das U20-Team stand auf dem Podest. Mit den SGM-Schülern Jonathan Toppel und Til Georg Streubel lief das Quartett (übrigens die jüngste Mannschaft dieses Wettbewerbes) in 3:24,19 min zur Bronzemedaille. Herzlichen Glückwunsch!

ast Dienstag, 2. Mai 2023 von ast

Zwei Landesrekorde in der Leichtathletik

Annabelle Lück aus der Klasse 8c gehört zu den schnellsten Mädchen ihrer Altersklasse (W14) auf nationaler Ebene.

Am vergangenen Wochenende erzielte sie im 100m-Vorlauf bei regulären Windbedingungen eine Zeit von 12,13s und somit einen neuen Altersklassenrekord in Sachsen-Anhalt. Im Finale siegte sie in 12,23s.

Klassenkameradin Valentina Krug pulverisierte ihren bisherigen Bestwert im Weitsprung und schraubte den Landesrekord auf 5,74m.

Auch Louis Schulze lernt in der Klasse 8c; er übertraf mit dem Diskus die magische Grenze von 45,00 Metern und wäre damit für die DM U16 qualifiziert. Startberechtigt sind in den leichtathletischen Einzeldisziplinen aber nur die Fünfzehnjährigen. Das hoffnungsvolle Trio kann sich also langfristig für 2024 vorbereiten.

Weitere Siege errangen Niklas Stephan (M14/Weit, 100m), Louis im Kugelstoßen, Selma Rauch (W13/Diskus, Hürde), Marla Krause (W13/Weit, 75m), Kimberley Krauskopf (W13/Kugelstoßen)sowie Emily Trautmann (W15/Kugelstoßen).

ast Dienstag, 25. April 2023 von ast

Erste Normerfüllungen für die Leichtathleten

Bei der Bahneröffnung des SC Magdeburg setzten die Leichtathletinnen und Leichtathleten des SGM erste Achtungszeichen. Ausgeschrieben waren u. a. die Blockwettkämpfe in den Altersklassen 12 bis 15. Eric Tiedge (Kl.8c/M15) überzeugte im Block Lauf mit Platz eins; über 2000m erzielte er 518 Punkte. Ebenfalls Gold mit starken 2624 Zählern sammelte Klassenkamerad Louis Schulze ein; im Block Wurf der fünfzehnjährigen Jungen erreichte er mit 614 Punkten für die Diskusweite den höchsten Teilwert. Valentina Krug, ebenfalls Klasse 8c, erreichte im Block Sprint/Sprung der Altersklasse 14 mit 2742 Punkten die Tageshöchstwertung. Vier der fünf Teildisziplinen waren "500er"! Annabelle Lück (W14) punktete im Block Wurf mit 2534 Zählern. Hier fällt die 100m-Zeit auf: mit 12,43s  (614 P.) wäre Annabelle für die U16-DM qualifiziert. Natalie Albrecht siegte im Block Lauf der vierzehnjährigen Mädchen (hier erreichte sie über 2000m 550 Punkte). Lennart Klomfaß (Kl.5b) errang die Goldmedaille bei den Zwölfjährigen. Silbermedaillen sicherten sich Matti Schulze (M12), Niklas Stephan (M14), Erik Brandecker (M15), Anna Lotta Trunschke (W12). Dritte Plätze belegten Marie-Annabell Behrendt (W14), Emily Trautmann (W15), Mara Simon (W15), Julian Robert (M15), Louis Tilche (M15) und Jonas Melahn (M12).

Speerwerfer Emil Wydmuch (U18) erzielte 57,83m. Jonathan Toppel (U18), Adrian Kunz sowie Tom Wiese (beide U20) blieben über 3000m deutlich unter zehn Minuten.

Dienstag, 25. April 2023

Swim Open in Berlin mit Normerfüllungen für SGM-Schwimmer

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den ältesten Schwimmerinnen und Schwimmern des SGM. Bei den Swim Open im Berliner SSE konnten wichtige Normerfüllungen abgehakt werden. Leonie Märtens unterbot auf den beiden längsten Freistil-Strecken die DSV-Normvorgaben für die U23-EM im August. Gleiches gelang Lara Seifert über 200m Schmetterling. Im Rennen für die JEM-Plätze haben Anna-Maria Börstler (100m Rücken/3. JEM-Wertung)), Seike Schlump (200m Schmetterling/3.JEM-Wertung), Luca Schöttge (400m Lagen/2. JEM-Wertung), Jette Koch (200m Brust/1. JEM-Wertung) sowie Linus Schwedler über 1500m die DSV-Vorgaben erfüllt.

ast Dienstag, 25. April 2023 von ast

Zwei Landessieger im Schwimmen

Jede Menge Edelmetall brachten die Schwimmerinnen und Schwimmer des SGM vom heutigen Wettkampf in Dessau mit nach Hause.

Beide Teams der Wettkampfklasse III siegten in ihrem Wettbewerb, welcher eine Kombination aus Einzel- und Staffelstarts darstellte. Damit haben sich die Mädchen und Jungen für das Bundesfinale im Herbst qualifiziert.

Die jüngeren Schwimmerinnen und Schwimmer (WKIV) belegten in dem aus reinen Staffelstarts bestehenden Wettbewerb jeweils den zweiten Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

wkl Donnerstag, 20. April 2023 von wkl

Kreis, Dreieck und Quadrat- die Bauhausideen hautnah erleben

Wie in jedem Schuljahr begaben sich die Kunstkurse der Klassenstufe 11 auf Spurensuche nach der Grundlage des modernen Bauens der 1920er Jahre. Am 14.4.23 fuhren dazu 26 Schülerinnen und Schüler zusammen mit den begleitenden Fachlehrerinnen Frau Winkler und Frau Rosner mit dem Zug in die Bauhausstadt Dessau. Ziel war in diesem Jahr das Bauhaus-Museum, welches schon von außen durch den kubischen Glaskörper ein Musterbeispiel für die Bauhaus- Ideen darstellt. Während der engagierten und teilweise sehr schülernahen Führungen erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer viele Informationen über die innovativen Grundlagen der richtungsweisenden Architektur und des zeitlosen Designs des Bauhauses. Besonders gut kamen die praktischen Übungen beim Zusammenstellen neuer Kannen- oder Vasenformen aus einfachen Grundkörpern an. Ein interessanter Tag mit inspirierenden Impressionen für kreative Ideen im Unterricht!

ast Dienstag, 18. April 2023 von ast

Normerfüllung und dritter Platz im Pokalschwimmen

Am vergangenen Wochenende fand in Halle das Schwimmfest um den Leisslinger Pokal statt. Die Schwimmerinnen und Schwimmer des SC Magdeburg, darunter viele SGM-Schüler, belegten in der Pokalwertung mit 247 Punkten den dritten Platz. Für den Disziplinsieg wurden sieben Zähler gutgeschrieben, Platz zwei ging mit fünf Zählern in die Wertung ein. Die weitere Punkteverteilung lautet: 4-3-2-1.

Anna-Maria Börstler unterbot die JEM-Norm über 100m Rücken.

Schwimmartenkönigin Freistil des Jahrgangs 2007 und älter wurde Yeliz Özencakir.

In der Wertung 2008/09 konnte Benjamin Schwanke als Schwimmartenkönig Brust geehrt werden.

Zweite Plätze in dieser Wertung belegten Paula Minna Bluhm (Rücken), Lasse Klein (Brust) sowie Mattis Nebelung (Rücken).

Erste Plätze und somit die volle Punktzahl errangen Lara Braun, Renee Gold, Luca Valentino Wolff, Seike Schlump, Jette Koch, Luca Schöttge, Henryk Raffler, Greta Wolf und Caroline Haubrich. Fünf Zähler für zweite Plätze sammelten u.a. Malia Winkler, Celine Petruschke und Paul Gose. Vier Punkte für Bronzeplätze steuerten u.a. Lasse Klein und Leni Kirchhoff bei. Herzlichen Glückwunsch!

ast Montag, 17. April 2023 von ast

KuMu-Tag am SGM

Am vergangenen Freitag fand für die Elftklässler des SGM der traditionelle Kunst/Musik-Tag statt.

Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, sich einen Schultag lang einem künstlerischen Projekt zu widmen.

Die beiden Musikkurse nutzten die Zeit, um die Musical-Szene für den Abiturball intensiv zu proben. Dazu erhielten sie fachgerechte Unterstützung von der Magdeburger Tanzschule Movement Dance Academy.

Ob im flotten Sechs/Achtel-Takt oder im jazzigen Stil - die Sportschülerinnen und Sportschüler setzten die Choreografien recht gekonnt um. Ein großes Dankeschön geht an die umfassende und professionelle Betreuung!

ast Donnerstag, 13. April 2023 von ast

Juniorteam 2023 - sind dabei

"Großer Bahnhof" vor kurzem im Palais am Fürstenwall: 45 Nachwuchsathletinnen- und athleten aus olympischen und paralympischen Sportarten sind in das Juniorteam Sachsen-Anhalt 2023 berufen worden.

Die jungen Sportler haben sich durch ihre erfolgreiche Teilnahme an Jugendweltmeisterschaften bzw. Jugendeuropameisterschaften empfohlen.

Folgende Schülerinnen und Schüler des SGM gehören zum Juniorteam 2023:

Fin-Constantin Kleinheinz, Jette Koch, Anna-Maria Börstler, Arne Schubert, Lara Seifert, Celine Petruschke, Lara Braun, Chelsea Kadiri, Tom Hesse, Stella Kreft, Sandrine Bartos, Janina Kröber, Moritz Müller und Tillmann Sommer.

Bildmaterial: Landessportbund Sachsen-Anhalt

ast Donnerstag, 13. April 2023 von ast

Ranglisten-Quali in Duisburg

Nach dem ersten von zwei Ausscheidungswochenenden gibt es Licht und Schatten bei den Kanuten des SGM.

Canadierin Elisabeth Koal hat den sportlichen Umstieg sehr gut gemeistert und verbesserte sich von Rennen zu Rennen. Zurzeit rangiert sie auf Platz acht.

Tillmann Sommer führt die U23-Wertung an; er fuhr über 250m auf Rang elf. Die doppelte Distanz beendete der Kajakfahrer auf Platz 13. Im Ranking bedeutet das Platz zehn.

Tim Wieblitz und Matti Unger teilen sich derzeit den 27. Platz.

ast Dienstag, 11. April 2023 von ast

Vier Landesmeistertitel im Straßenlauf

Premiere bei den Landesmeisterschaften im Straßenlauf: die Läuferinnen und Läufer ab Altersklasse 12 starteten in Pretzsch.
Ausgeschrieben waren die Strecken über fünf und zehn Kilometer.
Zwölf Medaillen sammelten die Schülerinnen und Schüler des SGM, darunter vier goldene.
Den Streckensieg sowie die Goldmedaille in der Altersklasse W15 über fünf Kilometer sicherte sich Anouk Tyll (Kl.9c) in 19:36min.
Natalie Albrecht (Kl.8c)/1.W14 und Mara Simon (Kl.9c)/2.W15 folgten zeitgleich in 19:42min. Anna Lotta Trunschke (Kl.6a/W12) wurde Dritte in 23:09min.
Klassenkamerad Jonas Melahn siegte in der Altersklasse M12 (19:22min). Die fünfzehnjährigen Erik Brandecker (Kl.9c/18:29min) und Emil Bos (Kl.8c/18:43min) belegten den Silber- bzw. Bronzeplatz. Youngster Leonard Klomfaß (Kl.5b/22:27min) wurde Zweiter bei den Zwölfjährigen.
Zehntklässlerin Anabell Poida verpasste um eine Sekunde den Streckensieg über zehn Kilometer; sie siegte in der Altersklasse U18 in 44:04 min. Die angehende Abiturientin Lillemor Braun (U20/45:27min) holte sich die Silbermedaille.
Tom Weber (Kl.10c/37:21min) sowie Elftklässler Jonathan Toppel (38:22min) sicherten sich Silber und Bronze in der Altersklasse U18.

ast Dienstag, 11. April 2023 von ast

Schwimmerinnen und Schwimmer im Aufwind

Am letzten Wochenende gehörte die Elbeschwimmhalle den schnellsten Schwimmerinnen und Schwimmern Deutschlands. Der Wettkampf "Gothaer and friends" eröffnete den Qualifikationszeitraum für die Weltmeisterschaften.
Für die jüngeren Aktiven boten die drei Wettkampftage die Generalprobe für die bald beginnenden Qualifikationswettkämpfe für EYOF und JEM.
Siege in der Offenen Wertung errangen Hugo Engelien (Kl.9a) über 50m und 100m Brust, Henryk Raffler (Kl.11d) über 200m Brust, Luca Valentino Wolff (Kl.11d) über 200m Schmetterling, Greta Wolf (Kl.10a) über 200m Brust, Lara Seifert (Kl.12d) über 200m Schmetterling, Jette Koch (Kl.9a) über 100m Brust sowie Anna Maria Börstler (Kl.12d) über 50m Rücken.
Medaillenplätze im der Offenen Wertung belegten Malia Winkler, Luca Schöttge, Leonie Märtens, Nina Zeugner, Niclas Jäger, Seike Schlump, Jann Lasse Düring, Linus Schwedler, Benjamin Herfert und Benjamin Alsen.

hof Mittwoch, 29. März 2023 von hof

Zukunftstag 2023

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

am 27. April findet der diesjährige Zukunftstag statt.

Eine Teilnahme daran ist auch für Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums für die Klassenstufen 5 – 10 möglich.

Vorgehen:

Auf der Seite https://mb.sachsen-anhalt.de/themen/faecheruebergreifende-themen/berufsorientierung/girls-day-maedchen-zukunftstag-boys-day-jungen-zukunftstag/

sind zwei Formulare herunterzuladen: das Anmeldeformular sowie ein zweites Blatt, auf dem die Freistellung durch die Schule und dann die Bestätigung der Teilnahme durch die entsprechende Firma / Institution erfolgt.

Die Freistellung durch die Schule kann bis spätestens Montag, 24. April 2023 erteilt werden, meldet Euch bitte mit dem von den Eltern unterschriebenen Formular bei Herrn Hofmüller.

Ihr bekommt dann einen Laufzettel, nachdem dieser ausgefüllt ist, ist Eure Teilnahme möglich.

Vergesst bitte am 27. April nicht, Euch die Bestätigung durch die Firma / Institution geben zu lassen. Diese ist bis spätestens Dienstag, 2. Mai 2023 bei Herrn Hofmüller vorzulegen.

M. Hofmüller

hof Mittwoch, 22. März 2023 von hof

Das FranceMobil am Sportgymnasium!

Besonderen Französischunterricht gab es heute für die 9. und 10. Klassen. Laurie Virtel war mit dem FranceMobil an unserer Schule und gestaltete mit den Schülerinnen und Schülern authentischen, lebendigen Unterricht. Und natürlich besonders im Mittelpunkt: Les Jeux Olympiques 2024 à Paris.

ast Dienstag, 21. März 2023 von ast

Sieg gegen die HSG Lemgo

Am zwölften Spieltag der Bundesliga-Meisterrunde 2 gewann die A-Jugend des SC Magdeburg in der heimischen Hermann-Gieseler-Halle gegen die HSG Lemgo deutlich mit 40:34. Die Halbzeitführung betrug 21:18. Eine Woche nach der knappen Niederlage in Mannheim gegen die Rhein-Neckar Löwen zeigten die Elbestädter eine grundsolide spielerische Leistung.

Vom SGM standen im Team: Willi Lücke, Luca Krist, Pablo Lange, Monty Kleinsteuber, Phileas Daniel, Georg Löwen, Fritz Haake, Julius Drachau, Mathieu Fenyö und Euan Johnson.

ast Montag, 20. März 2023 von ast

Optimale Punkteausbeute für NLZ-Regionalligateams

Sowohl die U16 als auch die U15 des 1. FC Magdeburg starteten optimal in die Rückrunde der Regionalliga. Der jüngere Jahrgang, auch als U17 II geführt, gewann das Auswärtsspiel gegen den SC Borea in Dresden mit 1:0. Mit 15 Punkten aus elf Spielen belegen die Jungs Tabellenplatz acht.

Ein Schützenfest zelebrierten die U15-Jungs beim Heimspiel gegen den SC Staaken. Sie siegten mit 6:1 und haben Tuchfühlung zur Tabellenspitze. Mit zwei Spielen weniger rangiert die Mannschaft auf dem vierten Platz.

ast Montag, 20. März 2023 von ast

Sieben Bezirksmeistertitel im Crosslauf

Die meisten Leichtathletinnen und Leichtathleten kennen das: mindestens einmal im Jahr absolvieren sie einen Crosslauf. Das Wolmirstedter Küchenhorn (der Name leitet sich von jungen Kühen ab, die auf den zahlreichen durch den gewundenen Flusslauf entstandenen Wiesen"hörnern" weideten) bietet dafür moderates Anspruchsniveau.

Sechs gewonnenen Mannschaftswertungen mit SGM-Beteiligung beweisen, dass die "Läuferschaft" gut trainiert hat. Adrian Kunz (U20), Mara Simon (W15) und Jonas Melahn (M13) sicherten sich nicht nur die Bezirksmeistertitel, sondern auch die jeweiligen Streckensiege. Natalie Albrecht (W14), Jonas-Eric Scholz, Anabell Poida (beide U18) sowie Louis Tilche (M14) liefen ebenfalls zur Goldmedaille. Erik Brandecker, Anna Lotta Trunschke, Tom Weber, Tom Wiese und Anouk Tyll wurden als Vizebezirksmeister geehrt. Bronze ging an Jonathan Toppel, Julius Frost, Charline Rost und Maximilian Pflug.

ast Donnerstag, 16. März 2023 von ast

Drei Siege beim Landesfinale - maximale Ausbeute für die Handballer

Einen Tag nach dem Doppelsieg der Mädchenteams zogen die Handballjungen des SGM nach.

Alle drei Mannschaften siegten in der Endabrechnung und wurden als Landesmeister in der jeweiligen Wettkampfklasse geehrt.

Die Jungs der WK II und III haben sich für das Bundesfinale qualifiziert. Somit vertreten insgesamt vier Handball-Teams das SGM in Berlin.

WK IV: Anton Bergmann, Fiete Bartz, Hardy Laabs, Paul Hesse, Jarno Bruchno, Marlon Göres, Tom Müller, Arik Markowski, Jonas Rennebaum, Nils Rittrich,

WK III: Nic Zacharias-Schulz, Luis Schröter, Luis Schubert, Henri Born, Simon Stallmann, Tim Thielecke, Pepe Stops, Mika Juretzek, Paul Sporreiter, Malte Elze, Niklas Bartels

WK II: Joey Witte, Sean Burgold, Monty Kleinsteuber, Oskar Pakebusch, Leander Schöbe, Linus Rosenkranz, Alessandro van de Maele, Hans Haake, Jason Thielecke, Janne Pillich, Jeff-Iven Franke,

ast Mittwoch, 15. März 2023 von ast

Mädelspower beim Landesfinale

Ganz stark präsentierten sich beide Handball- Schulmannschaften der Mädchen beim gestrigen "Match Day", dem Landesfinale des Schulwettbewerbes "Jugend trainiert für Olympia".

Sowohl die WK III als auch die WK II setzten sich im Modus "Jeder gegen jeden" durch und sicherten sich mit ihren Gesamtsiegen die Tickets für das Bundesfinale im Mai in Berlin.

WK II: Maxine Podstawka, Hanna Harenberg, Cosima Hermann, Sophi Wolter, Lilly-Ann Bolek, Caitlyn Pakendorf, Emilie Krüger, Milla Schröder, Lucia Wegener, Eva Oertel und Pauline Handke

WK III: Stella van Olphen, Lupita Dymke, Lea Trowe, Hanna Eckler, Lynne Junghans, Lena Zunkel, Johanna Hesse, Antonia Hermann, Jolina Kramer, Lotte Liedtke und Pauline Most

Gratulation!

ast Montag, 13. März 2023 von ast

Bitterer Tag für die NLZ-Bundesligateams

Der letzte Spieltag besiegelte den Abstieg beider Bundesligamannschaften des 1. FC Magdeburg in die jeweiligen Regionalligen. Alle Rechenspiele, die einen eventuellen Klassenerhalt bedeuten konnten, waren trotz der Heimsiege beider Teams nutzlos.

Mit 4:2 bzw. 2:1, jeweils gegen die A- und B-Jugend von Viktoria Berlin, verabschieden sich die Magdeburger Jungs vorerst aus dem Bundesligaspielbetrieb.

In der kommenden Saison spielt somit die U17II in der Verbandsliga.

ast Montag, 13. März 2023 von ast

Bitte einmal Klassik

Sinfonische Musik in ganzer Vielfalt bot das 7. Sinfoniekonzert am Opernhaus Magdeburg. Beide Musikkurse der 10. Klassen erlebten am vergangenen Donnerstagabend neben der "Fidelio"-Ouvertüre intensive Interpretationen von Konzertstücken für Orchester und Altsaxofon und die Erstaufführung zweier Werke des ukrainischen Komponisten Alexander Weprik.

ast Donnerstag, 9. März 2023 von ast

Ganz schwere Aufgaben – „match day“ für die Bundesliga-Fußballer

Die 91. Minute stellte die Weichen, in Hamburg, beim Auswärtsspiel gegen den HSV. Irgendwie rollte die Kugel ins Tor der Magdeburger, die durch das 2:2 zwei so wichtige Punkte verloren. Vor dem letzten Saisonspiel in der Junioren-Bundesliga sind die U19-Kicker des 1. FC Magdeburg auf Schützenhilfe angewiesen, vorausgesetzt, das Heimspiel am kommenden Samstag gegen Viktoria Berlin wird gewonnen.

Auch die U17 des 1. FC Magdeburg muss sich an diesem Termin „straffen“. Für die B-Junioren geht es ebenfalls um den Klassenerhalt, auch hier heißt der Gegner Viktoria Berlin.

„Worst case“: Beim Abstieg beider Bundesliga-Vereine in die jeweiligen Regionalligen verabschieden sich die hoffnungsvollen Kicker von der obersten Spielklasse. Wenn die U17-Fußballer nicht in der Bundesliga verbleiben, steigt die U16 zudem in die Verbandsliga ab.

Vielleicht hilft eine stimmgewaltige Kulisse, das ein oder andere wichtige Tor zu erzielen; Anstoß für beide Partien ist 13.00 Uhr.

Dienstag, 7. März 2023

Medaillen und Bestzeiten bei der Jahn Trophy

Am vergangenen Samstag konnten sich die jüngsten Schwimmerinnen und Schwimmer des SGM bei der Jahn Trophy in Wolfsburg beweisen. Fast alle Mädchen und Jungen waren unter den Medaillengewinnern zu finden. Mehrfache Siege auf der 50m-Bahn errangen Benjamin Schwanke (Kl. 8a) Pauline Fertig, Mattis Nebelung, Paula Bluhm, Paul Hamann (Kl. 7a), Eva Woitag und Maximilian Wiemer (Kl. 6a) sowie Erik Kuntze und Laura Toth (Kl. 5a). Leni Kirchhoff schwamm ebenfalls zu Gold. Weitere Medaillen sammelten Lasse Klein, Clara Kessner, Hilleda Vogt, Wolke Schönherr, Nina Woitag, Artemiy Kuzmin, Otto Petzold, Luna Naumann, Marlene Himmel und Renee Gold.

ast Dienstag, 7. März 2023 von ast

Gold und Silber für die jüngsten Leichtathletinnen

Am vergangenen Samstag wurde die Trainingshalle am Olympiastützpunkt für die Leichtathletinnen und Leichtathleten der Altersklassen U12 und U10 zum Wettkampfort. Sprint, eine, zwei oder drei Hallenrunden sowie Weitsprung waren als Dreikampf (Bezirksbestenermittlung) ausgeschrieben. Zoe Sophie Bruchmüller (Kl.5a) belegte in der Wertung der elfjährigen Mädchen den zweiten Platz - Glückwunsch zur Silbermedaille! In der Mannnschaftswertung gab es sogar Gold: hier im Team war auch Klassenkameradin Anna Rusu.

Dienstag, 28. Februar 2023

Lara Seifert ist Eliteschülerin des Sports 2022

"Großer Bahnhof" in einer Pause des sportlichen Aufnahmetests: Bereits jetzt ist Schwimmerin Lara Seifert (Kl.12d am Sportgymnasium) eine der besten Athletinnen ihrer Altersklasse und kann auf nationale und internationale Erfolge verweisen.

Für ihre sportlichen aber auch schulischen Leistungen wurde Lara nun am vergangenen Samstag geehrt - sie ist "Eliteschülerin des Jahres 2022". Seit 2009 werden vom DOSB und der Sparkassen-Finanzgruppe Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet, die besondere sportliche Leistungen erbracht haben und zugleich durch ihre Persönlichkeit Vorbilder für die Mitschüler an den Eliteschulen des Sports sein sollen.

ast Dienstag, 28. Februar 2023 von ast

Aufnahmetest

"Schneller, höher, weiter und geschicklicher!" - Am vergangenen Samstag stellten sich zirka einhundert Viertklässler den Anforderungen des sportlichen Aufnahmetests für eine der beiden Eliteschulen des Sports. Unter anderem wurden die Fähigkeiten und Fertigkeiten im Dreierhopp, im Sprint und im Ballwurf getestet; aber auch die Ergebnisse beim monopedalen Überspringen, Rückwärtsbalancieren und seitlichen Hin- und Herspringen fließen in die Punktewertung ein. In den kommenden Wochen werden die positiven Bescheide verschickt.

Dienstag, 28. Februar 2023

Zweimal "Speer-Bronze"

Die Deutschen Winterwurf-Meisterschaften in den Hallenser Brandbergen machten ihrem Namen alle Ehre; besonders am vergangenen Samstag hatten die Aktiven mit widrigen winterlichen Bedingungen zu kämpfen.

Die Speerwerfer Emil Wydmuch und Nina Ritter (beide U18) focht dies nicht an; beide Zehntklässler beförderten ihre Arbeitsgeräte in Richtung Bronzemedaille. Nina gelang gleich im ersten Versuch der Wurf auf 43,91 Meter. Emil warf den Speer im sechsten Versuch auf 60,97m.

Glückwunsch zu Meisterschaftsbronze!

ast Dienstag, 28. Februar 2023 von ast

Wichtiger Punkt gegen den Tabellenzweiten

In Richtung gegnerisches Tor, in diesem Fall in Richtung RB Leipzig-Kasten: eine schwere Aufgabe am vergangenen Samstag für die Magdeburger Jungs auf NLZ-Platz zwei. Aus einer stabilen Abwehr heraus gelang den U17-Fußballern des 1. FC Magdeburg ein ganz wichtiger Punktgewinn (1:1) gegen die favorisierten Leipziger. Magnus Baars (Kl. 10d) erzielte das Tor für die Hausherren. In der Bundesliga-Tabelle Nord/Nordost festigte die Körner-Elf somit den elften Platz.

Vom SGM waren aufgeboten: Lasse Behlendorf, Johannes Dolla, Alexander Kastanov, Magnus Baars, Elia Dittrich, Elias Lorenz, Leon Mergner, Eddie Siebert.

ast Montag, 27. Februar 2023 von ast

Chelsea Kadiri sprintet zum Titel

Elfklässlerin Chelsea Kadiri knüpfte am vergangenen Wochenende bei den Deutschen Hallenmeisterschaften U20 an die Medaillen-Erfolge des Vorjahres an.

Sie sprintete in persönlicher Bestzeit (7,42s) zum Titel über 60m und gewann erneut einen Deutschen Meistertitel. Glückwunsch, Chelsea!

ast Montag, 20. Februar 2023 von ast

Wettkämpfe "Lange Strecke" in Magdeburg

Am vergangenen Wochenende fand in der Elbeschwimmhalle ein Einladungswettkampf "Lange Strecke" statt; alle Freistildistanzen ab 400m sowie die längste Lagenstrecke standen für Schwimmerinnen und Schwimmer von zwölf Vereinen auf dem Programm.

Die sehr selten im Becken absolvierten 5000m waren ab Jahrgang 2007 ausgeschrieben.

Fin Constantin Kleinheinz (Kl.10a) schlug nach 54:40,38min an (Platz 1/Jahrgänge 2007 und jünger). Auch Linus Schwedler (54:34,69min), Paul Pleifer (55:02,44min) und Marlene Blanke (59:32,14min) blieben unter einer Stunde.

Erste Plätze belegten Marlene (Jahrgänge 2006 und älter/800m Freistil), Linus (Jg. 2006 u.ä./800m Freistil), Luca Schöttge (Jg. 2006 u.ä./400m Lagen) sowie Malia Winkler (Jg. 2007 u.j./800m Freistil).

Yeliz Özencakir (800m Freistil), Jann Lasse Düring (400m Lagen), Celine Petruschke (400m Freistil), Fin Constantin (400m Freistil) und Benjamin Alsen (400m Freistil) schwammen in ihren Alterklassen zu Silber.

Dritte Plätze belegten Celine, Benjamin Herfert, Malia (alle 800m Freistil) und Linus (1500m Freistil).

Auch die jüngeren Jahrgänge schlugen sich achtbar, wie zum Beispiel Rudolf und Roland Bordas mit Platz 5 und 6 über 1500m Freistil. Ole Henkel, Paul Hamann und Paul Gose belegten über 400m Lagen die Plätze fünf bis sieben. Für Leni Kirchhoff, Nina Woitag und Renee Gold stehen über 400m Freistil die Plätze vier bis sechs.

ast Freitag, 17. Februar 2023 von ast

Wochenendausblick I

Derzeit stehen Meisterrunden-Spiele für die A-Jugend-Spieler des SC Magdeburg e.V. auf dem Programm.

Nach einer deutlichen Steigerung gegenüber der Partie gegen Pforzheim konnten die Bauer-Schützlinge am vergangenen Wochenende in Melsungen beim 42:38-Auswärtssieg Selbstvertrauen tanken. Aus der geschlossenen Teamleistung ragte Matthieu Fenyö mit acht Toren heraus; fast alle anderen Akteure waren ebenfalls am Torreigen beteiligt.

Nun heißt es, am Samstag, 17.30 Uhr, gegen den HSV Hamburg nachzulegen.

Gegen die MT Melsungen waren vom SGM dabei: Willi Lücke, Oskar Stieglitz, Matthieu Fenyö, Julius Drachau, Fritz Haake, Georg Löwen, Luca Krist, Euan Johnson, Tim Hertzfeld, Phileas Daniel, Pablo Lange

ast Freitag, 17. Februar 2023 von ast

Wochenend-Ausblick II

Am kommenden Wochenende wird Elfklässlerin Chelsea Kadiri bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Dortmund ihr Debüt bei den Erwachsenen geben. Die U18-Vizeeuropameisterin über 100m ist mit einer 60m-Zeit von 7,44s gemeldet (an Position 13) und gehört zu den jüngsten Teilnehmerinnen im Sprint. Wir wünschen ihr viel Erfolg.

ast Mittwoch, 15. Februar 2023 von ast

Sieg im Achtelfinal-Pokalspiel

Die U15 des 1. FC Magdeburg fuhr am gestrigen Sonntag in der Landespokal-Begegnung gegen den VfL Halle 96 einen ungefährdeten Sieg ein.

Auf heimischem Kunstrasen gewannen die Jungs mit 6:0. Je zwei Treffer steuerten Louis Pepinski und Niclas Brösel (beide Kl.8b) bei.

Vom SGM standen im Aufgebot: Matti Klause, Tom Ventzke, Maximilian Kranz, Felix Peters, Felix Fuhrmann, Stancy Agamnwonyi, Dylan Tatje, Jean-Luc Krepp (alle 9b), Toni Sperling, Cassian Czerwenka, Louis Pepinski, Niclas Brösel (alle 8b)

ast Montag, 13. Februar 2023 von ast

Wichtiger Dreier für die A-Jugend des 1. FC Magdeburg

Einen gelungenen Start in den zweiten Teil der Bundesliga-Saison feierte die U19-Mannschaft des 1. FC Magdeburg.

Am vergangenen Samstag bezwangen die Jungs auf heimischem Rasen den Tabellennachbarn Energie Cottbus mit 1:0. Sie rangieren nach diesem äußerst wichtigen Sieg auf Tabellenplatz zwölf der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost.

Zwölftklässler Joel Marks erzielte in der 62. Minute den Siegtreffer.

Vom SGM waren dabei: Joel Marks, Carlos Krüger, Elias Schültke, Matti Schauer, Robert Kampa, Moritz Ruffing.

Am kommenden Samstag trifft die Mannschaft auswärts auf Dynamo Dresden.

ast Dienstag, 7. Februar 2023 von ast

Sechsmal Edelmetall beim MoGoNo-Schülerhallensportfest

Einmal im Jahr gehört die ARENA Leipzig den Leichtathleten - nach zweijähriger Pause konnte am vergangenen Samstag die Tradition des größten Hallensportfestes für Schüler in Deutschland fortgeführt werden. Seit vielen Jahren gehen auch Schülerinnen und Schüler des SGM an den Start.

Marla Krause (7c) sammelte gleich drei Medaillen ein: die Dreizehnjährige siegte im Weitsprung und im Hürdensprint, zudem holte sie auf der flachen Sprintstrecke Silber.

Gold gewann auch Lena Arendt (Kl.6a), die Zwölfjährige holte sich mit persönlicher Bestleistung von 8,50m im Kugelstoßen den Sieg.

Klassenkamerad Jonas Melahn lief auf der legendären blauen Rundbahn über 800m zur Silbermedaille. Fünftklässlerin Zoe Bruchmüller sprintete über 50m zu Bronze.

ast Dienstag, 7. Februar 2023 von ast

16 Medaillen bei den Mitteldeutschen Hallenmeisterschaften

Ganz stark präsentierten sich die Leichtathletinnen und Leichtathleten des SGM bei den Mitteldeutschen Hallenmeisterschaften in Chemnitz.

Mit persönlicher Bestleistung gewannen Annabelle Lück (U16/60m/7,66s), Valentina Krug (U16/60m Hürden/9,01s), Erik Brandecker (U16/800m) und Leni Knabe (U18/Hochsprung/1,66m) den Meistertitel.

Ebenfalls zu Gold lief Jonathan Toppel (U20/800m).

Silbermedaillen sicherten sich mit Bestleistung Emily Trautmann im Kugelstoßen (U16/11,02m), Valentina Krug (5,59m) im Weitsprung, Emmy Lisanne Steinbrecher (U18/8,90s im Vorlauf) über 60m Hürden und Tom Weber (U18/800m). Louisa Friedrichs (U16/Stab), Tom Wiese (U20/800m) und Emmy Lisanne (200m) holten weitere Silbermedaillen.

Bronzemedaillen errangen Natalie Albrecht (U16/800m), Malte Schröter (U18/Stab) sowie Deborah Hartmann (U20/200m).

Die U16-Staffel (mit Annabelle und Valentina) lief auf den dritten Platz.

Bestleistungen erreichten zudem Leni und Frida Mackel als Viert- und Fünftplatzierte im Weitsprung sowie Anabell Poida mit Platz vier über 400m. Die Youngster Louis Schulze (7.Platz) und Max Hasse (11. Platz) starteten im Diskuswurf.

Bei den Mitteldeutschen Winterwurf-Meisterschaften errangen Emil Wydmuch und Nina Ritter (beide U18) Gold im Speerwurf. Mogens Braun errang die Bronzemedaille. Max Hasse (U16) wurde Sechster.

hof Donnerstag, 2. Februar 2023 von hof

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen, Anna-Marie Schulze!

Frau Schulze ist Lehrerin für Englisch und Spanisch und verstärkt seit heute unser Kollegium. Auf gute Zusammenarbeit!

luling Donnerstag, 2. Februar 2023 von luling

Klasse 9a auf Bildungsreise in Berlin

Langsam laufen auch die schmerzlich vermissten Klassenfahrten wieder an, neben dem Skikompaktkurs der Klassenstufen 5-7 stehen in der 9. Klasse Bildungsreisen auf dem Programm. Für die 9a mit Klassen- und Geschichtslehrer Uli Riecke war so eine interessante Mischung aus Historie und Kultur gegeben. Zwischen Reichstag und Humboldt-Forum erfuhr der Geschichtsunterricht eine anschauliche Bereicherung.
Aber auch die Teambildung steht im Mittelpunkt, ob Escape Room, Bowling oder Laser Tag, manch ein Schüler zeigte bisher verborgene Talente.

ast Mittwoch, 1. Februar 2023 von ast

Hoffnungsvolles Klassenteam

Was haben die Achtklässlerinnen Annabelle Lück, Valentina Krug, Natalie Albrecht und Louisa Friedrichs gemeinsam?

Sie sind Schülerinnen der Klasse 8c am Magdeburger Sportgymnasium und starten bei den Mitteldeutschen Leichtathletik- Hallenmeisterschaften am kommenden Wochenende. Annabelle (60m) und Natalie (800m) rangieren zudem in den jeweiligen Meldelisten der Altersklasse U16 auf den Spitzenplätzen.

Die Disziplinen der Mädchen: Annabelle: 60m, 60m Hürden / Natalie: 800m / Valentina: 60m Hürden, Weitsprung / Louisa: 60m, Stabhochsprung. Die Mädchen werden auch in der 4 mal 200m-Staffel antreten.

Klassenkamerad Louis Schulze geht an zwei Tagen in drei Wurfdisziplinen an den Start (Kugel, Diskus, Speer). Magnus Heidecke (Speer) ist am Sonntag gefordert. Louis Tilche wird über 800m wieder nach einer neuen Bestzeit streben, und Julian Robert ist für die Staffel gesetzt.

Eine hoffnungsvolle Leichtathletik-Truppe mit realistischen Medaillenchancen in Chemnitz!

ast Montag, 30. Januar 2023 von ast

Deutscher Mannschaftswettbewerb der Jugend im Schwimmen

Die ersten Wochen des Jahres gehören traditionell den Mannschaftswettbewerben, sowohl beim Nachwuchs als auch bei den Erwachsenen.

Da in der Wuppertaler Schwimmoper acht Bahnen zur Verfügung stehen, stockte der Veranstalter für die Mannschaftsmeisterschaften in der Jugend B und in der Jugend A von ursprünglich sechs Teams auf acht Teams auf.

Aus Magdeburg reisten vier Mannschaften an, die sich in vier reinen Disziplinstaffeln und einer Lagenstaffel mit den besten Teams der jeweiligen Vorkämpfe messen mussten.

Eine Bronzemedaille, zwei vierte Plätze sowie einmal Platz fünf brachten die Mädchen und Jungen für ihren Verein SC Magdeburg aus Wuppertal mit.

Die Jungs der Jahrgänge 2007/2008 (männliche Jugend B) gewannen Bronze!

Vom SGM waren dabei: Niclas Jäger, Roland Bordas, Finn Constantin Kleinheinz, Hugo Engelien, Rudolf Bordas (20:08,61min) - lediglich 73 Hundertstel Sekunden fehlten dem Team zur Silbermedaille. Hugo stellte zudem einen Deutschen Altersklassenrekord über 100m Brust (Kurzbahn) auf.

In der männlichen Jugend C waren am Start: Paul Hamann, Benjamin Schwanke, Lasse Klein, Maximilian Wiemer, Paul Gose (22:34,25min) mit zwölf Sekunden Rückstand auf Platz drei.

In der weiblichen Jugend B starteten vom SGM Yeliz Özencakir, Malia Winkler, Jette Koch, Nina Woitag, Nina Zeugner. Die Mädchen belegten in 22:11,32min mit sechs Sekunden Rückstand zu Platz drei den undankbaren vierten Platz.

Die männliche Jugend A wurde durch Luca Schöttge, Luca Valentino Wolff, Arne Schubert, Benjamin Alsen, Jann Lasse Düring, Henryk Raffler vertreten. Die Jungs schwammen auf Platz fünf.

ast Dienstag, 24. Januar 2023 von ast

Leichtathletik vom Wochenende

Normen und Medaillen - die Schülerinnen und Schüler des SGM sammelten beides am vergangenen Wochenende bei den Hallenlandesmeisterschaften in Halle/Saale.

Für die Deutschen Hallenmeisterschaften U20 in Dortmund können Christina Onwu Akomas (60m Hürden) und Jonathan Toppel (800m) planen.

Die Mitteldeutschen Hallenmeisterschaften in Chemnitz sind in diesem Jahr für die Athleten ab Altersklasse 14 ausgeschrieben.

Die Normerfüllung dafür gelang Emmy Lisanne Steinbrecher (60m/200m), Sophie Albrecht (200m), Mara Simon und Anouk Tyll über 800m und mit einer Punktlandung Louisa Friedrich (60m Hürden).

Annabell Lück (W14) sprintete über 60m so schnell, dass die Achtklässlerin bei der U20 DM starten könnte. Ihre Klassenkameradinnen Valentina Krug (60m Hürden) und Natalie Albrecht (800m) können ebenfalls für die "Mitteldeutschen" planen.

Auch ein Speerwurf-Trio qualifizierte sich: Louis Schulze, Max Hasse und Karl Magnus Heidecke haben die Norm von 35 Metern deutlich übertroffen. Louis erzielte zudem noch die Normweite im Kugelstoßen.

Medaillen sammelten auch Tom Wiese (400m), Deborah Hartmann (60m/200m), Emil Bos (800m), Niklas Stephan (60m, 300m, 60m Hürden), Louis Tilche (800m), Erik Brandecker (300m), Eva Oertel (Diskus, Speer), Emily Trautmann (Kugel, Diskus), Frida Riedel (Speer).

ast Montag, 23. Januar 2023 von ast

Hallenlandesmeisterschaften U14

Vielseitigkeit war am vergangenen Sonntag in der Laufhalle am OSP gefragt: die zwölf- und dreizehnjährigen Leichtathletinnen und Leichtathleten Sachsen-Anhalts ermittelten im Fünfkampf ihre Besten. Beide Sprintstrecken (60m flach/Hürden), Weitsprung, Kugelstoßen sowie 800m wurden abgefordert.

Das Vereins-Quintett mit Marla Krause, Selma Rauch, Kimberley Krauskopf (7c) und Johanna Hüttenrauch (Kl.7a) errang die Silbermedaille in der Mannschaftswertung U14.

Marla sicherte sich mit 2439 Punkten zudem den Vizelandesmeistertitel in der Altersklasse W13. Selma (Platz 8) und Kimberley (Platz 9) absolvierten einen soliden Wettkampf.

Anna Lotta Trunschke (Kl.6a) holte ebenfalls Einzelsilber (W12); sie erzielte 2165 Punkte.

Klassenkameradin Lena Arendt wurde Fünfte.

Die dreizehnjährigen Jungen konnten nicht in Phalanx der Hallenser eindringen. Romeo Prest, Matti Schulze und Julius Frost belegten die Plätze zehn bis zwölf.

ast Dienstag, 17. Januar 2023 von ast

Starke Leistung der U15 beim Matthias-Pape-Gedächtnisturnier

Eine Rekordkulisse von bis zu 4500 Zuschauern bot eine wunderbare Grundlage für zwei Tage hochklassigen Nachwuchsfußball in der GETEC-Arena.

Das Matthias-Pape-Gedächtnisturnier in seiner zwanzigsten Auflage war sprichwörtlich ein "Schaufenster" der besten U15-Teams Deutschlands. Mannschaften aus Liverpool, Cambridge, Prag, Tottenham und London ergänzten das Teilnehmerfeld.

Das zehnköpfige U15-Team des 1. FC Magdeburg schlug sich am ersten Tag mit zwei Siegen / zwei Niederlagen achtbar und belegte den dritten Platz in der Vorrundengruppe. Nach den Spielen der Zwischenrunde führte die Mannschaft deutlich die Qualifikationsgruppe an und traf im Viertelfinale auf Hannover 96. Nach torlosen zehn Minuten musste das Neun-Meter-Schießen entscheiden - zu Ungunsten für die Elbestädter; sie unterlagen 2:3.

Das Finale entschied der FC Liverpool gegen den FC Schalke 04.

ast Montag, 16. Januar 2023 von ast

Normerfüllungen und Podestplätze bei den Hallen-Landesmeisteschaften

Am vergangenen Samstag testeten einige der älteren Leichtathletinnen und Leichtathleten des SGM ihre aktuelle Form bei den Hallenlandesmeisterschaften Männer/Frauen in Halle.

Chelsea Kadiri (Kl.11d) erfüllte mit 7,59s über 60m sowohl die Norm für die Deutschen U20-Hallenmeisterschaften als auch für die Meisterschaften der Erwachsenen. Christina Onwu Akomas (Kl.12d) sprintete über 60m Hürden zum Meistertitel. Die Vorlaufzeit von 8,90s bedeutet: Quali für die U20-DM abgehakt. Emmy Lisanne Steinbrecher (Kl.10c/25,66s) erfüllte die Norm über 200m. Ben Luca Bothe konnte mit der 4 mal 200m-Staffel die DM-Norm deutlich unterbieten.

Jonathan Toppel (Kl.11d) blieb als Sieger über 800m nur knapp über der Normzeit.

Hallenmeistertitel errangen zudem Sophie Albrecht (200m), Jonathan Toppel (400m), Natalie Albrecht (800m), Leni Knabe (Hochsprung) und Louisa Friedrichs (Stabhochsprung). Medaillen sammelten auch Deborah Hartmann, Sabrina Heil, Lotte Klaus, Ben Luca Bothe, Tom Weber, Emil Bos, Malte Schröder, Mogens Braun, Emelie Krüger, Mara Simon und Nina Ritter.

luling Samstag, 14. Januar 2023 von luling

Abschied und Dankeschön

Jeder Skikompaktkurs ist auch Abschied und Neuanfang für einige Kolleginnen und Kollegen. Während die neuen mit einem Kulturprogramm ihre Eignung für das Betreuer- und Ausbilderteam unter Beweis stellen müssen, hieß es in diesem Jahr Abschied von vielen verdienstvollen Kollegen zu nehmen. Zum letzten Mal organisierten Nils Reckenbeil und Ralph Schieße den Kurs, und nach teilweise über 40-jähriger Teilnahme war es auch für Erhard Ruddat, Andreas Kühne und Dietmar Matthias die finale Runde als Ausbilder. Mit einem besonderen Dankeschön wurden Frank Neubauer und Knut Stöckel geehrt, die als ehemalige Schülereltern das Projekt seit vielen Jahren unterstützen.

hof Freitag, 13. Januar 2023 von hof

Digitales Arbeiten am Sportgymnasium

Nur drei Tage haben die Arbeiten gedauert, und jetzt sind unsere Unterrichtsräume mit neuen Tafeln und interaktiven Displays ausgestattet. Damit werden digitales Präsentieren und der Einsatz von Lernvideos und Apps im Unterricht zum Kinderspiel!

Wir danken den Firmen wittler visuelle einrichtungen gmbh und Lehrmittel Knoche für die hervorragende Zusammenarbeit und natürlich ebenso der LH Magdeburg für die Organisation der nicht unerheblichen Mittel aus dem Digitalpakt.

... und unseren Skifahrern wünschen wir eine gute Heimreise heute!

ast Donnerstag, 12. Januar 2023 von ast

Biathlon ist noch besser als Langlauf!

Aufgeregt warteten die Fünftklässler auf ihren Einzelstart zu ihrem ersten Biathlonwettkampf.

In der Turnhalle des Sportcamps hatten die Betreuer einen Rundenparcours aufgebaut; die gefürchtete Strafrunde war in der Hallenmitte mit Turnbank und Hindernissen gestaltet.

Zwei Runden und zweimal Schießen mit Übungsgewehren (Laser) waren zu absolvieren.

Schnellster Junge wurde Matteo Burgold, Franz Schütze, Gwan Haj sowie bei den Mädchen Dana Schweizer, Wolke Schönherr, Valerie Stark.

Matteo und der viertplatzierte Oskar Maue absolvierten als Einzige ein fehlerfreies Schießen.

Die beste Zeit bei den Mädchen erzielte

ast Donnerstag, 12. Januar 2023 von ast

Alpenregion - Schneeregion: heute war es Wirklichkeit!

Die Langläufer waren heute zu Gast in der Biathlonweltcup-Station Hochfilzen (Österreich) - nicht als Zuschauer, sondern als Aktive. Auf den Trainingsstrecken der Profis konnten die Mädchen und Jungen Gelerntes anwenden und vor allem beste Schneebedingungen nutzen. Auch die Alpinisten profitierten von besten Ausbildungsbedingungen, Wintersonne inklusive. Die fortgeschrittenen Sportlerinnen und Sportler konnten auf den geöffneten Pisten im Skigebiet Steinplatte mehrmals abfahren. Letzte Kontrollen wurden erfolgreich absolviert. Auch im Skigebiet Ruhpolding wurden weitere Lernerfolge erzielt.

Mittwoch, 11. Januar 2023

"Ich bin nicht hingefallen - ich überprüfe den Zustand der Piste!"

Ob dieses Argument bei der heutigen Ausbildung im Alpinbereich tatsächlich Anwendung fand, wissen wir nicht, denn die meisten Alpinisten absolvierten mit Bravour die gestellten Aufgaben.

Im Skigebiet Steinplatte herrschten optimale Bedingungen mit Sonnenschein und sehr gut befahrbaren Pisten.

Pflugbogen, Stemmbogen, Slalom waren Techniken, die heute gefestigt wurden.

Die Langlaufausbildung nimmt sprichwörtlich Fahrt auf, denn die Lernfortschritte ermöglichen es den Mädchen und Jungen, die Loipenrunde schnell zu durchlaufen.

Die Kontrollen in den verschiedenen Lauftechniken sind größtenteils abgeschlossen. Eine erste Proberunde bewies, dass die Runde in elf Minuten absolviert werden kann.

So ist morgen ein Gruppenwettstreit um die beste Gesamtlaufzeit geplant.

ast Mittwoch, 11. Januar 2023 von ast

Was ist die Champions League gegen den Sieg beim "Spiel ohne Grenzen"?

Einen sportlichen Wettkampf einmal anders erlebten heute die Mädchen und Jungen beider Magdeburger Sportschulen zum Abschluss des Sporttages.

"Kuh melken", "Wäsche aufhängen" und "Duo-Kopfball" hießen nur einige der kreativen Disziplinen, bei denen durchaus sportliche Fähigkeiten notwendig waren.

"Spiel ohne Grenzen" heißt eben auch immer "Begeisterung ohne Grenzen"!

ast Dienstag, 10. Januar 2023 von ast

Das Wetter kann uns nicht besiegen - der Schnee bleibt endlich auch mal liegen!

Der Morgen des zweiten Ausbildungstages begann mit leichtem Schneefall. Dass der wenige Niederschlag natürlich nicht für die Langlauf- Ausbildung vor Ort genügt, wussten Sportler und Verantwortliche. So fand auch am Dienstag die Trainingseinheit in Kössen statt. Auf der gespurten Loipe festigten die Langläufer die erlernten Lauftechniken und hatten nach Beendigung der Einheit zirka zehn Kilometer absolviert.

Für die Alpinisten der sechsten und siebten Klassen gab es am heutigen Dienstag zwei Ausbildungsorte. Die Anfänger nutzten das Alpinarreal in Ruhpolding und die Fortgeschrittenen konnten ihre Fähigkeiten im Skigebiet Steinplatte unter Beweis stellen.

Trotz beengter Platzverhältnisse und "Treppentraining" am Vormittag erzielten die Mädchen und Jungen große Lernfortschritte. Die Nutzung des Schlepplifts eröffnete weitere Trainingsmöglichkeiten.

Auf der Steinplatte herrschten schwierige Sichtverhältnisse. Auch der Neuschnee sorgte für anspruchsvolle Bedingungen.

Alle Alpinisten meisterten die Trainingsaufgaben und können morgen weiteres Skigebiet erkunden.

Für die Schwimmerinnen und Schwimmer stand vor dem Abendessen noch eine Athletikeinheit auf dem Programm.

Den Abschluss des intensiven Sporttages bildet das traditionelle "Spiel ohne Grenzen".

ast Dienstag, 10. Januar 2023 von ast

Letzter Test vor dem Pape-Cup

Am vergangenen Sonntag testete die U15 des 1. FC Magdeburg ein letztes Mal vor dem Pape-Cup unter Wettkampfbedingungen.

Das Indoor Masters des SC Hemmingen-Westerfeld bot sehr gute Bedingungen mit eng getakteten Begegnungen und ähnlichem Hallenboden wie in der GETEC ARENA.

Ein Unentschieden und ansonsten gewonnene Spiele führten die Mannschaft bis ins Finale, wo das Sieben-Meter-Schießen entschied.

Mit Turnierplatz zwei, vielen wertvollen Erfahrungen und großer Vorfreude auf das kommende Wochenende kehrten die zwölf Jungs und das Trainerteam nach Magdeburg zurück.

Am nächsten Samstag startet das renommierte U15-Hallenturnier um den Pape-Cup mit den Gruppenspielen.

Vom SGM waren dabei: Malte Hohmann, Matti Klause, Felix Peters, Felix Fuhrmann, Stancy Aganmwonyi, Tom Ventzke und Louis Pepinski.

ast Montag, 9. Januar 2023 von ast

Schnee gefunden und genutzt - auch die Eisfläche wurde geputzt!

Ein weißes Band zieht sich in der Nähe von Kössen (Österreich) durch das angrenzende Waldgebiet. Ein gespurter 2km Rundkurs in flachem Gelände bot allen Fünftklässlern gute Bedingungen, um erste Schritt-Techniken zu erlernen. So beherrschen die meisten der Mädchen und Jungen schon recht sicher den Doppelstockschub sowie den Diagonalschritt.

"Maulwurfhügel" und "Zugmaschinen" waren willkommene Lernhilfen.

Die älteren Schülerinnen und Schüler tauschten heute die Alpinschuhe gegen Wanderschuhe, Turnschuhe und Schlittschuhe. Am Vormittag wurde die Holzen-Runde abgewandert. In der Turnhalle absolvierten die Mädchen und Jungen skispezifische Athletikübungen.

Höhepunkt des Tages war die "Eiszeit" in der Aicher-Arena. Zwei Stunden nutzten Alpinisten und Ausbilder das Eishockeyfeld zum Eislaufen.

ast Montag, 9. Januar 2023 von ast

Erfolge in der Halle

Am vergangenen Wochenende testeten die Leichtathleten des SGM ihren aktuellen Leistungsstand in der Brandbergehalle in Halle/Saale.

Zehntklässlerin Frida Mackel wurde Zweite im Mehrkampf (Mitteldeutsche Hallenmeisterschaften) in der Altersklasse U18.

Malte Schröder (Kl.9c/U18) belegte Rang fünf.

Im Fünfkampf U16 konnte Annabell Lück (Kl.8c/W14) in die Phalanx der Hallenser eindringen und belegte Gesamtrang drei bei den Hallenlandesmeisterschaften. Für ihre Hürdenzeit von 9,68s (599 P.) erzielte sie die höchste Punktzahl in einer Einzeldisziplin.

Louisa Friedrichs (Kl.8c) wurde Sechste in der Altersklasse W15.
Niklas Stephan (Kl.8c/M14) konnte in überzeugender Manier den Vizelandesmeistertitel erringen.

In der Mannschaftswertung U16 wurden Annabell, Louisa und Valentina Krug mit ihrem Team Zweite.

Bei den Hallenlandesmeisterschaften Langstrecke (2000m/3000m) belegten Louis Tilche (Kl.8c/M14), Natalie Albrecht (Kl.8c/W14), Mara Simon (Kl.9c/W15) und Zehntklässler Tom Weber (U18) jeweils den ersten Platz. Anouk Tyll und Emil Bos wurden jeweils Vizelandesmeister.

ast Sonntag, 8. Januar 2023 von ast

"Schnee gibt's, man muss ihn suchen - wir können den ersten Ausbildungstag buchen!"

Nach knapp acht Stunden Fahrt konnten die Schülerinnen und Schüler der fünften bis siebten Klassen ihre Bungalows im Sportcamp Inzell beziehen.

Auch die "Arbeitsgeräte auf Zeit" fanden ihre Besitzer: Langlaufskier für die Fünftklässler, Abfahrtsskier für die Sechst- und Siebtklässler.

Morgen startet die Ausbildung für die alpinen Sportlerinnen und Sportler in Ruhpolding.

Die Langlaufausbildung ist auf den Loipen in Kössen (Österreich) geplant.

sand Dienstag, 3. Januar 2023 von sand

Sieg beim Tennisturnier in Dresden

Beim 1. Blasewitzer Junior Cup vom 28.-30.12.2022 in Dresden erkämpfte sich die 12-jährige Stella Sandrock (Klasse 6 b) vom 1.TC Magdeburg e.V. mit drei Siegen gegen Gegnerinnen aus Westfalen, Sachsen und Berlin den Turniersieg in der Altersklasse U14 w und krönte damit ihre erfolgreiches Tennisjahr.

luling Dienstag, 20. Dezember 2022 von luling

Doppelter Abschied vom Sportgymnasium

Zum Jahresende heißt es oft Abschied nehmen von KollegInnen, die in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Nach rekordverdächtigen 38 Jahren an der Kinder- und Jugendsportschule und später am Sportgymnasium kann sich Englisch- und Russischlehrerin Christine Schuppe nun ganz Familie, Tanz und Musik widmen. Auch für Deutsch- und Englischlehrerin Kerstin Schulze, die immerhin 14 Jahre am Sportgymnasium tätig war, steht jetzt die Familie ganz im Vordergrund. Wir wünschen beiden einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt.

ast Dienstag, 20. Dezember 2022 von ast

Vizemeister-Titel geht nach Sachsen-Anhalt

Vom 15.12. bis 18.12. wurde in Berlin der Deutschland Cup im Hallenhandball für den männlichen Jahrgang 2006 ausgetragen. Der Handball Landesverband Sachsen-Anhalt nominierte eine schlagkräftige Mannschaft, die zumeist aus SGM-Schülern bestand.
Erst im Finale konnten die Jungs gestoppt werden; sie unterlagen der Berliner Auswahl. Landestrainer Martin Ostermann resümierte: "Die Karriere der Jungs im Leistungshandball steht erst am Anfang; wir hoffen, dass sie Motivation und Kraft für ihren weiteren Weg auch aus dieser Maßnahme ziehen können."
Vom SGM waren dabei: Oskar Stieglitz, Leander Schöbe, Monty Kleinsteuber, Mathieu Fenyö, Joey Witte, Phileas Daniel, Thomas Wagner, Alessandro van de Male, Malte Elze, Oskar Pakebusch, Linus Rosenkranz, Noah Jensen und Luca Janihsek.

ast Montag, 19. Dezember 2022 von ast

„Kleine Pötte“, Medaillenflut und jede Menge Bestzeiten beim „Pokal der Landeshauptstadt“

„And the winner is …“ – mit Isabel Gose und Lukas Märtens nahmen zwei ehemalige SGM-Eleven den Pokal für die punktbesten Leistungen entgegen. Viele jüngere Aktive haben fast täglich die Möglichkeit, ihre Vorbilder beim Training beobachten zu können. Ein Wettkampf mit den beiden sportlichen Aushängeschildern der Landeshauptstadt jedoch ist ein anderes Kaliber, und vielleicht wurde der ein oder andere Schwimmer auch deshalb zu neuen Bestzeiten „gezogen“.

In der Pokalwertung der einzelnen Jahrgänge wurden folgende Schülerinnen und Schüler geehrt:

Luna Naumann und Erik Kuntze (KL.5a / Jahrgang 2012)

Eva Woitag (Kl.6a / Jahrgang 2011)

Malia Winkler (Kl.10a / Jahrgänge 2007/08)

Hugo Engelin (Kl. 9a / Jahrgang 2008) – Dazu kommen zwei Deutsche Altersklassnrekorde.

Finn Constantin Kleinheinz (Kl. 10a / Jahrgang 2007)

Anna Maria Börstler (Kl. 11d) wurde in der Gesamtwertung Dritte.

Mehrfach Gold in der Disziplinwertung sammelten Hugo Engelien, Luca Schöttge, Arne Schubert, Finn Constantin Kleinheinz, Roland und Rudolf Bordas, Lilli Röver, Malia Winkler, Lara Seifert, Eva Woitag, Paul Hamann, Erik Kuntze, Anna Maria Börstler, Luna Naumann.

Auch Nina Zeugner, Leni Kirchhoff, Linus Schwedler, Yeliz Özencakir, Paul Gose, Artemiy Kuzmin, Fritz Schmelzer, Linus Schwedler, Henryk Raffler und Moritz Ermisch wurden als Beste geehrt. Weitere Medaillen errangen zudem Levin Gunkel, Otto Petzold, Clara Kessner, Marlene Himmel, Mattis Nebelung, Wolke Schönherr, Elias Maurer, Jette Koch, Seike Schlump, Pauline Fertig, Paula Bluhm, Greta Wolf, Benjamin Alsen, Leonie Märtens, Laura Toth, Benjamin Schwanke, Ole Henkel.

ast Montag, 19. Dezember 2022 von ast

Weihnachtssportfest mit beachtlichen Ergebnissen für Schülerinnen und Schüler des SGM

Am vergangenen Samstag führte der SC Magdeburg das traditionelle Weihnachtssportfest durch. Der Sprintdreikampf lockte Athletinnen und Athleten aller Alterklassen an; von den Altersklassen der Grundschulkinder bis zu den Erwachsenen waren 30m / 30m fliegend / 60m zu absolvieren. Die selten gelaufenen 150m und die verkürzte Stadionrunde (300m) standen ebenfalls auf dem Programm, so wie auch der Stabhochsprung als Vorbereitung auf die Landesmeisterschaften im Januar.

Beachtliche Leistungen im Dreikampf erbrachten Chelsea Kadiri (U18) mit 2603 Punkten, Annabell Lück (W13) mit 2516 Punkten und Ben Luca Bothe (U18) mit 2516 Punkten.

In ihren Altersklassen siegten Emelie Krüger (W15), Leonard Lühr (M15) und Julius Frost (M12). Über 150m hatten Emmy Lisanne Steinbrecher (U18), Anabell Poida (W15) und Annabelle Lück (gestartet in der W14) die schnellsten Beine.

Drei Siege stehen für die SGM-Schüler Jonathan Toppel (U18), Tom Weber sowie Anouk Tyll (beide U16) im Protokoll.

Louisa Friedrichs und Julian Robert (W/M14) siegten im Stabhochsprung.

ast Dienstag, 13. Dezember 2022 von ast

Hoffnungen auf die Teilnahme an den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften

Am vergangenen Sonntag waren die meisten Schwimmerinnen und Schwimmer des SGM gefordert, um für ihre jeweilige Mannschaft bestmögliche Zeiten zu sammeln.

Ausgetragen wurden die Quali-Wettkämpfe zur Deutschen Mannschaftsmeistetschaft der Jugend.

Absolviert werden mussten reine Disziplin-Staffeln sowie die Lagenstaffel. Die erreichten Zeiten in der Addition ergeben im deutschlandweiten Ranking hoffentlich einen der begehrten Startplätze. Während bei den jüngeren Jahrgängen die besten zwölf Teams starten, sind es im A/B-Jugend-Bereich lediglich sechs Teams.

Am Start waren:

wJD: Clara Kessner, Eva Woitag, Luna Baumann, Marlene Himmel, Lilli Röver

wJC: Pauline Fertig, Renee Gold

wJB: Yeliz Özencakir, Malia Winkler, Jette Koch, Nina Woitag, Nina Zeugner

wJA: Lara Braun, Anna Maria Börstler, Greta Wolf, Seike Schlump

mJC: Lasse Klein, Benjamin Schwanke, Mattis Nebelung, Paul Hamann, Paul Gose, Maximilian Wiemer

mJB: Roland Bordas, Rudolf Bordas, Niclas Jäger, Finn Constantin Kleinheinz, Hugo Engelien

mJA: Henryk Raffler, Jann Lasse Düring, Luca Schöttge, Benjamin Alsen, Arne Schubert, Linus Schwedler

ast Dienstag, 6. Dezember 2022 von ast

Erfolgreiche Youngster sammeln internationale Erfahrung

Abläufe kennenlernen, Belastungen testen, Finalteilnahmen klarmachen - am vergangenen Wochenende gab es ein straffes Programm für die Schwimmer Anna Maria Börstler, Arne Schubert und Jette Koch.

Der international besetzte Wettkampf " Rotterdam Qualification Meet" bot dem Nachwuchs zudem Vergleichsmöglichkeiten mit gleichaltrigen Athletinnen und Athleten.

Arne (Jahrgang 2006) errang über 400m Lagen und 800m Freistil jeweils die Bronzemedaille. Über 400m Freistil schwamm er auf Platz vier.

Anna Maria (Jahrgang 2006) schwamm über 50m Rücken zu Bronze und auf Platz vier über 50m Schmetterling. Im B-Finale über 100m Rücken wurde sie Zweite.

Jette (Jahrgang 2007) startete auf allen Bruststrecken und erreichte zweimal das B-Finale: Platz vier über 200m sowie Platz fünf über 100m stehen für die Neuntklässlerin im Protokoll.

ast Montag, 5. Dezember 2022 von ast

Ganz wichtiger Auswärtssieg

Mit einem 2:1-Sieg gegen Hertha Zehlendorf 03 in Berlin rutschten die A-Junioren des 1. FC Magdeburg an die Nichtabstiegszone in der Bundesligatabelle Nord/Nordost heran. Richard Meier erzielte beide Tore.

Mit elf Punkten rangiert das Team auf Platz 13.

Im Team standen auch folgende SGM-Schüler: Robert Kampa, Ludwig Bölke, Valentin Masuth, Matti Schauer, Lukas Stridde, Moritz Ruffing und Carlos Krüger.

hof Montag, 5. Dezember 2022 von hof

Vertretungsplan-App

Achtung!

Die Probleme mit dem Server unserer Vertretungsplan-App konnten offensichtlich (vorerst) gelöst werden.

Die App VpMobil funktioniert wieder.

Die App VpMobil24 ist ebenfalls nutzbar, jetzt wieder mit dem Standardserver. Sollte der heutige Vertretungsplan also nicht angezeigt werden, gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Gehen Sie auf die drei Striche / Punkte rechts oben.

2. Gehen Sie auf "Einstellungen", dann "Zugangsdaten"

3. Unten auf der Seite stellen Sie den Download-Server auf "Standard".

4. Speichern Sie (rechts oben).

Die Schulleitung

hof Freitag, 2. Dezember 2022 von hof

Weihnachtsfeier unserer ehemaligen Kolleginnen und Kollegen

Lange Jahre haben sie viele Generationen von Schülerinnen und Schülern und unsere Schule geprägt und noch immer treffen sie sich regelmäßig in lockerer Runde - unsere ehemaligen Kolleginnen und Kollegen. Grund genug, auch auf unserer Homepage davon zu berichten - hier ein Foto der gestrigen Weihnachtsfeier, natürlich auch mit noch aktiven Lehrkräften, auszutauschen gibt es immer genug! Unseren Ehemaligen wünschen wir eine schöne Advents- und Weihnachtszeit!

hof Donnerstag, 1. Dezember 2022 von hof

Vertretungsplan-App

Seit mehreren Tagen gibt es eine Störung des Servers unserer Vertretungsplan-Apps (VpMobil und VpMobil24), sodass diese nur eingeschränkt bzw. gar nicht nutzbar waren. Um das Problem zu lösen, wurden unsere Daten von der Entwicklerfirma auf einen anderen Server übertragen.

Auf diesen Server kann derzeit nur mit der App VpMobil24 (also der neueren Version von VpMobil) zugegriffen werden, dazu ist eine Anmeldung auf dem Server notwendig.

Um die Daten in der App VpMobil24 vom Zusatzserver zu laden, gehen Sie bitte wie folgt vor:

1. Installieren Sie das aktuelle Update der App VpMobil24 (Version 2.2). [Hinweis: Wenn Sie die App bereits nutzen, ist i.d.R. kein Update o.Ä. notwendig.]

2. Gehen Sie auf <Einstellungen (die drei Punkte / Striche rechts oben), Zugangsdaten>. Dort stellen Sie im unteren Bereich den Download-Server entsprechend auf "Zusatz 3".

3. <Speichern> Sie die Zugangsdaten. Der Download erfolgt in der App dann vom Zusatzserver.

Wir informieren Sie an dieser Stelle, sollte es weitere technische Änderungen geben.

Die Schulleitung

ast Mittwoch, 30. November 2022 von ast

Kleines Team mit vielen Podestplätzen

Hätte der Veranstalter neben den Urkunden auch Medaillen vergeben, hätte die kleine SGM-Truppe bei den Offenen Hallen-Altmarkmeisterschaften jede Menge Edelmetall gesammelt.
Aber auch ohne "Lametta" werden die Mädchen und Jungen den Wettkampftag in guter Erinnerung behalten.
Der dreizehnjährige Max Brosch absolvierte nach langer verletzungsbedingter Pause fast alle ausgeschriebenen Disziplinen und belegte jeweils Platz zwei im Hoch- und Weitsprung sowie mit seiner Vereinsstaffel. Dritte Plätze im 50m-Sprint flach/Hürden runden ein erfolgreiches Comeback ab.
Jonas Melahn gehörte zu Max' Staffel, zudem wurde der Zwölfjährige Zweiter in beiden Sprungdisziplinen und Dritter im Sprint. Im 800m-Lauf errang er Platz eins.
Lennard Klomfaß (M11) überzeugte mit zweiten Plätzen im Hochsprung und im Hürdensprint. Die gleichaltrige Lena Arendt siegte im Rundenlauf über 800m, belegte jeweils Platz zwei über die Hürden und im Weitsprung und Platz drei im Sprint und im Hochsprung.

ast Dienstag, 29. November 2022 von ast

Platz drei beim Norddeutschen Jugendländervergleich im Schwimmen

Eine krankheitsbedingt dezimierte Mannschaft vertrat das Bundesland Sachsen-Anhalt beim Norddeutschen Jugendländervergleich in Hannover. Startberechtigt waren die Mädchen der Jahrgänge 2010 bis 2008 sowie die Jungen der Jahrgänge 2008 bis 2006. Fünf Jungs des SGM steuerten wertvolle Zähler zum Gesamtplatz drei bei, wobei der Disziplinsieg neun Punkte ergab. Arne Schubert (Kl. 10a/Jahrgang 2006) sowie Benjamin Alsen (Kl. 11d/Jahrgang 2006) gelang dies in überzeugender Manier. Ole Henkel (Kl.8a/Jahrgang 2008), Jann Lasse Düring (Kl.11d/Jahrgang 2006) sowie Finn Constantin Kleinheiz (Kl.10a/Jahrgang 2007) sammelten mindestens einmal sieben Punkte für den zweiten Platz. Glückwunsch zur Teamleistung!

Beim Zehn-Ländervergleich in Berlin waren Lilly Röver (Kl.6a/Jahrgang 2011), Maximilian Wiemer (Kl.6a/Jahrgang 2010), Artemiy Kuzmin (Kl.5a/Jahrgang 2011) sowie Lasse Klein (Kl.8a/Jahrgang 2009) vertreten. Die Mannschaft aus Sachsen-Anhalt belegte den sechsten Platz von zehn teilnehmenden Ländervertretungen.

ast Dienstag, 29. November 2022 von ast

Couragierter Auftritt wird belohnt

Am vergangenen Samstag konnte die U16 des 1. FC Magdeburg beim Heimspiel gegen die Mannschaft von RB Leipzig II drei weitere wertvolle Punkte einfahren. Die Elbestädter siegten mit 2:0 und belegen derzeit Tabellenplatz neun in der Regionalliga Nordost mit zwölf Zählern aus neun Spielen. Am kommenden Samstag tritt das Team auswärts beim Tabellenvorletzten SC Borea Dresden an.

hof Dienstag, 29. November 2022 von hof

Vorlesewettbewerb des SGM 2022

Leo Vorreier (grüne Urkunde auf dem Foto) ist Sieger in unserem diesjährigen Vorlesewettbewerb!

Die Klassensieger der 5. und 6. Klassen trafen sich heute zum Vorlesewettbewerb des Sportgymnasiums Magdeburg. In zwei Runden wurde von einer Jury aus Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften der Sieger ermittelt.

Leo wird im kommenden Jahr unsere Schule beim Vorlesewettbewerb der Stadt Magdeburg vertreten. Wir wünschen ihm jetzt schon viel Erfolg.

Danke an Frau Leich für die Vorbereitung und Herrn Zabel für die Moderation des Ausscheids!

hof Montag, 28. November 2022 von hof

Achtung! Wegfall der Ganztagsbetreuung ab 30.11.2022

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

der Krankenstand unter den Lehrkräften ist momentan außerordentlich hoch. Wir konzentrieren uns darauf, die Unterrichtsversorgung nach allen Möglichkeiten abzudecken.

Die Ganztagsbetreuung muss daher leider ab Mittwoch, 30.11.2022 vollständig entfallen. Dies gilt für diese Woche, am Wochenende, ggf. auch erst zu Beginn der kommenden Woche wird dem Vertretungsplan zu entnehmen sein, ob die Betreuung auch dann noch entfallen muss.

Die Schulleitung

luling Donnerstag, 24. November 2022 von luling

Sportlerehrung in der Johanniskirche

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause konnte die traditionelle Sportlerehrung wieder in der Johanniskirche stattfinden. Eine Reihe von Auszeichnungen nahmen ehemalige und derzeitige Schüler in Empfang, darunter auch alle vier Sieger der Ehrung zum Sportler des Jahres. Lea Wipper bei den Frauen, Moritz Florstedt bei Männern, die SCM-Handballer und die Nachwuchsruderer des SC Magdeburg. Herzlichen Glückwunsch!

ast Donnerstag, 24. November 2022 von ast

Einstieg in die Hallensaison

Das gestrige Abendsportfest des SC Magdeburg in der Laufhalle am OSP nutzten LeichtathletInnen und Leichtathleten aller Altersklassen zum Einstieg in die Hallensaison.
Besonders gut gelang das unter anderem folgenden Disziplinsiegern, die am SGM lernen:
Anabell Lück (U16) über 60m (7,90s), Valentina Krug (U16) im Weitsprung, Natalie Albrecht (U16) über 2000m (6:40,17min), Tom Weber (U16) über 2000m (6:29,01min), Marla Krause (W12) über 200m (27,87s), Jonas Melahn (M12) über 1000m (3:06,71min) und Romeo Prest (M12) über 200m.

ast Dienstag, 22. November 2022 von ast

Zur Zeit befindet sich die Klasse 9c auf Studienfahrt in Weimar. In Absprache und Zusammenarbeit mit den Trainern der gesamten Klasse konnte für den November eine für alle Sportler passende Woche gefunden werden, um in die Stadt Goethes und Schillers zu reisen. Vor Ort gab es neben einer Stadtführung zur Geschichte Weimars unter den Nationalsozialisten auch einen Besuch der Gedenkstätte Buchenwald. Hier erkundeten die Schülerinnen und Schüler der 9c gemeinsam mit Herr Matthies und Herr Plater das Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers, in dem über 56.000 Menschen ihr Leben verloren. Zum Abschluss wird die Klasse das Haus der Weimarer Republik besuchen und so ein Projekt des Geschichtsunterrichts zu den Gefahren für eine Demokratie vertiefen. Die gesamte Studienfahrt wird durch die Landeszentrale für politische Bildung unterstützt und gefördert.

ast Dienstag, 22. November 2022 von ast

Wichtige Punkte im Liga-Betrieb

Der zweite Saisonsieg der U19-Fußballer des 1. FC Magdeburg ließ den Abstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz in der A-Junioren Bundeliga Nord/Nordost auf drei Zähler schmelzen.

Beim 2:0-Heimsieg trafen Matti Schauer und Richard Meier.

Vom SGM waren dabei: Robert Kampa, Lukas Stridde, Ludwig Bölke, Joel Marks, Valentin Masuth, Moritz Ruffing, Matti Schauer, Carlos Krüger, Leon Mergner

Die U15-Jungs fuhren einen weiteren "Dreier" ein. Gegen den FC CZ Jena siegten sie mit 6:1 und festigten den dritten Tabellenplatz in der C-Junioren Regionalliga Nordost. Torschützen waren u.a. Matti Klause, Dylan Tatje und Louis Pepinski, welcher zwei Tore schoss.

ast Dienstag, 22. November 2022 von ast

Kleines Team mit Schlagkraft

Bestzeiten, Medaillen und vielversprechende Platzierungen in der EYOF/JEM-Wertung - das vierköpfige Team vom SC Magdeburg, allesamt Schülerinnen und Schüler des SGM, sammelte in der Schwimmoper Wuppertal jede Menge Erfolge.

Leonie Märtens versilberte ihre Bestzeit über 800m Freistil und schwamm über 1500m Freistil und 400m Freistil jeweils zu Platz fünf.

Anna Maria Börstler überzeugte mit dem Vizemeistertitel über 100m Rücken (1. Platz EYOF/JEM) sowie dem dritten Rang über 50m Schmetterling (1. Platz EYOF/JEM). Über 50m Freistil und 100m Schmetterling rangiert sie jeweils auf Platz drei in der EYOF/JEM-Wertung.

Luca Schöttge erreichte vier persönliche Bestzeiten; schwamm jeweils zum dritten Platz in der EYOF/JEM-Wertung (200m Schmetterling, 400m Lagen).

Brustspezialist Henryk Raffler erreichte über 200m Brust den dritten Platz in der EYOF/JEM-Wertung; auf der Hälfte dieser Distanz rangiert er auf Platz fünf.

ast Donnerstag, 17. November 2022 von ast

Ehrung ür die Bundessieger

Heute fand ein sprichwörtlich "Großer Bahnhof" am Magdeburger Sportgymnasium statt: Staatssekretär Frank Diesener ehrte die Bundessieger im Schulwettbewerb "Jugend trainiert für Olympia". Zwei der vier siegreichen Mannschaften des Herbstfinales kommen aus dem nördlichen Sachsen-Anhalt und konnten heute Vormittag sowohl eine Geldzuwendung als auch ein kleines Geschenk entgegennehmen.

Geehrt wurden die Para-Leichtathleten aus Zerbst und die Schwimmer (WK III) des SGM.

ast Mittwoch, 16. November 2022 von ast

Auswärtssieg in Sachsen

Die C-Junioren des 1. FC Magdeburg haben sich bis auf Tabellenplatz drei der Regionalliga-Tabelle geschoben - der 3:0-Sieg gegen die SG Dynamo Dresden untermauert den derzeitigen "Lauf", den die U15-Jungs haben.

In die Torschützenliste trugen sich Matti Klause (Klasse 9b/2 Tore) und Luis Pepinski (Kl.8b) ein.

ast Mittwoch, 16. November 2022 von ast

Unentschieden im Regionalliga-Derby

Mit einem Unentschieden (1:1) trennten sich die Regionalliga-Mannschaften des 1.FC Magdeburg und des Halleschen FC am vergangenen Samstag.

Vorausgegangen waren spannende achtzig Minuten auf Kunstrasenplatz 5 des NLZ an der Friedrich-Ebert-Straße.

Derzeit belegen die Jungs des jüngeren Jahrgangs Tabellenplatz zehn.

ast Mittwoch, 16. November 2022 von ast

Tabellenmittelfeld erreicht

Den fünften "Dreier" in der Aufstiegssaison erzielten die U17-Jungs des 1. FC Magdeburg am vergangenen Wochenende beim Auswärtsspiel gegen den FC Carl Zeiss Jena.

Mit einem deutlichen 4:0 (Tore u.a. durch Til Achtenberg, Lasse Behlendorf und Magnus Baars) festigte das Team den achten Tabellenplatz in der B-Jugend Bundesliga Nord/Nordost.

ast Dienstag, 15. November 2022 von ast

Auswärtssieg der weiblichen B-Jugend

Die HSV-Mädchen konnten am vergangenen Wochenende im sächsischen Zwickau für eine faustdicke Überraschung sorgen: mit 21:20 siegten die Elbestädterinnen im Regionalliga-Spiel gegen den BSV Sachsen Zwickau. Vom SGM standen im Team: Maja Kühne, Hanna Harenberg, Sophi Wolter, Lynne Junghans, Cosima Herrmann, Josephin Sandrock sowie Lilly-Ann Bolek. Derzeit rangieren die Mädchen auf Tabellenplatz neun.

ast Dienstag, 15. November 2022 von ast

Landesmeisterschaften Kurzbahn

Am vergangenen Wochenende ermittelten die Schwimmerinnen und Schwimmer in Dessau die Besten auf Landesebene.

Ausgeschrieben waren alle Einzeldisziplinen ab Jahrgang 2008.

"Goldhamster", und dies gleich mehrfach, waren Benjamin Alsen, Malia Winkler, Jann Lasse Düring, Niclas Jäger, Greta Wolf, Jette Koch, Roland Bordas, Leonie Märtens, Seike Schlump und Paul Pleifer. Auch Yeliz Özencakir (für ihren Heimatverein startend), Ole Henkel, Fin Constantin Kleinheinz, Nina Zeugner, Marlene Blanke und Lara Braun schwammen zu Gold.

Hugo Engelien stellte über 100m Lagen einen Altersklassenrekord auf Landesebene auf. Die wertvollste Leistung gelang ihm über 100m Brust: Deutscher Altersklassenrekord!

Auch Nina Woitag und Benjamin Herfert gehören zu den Medaillengewinnern.

ast Sonntag, 13. November 2022 von ast

Landesmeisterschaften Cross

Am vergangenen Samstag wurden auf der "Wall Street" rund um das Leichtathletik-Stadion am OSP die Landesmeisterschaften im Crosslauf ausgetragen.
Die Schülerinnen und Schüler des SGM errangen fünf Titel sowie vier Silbermedaillen und drei dritte Plätze.
Doppelsiege gab es bei den Vierzehnjährigen: sowohl Emil Bos (Kl.8c) und Erik Brandecker (Kl.9c) als auch Mara Simon und Anouk Tyll (beide Kl.9c) gewannen Gold bzw. Silber.
Landesmeister wurden zudem Natalie Albrecht (W13/Kl.8c), Louis Tilche (M13/Kl.8c) und Jonas Melahn (M12/Kl.6b).
Silbermedaillen sicherten sich Anabel Kazmierowski (U18) und Tom Weber (M15). Tom Wiese (U18) lief auf den Bronzeplatz vor seinen Vereinskameraden Maximilian Pflug und Jonathan Toppel. Cassian Hadlich errang Bronze bei den dreizehnjährigen Jungen.
Am Start waren Läuferinnen und Läufer aus siebzehn Vereinen.

ast Sonntag, 13. November 2022 von ast

Tag der Offenen Tür am Sportgymnasium

Traditionell wurden am zweiten Samstag im November die Schultüren beider Magdeburger Sportschulen geöffnet.
Sowohl bei den Informationsständen der einzelnen Sportarten als auch in den Fachunterrichtsräumen der Schulen herrschte reger Betrieb.
Interessierte Dritt- und Viertklässler konnten sich gemeinsam mit Eltern und Großeltern über die sportlichen und schulischen Angebote informieren. Auch das Sportinternat hatte geöffnet.
Anfang des kommenden Jahres finden die sportlichen Aufnahmetests statt.

ast Donnerstag, 10. November 2022 von ast

Pokalgewinn in Fulda

Der Dompfaff ist einer der auffälligsten Singvögel – mindestens genauso sehenswert waren kürzlich die Leistungen einiger Schwimmerinnen und Schwimmer des SGM beim gleichnamigen Pokalwettbewerb in Fulda.

Der Dompfaff-Pokal, verbunden mit einem Geldpreis, ging nach zwei spannenden Wettkampftagen nach Magdeburg. Zwei Bahnrekorde (Arne Schubert über 1500m Freistil und Anna Maria Börstler über 50m Schmetterling) sowie ein Deutscher Altersklassenrekord von Arne über 800m Freistil) untermauerten die Leistungsstärke der Elbestädter.

Die volle Punktzahl (sechs Zähler), und das oft mehrmals, steuerten Greta Wolf, Niclas Jäger, Arne Schubert, Seike Schlump, Celine Petruschke, Hugo Engelien, Luca Schöttge, Henryk Raffler, Jette Koch, Roland Bordas, Benjamin Alsen, Luca Valentino Wolff, Fin-Constantin Kleinheinz, Anna Maria Börstler, Malia Winkler, Nina Woitag, Nina Zeugner bei. Ebenfalls fleißige Punktesammler waren Rudolf Bordas, Ole Henkel, Benjamin Herfert.

ast Montag, 7. November 2022 von ast

Fußball vom Wochenende I

Der Schulhof am SGM lag zwei Wochen verwaist, das übliche Schülergewusel hatte sich wie die blättertanzenden Laubhaufen in Richtung Herbstferien aufgelöst.

Im Sportinternat verblieben nur jene Schülerinnen und Schüler, die trainierten und Wettkämpfe hatten.

Dazu gehörten die Nachwuchs-Fußballer des 1. FC Magdeburg.

Die U19-Jungs sammelten am vergangenen Samstag einen wichtigen Punkt beim torlosen Unentschieden auf heimischem Rasen. Derzeit steckt die Mannschaft im Keller der A- Junioren Bundesliga Nord/Nordost; belegt nach acht Begegnungen mit fünf Zählern Rang 15.

Einen 3:1-Heimsieg landete die U17 gegen Erzgebirge Aue. Damit klettert das Team auf Rang neun in der B-Junioren Bundesliga-Tabelle Nord/Nordost.

Die U16-Jungs mussten am vergangenen Wochenende unverrichteter Dinge wieder den Heimweg antreten. Aufgrund einer Vollsperrung der A14 konnten sie gegen den SC Borea nicht antreten. Derzeit belegt die Mannschaft Platz acht in der Regionalliga.

Platz vier in einer starken Regionalliga-Tabelle steht für die U15-Mannschaft zu Buche. Das Heimspiel am vergangenen Samstag gegen Union Berlin gewannen die Jungs mit 3:1.

ast Montag, 17. Oktober 2022 von ast

Siege für Regionalliga-Teams

Es läuft für den FCM-Nachwuchs in den Regional-Ligen.

Die U16-Jungs, als jüngerer Jahrgang in der B Junioren Regionalliga Nordost "unterwegs", gewannen ihr Auswärtsspiel gegen den 1. FC Frankfurt mit 3:2 und sichern sich mit diesem Dreier den aktuellen Tabellenplatz acht.

Die U15-Mannschaft erzielte in Neubrandenburg einen 6:0-Auswärtssieg. Platz drei in der Tabelle der C-Junioren - so kann es für die Tusch-Schützlinge weitergehen!

ast Montag, 17. Oktober 2022 von ast

Marionetten-Theater am SGM

Kürzlich verwandelt sich der Konferenzraum am Magdeburger Sportgymnasium in einen Veranstaltungsraum: zu Gast war das Marionetten-Theater Bille aus Leipzig.

Die Mädchen und Jungen der fünften Klassen sahen das Märchen "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren". Für die Sechstklässler stand die Bearbeitung der Geschichte um Dr. Faustus auf dem Programm.

Die fantasievolle Gestaltung der beiden Klassiker bot eine willkommene Abwechslung für die jüngsten SGM-Schüler in der straff organisierten Unterrichtswoche.

ast Dienstag, 11. Oktober 2022 von ast

Durchwachsenes Fußball-Wochenende

Am vergangenen Wochenende waren die NLZ-Mannschaften des 1. FC Magdeburg im Ligaspielbetrieb gefragt.

Beide Bundesliga-Teams konnten auf heimischem Rasen nichts bestellen; die A-Jugend verlor gegen Spitzenreiter Hertha BSC 0:5. Auch die B-Junioren hatten das Nachsehen, denn die HSV-Jungs entführten mit drei Treffern die Punkte in den Norden.

Besser lief es für die beiden Regionalliga-Teams. Die U16-Jungs gewannen auswärts gegen Bernau und rutschten auf Tabellenplatz elf vor, das ist die beste Platzierung in der noch jungen Saison.

Die U15-Mannschaft nimmt nach dem Heimsieg gegen Babelsberg Tabellenplatz fünf ein.

ast Dienstag, 11. Oktober 2022 von ast

Magdeburg Marathon mit erfolgreicher SGM-Beteiligung

Nach 4,2 Kilometern lief Siebtklässlerin Kim Lehmann als beste weibliche Teilnehmerin ins Ziel. Ihre Siegerzeit betrug 19:17min. Lennard Klomfaß (Kl.5a) wurde in der Altersklasse MU12 Zweiter.

Über zehn Kilometer belegte Emelie Pluge (Kl.10a) Platz eins in der Altersklassenwertung WU16 (49:51min), Pepe Schröter (Kl.8a) lief auf Platz zwei in der MU16-Wertung (41:03min). Robert Schoetensack und Paul Schöbel (Kl.11d) lieferten sich einen spannenden Kampf um den zweiten Platz in der MU18-Wertung; Robert wurde Zweiter in 43:47min, Paul folgte sechs Sekunden später. Herzlichen Glückwunsch zu den erreichten Ergebnissen!

ast Montag, 10. Oktober 2022 von ast

Platz drei und jede Menge Medaillen beim Halleschen Salzpokal

Bei der 31. Auflage des Halleschen Salzpokals sammelten die Schülerinnen und Schüler des SGM für ihren Verein SC Magdeburg jede Menge Punkte, so dass sie in der Mannschaftswertung Platz drei belegten. Viele der Schwimmerinnen und Schwimmer starteten nur an einem der beiden Wettkampftage.

Sieben Punkte und somit auch den Sieg in der Disziplin, und das gleich mehrfach, sammelten Jette Koch (Kl.9a), Eva Woitag (Kl.6a), Finn Constantin Kleinheinz (Kl.10a), Paul Hamann (Kl. 7a). Auch Maximilian Wiemer, Erik Kuntze, Hugo Engelien, Moritz Ermisch, Paul Gose, Paula Minna Bluhm, Niclas Jäger siegten.

Weitere Medaillen und meist auch Punkte für die Vereinswertung errangen Renee Gold, Luna Naumann, Rudolf und Roland Bordas, Pauline Fertig, Clara Kessner, Lilli Röver, Ole Henkel, Benjamin Schwanke, Mattis Nebelung, Nina Woitag.

Das Gesamtergebnis, auch mit weiteren Punktesammlern, ist auf der Website des DSV einsehbar.

ast Samstag, 8. Oktober 2022 von ast

Nominierungen zum Auswahl-Lehrgang

Eben noch im Sporttheorie-Unterricht, später (am Samstag) im Heimspiel für seine Vereinsmannschaft aktiv - dann Anreise zum "Natio"-Lehrgang nach Österreich: Zehntklässler Thomas Wagner ist derzeit viel beschäftigt.

Der Handballer weilt vom 11. bis 15.10. zum U17-Lehrgang des österreichischen Nachwuchses. Aus dem eingeladenen zwanzigköpfigen Kader wird das Aufgebot für die Jugendeuropameisterschaft 2023 gesucht.

Thomas besucht seit knapp drei Jahren das Sportgymnasium Magdeburg und spielt für den SC Magdeburg in der B-Jugend.

ast Dienstag, 27. September 2022 von ast

Wichtige Punkte im Ligabetrieb

In der Länderspielpause ruhte der Spielbetrieb auch in den Nachwuchsbundesligen.

In den Spielen der Regionalligen sammelten die Teams de 1. FC Magdeburg wichtige Punkte.

Im Auswärtsderby gegen den Halleschen FC siegten die U15-Jungs mit 3:1 und belegen nach fünf Spielen Tabellenplatz zwei in der Regionalliga Nordost.

Vom SGM waren dabei: Malte Hohmann (C), Felix Peters, Felix Fuhrmann, Maximilian Kranz, Tom Ventzke, Matti Klause, Jean-Luc Krepp, Max Leopold, Sixten Bärwolf, Islam Mahdhaoui, Cassian Czerwenka.

Die U16 erreichte im Auswärtsspiel gegen Hertha Zehlendorf 03 einen wichtigen Zähler (2:2) und hat in der B-Junioren Regionalliga die Rote Laterne abgegeben.

sand Dienstag, 27. September 2022 von sand

Turniersieg für Stella Sandrock

Bei den 6. Ballplanet Open auf heimischer Anlage des 1. TC Magdeburg e.V. erkämpfte sich die 11-jährige Stella Sandrock (Klasse 6 b) mit drei Siegen gegen Gegnerinnen aus Niedersachsen, Sachsen und Sachsen-Anhalt den Turniersieg in der Altersklasse U14 w und krönte damit ihre erfolgreiche Sommersaison.

ast Dienstag, 20. September 2022 von ast

"Silberschatz" auf den Seychellen gesichert

Im Staffelwettbewerb der Altersklassse U19 errangen Marlene Blanke, Lara Seifert und Linus Schwedler gemeinsam mit Noah Lerch (SSG Günzburg-Leipheim) den Vizeweltmeistertitel wie zuvor Arne Schubert mit dem U16-Team.

Am ersten Wettkampftag verpasste Linus denkbar knapp die Bronzemedaille über 7,5km. Auf dieser Distanz belegten Celine Petruschke Platz acht und Lara Braun Platz elf. Über zehn Kilometer schwamm Lara Seifert auf den elften Platz, gefolgt von Marlene auf Platz zwölf. Glückwunsch!!!

ast Freitag, 30. September 2022 von ast

Sportlerehrung 2022

Gestern Nachmittag wurden den besten Sportlerinnen und Sportlern des SGM eine ganz besondere (Schul)ehre zuteil: die "Sterne des Sports" fanden neue Besitzer.

Handgefertigte Medaillen in Sternform als kreative Anerkennung für nationale und internationale Erfolge, dazu ein reichgedecktes Buffet und Leckeres vom Grill - die traditionelle Ehrung gemeinsam mit Sportlern, Trainern und Lehrern war auch in diesem Schuljahr ein Höhepunkt im schulischen Veranstaltungskalender.

luling Sonntag, 18. September 2022 von luling

Sieg im 30. Städteachter


30. Jubiläum des Städteachters Halle gegen Magdeburg - und wieder gab es einen Magdeburger Sieg im Hauptrennen. Zum ersten Mal in der Geschichte wurde aufgrund der widrigen Witterungsbedingungen gegen die Strömung gerudert. Schön, dass nach zwei Jahren Pause das Event wieder stattfinden konnte. Und alle Ruderer und Ruderinnen im Magdeburger Boot sind oder waren Schüler des Sportgymnasiums - Tom Hesse, Moritz Müller, Jannis Korthals, Sandrine Bartos, Janine Kröber, Elena Carius sowie Lena Wölke und Paul Berghoff.

ast Sonntag, 18. September 2022 von ast

Team-LM der Leichtathleten

Am vergangenen Samstag wurden in Bernburg die Team-Landesmeisterschaften ausgetragen. Gewertet wurden fünf Einzeldisziplinen (Sprint, Hürdensprint, Ballwurf, Weitsprung und 800m). Pro Mannschaft gingen die drei besten Wertungen der Sportlerinnen und Sportler ein; geehrt wurde jeweils ein Quintett.
Die SGM-Schülerinnen Valentina Krug, Annabelle Lück (Kl.8c) sowie Kim Lehmann und Kimberley Krauskopf (Kl.7c) siegten in der Wertung WU14. Valentina (Platz 1) und Annabelle (Platz 3) sicherten sich zudem Podestplatzierungen in der Einzelwertung W13.
Die gleichaltrigen Jungen konnten die Phalanx der Hallenser Jungen nicht durchbrechen und wurden in der Wertung MU14 Vierte. Eric Tiedge (M13) und Julius Frost (M12) sorgten mit jeweils vierten Plätzen für die besten Einzelleistungen.
In der Altersklasse W11 wurde Annalotta Trunschke mit ihrem Vereinsteam Zweite; in der Einzelwertung belegte sie den sechsten Platz.

ast Freitag, 16. September 2022 von ast

Zweiter Wettkampftag "Jugend trainiert für Olympia" - Sieg für die Schwimmer

Am Ende eines äußerst spannenden Wettkampftages entschieden drei Sekunden über den Sieg. Das sind ungefähr sechs bis acht Kraularmzüge in dieser Altersklasse, welche die Jungs der WK III zwischen sich und dem zweitplatzierten Team aus Hamburg legten.

Vorausgegangen waren Starts über je 50m Freistil, Brust, Rücken, die Lagenstaffel und die abschließende 8 mal 50m-Freistilstaffel. Bereits nach drei Disziplinen führten die Magdeburger Jungs und ließen im Staffel-Finale nichts anbrennen.

Zum Siegerteam gehören: Finn-Constantin Kleinheinz (Kl.10a), Leonard Sienkiewicz, Niclas Jäger (Kl.9a), Hugo Engelien, Rudolf und Roland Bordas, Ole Henkel (alle Kl.8a) und Paul Hamann (Kl.7a).

Die Jungs der WK IV absolvierten einen reinen Staffelwettkampf. In einem denkbar knappen Finale mussten sich die acht Jungs dem Team aus Wiesbaden im Kampf um Bronze geschlagen geben.

Die Mädchen der WK III belegten schlussendlich Platz fünf, auch geschuldet der Tatsache, dass die Mannschaft im Vergleich zu anderen Teams sehr jung für den Kampf um das Podium war.

ast Donnerstag, 15. September 2022 von ast

Erster Wettkampftag "Jugend trainiert für Olympia"/Fußball

Besser kann man das Fazit der WKII männlich nicht ziehen - erstes Spiel: etwas glücklich, aber nicht unverdient gegen das saarländische Team 1:0 gewonnen, zweites Spiel: indiskutable Leistung gegen die Vertreter aus Niedersachsen (0:2) - um so erstaunlicher die Reaktion der Mannschaft im dritten Gruppenspiel: dem Gegner aus Bayern auf weiten Strecken spielerisch überlegen (1:0).

Nun begann das große Rechnen, da bei Punktgleichheit der direkte Vergleich zählt. Uuuuund: "And the winner is: SGM!" Morgen geht es im Viertelfinale gegen die Berliner Jungs.

Torschützen des ereignisreichen Tages waren Alexander Kastanov und Niklas Eichholz.

Die gleichaltrigen Mädchen überzeugten im ersten Gruppenspiel gegen das Team Saarland (5:1). Das Unentschieden (3:3) im zweiten Spiel gegen Rheinland-Pfalz fühlte sich wie eine Niederlage an. In der letzten Begegnung wurden den engagiert auftretenden Mädchen die Grenzen aufgezeigt, auch geschuldet den verletzungsbedingten Auswechslungen.

Somit fehlten am Ende zwei Tore, um unter die ersten beiden Mannschaften in der Gruppe einzukommen. Torschützen waren Emma Karl, Johanna Giese und Vanessa Heinze.

ast Mittwoch, 14. September 2022 von ast

Dreiländervergleich der U14-Leichtathleten

Am vergangenen Samstag überzeugten die Leichtathletinnen und Leichtathleten Sachsen-Anhalts beim Mitteldeutschen Ländervergleich im thüringischen Sömmerda.

Sieben Zähler fehlten zum Sieg, den sich die sächsische Mannschaft sicherte. Gewertet wurden die jeweils zwei besten Leistungen in jeder Einzeldisziplin sowie die beste Staffelleistung.

Als beste LVSA-Athletin wurde Valentina Krug geehrt. Die Dreizehnjährige gewann sowohl den Weitsprung (5,15m) als auch den Hürdensprint (9,78s). Ebenfalls siegreich waren Annabelle Lück (75m/9,75s) und Natalie Albrecht (800m/2:21,03min).

Eric Tiedge gehörte der siegreichen 3 mal 800m-Staffel an. Annabelle siegte mit der Sprint-Staffel.

Louis Schulze überzeugte mit Platz zwei im Diskuswurf (35,38m) und Platz drei im Speerwurf (44,42m). Louis Tilche belegte über 800m den zweiten Platz (2:25,26min). Auch die dritten Plätze von Annabelle (Diskus) und Valentina (75m) sorgten dafür, dass der Abstand zu den siegreichen sächsischen Mädchen gering blieb (87P.:84P.).

Max Hasse (4.Platz Speerwurf/2. Platz Sprint-Staffel) und Jonas Melahn (3 mal 800m-Staffel) gehören dem jüngeren Jahrgang an und sammelten wertvolle Erfahrungen. Insgesamt waren 53 Athletinnen und Athleten der Jahrgänge 2009 und 2010 aus 19 Vereinen am Start.

Gratulation zum Gesamtplatz zwei!

ast Dienstag, 13. September 2022 von ast

Wichtiger Auswärtssieg für die U17 des 1. FC Magdeburg

Leonard Grabenberg wird dieses Spiel lange in Erinnerung behalten; sorgte der Zehntklässler doch für den einzigen Treffer der Begegnung gegen Hertha BSC.
Dieser wichtige Auswärtsdreier lässt den Aufsteiger aus der Elbestadt auf Platz 11 der B-Junioren Bundesliga-Tabelle Nord/Nordost rutschen; aktuell stehen fünf Zähler nach fünf Spielen zu Buche.
Bevor am 24.9. das Heimspiel gegen Spitzenreiter FC St Pauli ansteht, spielen die Jungs im Landespokal.
Vom SGM waren dabei: Leonard Grabenberg, Magnus Baars, Alexander Kastanov, Lucas Barth, Johannes Dolla, Janek Telge, Leon Mergner, Niklas Eichholz, Elia Dittrich.

ast Dienstag, 13. September 2022 von ast

Erfolgreiche SGM-Kanuten

Bei den Olympic Hope Games im slowakischen Bratislava sorgten auch die Kanutinnen und Kanuten des Sportgymnasiums dafür, dass das deutsche Team den zweiten Platz in der Nationenwertung belegte.

Canadier Konrad Becker errang im C2 über 1000m Platz zwei, und über 200m, ebenfalls im C2, holte er Bronze.

Lenja Wendt und Josie Wieblitz gehörten dem Sieger-Quartett über 200m an.

Zudem holte Josie Gold im K4 über 500m; Lenja belegte den Silberplatz mit dem zweiten K4. Gratulation!

--

ast Dienstag, 13. September 2022 von ast

Ruder WM der Masters mit erfolgreicher Magdeburger Beteiligung

Erfolgreich in Frankreich - Lutz Lingener, Englischlehrer am Sportgymnasium Magdeburg, errang gemeinsam mit seinen Teamkollegen im Doppelvierer die Goldmedaille!
Gerudert wurde bei den Weltmeisterschaften der Masters in Libourne bei Bordeaux..
Mit Lars Schultz und Sven Schwan waren auch zwei Väter jetziger bzw. ehemaliger Schüler des Gymnasiums aktiv und errangen vordere Platzierungen.

ast Mittwoch, 7. September 2022 von ast

Tillmann Sommers Auftritt bei den JWM in Szeged glänzt bronzen

Drei Medaillen bei den Jugendweltmeisterschaften gehen nach Magdeburg – eine davon fischte Kajakfahrer Tillmann Sommer im K2 mit seinem Essener Partner Jonas Borkowski aus dem Wasser. Aufgrund einer Erkrankung kurz vor dem Start blickt der angehende Abiturient des Magdeburger Sportgymnasiums mit gemischten Gefühlen auf das Finale zurück. Gegen das Duo aus Ungarn (1:31,50min) kamen die Deutschen nicht an; das polnische Team war jedoch in Reichweite – schlussendlich hatten Tillman und Jonas mit zwei Hundertstelsekunden das Nachsehen. Glückwunsch zur Bronzemedaille, Tillmann!

ast Dienstag, 6. September 2022 von ast

Fußball vom Wochenende

Bei den Pflichtspielen der NLZ-Teams standen auch die einzelnen Torhüter im Fokus - hier bei der letzten Trainingseinheit vor dem Wochenende.

Die A-Jugend-Fußballer gewannen ihr Heimspiel gegen den FC St. Pauli mit 6:2 (Torschützen Richard Meier, Conner Schulze, Joel Marks und Nick Höfer). Nach vier Spielen rangiert die U19 auf Tabellenplatz 12 der Bundesliga Nord/Nordost.

Die U17-Bundesliga-Mannschaft erzielte gegen den Tabellenzweiten Chemnitzer FC ein 2:2-Unentschieden. Jannik Telge erzielte bereits in der dritten Minute den Führungstreffer. Mit zwei Punkten aus vier Spielen belegen die B-Junioren Tabellenplatz 14.

In der Regionalliga Nordost unterlag das U16-Team auswärts 1:4 gegen Union Berlin II.

Auch die C-Junioren erwischten keinen guten Start in die Punktspielsaison in der Regionalliga Nordost. Nach zwei Spielen gibt es noch keine Tabellenpunkte.

ast Freitag, 2. September 2022 von ast

Bouldern für Vertrauen, Teamgeist und Koordination

Zwei Unterrichtsstunden lang tauschten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7c Bücher, Hefte und Stifte mit Boulder-Schuhen und Magnesia.

In der Bloc-Schmiede im Norden Magdeburgs wurden die Mädchen und Jungen von erfahrenen Trainern in die Trendsportart Bouldern eingeführt, und schon nach wenigen Minuten waren alle zumindest einmal einen "gelben Weg" geklettert.

Zwei intensive Stunden waren viel zu schnell zu Ende - vielleicht erfolgt irgendwann eine Fortsetzung, denn mit dieser Art der sportlichen Betätigung können auch soziale Kompetenzen erfolgreich gefestigt werden.

ast Freitag, 2. September 2022 von ast

Medaillenflut und Nominierungen - reihenweise Erfolge bei den Deutschen Meisterschaften im Kanurennsport

Nach einem langen intensiven Trainingsjahr konnten die meisten Kanutinnen und Kanuten des SGM bei den Deutschen Meisterschaften mit Bestzeiten, Podestplätzen und sogar Nominierungen für internationale Aufgaben auftrumpfen.

Als Beste ihres Jahrgangs qualifizierten sich Emily Pluge, Lenja Wendt, Josie Wieblitz, Konrad Becker und Leonie Köllner für die Olympic Hope Games in Bratislava, welche in der kommenden Woche stattfinden.

"Goldhamster " bei den "Deutschen" waren Lisa Pflugmacher und Leonie Köllner (C2 der Juniorinnen/500m), Lenja Wendt und Josie Wieblitz (K2/500m sowie K4/500m - mit Nina Schoof), Matti Unger (Junioren) im K1 über 5000m, im K2 über 1000m sowie Tim Wieblitz im K2 über 200m, Emily Pluge und Nelly Kleinschmidt (C2 der weibl. Jugend/5000m), Nathalie Lange und Nele Skibbe im K4 der Schülerinnen (500m) und Sina Meyer im K4 der Schülerinnen über 2000m.

Folgende Schülerinnen und Schüler des SGM belegten neben den eben Genannten ebenfalls Podestplätze: Konrad Becker, Maria Keck, Mika Hoja, Paul Schöbel, Henry Bertling sowie Pepe Schröter. Herzlichen Glückwunsch!

ast Donnerstag, 1. September 2022 von ast

Dritter Platz für die A-Jugend des SC Magdeburg bei den GIYC

Die A-Jugend Handballer des SC Magdeburg nahmen in der vergangenen Woche an den hochkarätig besetzten German International Youth Championchips teil.
Die in neuem Turniermodus ausgetragenen Spiele werden auch als "inoffizielle EM" bezeichnet und sind beste Vorbereitung für die Jungs auf die kommenden Saison gewesen.
Mit "voller Kapelle" liefen die Elbestädter auf und sicherten sich schlussendlich Platz drei.
Teilnehmende Mannschaften waren FC Porto, Füchse Berlin, THW Kiel, Rhein-Neckar-Löwen, Vezprem, RK Celje und der SCM.
Vom SGM waren dabei: Georg Löwen, Fritz Haake, Mathieu Fenyö, Phileas Daniel, Luca Krist, Euan Johnson, Leon Bahr, Yannick Kuhs, Pablo Lange, Willi Lücke, Monty Kleinsteuber.

ast Donnerstag, 1. September 2022 von ast

Kompletter Medaillensatz für SGM-Schwimmer beim Open Water Cup

Zwölftklässler Linus Schwedler stemmte glücklich den Siegerpokal in die Luft: der Siebzehnjährige gewann am vergangenen Wochenende beim LEN Open Water Cup in Kiel das 10km-Rennen. Er schlug nach 2:11:17,78h an der Zielmatte an.
Lara Seifert (2:28:41,84h) und Marlene Blanke (2:28:46,41h) belegten in der Frauenkonkurrenz die Plätze zwei und drei. Gratulation!

luling Dienstag, 30. August 2022 von luling

Turniersieg im Tennisturnier

Bei den 8. Bad Harzburger Junior Open 2022 erspielte sich die 11 jährige Stella Sandrock (Klasse 6 b) vom 1.TC Magdeburg mit drei Siegen den 1. Platz in der Altersklasse U14 w.

ast Dienstag, 23. August 2022 von ast

Erste Hürde genommen

Die Fußballerinnen des MFFC stehen nach dem 3:1-Erfolg über den SV Berghofen in der zweiten Runde des DFB-Pokals.
Vor ca. 170 Zuschauern auf dem Sportplatz des VfB Ottersleben führten die Gastgeberinnen nach 25 Minuten bereits mit zwei Toren; weitere Treffer hätten durchaus im Tor untergebracht werden können. Das Gegentor fiel durch einen Elfmeter.
Nach dem Schlusspfiff feierte die Mannschaft einen verdienten Sieg. Mit dem MSV Duisburg wartet am 9. September in der nächsten Runde ein Bundesligist auf die Elbestädterinnen.
Vom SGM waren dabei: Cora Ellermann, Amy Cienskowski, Antonia Sarre.

ast Dienstag, 23. August 2022 von ast

Premiere bei Europameisterschaften im Schwimmen

Zwölftklässler Linus Schwedler startete bei den Europameisterschaften in Rom sowohl im Einzelwettbewerb als auch in der Mixed-Staffel.
Der Siebzehnjährige sicherte sich über fünf Kilometer in 54:17,2min den elften Platz.
Mit der deutschen Staffel (1:00:43,8h) belegte Linus Platz fünf. Gratulation zur erfolgreichen Premiere im Erwachsenenbereich!

ast Freitag, 12. August 2022 von ast

U20-WM - mehr als Erfahrungswettkampf

Verspätet sind sie in die Ferien bzw. schulfreie Zeit gestartet: zuvor gingen Lara Noelle Steinbrecher, Justine Wehner, Ole Ehrhardt und Chelsea Kadiri bei ihrem sportlichen Jahreshöhepunkt in Cali, Kolumbien, an den Start.

Chelsea errang in einem spannenden Sprintstaffel-Finale mit dem DLV-Team Platz vier. Diese Platzierung ist um so wertvoller einzuschätzen, da neben Chelsea eine weitere Athletin der Altersklasse U18 angehört.

Lara Noelle Steinbrecher und Justine Wehner erreichten mit Saisonbestzeit von 3:34,95min Platz sieben im 4mal 400m-Finale. Zudem belegte Lara Noelle über 400m Hürden Platz 14; sie schied im Halbfinale aus.

Ole Ehrhardt konnte aufgrund einer Verletzung in der DLV-Staffel nicht eingesetzt werden.

ast Mittwoch, 3. August 2022 von ast

Erfolgreicher Rudernachwuchs bei den JWM

Ganz stark präsentierten sich die Ruderinnen und Ruderer des SGM bei den Jugendweltmeisterschaften U19/U23 in Varese.

Auf dem Lago di Varese ruderte Abiturientin Lena Wölke (U23) im Doppelvierer zu Bronze. Tom Hesse und Moritz Müller (U19) holten Gold im Achter. Sandrine Bartos (U19) errang Silber im Doppelvierer. Elena Carius (U23) und Stella Kreft (U19) wurden jeweils Vierte im Vierer mit Steuerfrau.

ast Dienstag, 19. Juli 2022 von ast

Medaillen und JWM-Tickets - erfolgreiche Deutsche Jugendmeisterschaften

Zu Beginn der Sommerferien fand mit den Deutschen U18/U20-Meisterschaften in Ulm für die meisten LeichtathletInnen und Leichtathleten der Jahreshöhepunkt statt. Nach Art der Trials wurden zudem noch (bei Normerfüllung) die Tickets für die Jugendweltmeisterschaften vergeben.
Die Abiturientinnen Justine Wehner und Lara Noelle Steinbrecher erfüllten beide Parameter (jeweils Silber über 400m bzw. 400m Hürden) und werden in Cali an den Start gehen.
Chelsea Kadiri krönte sich zur Deutschen U18- Meisterin über 100m und wird ebenfalls in Cali dabei sein, denn im U20-Bereich hätte sie mit ihrer Siegerzeit ebenfalls gewonnen.
Am ersten Wettkampftage räumten die Sprint-Staffeln aus Sachsen-Anhalt (in Startgemeinschaft) drei der
vier möglichen Titel ab. Über Staffelgold freuten sich Til Georg Streubel (U18), Chelsea Kadiri (U18) sowie Emelie Mewes, Christina Onwu Akomas und Lara Noelle Steinbrecher (U20).
Zwei U18-Läufer erreichten das Finale über die doppelte Stadionrunde: Jonathan Toppel belegte Platz fünf, Charline Rost wurde Siebte (mit Bestzeit im Vorlauf).
Speerwerfer Moritz Morstein, ebenfalls diesjähriger Abiturient, sicherte sich den vierten Platz in der Altersklasse U20.

ast Donnerstag, 14. Juli 2022 von ast

Schuljahresabschluss am SGM

Traditionell wurden am letzten Tag die Jahrgangsbesten geehrt.
Beim Abschlussmeeting auf dem Schulhof konnten folgende Schülerinnen und Schüler je eine Urkunde und ein kleines Präsent entgegennehmen:
Klasse 5: Leo Vorreier und Jonas Melahn
Klasse 6: Johanna Hüttenrauch
Klasse 7: Lupita Dymke und Lea Trowe
Klasse 8: Friederike Domann
Klasse 9: Sean Burgold
Klasse 10: Benjamin Alsen
Klasse 11: Kim Vogt
Allen Schülerinnen und Schülern sowie allen Lehrerinnen und Lehrern erholsame Sommerferien!

pre Mittwoch, 13. Juli 2022 von pre

Magdeburger Ruderer erfolgreich beim Bundeswettbewerb

Vom 07. bis zum 10.07.2022 fand der Bundeswettbewerb der Jungen und Mädchen in Bremen statt. Dieser Wettkampf stellt den Saisonhöhepunkt der Jungen und Mädchen dar. Ein Jahr harte Arbeit der Sportler und Trainer hat sich ausgezahlt: Alle Boote mit SGM Beteiligung konnten sich durch eine bärenstarke Leistung bei der 3000m Langstrecke für das A-Finale über die 1000m Distanz qualifizieren: Franz Eichhorst erruderte mit seinem Partner im Doppelzweier über die Normaldistanz den sechsten Rang in der höheren Altersklasse. Lea Bischoff kann sich mit ihren Ruderkameradinnen aus dem Doppelvierer bei ihrem ersten bundesweitem Auftritt über die Bronzemedaille freuen. Tom Feldmeier ging mit seinem Doppelzweier-Partner als Favorit ins Rennen und hielt die Konkurrenz aus Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein mit einem starken Schlussspurt auf Abstand, um als erste über die Ziellinie zu fahren. Mit Gold konnten sich außerdem Finja Krüger, Leonie Brodda, Maike Olms belohnen – im Doppelvierer der 13- und 14-jährigen war dieses Boot einfach nicht zu schlagen. Mit diesen Leistungen trugen die Jungs und Mädels einen wesentlichen Teil dazu bei, dass die Ruderjugend Sachsen-Anhalt die Länderwertung knapp vor Nordrhein-Westfalen gewinnen konnte.

hof Dienstag, 12. Juli 2022 von hof

Sportabzeichen 2021

Am Sparkassen-Sportabzeichenwettbewerb der Schulen 2021 hat unsere Schule im vergangenen Jahr nicht nur teilgenommen, wir haben im Themenschwerpunkt „Sportliche Leistung“ die Auszeichnung „Außerordentliches Engagement“ erreicht. Damit verbunden und Prämien in Höhe von insgesamt 2720 €.

Wir danken dem Deutschen Sparkassen- und Giroverband, dem LSB Sachsen-Anhalt e.V. und natürlich allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern! Ein besonderer Dank geht an den Organisator Herrn Hörnlein!

ast Dienstag, 12. Juli 2022 von ast

Sporttag am SGM

Der letzte Donnerstag vor den Sommerferien gehört traditionell dem Sport unter dem Motto "Mitmachen, ausprobieren und gemeinsam spielen".
Witterungsbedingt fiel das Schwimmfest der fünften und sechsten Klassen aus, alternativ wurde ein Zwei-Felder-Ballturnier veranstaltet. Die Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe probierten verschiedene Sportangebote im "Lucky Fitness" aus.
Abgeschlossen wurde der Sporttag mit dem Volleyball-Turnier der zehnten und elften Klassen in der Mehrzweckhalle. Nach den jeweils zehnminütigen Vorrunden- und Platzierungsspielen standen am frühen Nachmittag die Besten fest: als Sieger wurde das Team der Klasse 11c geehrt, gefolgt vom Team der 10c und der Mannschaft Lehrer I.

hof Donnerstag, 7. Juli 2022 von hof

FSJ am Sportgymnasium

Für unsere Ganztagsbetreuung suchen wir eine/n Freiwillige/n für ein Freiwilliges Soziales Jahr (Programm FJS-Ganztagsschule)!

Es geht um die Betreuung von Schülergruppen, Hausaufgabenbetreuung, Unterstützung von Lehrkräften und leichte Bürotätigkeiten. Begeisterung für den Sport und Verständnis für unsere jungen Sportlerinnen und Sportler sind natürlich wünschenswert.

Der vorgesehene Zeitraum ist 01.08.2022 - 31.07.2023.

Bei Interesse und Rückfragen meldet Euch bitte bei Herrn Hofmüller (hofmueller@sportgymnasium-magdeburg.de)!

ast Donnerstag, 7. Juli 2022 von ast

"As slow as possible" - Musikkurse auf Entschleunigungstour

Im Rahmen des KuMu-Tages besuchten die beiden Musikkurse der elften Klassenstufe das Klangprojekt "As slow as possible" in Halberstadt.

In der Burchardi-Kirche wurde Anfang der 2000er-Jahre eine elektronische Orgel installiert, auf welcher seit 2001 das langsamste Musikstück der Welt erklingt. Für exakt 639 Jahre ist diese Komposition, deren Urheber John Cage ist, konzipiert.

Aktuell schwebt ein Sechsklang durch die alten Gemäuer, welcher bei den Schülerinnen und Schülern die unterschiedlichsten Assoziationen auslöste.

Darüber und über die Intentionen Cages sprachen die Elftklässler mit Professor Rainer Neugebauer, der die weltweit einzige Installation federführend betreut.

"Es ist ein Projekt der Hoffnung. Wenn es bis zum 4. September 2640 durchhält, dann hat diese kleine Kirche in Halberstadt noch nie so lange Frieden erlebt."

ast Mittwoch, 6. Juli 2022 von ast

Chelsea Kadiri sprintet zu JEM-Silber

Vom 4.7. bis 7.7. finden in Jerusalem die U18-Europameisterschaften statt. Dafür hatte sich auch Sprinterin Chelsea Kadiri qualifiziert.

Mit einer Medaille über 100m hatte Chelsea geliebäugelt - die Silbermedaille hat die Zehntklässlerin des SGM gewonnen!

Nach souverän gewonnenem Vorlauf in 11,62s stellte sie im Halbfinale mit 11,52s einen neuen Meisterschaftsrekord auf.

Im Finale wurde es nun richtig spannend, denn die Britin Nia Wedderburn-Goodison hatte im zweiten Halbfinale windunterstützte 11,30s "ausgepackt".

Mit neuer persönlicher Bestleistung sprintete Chelsea nach 11,50s über die Ziellinie; nur 11 Hundertstel Sekunden nach der Siegerin aus Großbritannien.

Glückwunsch, Chelsea!!!

ast Mittwoch, 6. Juli 2022 von ast

Sportgymnasiasten im Dommuseum

Im Rahmen des Kunst-Musik-Projekttages besuchten die beiden Kunstkurse gemeinsam mit Frau Rosner und Frau Winkler das Dommuseum, das im November 2018 eröffnet hatte. Für alle war es der erste Besuch im Dommuseum und wir waren überrascht, wie viele spannende Details und interaktive Features diese Ausstellung rund um Kaiser Otto und seine Frau Editha bot. Besonders interessant war ein riesiger Längsschnitt der Gesteinsschichten in der Nähe des Doms, der mehrere Jahrhunderte abbildet, die vielen animierten Videos zur Domgeschichte und Kaiser Otto sowie die Fundstücke in Edithas Grab. Den meisten Spaß hatten wir aber beim Erstellen eigener Porträts, die dann anstelle der erzbischöflichen Gesichter erschienen. Im Anschluss besuchten wir das Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen und untersuchten hier, wie Kunst präsentiert wird.

ast Mittwoch, 6. Juli 2022 von ast

HSV-Mädchen gewinnen die Mitteldeutsche Meisterschaft

Am vergangenen Sonntag fand die Bestenermittlung der weiblichen C-Jugend (Mitteldeutscher Handballverband) in Magdeburg statt. Im Modus "Jeder gegen jeden" spielten die HSV-Mädchen gegen den HC Leipzig (21:20) und gegen den SV Union Halle/Neustadt (26:21).

In der Endabrechnung heißt es: die Jugend des HSV Magdeburg ist Mitteldeutscher Meister. Gratulation!!!

Vom SGM waren dabei: Maja Kühne, Caitlyn Pakendorf, Hanna Harenberg, Emilia Treffkorn, Finnja Treffkorn, Josephin Sandrock, Lynne Junghans, Hanna Eckler, Cosima Hermann.

ast Dienstag, 5. Juli 2022 von ast

U16 schafft Relegationsüberraschung

Spannender hätten die Relegationsspiele zum Aufstieg in die B-Junioren Regionalliga Nordost nicht sein können: nach dem 0:1-Auswärtssieg der Magdeburger Jungs am 28.6. gelang dem Berliner AK das gleiche Ergebnis am vergangenen Wochenende.
Nach torloser zwanzigminütiger Verlängerung musste schlussendlich das Elfmeterschießen entscheiden. Nachdem die jeweils ersten Spieler verschossen, wurden die folgenden Bälle alle versenkt. Der Magdeburger Keeper hielt dann den entscheidenden Elfer; alles andere war blau-weiße Glückseeligkeit!
Somit spielt die U17 des 1. FC Magdeburg in der B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost, die U16 (U17 II) läuft in der B-Junioren Regionalliga Nordost auf.

hof Dienstag, 5. Juli 2022 von hof

Grünes Klassenzimmer eingeweiht!

Was lange währt, wird gut. Die Klasse 6a und Frau Wollmann nehmen vom Grünen Klassenzimmer Besitz... und auch nach den Ferien wird das Wetter es sicher erlauben, Unterricht im Freien durchzuführen.

Wir danken der LH Magdeburg für den Bau des rundum gelungenen Grünen Klassenzimmers, ein besonderer Dank geht auch an den Förderverein für die Finanzierung der Tafel!

ast Montag, 4. Juli 2022 von ast

Feierstunde und Abiturball - "die Großen verlassen das Haus"

Abire heißt davongehen oder abgehen - für die ältesten Jahrgänge am SGM fiel am Freitagabend im Großen Saal des Maritim-Hotels der letzte Vorhang; die jungen Frauen und Männer "werden nun eigene Wege gehen." (Zitat aus dem Lied zum Abitur der Sechstklässler)

Eingebettet in das Programm, welches Schülerinnen und Schüler der Klassen 5b, 6a, 6b, 10a und 11 gestalteten, erhielten die Abiturientinnen und Abiturienten ihr Zeugnis und den traditionellen Kranz aus Olivenblättern.

Für den Durchschnitt von 1,0 wurden Robin Kumpert, Luisa Holzkamp und Charlotte Prestel geehrt.

Anschließend feierten die Abiturienten mit Familien, Verwandten, Freunden sowie dem ein oder anderen Lehrer bis in die Nachtstunden.

luling Donnerstag, 30. Juni 2022 von luling

Medaillenregen für Magdeburger Ruderinnen und Ruderer

Bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften der U17/U19/U23 in Köln konnte der SC Magdeburg am vergangenen Wochenende tolle Ergebnisse verzeichnen.

Insgesamt gingen 8x Gold, 7x Silber und 2x Bronze auf das Konto der Grün-Roten. Damit gab es in jedem Rennen mit Magdeburger Beteiligung auch eine Medaille.

Diese Bilanz reichte für den 3. Platz in der Wertung des Jugendpokals (U17 & U19).

Zum Abschluss gab der Deutsche Ruderverband noch die Nominierung zu den U19 und U23 Weltmeisterschaften in Varese/ Italien bekannt. 8 Sportler konnten sich für diese qualifizieren. Vom SGM werden Stella Kreft, Sandrine Bartos, Tom Hesse, Moritz Müller, Elena Carius, Lena Wölke und der ehemalige Schüler Paul Berghoff Ende Juli am Start sein.

geschrieben von Lena Wölke

ast Mittwoch, 29. Juni 2022 von ast

Leichtathletik vom Wochenende

Lara Noelle Steinbrecher, Moritz Morstein und Justine Wehner haben vor kurzem die letzte mündliche Abitur-Prüfung bestanden. Bestanden hat das Trio auch die Premiere bei den Deutschen Meisterschaften der Leichtathleten. Lara Noelle konnte im Vorlauf über 400m Hürden eine neue persönliche Bestleistung aufstellen; mit 58,40s qualifizierte sich die Achtzehnjährige für das Finale. Mit 58,44s bestätigte sie dort ihre Vorlaufleistung, Platz sechs steht für die Abiturientin im Protokoll. Moritz stieg mit einem zehnten Platz in das Meisterschaftsgeschehen ein. Knapp ihre Bestleistung (54,40s) verfehlt hat Justine Wehner; über 400m blieb sie nur 29 Hundertstel darüber.

ast Dienstag, 28. Juni 2022 von ast

Isabel Gose schwimmt zum Deutschen Meistertitel

Zwei Tage nach ihrem WM-Finale über 800m in Budapest, welches sie mit dem sechsten Platz abschloss, holte Isabel Gose in Berlin den Deutschen Meistertitel über die gleiche Distanz.

Nun richtet die Freistil-Spezialistin den Fokus auf die Europameisterschaften im August in Rom. Herzlichen Glückwunsch, Isabel!

ast Montag, 27. Juni 2022 von ast

Medaillensammeln in Mölln - Freiwasserschwimmer stellen den erfolgreichsten Verein

Am Wochenende fand der erfolgreiche DM-Beginn seine medaillengekrönte Fortsetzung: dreimal siegten Schülerinnen und Schüler des SGM im 3× 1,25km-Staffelwettbewerb. Das Trio in der männlichen Jugend A mit Paul Pleifer, Arne Schubert und Linus Schwedler (42:04,89min) schwamm mit eineinhalb Minuten Vorsprung zu Gold.

Fin Constantin Kleinheinz, Hugo Engelien und Niclas Jäger (mJB) setzten sich unter 25 Staffeln als bestes Team in 44:58,25min durch.

Celine Petruschke, Sinja Göhler und Lara Braun sorgten für das dritte Staffelgold (46:35,74min). Auch dieses Trio kam mit großem Vorsprung ins Ziel.

Im abschließenden Wettbewerb über fünf Kilometer sicherten sich Marlene Blanke und Linus Schwedler jeweils den Gesamtsieg. Arne Schubert wurde Gesamtzweiter und somit Jahrgangsmeister (Jg. 2006).

Celine Petruschke und Lara Braun gewannen Silber und Bronze im Jahrgang 2005. Sinja Göhler schwamm zu Bronze (Jg. 2006). Fin Constantin Kleinheinz wurde Vierter im Jahrgang 2007.

Malia Winkler, Niclas Jäger (beide 11. Platz), Nina Zeugner (13. Platz) sammelten wertvolle Erfahrungen.

Der SC Magdeburg wurde mit neun Siegen erfolgreichster Verein.

ast Montag, 27. Juni 2022 von ast

Ganz wichtiger Auswärtssieg für die U16 des 1. FC Magdeburg

Während die Nachwuchsligen pausieren, können die Staffelsieger in der B-Junioren Verbandsliga ihren Meisterschaftstitel noch mit dem Aufstieg in die Regionalligen krönen. Für das U16-Team des 1. FC Magdeburg bedeutet diese Regel, dass sich die Jungs mit der U17 des Berliner AK auseinandersetzen müssen.

Das heutige Auswärtsspiel gewann das Team von der Elbe mit 1:0 und schuf somit eine gute Grundlage für das Heimspiel am kommenden Sonntag. Das Fazit des Cheftrainers Andy Weinreich: "Als Team haben die Jungs alles gegeben, gekämpft und verdient gewonnen!"

Vom SGM waren dabei: Paul Heinrich, Benan Hamidovic, Jonas Schulz, Paul Zahn, Eddie Siebert, Niklas Eichholz, Johannes Dolla, Leonard Grabenberg.

wkl Samstag, 25. Juni 2022 von wkl

Exkursion nach Weimar

Weimar- eine Stadt, deren historische Bedeutung nicht zu unterschätzen ist. Meist wird Weimar mit Goethe und

Schiller in Verbindung gebracht, denn diese beiden Dichter zählen mit zu den bedeutendsten Dichtern der

deutschen Literatur. Das war auch der Anlass unserer Exkursion nach Weimar. Nicht nur die Erfahrungen, die wir

über Goethe und Schiller sammeln konnten, waren beeindruckend, sondern auch das Erkunden dieser historisch

vielfältigen Stadt, welche Ende des 18. und Anfang des 19. Jahrhunderts, zur Zeit der Weimarer Klassik, eine

wichtige Rolle spielte. In dieser Zeit blühten viele Regionen Deutschlands hinsichtlich der Kunst und Kultur auf. Ein

weiterer Meilenstein in der Historie Weimars wurde 1919 gelegt, denn dort fand im Nationaltheater die

Nationalversammlung statt, woraus dann die Weimarer Verfassung resultierte. Wir konnten an diesem Tag sehr

viele interessante Impressionen von Weimar und dessen Geschichte erlangen.

Zuerst besuchten wir in Gruppen verschiedene Stationen, an denen wir eine Führung hatten und mehr über

Schiller bzw. Goethe lernen konnten. Die Führung war sehr informativ und auch hilfreich für den Deutschunterricht.

Mit der Aufgabe, ein Erklärvideo zu drehen, wurden Theorie und Praxis miteinander vermischt, sodass wir direkt im

Anschluss das Gelernte anwenden konnten. Nach dieser Aufgabe hatten wir dann noch ein paar Stunden Freizeit

und konnten das erkunden, was uns interessierte. Wir nutzten die Chance, die Stadt Weimar näher

kennenzulernen und waren begeistert. Wir gingen in den Park an der Ilm, welcher zu einen der vielen

Sehenswürdigkeiten von Weimar gehört. Das Wetter war optimal, um noch in den Gassen von Weimar ein Eis zu

essen und die Zeit dort zu genießen. Diese Exkursion war sehr lehrreich und informativ.

Der Artikel wurde verfasst von Jonas Scheerenberg und Kim Vogt.

ast Freitag, 24. Juni 2022 von ast

Internationale Deutsche Meisterschaften im Freiwasserschwimmen

Ganz stark präsentierten sich die Schwimmerinnen und Schwimmer des SGM am ersten Tag der Internationalen Deutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen.

Aus dem Schulsee bei Mölln "fischten" die Sportschüler mehr als nur einen kompletten Medaillensatz.

Lara Seifert, Leonie Märtens und Marlene Blanke sorgten für einen Dreifacherfolg über zehn Kilometer in der Altersklasse der Juniorinnen (JEM/JWM-Wertung); in der Offenen Wertung belegte das Trio Platz zwei bis vier. Paul Pleifer schwamm in der Junioren-Wertung auf Platz fünf.

Linus Schwedler und Arne Schubert überzeugten über 7,5 Kilometer (Junioren/JEM/JEM-Wertung) mit einem Doppelsieg. Celine Petruschke siegte bei den Juniorinnen. Platz sechs sicherte sich Sinja Göhler.

ast Dienstag, 21. Juni 2022 von ast

Isabel Gose im WM-Finale über 200 m Freistil

Isabel Gose wird in einigen Tagen das Abiturzeugnis erhalten. Zuvor aber gelten alle Anstrengungen den Tagen in Ungarn, ihren Weltmeisterschaftstagen.

Schon über 400m Freistil konnte sie mit dem fünften Platz (4:03,47min) überzeugen.

Am heutigen Montagabend kraulte Isabel als Dritte ihres Halbfinals ins WM-Finale über 200m Freistil. In 1:56,82min schlug sie an und kann damit die siebtbeste Zeit vorweisen, zwei Hundertstelsekunden über ihrer Bestzeit. Heute Abend heißt es dann: "Auf die Plätze ..."

ast Montag, 20. Juni 2022 von ast

Starker Auftritt in Walldorf

Bei der DLV U18-Gala in Walldorf konnte die kleine Magdeburger Delegation mehr als nur ein Achtungszeichen setzen. Chelsea Kadiri trommelte eine 100m-Zeit von 11,52s auf den Tartanbelag und blieb (als Siegerin) deutlich unter der geforderten Norm für die U18-WM. Über 800m stellten Jonathan Toppel (1:56,66min) und Charline Rost (2:16,05min) erneut Bestleistungen auf.

ast Montag, 20. Juni 2022 von ast

Hitzeschlacht bei den Leichtathletik-Bezirksmeisterschaften

Treffpunkt Trinkbrunnen am Stadioneingang – bei der „Hitzeschlacht“ war das erfrischende Wasser dringend notwendig. Trotz hochsommerlicher Temperaturen konnten die Schülerinnen und Schüler des SGM bei den Bezirksmeisterschaften zumeist ihren Trainingsstand bestätigen. Für einige Athletinnen und Athleten stehen aber auch erreichte Quali-Normen im Protokoll.

Die Staffel-Jungs U16 (mit Michel Rasch, Leonard Lühr und Pepe Kirchhoff) erfüllten die Norm für die U16-DM in 47,58s. Bestleistungen erreichten u.a. die U14-Staffelmädchen (mit Valentina Krug, Kim Lehmann und Annabelle Lück), Louis Schulze (M13/Kl.7c) im Diskus- und Speerwurf, Leonard Lühr (M15/Kl.8c) über 100m und 300m, Mogens Braun (M15/Kl.8c) im Diskuswurf, Kim Lehmann (W13/Kl.6b) im Speerwurf, Max Hasse (M12/Kl.6b) im Kugelstoßen und im Hürdensprint, Annabelle Lück (W13/Kl.7c) im Weitsprung, Louisa Friedrichs (W14/Kl.7c) über 100m, Annabell Poida (W15/Kl. 9b) über 800m, Ben Schwarzer (U18/Kl.10) über 3000m, Eric Tiedge (M13/Kl.7c) über 800m sowie Louis Tilche (M13/Kl.7c) über 2000m. Weitere gute Leistungen (Sprint) wurden buchstäblich „vom Winde verweht“ – der zulässige Rückenwind betrug deutlich mehr als der erlaubte Wert von 1,9m/s.

ast Donnerstag, 16. Juni 2022 von ast

Jugend trainiert für Olympia / Landesfinale Leichtathletik

Stark gekämpft, aber doch kein Ticket für das Bundesfinale in Berlin gelöst - so lautet das Fazit für die Teams des SGM nach einem anstrengenden und spannenden Wettkampftag im Leichtathletik-Stadion am OSP.

Ausgeschrieben waren die Disziplinen Sprint, 800m, Weit- und Hochsprung, Ball, Kugel, Speer und Sprint-Staffel.

Die Jungs der WK II und die Mädchen der WK III belegten jeweils Platz zwei; addiert wurden die jeweils besten Einzelleistungen pro Disziplin und das Staffelergebnis.

Herausragende Leistungen boten die Sprinter Lukas Köhler und Paul Schulze (655 / 621 Punkte), Luca Fynn Hell (640 P.) und Ben Schwarzer (619 P.) über 800m, Mika Sachtleben im Hochsprung (630 P.), im Speerwurf (631 P.) und im Kugelstoßen (641 P.), Ben Luca Bothe im Weitsprung (602 P.), Annabelle Lück im Sprint (589 P.) sowie die 800m-Läuferinnen Natalie Albrecht und Mara Simon (559 P. / 541 P.).

Tom Weber und Jonas Scholz (WK III) konnten im abschließenden 800m-Lauf ihr Team noch auf den dritten Platz bringen.

pre Dienstag, 14. Juni 2022 von pre

Rudernachwuchs bestätigt Topform

Am Wochenende vom 11.-12.06.2022 fand die Landesmeisterschaft der Ruderer auf dem Zschornewitzer See statt.  Einige Athleten vom SGM waren am Start und konnten sich bei sommerlichen Temperaturen viele Titel, Medaillen und Qualifikationsplätze für den Bundeswettbewerb in Bremen (07.-10.07.2022) sichern. Leonie Brodda und Finja Krüger konnten sich drei Mal zum Landesmeister krönen, Finja holte zusätzlich noch Silber im Einer. Maike Olms holte Gold im Doppelvierer und Silber im Doppelzweier. Tom Feldmeier wurde Landesmeister im Doppelzweier und im Mix-Doppelvierer und konnte sich in einem umkämpften Rennen im Jungs-Doppelvierer mit Silber belohnen. Lea Bischoff wurde Landesmeisterin und Vize-Landesmeisterin im Doppelvierer und Doppelzweier. Franz Eichhorst wurde nach einem spannenden Zweikampf mit dem Boot aus Weißenfels Landesmeister im Jungs-Doppelvierer. Alle SGM Ruderer konnten sich für den Bundeswettbewerb in Bremen qualifizieren und kämpfen somit in drei Wochen um die Deutsche Schülermeisterschaft.

ast Dienstag, 14. Juni 2022 von ast

Landesmeisterschaften mit Medaillenflut für SGM-Leichtathleten

Am vergangenen Wochenende fanden in Haldensleben die Landesmeisterschaften der Altersklassen U12 bis U23 statt.

Die Schülerinnen und Schüler des SGM sammelten 28 Meistertitel, 30 Silbermedaillen und 12 Bronzemedaillen. Zudem errangen sie sechs Staffeltitel.

Normerfüllungen bzw. Normbestätigungen hinsichtlich der Deutschen Meisterschaften gelangen Ole Ehrhardt (U20/100m, 200m), Lukas Köhler (U18/100m), Jonathan Toppel (U18/800m, 1500m), Ben Luca Bothe (U18/400n), Chelsea Kadiri (U18/100m), Luna Nowak (U18/100m, 200m), Charline Rost (U18/400m), Lucia Wegener (W15/300m Hürden), Emelie Mewes (U20/100m Hürden), Frida Mackel (W15/100m), Christina Onwu Akomas (U20/100m Hürden), Lara Noelle Steinbrecher und Sophie Albrecht (U20/400m Hürden), Michel Rasch (M15/300m Hürden), Mogens Braun (M15/Speer).

Landesmeisterinnen im flachen Sprint wurden Annabelle Lück (W13), Frida Mackel (W15), Chelsea Kadiri (U18).

Über 200m siegte Luna Nowak (U18).

400m-Gold gewannen Charline Rost (U18), Julia Reinboth (U20), Ben Luca Bothe (U18). Die verkürzte Stadionrunde lief Lucia Wegener am schnellsten.

Auf der doppelten Distanz wurden Jonathan Toppel, Mara Simon (W14), Natalie Albrecht (W13), Julia Reinboth Landesmeister.

1500m-Gold errangen Jonathan Toppel und Julia Reinboth.

Über 2000m siegte Jonas Melahn (M12), 3000m-Sieger wurde Louis Tilche (M13).

Zu Hürdengold sprinteten Emelie Mewes (U20), Lara Noelle Steinbrecher (U20), Friederike Domann (W15), Valentina Krug (W13), Lucia Wegener (W15), Michel Rasch (M15).

Weitsprunggold sicherte sich Valentina.

Im Kugelstoßen W14 siegte Emely Trautmann.

Gold im Speerwurf errangen Mogens Braun (M15) sowie Max Hasse (M13). Auch im Diskuswurf holte Mogens Gold.

Louisa Friedrichs (W14) siegte im Stabhochsprung.

Weitere Podestplätze belegten Romeo Prest, Louis Schulze, Pepe Kirchhoff, Tom Weber, Eva Oertel, Anabell Poida, Emelie Krüger, Pauline Handke, Nina Ritter, Annabelle Kazmierowski, Luca Fynn Hell, Marla Krause, Kimberley Krauskopf, Selma Rauch, Yasmin Wilke.

ast Donnerstag, 9. Juni 2022 von ast

JEM im Freiwasserschwimmen mit vier Medaillen für SGM-Schwimmer

Das breite Grinsen ist immer noch da: Arne Schubert, Finn Constantin Kleinheinz und Linus Schwedler haben im portugiesischen Sebutal bei den Jugendeuropameisterschaften im Freiwasserschwimmen Medaillen abgeräumt. Auch Leonie Märtens, Lara Braun und Lara Seifert waren auf dem „Stockerl“ präsent – die Medaillengewinne sind ein weiterer Beleg für die vielseitige Ausbildung des Magdeburger Schwimmnachwuchses am hiesigen Bundesstützpunkt.

Linus und Lara Braun schwammen über 7,5 Kilometer jeweils zu Bronze (1:34:34,7h / 1:47:40,7h). Arne kam als bester Schwimmer des Jahrgangs 2006 auf Platz vier ein. Finn Constantin erreichte über 5 Kilometer Platz sieben, genauso wie Marlene Blanke über 10 Kilometer. Paul Pleifer wurde auf dieser Distanz Elfter.

In der U19-Staffel belegte das deutsche Quartett mit Leonie Märtens, Lara Seifert und Linus Schwedler den zweiten Platz. Ebenfalls Staffelsilber errangen Finn Constantin und Arne mit dem U16-Team. Glückwunsch!

ast Dienstag, 7. Juni 2022 von ast

Bestleistungen und Normerfüllungen

Einige Schülerinnen und Schüler des SGM nutzten die Möglichkeit, unter Wettkampfbedingungen auf den Mittelstecken zu testen und Bestleistungen auf den Tartanbelag zu zaubern.
Beim 13. Internationalen Sparkassen-Meeting in Osterode gelang dieses Charline Rost über 800m (2:17,79min/U18); damit erfüllte die Zehntklässlerin die Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften.
Jonathan Toppel (Kl.10d/U18) bestätigte über 1500m seine schon erbrachte Normzeit, diesmal in 4:10,79min.
Luca Fynn Hell (Kl.11/U18) kann ebenfalls die Normerfüllung über 1500m verbuchen, er lief nach 4:13,15 min über die Ziellinie.
Beim 18. Pfingstsportfest in Leuna überzeugten die 800m-Läufer Louis Tilche (2:22,24min), Emil Bos (2:22,34min/ beide M13), Natalie Albrecht (2:19,85min/W13) und Anna Lotta Trunschke (2:48,08min/W11) mit Bestleistungen.
Die drei Siebtklässler starteten eine Altersklasse höher und profitieren vom schnelleren Tempo.

ast Donnerstag, 2. Juni 2022 von ast

Zwei Tickets für das Bundesfinale "Jugend trainiert für Olympia"/Fußball

Bei besten Bedingungen wurde heute auf den Plätzen des Nachwuchsleistungszentrums des 1. FC Magdeburg das Landesfinale "JtfO/Fußball" ausgetragen.

Im Modus "Jeder gegen jeden" starteten auch vier Mannschaften des SGM. Jedes Spiel des Wettbewerbs dauerte zweimal zehn Minuten.

Landessiegerinnen wurden die Mädchen der WK II. Auch die gleichaltrigen Jungen buchten das Ticket für das Bundesfinale im Herbst.

Die Jungs der WK III belegten den zweiten Platz.

Unsere Jüngsten, die Jungs der WK IV, haben sich durch ihren Sieg für den DFB-Schulcup in Blankenburg qualifiziert.

ast Dienstag, 31. Mai 2022 von ast

Erfolgreiche Rettungsschwimmer

Bei den diesjährigen Freigewässer- Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen konnten drei Schüler des SGM Medaillenplätze erringen.
Im Dreikampf der Mädchen AK 17/18 belegte Nele Papendick Platz drei; Gleiches gelang Nick Steinfeldt in der AK 15/16. Jonathan Grundfeld wurde Vizelandesmeister in der AK 13/14.
Im Wettbewerb Oceanwoman / Oceanman sicherte sich Nele ihre zweite Bronzemedaille, Nick belegte Platz vier.
Der Halberstädter See bot wie jedes Jahr für die verschiedenen Wettbewerbe (u.a. Board Race, Surf Race, Beach Flags, Ski Race) optimale Bedingungen.

ast Montag, 30. Mai 2022 von ast

U17 des 1. FC Magdeburg gewinnt die NOFV-Meisterschaft

Nun ist es offiziell: die U17 des 1. FC Magdeburg ist Staffelsieger der Regionalliga Nordost und spielt in der kommenden Saison in der B-Junioren Bundesliga.

Im letzten Saisonspiel gewannen die Jungs auswärts gegen den FSV Bernau.

ast Montag, 30. Mai 2022 von ast

Doppelsieg bei den Deutschen Staffel-Meisterschaften

Mit einem Doppelsieg der langen U20-Sprintstaffeln in Mainz stiegen die Sprinterinnen des SC Magdeburg in die Meisterschaftswettbewerbe ein.

Gold gewannen die SGM-Schülerinnen Lara-Noelle Steinbrecher, Justine Wehner und Charline Rost mit ihrem Vereinsquartett, Silbermedaillen errangen Deborah Hartmann, Emilie Mewes, Sophie Albrecht und Charlotte Claus.

Das U20-Quartett der Jungs belegte als Startgemeinschaft startend, Rang sechs. Vom SGM waren Ben Luca Bothe und Ersatzläufer Til Georg Streubel dabei.

ast Sonntag, 29. Mai 2022 von ast

Medaillen und Bestzeiten auch am vierten Wettkampftag

Fünf weitere Jahrgangstitel fischten die Schwimmerinnen und Schwimmer am vierten Wettkampftag aus dem 50m-Becken des SSE.
Hugo Engelien (Kl.8a) verbesserte schon im Vorlauf über 200m Brust den Deutschen Jahrgangsrekord (2:22,69min). Im Finale gelang dem Achtklässler eine erneute Steigerung auf 2:22,42min. Ein Triple auf allen Brust-Strecken für Hugo und Klassenkameradin Jette Koch - ein sensationelles Abschneiden!
Anna Maria Börstler schwamm über 100m Rücken die schnellste Zeit aller Starterinnen, Gleiches gelang Arne Schubert über 400m Freistil. Eine weitere Goldmedaille sicherte sich Seike Schlump über 200m Lagen.
Zu Silber schwamm Henryk Raffler über 200m Brust (Jahrgang 2005).
Über 400m Freistil wurde Finn Constantin Kleinheinz Dritter im Jahrgang 2007.
In den Finals waren zudem Malia Winkler (Platz 4/200m Lagen), Greta Wolf (jeweils Platz 6 über 200m Lagen und 200m Brust), Celine Petruschke (Platz 5/800m Freistil) und Sinja Göhler (Platz 8/800m Freistil) erfolgreich.

ast Freitag, 27. Mai 2022 von ast

U19 des 1. FC Magdeburg gewinnt das Landespokal-Finale

Nach dem Klassenerhalt in der A-Junioren Bundesliga feierten die U19-Fußballer des 1. FC Magdeburg einen weiteren wichtigen Erfolg: die Jungs haben das Landespokal-Finale gegen den Halleschen FC gewonnen (5:0) und sind als Vertreter Sachsen-Anhalts für den DFB-Pokal der Junioren qualifiziert.

Vom SGM waren dabei: Noah Kruth, Ole Achtenberg, Joel Marks, Richard Meier, Achilleas Oikonomidis, Ludwig Bölke, Marvin Schade, Matti Schauer, Phil Gysbers, Carlos Krüger

ast Freitag, 27. Mai 2022 von ast

Starke Leistungen im Vorprogramm des Anhalt Meetings

Endlich flog das Arbeitsgerät über fünfzig Meter: Mogens Braun (Kl.8c) hat mit 51,01m die Qualifikationsnorm im Speerwurf für die Deutschen Schülermeisterschaften erfüllt.

Auch Jonathan Toppel (U18)

blieb mit 1:57,22min im 800m-Lauf unter der Normzeit für die Deutschen Jugendmeisterschaften.

Mara Simon und Anouk Tyll (beide Kl.8c/W14) konnten über 3000m bereits die Norm für die U16-DM unterbieten, sind aber im jüngeren Jahrgang noch nicht startberechtigt.

ast Freitag, 27. Mai 2022 von ast

Dritter Tag / Deutsche Jahrgangsmeisterschaften Schwimmen

Das Medaillensammeln für die Schwimmerinnen und Schwimmer des SGM ging auch am dritten Wettkampftag weiter.

Jette Koch und Hugo Engelien (beide Kl.8a) sicherten sich ihren zweiten Titel, diesmal über 100m Brust. Greta Wolf (Kl.9a) wurde auf dieser Strecke Dritte im Jahrgang 2006, Malia Winkler belegte im Jahrgang 2007 Platz vier. Zu Bronze schwamm Henryk Raffler (Kl.10a) im Jahrgang 2005.

Eine "Lagen-Bank" über 400m waren die Schwimmer der achten bis zehnten Klasse: Niclas Jäger (ganz enger Anschlag) und Arne Schubert wurden Jahrgangsmeister, Luca Schöttge schwamm zur Silbermedaille.

Nina Zeugner (Platz vier) und Rudolf Borda's (Platz sieben) waren ebenfalls in den Finals vertreten.

ast Freitag, 27. Mai 2022 von ast

Landesmeister-Titel für die U16 des 1. FC Magdeburg

Nach dem 5:1-Sieg des U16-Teams im Nachholspiel gegen Germania Halberstadt steht fest: die Mannschaft holt die Meisterschaft in der Verbandsliga und wird somit in der Relegation um den Aufstieg in die B-Junioren Bundesliga spielen. Glückwunsch und Daumendrücken!

ast Mittwoch, 25. Mai 2022 von ast

Zweiter Tag / Deutsche Jahrgangsmeisterschaften Schwimmen

Nach den Qualifikationswettbewerben am Vormittag konnten die Schwimmerinnen und Schwimmer des SGM am Nachmittag an die Erfolge des Vortages anknüpfen.

Arne Schubert (800m Freistil) und Anna Maria Börstler (100m Rücken), beide Jahrgang 2006, sorgten für Spitzenplätze in der Offenen Wertung und natürlich für den jeweiligen Titel im Jahrgang.

Silbermedaillen in der Jahrgangswertung gewannen Finn Constantin Kleinheinz (800m Freistil), Niclas Jäger und Hugo Engelien (200m Lagen). Seike Schlump sicherte sich Bronze über 50m Schmetterling.

In den heutigen Finals waren zudem vertreten: Roland Borda's (6. Platz/50m Schmetterling), Luca Schöttge (4. Platz/200m Lagen), Sinja Göhler und Celine Petruschke (jeweils Platz acht über 400m Freistil).

ast Dienstag, 24. Mai 2022 von ast

Erster Tag / Deutsche Jahrgangsmeisterschaften Schwimmen

Von heute an wetteifern knapp 1300 Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2005 - 2009 bzw. 2004 - 2009 im Berliner SSE um Bestzeiten und natürlich die Podestplätze in allen Einzeldisziplinen.

Vom SGM gehen Schwimmerinnen und Schwimmer der Klassen sieben bis elf an den Start, viele davon mit berechtigten Medaillenambitionen.

Den Auftakt zu "Mission Gold" machte am frühen Nachmittag Neuntklässler Arne Schubert, der in 15:27,29min die Offene Wertung über 1500m Freistil gewann. Finn Constantin Kleinheinz wurde Zweiter im Jahrgang 2007, vier Hundertstel Sekunden trennten ihn nach tollem Finish vom Jahrgangstitel.

Seike Schlump (Kl.10a) sicherte sich mit einer Verbesserung von vier Sekunden gegenüber dem Vorlauf Platz zwei über 200m Schmetterling, zeitgleich mit einer Mitkonkurrentin. Auch Klassenkameradin Sinja Göhler verbesserte sich in diesem Finale, sie belegte den sechsten Platz.

Roland Bordas (Kl.7a) startete fulminant und ließ den Kommentator des Livestreams jubeln; leider musste Roland den schnellen ersten 150m Tribut zollen - Platz fünf im Finale des Jahrgangs 2008. Zwillingsbruder Rudolf belegte Platz sieben.

Auch Zehntklässler Benjamin Alsen (Jg. 2006) startete mit Medaillenambitionen und lag bis zur letzten Wende auf Bronzekurs. Am Ende wurde er Vierter; Klassenkamerad Benjamin Herfert schwamm zu Platz fünf. Eine Medaille für die "200m-Schmetterlinge" gab es durch Luca Schöttge, er sicherte sich Bronze im Jahrgang 2005.

Jette Koch (Jg. 2007) und Hugo Engelien (Jg.2008/beide Kl.8a) sorgten mit ihren Siegen über 50m Brust für einen goldenen Abschluss eines äußerst erfolgreichen ersten Wettkampftages.

In der Teamwertung führt der SC Magdeburg nach dem ersten Tag mit über 100 Punkten Vorsprung.

ast Montag, 23. Mai 2022 von ast

Ostseepokal und Medaillen - SGM-Leichtathleten überzeugen in Rostock

Der letzte Auftritt beim Rostocker Ostsee-Pokal wurde für Siebtklässlerin Annabelle Lück ein äußerst erfolgreicher: im 75m-Sprint verbesserte die Dreizehnjährige nicht nur den Landesrekord, sondern schnappte sich mit Meetingrekord im Vorlauf (9,51s) auch den Ostseepokal. Diese wertvolle Auszeichnung wird für die Verbesserung der Leistungen pro Disziplin in der jeweiligen Altersklasse verliehen. Schon vor zwei Jahren gelang Annabelle dieses Kunststück - damals über 50m.

Die zweite Goldmedaille errang sie gemeinsam mit ihren Staffelkolleginnen Marie Anabell Behrendt, Marla Krause sowie Rieke Kabelitz (Sportsekundarschule). Marla ist ebenfalls zweifacher Goldhamster - im Weitsprung der zwölfjährigen Mädchen siegte sie mit einer Weite von 4,95m.

Zu einem Doppelsieg über 800m in der Altersklasse M13 liefen Eric Tiedge und Niklas Stephan (Kl. 7c).

Silbermedaillen errangen Marla (Kl.6b) im Sprint und Jonas Melahn (Kl.5b/M12) über 800m. Kim Lehmann (Kl.6b/W12) wurde Vierte im Ballwurf.

Mel Dienstag, 17. Mai 2022 von Mel

"Architektur kann man nicht aus Büchern oder Filmen lernen; wir müssen sie erleben..."

Nach diesen eindrucksvollen Worten von Kunstlehrerin Frau Winkler, spürten unsere 7. Klassen sofort, dass sie eine spannende und lehrreiche Exkursion in den Magdeburger Dom und das Kloster "Unser Lieben Frauen" erwartet. Nachdem am Kloster die Romanik erläutert wurde, ging es über den Domplatz in den Sakralbau, um die gotischen Bauelemente zu erleben. Die Schüler*innen lauschten gespannt den Ausführungen ihrer Lehrerin und entdeckten Details, die viele weitere Fragen aufwarfen. Eins steht fest: Für die meisten war es sicher nicht der letzte Besuch.

ast Dienstag, 17. Mai 2022 von ast

Erfolgreiches Mehrkampf-Wochenende

Am vergangenen Wochenende wurden in Halle die Mitteldeutschen Meisterschaften im Mehrkampf sowie die Landesmeisterschaften im Blockwettkampf ausgetragen - ein Pflichttermin für alle LeichtathletInnen und Leichtathleten im Altersbereich U14/U16.

Frida Mackel (Kl.9b/W15) startete im Siebenkampf und überbot bei ihrer Wettkampf-Premiere auf Anhieb die Normpunktzahl für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften.

Auch Mogens Braun (Kl.8c/M15) hat das Ticket für die Deutschen Meisterschaften im Blockwettkampf Wurf gelöst.

Landesmeisterinnen und Landesmeister wurden Valentina Krug (Kl.7c/W13), Marla Krause (Kl.6b/W12) und Mara Simon (Kl.8c/W14) im Block Lauf.

Die Mädchen errangen zudem zwei Mannschaftstitel: U14 (mit Valentina, Marla und Kim Lehmann) sowie U16 (mit Mara, Anouk Tyll, Friederike Domann und Eva Oertel).

Mannschaftssilber sicherten sich die Jungs U14 (Eric Tiedge, Julius Frost, Louis Tilche, Romeo Prest und Jonas Melahn) sowie die Jungs U16 (mit Mogens und Malte Schröder)

Einzelsilber errangen Anouk Tyll (Kl.8c/W14 ) und Anabell Poida (Kl.9b/W15) im Block Lauf. Bronze sicherten sich Eric Tiedge (Kl.7c/M13) und Jonas Scholz (Kl.8c/M15), ebenfalls im Block Lauf. Friederike Domann errang im Block Sprint/Spring trotz ungültigem Hochsprung Platz drei.

Ein packendes Finish im 800m-Finale lieferten sich Eric und Louis (M13): in 2:23,66min und einer Hundertstelsekunde Vorsprung gewann Louis; beide Jungs liefen persönliche Bestzeiten.

ast Montag, 16. Mai 2022 von ast

Engagement bei den Sachsen-Anhalt-Spielen

Viele jüngere Schülerinnen und Schüler des SGM kennen die Sachsen-Anhalt-Spiele aus ihrer Grundschulzeit: als talentierteste Drittklässler waren sie damals zum Vielseitigkeitstest eingeladen.

Auch am vergangenen Wochenende wurde diese Sichtung sportlicher Mädchen und Jungen in Magdeburg durchgeführt. An beiden Tagen durchliefen ca. 450 Kinder die verschiedenen Stationen (Judo, Leichtathletik, Handball, Kanu, Rudern). Viele von ihnen werden bis Anfang Juli eine Einladung zum Probetraining erhalten. Einige Kanutinnen und Kanuten der oberen Klassen unterstützten an beiden Tagen ihren Landesverband bei der Betreuung und Auswertung des Kanu-Angebots.

ast Mittwoch, 11. Mai 2022 von ast

Bestleistungen und Medaillen beim Stadionfest

Das Haldensleber Waldstadion bot am vergangenen Wochenende perfekte Bedingungen für die Jagd nach weiteren Bestleistungen.

Valentina Krug (Kl.7c/W13) verbesserte sich im 75m-Sprint auf 9,91s, Klassenkameradin Annabelle Lück über 60m Hürden auf 10,37s.

Louis Schulze (M12), ebenfalls Kl.7c, stellte zwei Bestleistungen im Kugelstoßen (9,54m) und im Diskuswurf (34,21m) auf.

Selma Rauch (Kl.6b/W12) überzeugte mit Verbesserungen im Kugelstoßen (7,13m) und im Speerwurf (21,58m). Klassenkamerad Gregor Holtz (M12 warf den Speer auf 27,98m und konnte sich auch im Kugelstoßen verbessern (7,15m). Jonas Melahn (Kl.5b/M12) überlief die Ziellinie nach 800m in 2:31,30min. Weitere Medaillen sammelten Kimberley Krauskopf, Max Hasse, Karl Magnus Heidecke, Annalotta Trunschke.

ast Dienstag, 10. Mai 2022 von ast

Gelebte Inklusion

"Gebt den Kindern einen Ball, sie verstehen sich ohne Probleme" - was vor vier Jahren als "Probelauf" begann, fand am gestrigen Nachmittag seine Fortsetzung.

Der 3. Mai-Cup des VSB 1980 Magdeburg vereinte junge Fußballerinnen und Fußballer des MFFC, des VSB 1980 und des 1. FC Magdeburg.

In gemischten Teams spielten sie in vier Begegnungen den Tagessieger aus und bewiesen, dass Sport behinderte und nicht behinderte Sportler verbinden kann. Vom SGM nahmen Johanna Giese, Emma Karl, Vanessa Heinze, Vincent Barnau, Maximilian Fleck, Stancy Aganmwonyi, Finn Rüdiger, Niklas Eichholz, Emil Rektorik, Oskar Zopf, Gino Klause und Eddie Siebert teil.

Als Torschützenkönig wurde Oskar Zopf (Kl.9b) ausgezeichnet, der sich im abschließenden Elfmeter- Duell gegen zwei Konkurrenten durchsetzte. In der "Kiste" agierte Abiturient Noah Kruth, der zuvor gemeinsam mit Till Heitzmann (Kl.10b) die Spiele leitete.

Der Mai-Cup fand am ersten Tag der Festwoche des VSB 1980 statt - der Verein weiht das neue Funktionsgebäude ein.

ast Dienstag, 10. Mai 2022 von ast

JtfO-Frühjahrsfinale

Mit 24 Teams war Sachsen-Anhalt bei der 99. Auflage eines Bundesfinals des Schulwettbewerbes "Jugend trainiert für Olympia" vertreten. Vier Mannschaften aus der Landeshauptstadt hatten sich qualifiziert, darunter die Handballer des SGM in beiden Wettkampfklassen.

Aufgrund des krankheitsbedingten Abmeldens der WK III, welche den ersten Tag aussichtsreich als Staffelsieger beendete, lagen nun die Hoffnungen auf den älteren Jungs. Starke kämpferische Leistung, aber mangelhafte Chancenverwertung sowie fünf Ummeldungen - nicht nur die Insider wissen, dass unter diesen Vorzeichen ein siebter Platz aller Ehren wert ist!

Die Tischtennis-Jungs des Norbertusgymnasiums Magdeburg errangen die einzige Medaille (Bronze) für das Bundesland.

ast Donnerstag, 5. Mai 2022 von ast

Nominiert

Ungewöhnlich früh im Jahr finden die Jugendeuropameisterschaften im Freiwasserschwimmen statt.

Am ersten Juniwochenende werden auch acht Athletinnen und Athleten des SGM in Portugal an den Start gehen.

Vom DSV nominiert sind Leonie Märtens, Lara Seifert, Lara Braun, Marlene Blanke, Paul Pleifer, Linus Schwedler, Arne Schubert und Finn Konstantin Kleinheinz.

ast Donnerstag, 5. Mai 2022 von ast

Erster Tag "Jugend trainiert für Olympia" / Handball

Zu einer kniffligen Mission sind beide Jungs-Teams des SGM nach Berlin aufgebrochen: bei angespannter Personallage wollen beide Mannschaften so gut wie möglich abschneiden.

Die Jungs der WK III machten am Tag der Vorrundenspiele ihre Sache ordentlich und führen nach drei gewonnenen Spielen ihre Staffel souverän an.

Die älteren Jungen hatten in der Begegnung mit dem Team aus Melsungen "ein starkes Brett zu bohren" und verloren mit 11:16. Das zweite Spiel gegen Delitzsch wurde deutlich gewonnen. Als Tabellenzweiter ist für die WK II das Halbfinale durchaus im Rahmen des Möglichen. Drücken wir allen Jungs und ihren Betreuern die Daumen, dass sie gesund werden und bleiben!

ast Dienstag, 3. Mai 2022 von ast

Bahneröffnung

Am vergangenen Samstag erzielten die Leichtathletinnen und Leichtathleten des SGM bei der Bahneröffnung des SC Magdeburg schon zum Teil beachtliche Ergebnisse.
Sprinterin Chelsea Kadiri (Kl.10c) unterbot auf beiden Sprintstrecken die Normen für die Deutschen Jugendmeisterschaften (12,07s/25,47s).
Mogens Braun (Kl.8c) gewann den Blockwettkampf Sprint/Sprung M15, wobei er im Speerwurf als einziger Athlet des Nachmittags die 600Punkte-Marke überbot.
Siegerinnen und Sieger in den verschiedenen Blockwettkämpfen wurden:
Emilie Krüger im BW Sprint/Sprung (Kl.9b/W15): 2464P
Lucia Wegener im BW Lauf (Kl.9b/W15): 2449P.
Pepe Kirchhoff im BW Wurf (Kl.9b/M15)
Pauline Handke im BW Wurf (Kl.8c/W15)
Louisa Friedrichs im BW Sprint/Sprung (Kl.7c/W14): 2414 Punkte
Valentina Krug im BW Lauf (Kl.7c/W13): 2533 P. - herausragend hier die Verbesserung im Weitsprung auf 5,39m (590P.)
Eric Tiedge im BW Lauf (Kl.7c/M13)
Marla Krause (Kl.6b/W12)
Julius Frost (Kl.5b/M12) im BW Lauf
Lena Arendt im Dreikampf (Kl.5a/W11).
Folgende Teildisziplinen sind besonders erwähnenswert:
Annabelle Lück (Kl.7c/W13) über 75m: 9,66s (570 P.)
Natalie Albrecht (Kl.7c/W13) über 800m: 2:21,15 min (563P.)
Mara Simon (Kl.8c/W14) über 2000m: 6:52,45min (564P.)
Friederike Dohmann (Kl.8c/W15): 80m Hürden:12,65s (553P.), Weitsprung: 5,07m (556P.)
Lucia Wegener im Weitsprung: 5,14m (564P.)

ast Dienstag, 3. Mai 2022 von ast

Bestenermittlung der Nachwuchshandballer

Bei der diesjährigen Bestenermittlung der C-Jugend im Handball belegten die Jungs des SC Magdeburg den dritten Platz.
Im Finale gewannen die Füchse Berlin gegen den SC DHfK Leipzig mit 12:11.
Schon morgen sind die meisten der Magdeburger Jungs wieder aktiv - sie vertreten das Sportgymnasium Magdeburg beim Bundesfinale "Jugend trainiert für Olympia" in Berlin.

ast Montag, 2. Mai 2022 von ast

Klassenerhalt auf der Ziellinie

Trotz der Niederlage im Auswärtsspiel gegen Viktoria Berlin am vergangenen Samstag hat es die U19 des 1. FC Magdeburg geschafft: nach einer sensationellen Aufholjagd aus tiefstem Tabellenkeller bleiben die Magdeburger Jungs auch in der kommenden Saison erstklassig. Beste Voraussetzungen also, Talente im NLZ reifen zu lassen, auch mit der Möglichkeit eines gymnasialen Abschlusses. Glückwunsch, Jungs!

Für die Zwölftklässler stehen in der kommenden Woche weitere schriftliche Abiturprüfungen auf dem Plan.

ast Montag, 2. Mai 2022 von ast

Keine Punkte im "Sechs-Punkte-Spiel"

Groß war die Enttäuschung bei den Magdeburger U17-Fußballerinnen nach der bitteren 0:1-Niederlage gegen den FC CZ Jena. Der Tabellennachbar entführte aus dem Germer-Stadion drei ganz wichtige Punkte in der Mission "Klasse halten".

Die Elbestädterinnen rangieren mit dreißig Zählern auf dem achten Tabellenrang der B- Juniorinnen Bundesliga Nord/Nordost und haben es in den noch drei ausstehenden Begegnungen selbst in der Hand, weiterhin erstklassig zu bleiben.

ast Dienstag, 26. April 2022 von ast

Drei Pokale beim Landesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ / Schwimmen in Aschersleben

Seit langer Zeit vertraten wieder drei Schulteams das SGM im Landesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ im Schwimmen. In der Wettkampfklasse III waren drei Einzeldisziplinen ausgeschrieben (je 50m Freistil, Rücken und Brust) sowie zwei Staffeln. Die Wettkämpfe für die WK IV werden traditionell als Teamwettkampf geschwommen, u.a. standen die Koordinationsstaffel und die Beinschlagstaffel in der Ausschreibung. Alle fünf Staffelzeiten wurden hier zusammengerechnet. Bei den älteren Sportlern kamen die beiden besten Einzelzeiten pro Disziplin sowie die beiden Staffelzeiten zur Addition.

Alle drei Schulmannschaften lösten ihr Ticket für das Bundesfinale im Herbst, wobei die WK III um die Tickets für die Schülerweltmeisterschaft schwimmen wird. Ganz stark präsentierten sich die Jungen der WK III in der abschließenden 8 mal 50m-Freistilstaffel. Sieben von acht Jungs blieben unter 28 Sekunden!

Landessiegerinnen und Landessieger mit ihren Teams wurden: Nina Zeugner, Malia Winkler, Niclas Jäger, Finn Constantin Kleinheinz (Kl.9a), Nina Woitag, Jette Koch, Hugo Engelien, Leonard Sienkiewicz (Kl.8a), Roland und Rudolf Bordas, Paul Gose, Lasse Klein, Renee Gold, Benjamin Schwanke, Ole Henkel, Jonathan Grundfeld, Maxine Franke (Kl.7a), Max Hasse (Kl.6b), Paul Hamann, Mattis Nebelung, Pauline Fertig, Anni Eggeling, Kay Kraus (Kl.6a) Maximilian Wiemer (Kl.5a). Betreut wurden die Teams von Sebastian Dahl und Almuth Steinhoff.

ast Dienstag, 26. April 2022 von ast

Erfolgreiches Leichtathletik-Wochenende

Die Youngster Jonas Melahn und Lena Arendt aus der Klasse 5b waren am vergangenen Wochenende gleich doppelt am Start und das äußerst erfolgreich: Mit ihren 800m-Zeiten beim Stendaler Läufertag postierten sie sich im Spitzenfeld ihrer Altersklassen deutschlandweit. Lena verbesserte ihre Stendaler „Freitagszeit“ (2:46,8min) am Sonntag in Schönebeck auf 2:43,89min. Jonas erzielte in Schönebeck über 2000m beachtliche 7:19,60min – Platz eins im nationalen Ranking!

Bei der Bahneröffnung im schmucken Schönebecker Leichtathletik-Stadion konnten die Schülerinnen und Schüler des SGM mit vielen persönlichen Bestleistungen an die guten Ergebnisse des Trainings anknüpfen. Viermal Gold errang die vielseitige Frida Mackel (Kl.9b); sie siegte in beiden Sprungdisziplinen, im Kugelstoßen sowie im Speerwurf. Marla Krause (KL.6b) und Valentina Krug (Kl.7c) überzeugten mit ihren Siegen im Hürdensprint und im Weitsprung. Auch Michel Rasch (Kl.8c) holte zweimal Gold – der Fünfzehnjährige war über 300m und im Weitsprung nicht zu schlagen. Louisa Friedrichs (Kl.7c) vergoldete ihre Wettkämpfe im Speerwurf und im Weitsprung. Weitere Siege errangen Annabelle Lück und Emily Trautmann (Kugel), Selma Rauch und Eva Oertel (Diskus), Max Hasse (Speerwurf), Lucia Wegener (300m), Romeo Prest (60m Hürden).

Medaillen sammelten zudem Magnus Heidecke, Kim Lehmann, Julian Robert, Mogens Braun, Leonard Lühr, Kimberley Krauskopf, Niklas Stephan, Mira Patzelt, Pauline Handke, Ruby Hannemann, Emilie Krüger, Pepe Kirchhoff und Anna Lotta Trunschke.

luling Montag, 25. April 2022 von luling

Tor zum Halbfinale weit aufgestoßen

Mit einem am Ende deutlichen 40:32 Sieg gegen den Tvb1898 Bittenfeld konnten die A-Jugend Handballer des SC Magdeburg sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel sichern. Nach anfänglichen Schwierigkeiten fanden die Grün-Roten in der 2. Halbzeit ihren Rhythmus und wurden von den lautstarken Fans zum Sieg getrieben.
Ein überragender Torhüter Michel Fiedler ließ die Bittenfelder immer wieder verzweifeln.

ast Montag, 25. April 2022 von ast

Volle Punkteausbeute für die NLZ-Teams!

Die U17 gewann auswärts das Regionalliga-Spiel gegen Neubrandenburg mit 8:0; die Jungs haben nach wie vor den Spitzenplatz inne und haben den Aufstieg in die B-Junioren Bundesliga vor Augen.

Die zweite Vertretung sicherte sich ebenfalls drei Punkte (3:2 gegen die JFV Weißenfels). Auch hier grüßt die Mannschaft von der Tabellenspitze (Verbandsliga).

Die Jungs der U15 haben einen ganz wichtigen Sieg gegen den BFC Dynamo eingefahren. Sie gewannen mit 4:1 und haben nun 28 Punkte auf dem Konto.

Und auch die U-14 siegte gegen den VfL Halle mit 1:0.

ast Montag, 25. April 2022 von ast

Fußball vom Wochenende I

Die U19 des 1. FC Magdeburg erkämpfte beim letzten Heimspiel der Saison gegen die SG Dynamo Dresden einen Punkt, der "Elb-Clasico" endete 2:2. Die Magdeburger Jungs vergaben den sicheren Nicht-Abstieg und müssen nun auf den letzten Spieltag hoffen.

Am 30.4. treffen sie auf Viktoria Berlin. Der 1. FC Magdeburg, Hansa Rostock, Dynamo Dresden und der Halleschen FC weisen jeweils 21 Punkte auf.

ast Freitag, 15. April 2022 von ast

Normen und Platzierungen für internationale Aufgaben

Bei den Berlin Swim Open, einem weiteren Qualifikationswettkampf, kam Bewegung in die JEM-Wertung. Nach aktuellem Stand führt Anna Maria Börstler (Kl.10a) das Ranking über 100m Rücken an. Platz vier über 50m Freistil sowie Platz sechs über 100m Schmetterling stehen für sie zudem in den Wertungstabellen. Klassenkameradin Seike Schlump ist im Ranking über 200m Schmetterling Zweitbeste. Jeweils derzeit auf Platz drei rangieren Luca Valentino Wolff (200m Schmetterling), Luca Schöttge (200m Rücken) und Henryk Raffler (200m Brust).
Linus Schwedler schwamm über 1500m in der Offenen Wertung auf Platz zwei.

ast Montag, 4. April 2022 von ast

Landesmeisterschaften im Straßenlauf

Am vergangenen Samstag wurden im Magdeburger Rotehorn-Park die Landesmeisterschaften im Straßenlauf ausgetragen.

Die besten Läuferinnen und Läufer im Nachwuchsbereich kommen aus der Landeshauptstadt; beide Streckensiege über fünf Kilometer errangen SCM-Athleten.

Mara Simon (Kl. 8c) sicherte sich in einer Zeit von 19:06min sowohl Gesamtsieg als auch den Landesmeistertitel W14. Anouk Tyll (Kl.8c) und Natalie Albrecht (Kl.7c) vervollständigten das Siegerpodest der Gesamtbesten.

Tom Weber (Kl.9b) wurde über fünf Kilometer Gesamtzweiter.

Über zehn Kilometer errang Lillemor Braun in Bestzeit (40:54min) Gesamtplatz zwei, gefolgt von Julia Reinboth (Platz eins und zwei in der Wertung U20) und Charline Rost.

Landesmeisterinnen und Landesmeister wurden ebenfalls:

Anabell Poida W15

Natalie Albrecht W13

Tom Weber M15

Charline Rost U18

Ben Schwarzer U18

Silbermedaillen in ihren Altersklassen errangen Julia Reinboth und Anouk Tyll; Emil Bos und Jonas Scholz sowie Luca Fynn Hell wurden jweils Dritte.

ast Freitag, 1. April 2022 von ast

Sorbische Ostereier gestalten - eine alte Verzierungstechnik findet Anklang

Das Buch "Krabat" lieferte die Inspiration: der Waisenjunge Krabat stammt aus dem sorbischen Kulturkreis.

Die Deutschlehrerin der Klasse 7c, Frau Streidt, weihte zehn Schülerinnen und Schüler der Klasse in die Färbe- und Verzierungstechniken sorbischer Ostereier ein. Mit Hilfe von Wachs, Stecknadelköpfen, Farbe und viel Fantasie entstanden kleine Kunstwerke aus Hühner- und Enteneiern.

ast Montag, 28. März 2022 von ast

Pokalgewinn für Isabel Gose

Die 31. Auflage der Wettkämpfe um den Gothaer Pokal erlaubte wieder volle Starterfelder.

Drei Tage erlebten Aktive und Betreuer in der Elbeschwimmhalle spannende Wettbewerbe um Pokale, Normerfüllungen und Bestzeiten.

Isabel Gose sicherte sich mit der punktbesten Leistung (890 Punkte / 800m Freistil) den großen "Pott" bei den Frauen. Gleichzeitig unterbot sie damit die WM-Norm.

Anna Maria Börstler erzielte über 50m Rücken 811 Punkte und belegte in der Offenen Wertung Rang fünf.

Arne Schubert schwamm über 1500 Freistil zur JEM-Norm (13. Platz in der Offenen Wertung).

In den Disziplin-Finals belegte Lara Seifert jeweils zweite Plätze über 400m, 800m und 1500m Freistil. Anna Maria Börstler schwamm über 100m Rücken auf Platz zwei. Lara Braun (1500m Freistil) und Seike Schlump (200m Schmetterling) errangen jeweils Bronze.

hof Donnerstag, 24. März 2022 von hof

Bitte des Abi-Komitees um Unterstützung

Am 01. Juli 2o22 feiern unsere Abschlussklassen ihren Abi-Ball im Hotel Maritim in Magdeburg.

Für diesen Abend werden noch eine Fotografin / ein Fotograf sowie eine / ein DJ gesucht. Wenn Sie helfen können bzw. für nähere Informationen, wenden Sie sich bitte an das Organisationskomitee, da Sie per Mail erreichen können: morris.hundertmark@gmail.com.

Danke für die Unterstützung!

ast Montag, 14. März 2022 von ast

Sieben Meistertitel für Crossläufer des SGM

Was dem Magdeburger Crossläufer die 'Wall-Street" rund um das Leichtathletik-Stadion am OSP ist, bedeuten den Cross-Enthusiasten aus dem Norden Sachsen-Anhalts die Wege im Wolmirstedter "Küchenhorn".

Am vergangenen Samstag wurden mit etwas veränderter Streckenführung gegenüber den Vorjahren die Bezirksmeisterschaften im Crosslauf ausgetragen, organisiert und durchgeführt vom SV Kali Wolmirstedt.

Sieben Meistertitel errangen Schülerinnen und Schüler des SGM.

Julia Reinboth (3,7km / U20), Luca Fynn Hell (4,6km / U18), Charline Rost (3,7km / U18), Tom Weber (3,7km / M15), Anouk Tyll (2,8km / W14), Louis Tilche (2,8km / M13) und Jonas Melahn (1,9km / M10) siegten in ihren Altersklassen.

ast Montag, 14. März 2022 von ast

Fußball vom Wochenende

Die Erfolgsserie für die Magdeburger Nachwuchsmannschaften in den verschiedenen Spielklassen geht weiter.

Boden gut gemacht zur Abstiegszone in der Bundesliga haben die A-Junioren des 1. FC Magdeburg im Heimspiel gegen den HSV (6:2); die Tore erzielten u.a. Phil Gysbers (2) und Ludwig Bölke (1).

Die U17-Mannschaft des FCM festigte mit dem 6:0-Heimsieg gegen den SSV 07 Schlotheim den Spitzenplatz in der Regionalliga Nordost.

Die B-Juniorinnen des MFFC spielten gegen Holstein Kiel 2:2 und rangieren im Mittelfeld der Bundesliga-Tabelle Nord/Nordost.

Einen wichtigen Punkt gegen den Abstieg aus der C-Jugend Regionalliga errang das U15-Team des FCM gegen den FC CZ Jena, beide Mannschaften trennten sich 3:3.

ast Samstag, 12. März 2022 von ast

Singen für den Frieden

Eine Musikstunde der besonderen Art gestalteten heute die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a zusammen mit einem Großteil der Klasse 9b. Das gemeinsame Singen des Liedes „Imagine“ von John Lennon wurde als Video für die Schulhomepage aufgezeichnet. Die Aktion wurde zudem vom Radio MDR Sachsen-Anhalt begleitet; eine spannende Erfahrung für die Schülerinnen und Schüler. Das Video gibt es unter Downloads oder hier.

ast Freitag, 11. März 2022 von ast

Zwei Mannschaften fahren nach Berlin

Zwei Tage lang wurden in der Mehrzweckhalle an der Magdeburger Friedrich - Ebert - Straße die Landesfinals / Hallenhandball im Rahmen des Schulwettbewerbes "Jugend trainiert für Olympia" ausgetragen.

Die Schülerinnen und Schüler des Sportgymnasiums schlugen sich sehr achtbar und stellen in den Wettbewerben der Jungs alle drei Sieger (Wettkampfklassen IV, III und II). So heißt es für die beiden älteren Teams: Tickets für das Bundesfinale im Mai gebucht!!!

Die Mädchen der WK II belegten hinter der Mannschaft der Sportschulen Halle Platz zwei. In der WK III erreichte die sehr junge Mädchenmannschaft Platz vier.

hof Freitag, 11. März 2022 von hof

DANKE!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ein ganz großes Dankeschön für Eure / Ihre Hilfsbereitschaft! Wir konnten mehrere Autoladungen mit Schlafsäcken, Isomatten und Kleidung weiterleiten. Die Spenden wurden sortiert, ein Teil ist auf dem Weg Richtung Ukraine, ein anderer Teil wird in Magdeburg verbleiben, um bei uns eintreffende Geflüchtete auszustatten.

Danke auch an die Organisatorinnen der Aktion.

Wir freuen uns, dass das Sportgymnasium Magdeburg der Bevölkerung der Ukraine ein kleines Zeichen der Solidarität senden konnte!

hof Mittwoch, 2. März 2022 von hof

Spendenaufruf

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Gäste auf unserer Homepage,

die Ereignisse in der Ukraine beschäftigen und berühren uns sicherlich alle sehr, die Hoffnung auf eine Lösung des Konfliktes, auf Frieden verbindet uns.

Nun betreiben wir als Schule keine Politik, aber Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen möchten helfen - dazu beitragen, die schlimmste Not etwas zu lindern, und sie möchten Ihre Solidarität mit der ukrainischen Bevölkerung ausdrücken. Gut so!

Wir rufen dazu auf, mit einer Sachspende zu helfen. In Zusammenarbeit mit Mekka Events bitten wir Sie und Euch, folgende Dinge zur Weiterleitung in die Ukraine bei uns abzugeben:

- Kinderkleidung für den Winter, insbesondere Jacken, Mäntel, Thermohosen, auch Skikleidung,

- Schlafsäcke,

- Isomatten.

Die Kleidung sollte bitte gewaschen und in gutem Zustand sein.

Von Montag, 07.03, bis Mittwoch, 09.03., können die Sachen in der Schule abgegeben werden (Raum 2.08 bzw. im Sekretariat melden). Der Abtransport erfolgt am Mittwochnachmittag.

Als Ansprechpartner können Sie Frau Seyboth oder unsere FSJlerin Maya Pipke kontaktieren.

Danke für Ihre Hilfe!

hof Montag, 7. März 2022 von hof

2. Aufnahmetest

Am 11.03.2022 führen wir ab 12.30 Uhr in der Laufhalle des Leichtathletikzentrums unter Berücksichtigung des im Anhang befindlichen Hygienekonzepts unseren 2. Aufnahmetest durch.

Bitte beachten Sie zusätzlich das erforderliche Formular (Selbstauskunft) für die Testkinder.

Leider können keine Eltern oder Sorgeberechtigte als Zuschauer zugelassen werden!

Die 16. Verordnung über die Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus in Sachsen-Anhalt vom 4. März 2022 begrenzt eine Zuschauerzahl in Sporthallen.

Hygienekonzept

Selbstauskunft

Wir freuen uns auf euch und wünschen euch viel Erfolg!

Das Team der Magdeburger Sportschulen

ast Sonntag, 6. März 2022 von ast

Optimale Punktausbeute für beide Bundesliga-Teams

Am vergangenen Wochenende überzeugten beide Magdeburger Nachwuchs-Bundesligateams mit souveränen Siegen.
Die U17-Mädchen des MFFC gewannen gegen den Spitzenreiter Hamburger SV mit 1:0. Das Siegtor erzielte Melina Krüger. Mit sechs Punkten aus den letzten beiden Partien belegt die Mannschaft derzeit den siebten Platz.
Auch die A-Junioren des 1. FC Magdeburg punkteten erneut, und das beim Tabellenvierten RB Leipzig. Die Jungs belohnten sich für ihre harte Trainingsarbeit mit einem nie gefährdeten 3:1. Mit 13 Punkten rangiert das Team auf Tabellenplatz 15 endlich über dem Strich zur Abstiegszone.

luling Mittwoch, 2. März 2022 von luling

Turniererfolg von Stella Sandrock in Hann. Münden

Beim DTB-Ranglistenturnier in Hann. Münden erspielte sich Stella Sandrock vom 1.TC Magdeburg e. V. den 1. Platz der U12 w. Im Achtel-, Viertel- und Halbfinale setzt sie sich souverän gegen Ihre Gegnerinnen aus Niedersachsen, Westfalen und Hessen durch und traf im Finale auf eine stark spielende Gegnerin aus Kassel, dort sicherte sie sich mit einem 6:1 und 6:1 den Sieg.

ast Mittwoch, 2. März 2022 von ast

Erfolgreiche Aufholjagd der A-Junioren

Bei bestem Fußballwetter konnten die zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauer am vergangenen Sonntag eine wie entfesselt spielende U19-Mannnschaft des 1. FC Magdeburg erleben.

Gegen den Drittplatzierten Holstein Kiel überraschten die Jungs mit einer offensiven und effektiven Spielweise; folgerichtig erzielte Elftklässler Joel Marks schon in der Anfangsphase den Führungstreffer.

Schlussendlich gewannen die Magdeburger Jungs mit 4:0 und belohnten sich somit für die harte Trainingsarbeit der letzten Wochen.

Schon am kommenden Wochenende wird sich beim Auswärtsspiel gegen RB Leipzig zeigen, ob die Aufholjagd nach einem Nichtabstigsplatz weitergeht.

Vom SGM waren dabei: Noah Kruth, Joel Marks (1Tor), Phil Gysbers (1Tor), Til Heitzmann, Ludwig Bölke, Marvin Schade, Achilleas Oikonomidis.

hof Freitag, 11. Februar 2022 von hof

Aufnahmetest am 26.02.2022

Am 26.02.2022 führen wir ab 9.00 Uhr in der Laufhalle des Leichtathletikzentrums unter Berücksichtigung des im Anhang befindlichen Hygienekonzepts unseren Aufnahmetest durch.

Bitte beachten Sie zusätzlich das erforderliche Formular (Selbstauskunft) für die Testkinder.

Leider können keine Eltern oder Sorgeberechtigte als Zuschauer zugelassen werden!

Die 15. Verordnung über die Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus in Sachsen-Anhalt vom 23. November 2021, zuletzt geändert durch die fünfte Verordnung zur Änderung der Fünfzehnten SARS-CoV-2- Eindämmungsverordnung vom 28. Januar 2022) begrenzt eine Zuschauerzahl in Sporthallen.

Hygienekonzept

Selbstauskunft

Wir freuen uns auf euch und wünschen euch viel Erfolg!

Das Team der Magdeburger Sportschulen

ast Montag, 21. Februar 2022 von ast

Vier Medaillen bei den Deutschen Jugendhallenmeisterschaften

Die Sprinterinnen und Sprinter des SGM zauberten am Wochenende bei den Deutschen Jugendhallenmeisterschaften schnelle Zeiten auf die Tartanbahn des Sindelfinger Glaspalastes.

Ole Ehrhardt rannte am ersten Wettkampftag in persönlicher Bestzeit (6,78s) zur Bronzemedaille über 60m.

Vereinskollegin Lara Noelle Steinbrecher sicherte sich am Sonntag in starken 24,22s den Deutschen Meistertitel über 200m.

Staffelgold holten in überlegener Manier Lara Noelle, Justine Wehner und Anna Mootz in Startgemeinschaft mit Marlene Körner aus Halle. Die Siegerzeit hier: 1:37,15 min.

Beim letzten Staffellauf im Glaspalast sicherte sich Ole mit seinen Staffelkollegen die Silbermedaille (1:28.82 min).

ast Montag, 21. Februar 2022 von ast

Norddeutsche Meisterschaften "Lange Strecke"

Am vergangenen Wochenende fanden in Hannover die Norddeutschen Meisterschaften "Lange Strecke" statt.

Ausgeschrieben waren die beiden längsten Freistilstrecken sowie die lange Lagenstrecke.

Marlene Blanke (Jg. 2004) und Fin-Constantin Kleinheinz (Jg. 2007) sicherten sich über 800m Freistil und 1500m Freistil die Jahrgangmeister-Titel. Luca Valentino Wolff holte sich den Gesamtsieg (Offene Wertung) über 800m Freistil. Auch Luca Schöttge gelang dieses über 400m Lagen.

Als Jahrgangsmeister wurden ebenfalls geehrt: Celine Petruschke (Jg.2005 / 800m Freistil), Nina Zeugner (Jg.2007 / 400m Lagen), Hugo Engelien (Jg. 2008 / 400m Lagen), Jann Lasse Düring (Jg.2006 / 400m Lagen).

Zu Bronze schwammen Greta Wolf (Jg.2006) über 800m Freistil und 400m Lagen, Paul Gose (Jg.2009) über 800m Freistil, Niclas Jäger (Jg.2007) über 800m Freistil, Hugo Engelien (Jg.2008) über 800m Freistil, Fin-Constantin Kleinheinz über 400m Lagen sowie Benjamin Alsen (Jg. 2006) über 400m Lagen. Paul Pleifer wurde Zweiter über 1500m Freistil im Jahrgang 2004. Weitere vordere Platzierungen von Jette Koch, Ole Henkel, Malia Winkler runden das äußerst erfolgreiche Abschneiden der Schwimmerinnen und Schwimmer, welche am SGM lernen, ab.

ast Freitag, 18. Februar 2022 von ast

Rote Laterne abgegeben

Der Ball rollt wieder in der Junioren-Bundesliga. Die U19-Fußballer des 1. FC Magdeburg haben mit dem 2:0-Heimsieg gegen den FC CZ Jena einen ersten wichtigen Schritt aus dem Tabellenkeller gemacht. Das Spiel am vergangenen Dienstag zeigte, dass die Trainingseinheiten der vergangenen Wochen Früchte tragen; auch beim knapp verlorenen Auswärtsspiel gegen den FC St.Pauli am Wochenende zuvor sah das Trainerteam viele positive Ansätze.
Nun heißt es, am Wochenende gegen den VfL Osnabrück weitere Punkte gegen den Abstieg zu sammeln.
Vom SGM waren dabei: Noah Kruth, Phil Gysbers (Tor), Achilleas Oikonomidis, Conner Schulze, Til Heitzmann, Ludwig Bölke, Marvin Schade, Joel Marks

ast Montag, 7. Februar 2022 von ast

Drei Medaillen in Chemnitz

Manchmal ist weniger mehr. Eine überschaubare Medaillenausbeute, aber viele persönliche Bestleistungen nahmen die Schülerinnen und Schüler des SGM von den Mitteldeutschen Hallenmeisterschaften zurück in die Elbestadt.

Trotz verletzungsbedingter Umstrukturierung sprinteten Malte Schröder, Leonard Lühr und Pepe Kirchhoff mit ihrer Vereinsstaffel zur Bronzemedaille. Zudem konnten Leonard (60m / 7,68s), Malte (Stab / 2,80m - Silbermedaille) und Pepe (Kugelstoßen / 10,04m) Bestleistungen erbringen.

Ganz stark präsentierten sich die Mittelstrecklerinnen. Mara Simon holte in einem spannenden Finish in neuer Bestzeit (2:20,89min) die Bronzemedaille; zu Gold fehlten lediglich sechs Zehntelsekunden. Anouk Tyll lief ebenfalls Bestzeit und wurde Fünfte. Trainingskamerad Tom Weber bestätigte seine Meldezeit und belegte ebenfalls Platz fünf. Frida Mackel freute sich über eine neue Bestweite im Weitsprung (5,36m) - Platz vier.

Die Mädchenstaffel schied nach einem Wechselfehler aus.

ast Dienstag, 1. Februar 2022 von ast

Meister mit Altersklassenrekord /Deutsche Mannschaftsmeisterschaften im Schwimmen in Wuppertal

Zurückhaltend in einem schwarz-weißen Business-Kostüm präsentierten sich die Jungs der männlichen Jugend C (Jahrgänge 2008 und 2009) bei der Siegerehrung, obwohl sie vor wenigen Minuten den Deutschen Mannschaftsmeister-Titel mit neuem Altersklassenrekord (21:20,35 min) gewonnen hatten. In diesem Staffelwettbewerb für Schwimmerinnen und Schwimmer der Jahrgänge 2011 bis 2004 (aufgeteilt in vier Altersklassen) werden die vier Schwimmarten als Staffeln geschwommen, hinzu kommt die Lagenstaffel. Die Addition der Einzelzeiten ergibt die Gesamtzeit. Hugo Engelien (Kl.8a), Rudolf und Roland Borda`s, Ole Henkel (alle Kl.7a) sowie Paul Hamann (Kl.6a) holten sich verdient die Goldmedaillen.

Auch das Team der weiblichen Jugend B ging mit SGM-Beteiligung an den Start. Greta Wolf, Nina Zeugner, Anna Sophie Gernhard und Jette Koch (Kl.8a) schwammen als Quartett alle Wettbewerbe und belegten in der Endabrechnung Platz vier.

Die Jungs der Altersklasse mJB (alle am SGM) konnten sich mit Fug und Recht als Sieger im inoffiziellen Kostümwettbewerb fühlen; Einhörner in der Schwimmhalle sind eher eine seltene Spezies! Im Ranking belegten die Schwimmer der Jahrgänge 2006 und 2007 Platz fünf (20:31,35 min).

ast Montag, 31. Januar 2022 von ast

Zwischenstation Mitteldeutsche Hallenmeisterschaften der Leichtathleten

Für einige Schülerinnen und Schüler des SGM lohnte sich der Start in der Hallenser Brandberge-Halle besonders.
Normerfüllungen für die Deutschen Jugendhallenmeisterschaften, Bestzeiten und Medaillen stehen im Protokoll.
Zwei Staffelquartette rockten die Halle mit Normerfüllungen für Sindelfingen.
Fünf U20-Mädchen haben die Normzeit von 58,60s über 400m geknackt; das Siegerpodest gehörte Justine Wehner, Sabrina Heil und Sophie Albrecht.
Chelsea Kadiri (U18) startete über 60m eine Altersklasse höher und schlug sich nach Bestzeit im Vorlauf (7,57) im Finale als Zweitplatzierte sehr achtbar: U20-Norm erfüllt!
Hürdennormen über 60m trommelten Lara Noelle Steinbrecher und Emelie Mewes auf die Tartanbahn, ebenso Aliyah Njock (U18) und Ole Ehrhardt (U20) im Sprint flach.

Medaillen errangen zudem Jonathan Toppel, Lukas Köhler, Charline Rost.

ast Sonntag, 30. Januar 2022 von ast

Im Dienst als Ballpersonal

Am vergangenen Samstagabend war die U12 des 1. FC Magdeburg zum Balldienst beim Drittliga-Spitzenspiel gegen den 1. FC Saarbrücken eingeteilt.
Beim 2:1-Sieg der Elbestädter konnten die SGM-Schüler Tim Thal, Marton Ozswald, Mia Juhnke, Paul Borrmann und John Schultz nicht nur den ein oder anderen ins Aus gegangenen Ball sichern, sondern auch ein absolut sehenswertes Fußballspiel erleben.

ast Dienstag, 25. Januar 2022 von ast

Starke Sprintleistungen bei den Hallenlandesmeisterschaften

Auf dem Weg zum Saisonhöhepunkt nahmen die LeichtathletInnen und Leichtathleten des SGM weitere (Norm)hürden.

Bei den Hallenlandesmeisterschaften überzeugten über 60m Chelsea Kadiri (7,60s, Norm für die Deutsche Hallenmeisterschaft der Erwachsenen!), Luna Nowack (7,75s), Anna Mootz (7,78s) und Justine Wehner (7,84s). Über 200m "rockten" Lara Noelle Steinbrecher, Justine, Anna und Chelsea im Besonderen die Rundbahn.

Jonathan Toppel lief über 400m zu Silber und über 800m zum Meistertitel. Luca Fynn Hell holte Gokd über 1500m. Charline Rost errang Silber und Bronze über 800m und über 400m. Frida Mackel konnte im Hochsprung gewinnen, über 60m wurde sie Zweite. Bronzemedaillen errangen Ben Luca Bothe, Lukas Köhler, Emelie Mewes.

ast Montag, 24. Januar 2022 von ast

Landesmeisterschaften der U14

Auf dem Tisch neben der Auswertung lagen die Plaketten für die Teilnehmer an den Landesmeisterschaften im Fünfkampf bereit; wunderbar gestaltete rechteckige Medaillen.

Nach viereinhalb spannenden Wettkampf-Stunden konnten die vielseitigsten Mädchen und Jungen der Altersklasse U14 auf Landesebene geehrt werden.

Platz eins in der Teamwertung eroberten mit ihrer Mannschaft Annabelle Lück, Marla Krause, Marie Anabell Behrendt. Marla wurde zudem W12-Landesmeisterin mit 2253 Punkten. Besonders im Hürdensprint sammelte die Schülerin der Klasse 6b viele Zähler. Annabelle (Kl.7c/2366 P.) wurde Vizelandesmeistein in der Altersklasse W13. Im Weitsprung und über die Hürden erreichte sie die meisten Punkte.

Das Jungs-Quintett mit Eric Tiedge, Karl Magnus Heidecke, Louis Tilche und Max Brosch errang Platz zwei in der Teamwertung.

Niklas Stephan (Kl.7c) sicherte sich mit 2195 Punkten Platz drei bei den dreizehnjährigen Jungen.

hof Mittwoch, 19. Januar 2022 von hof

Bauarbeiten auf dem Schulgelände

Lange geplant, nun ist Baustart! Vor unserem Schulgebäude entsteht derzeit ein Grünes Klassenzimmer. Damit verbunden sind Maßnahmen zur Verschönerung des Schulhofs, z.B. zusätzliche Sitzgelegenheiten. Wenn das Wetter mitspielt, sollen die Arbeiten nach den Winterferien beendet sein.

Danke an den Förderverein, der die Ausstattung des Grünen Klassenzimmers kofinanziert!

ast Montag, 17. Januar 2022 von ast

Neun Titel bei den Hallenlandesmeisterschaften

Die Wochenenden bis Ende Februar sind bei vielen Leichtathletinnen und Leichtathleten als Wettkampftage eingetragen. Am vergangenen Wochenende standen die Hallenlandesmeisterschaften in der Brandbergehalle der Saalestadt Halle auf dem Programm; hier testeten sowohl die U16-Athleten als auch die älteren Sportlerinnen und Sportler bei den Wettbewerben der Altersklasse U20 ihren derzeitigen Trainingsstand.

Frida Mackel (Kl.9c/W15) errang dreimal Gold (Sprint, Weit- und Hochsprung), Leonard Lühr (Kl.8c/M15) sicherte sich Doppelgold (60m, 300m). Weitere Meisterschaftstitel stehen für Emily Trautmann (Kl.8a/W14) im Kugelstoßen, Mara Simon (Kl.8c/W14) über 800m, Ruby Hannemann (Kl.8c/W15) im Hürdensprint sowie Benedikt Pitschmann (U20) über 400m im Protokoll. Silbermedaillen sicherten sich Ole Ehrhardt (Sprint), Chelsea Kadiri (60m, 200m), Lara Noelle Steinbrecher (60m Hürden), Michel Rasch (Weitsprung), Emilie Krüger (60m, Hochsprung), Louisa Friedrichs (Weitsprung, 60m). Bronzeplätze belegten Eva Oertel (Kugelstoßen), Johanna Becker (60m), Tom Weber (800m), Jonathan Toppel (800m), Emelie Mewes (60m Hürden), Luna Nowak (200m), Christina Onwu Akomas (60m). Beide weibliche Sprintstaffeln liefen gute Zeiten; rangieren in der Endabrechnung auf Platz eins und zwei. Viele der Athleten haben sich mit ihren Leistungen für die Mitteldeutschen Hallenmeisterschaften qualifiziert.

ast Montag, 10. Januar 2022 von ast

Erfolgreicher Start ins Leichtathletik-Jahr

Erster Stopp: Brandberge-Halle in der Saalestadt Halle, ausgeschrieben waren die Hallenlandesmeisterschaften Langstrecke und der Mehrkampf für die Altersklasse U16. Die Leichtathletinnen und Leichtathleten des SGM bewiesen, dass sie gut über die Feiertage gekommen sind und zudem voller Elan die weitere Hallensaison bestreiten wollen.

So sammelten die Mädchen und Jungen drei Titel auf Landesebene. Lillemor Braun und Luca Fynn Hell (beide U20) überzeugten über 3000m. Auch die gleichaltrige Mara Simon sicherte sich überlegen den Titel; in dieser Altersklasse werden die 2000m gelaufen. Tom Weber (M15) und Emil Bos (M14) sicherten sich Platz zwei. Anouk Tyll (W14) konnte mit ihrer Zeit (und der Silbermedaille) wieder an alte Stärken anknüpfen. Anabell Poida (W15) rundete mit Bronze das erfolgreiche Auftreten ab.

Zweiter Stopp: Brandberge-Halle, jetzt waren die Mehrkämpfer der Altersklasse U16 gefordert. Frida Mackel (W15) startete mit einem Meistertitel, vier Disziplinsiegen und 2687 Punkten in das neue Trainingsjahr. Louisa Friedrichs (W14) sicherte sich einen hervorragenden dritten Platz. Gemeinsam mit Ruby Hannemann und Emelie Krüger belegte sie Platz zwei in der Mannschaftswertung. Michel Rasch (M15) konnte vier persönliche Bestleistungen erringen und belegte Platz sechs. Michel, Malte Schröder und ein weiterer Vereinskamerad bilden das Bronze-Trio in der Mannschaftswertung.

ast Montag, 10. Januar 2022 von ast

Erfolgreiches Leichtathletik-Jahr 2021

Ein Blick in die DLV-Bestenlisten beweist: die Leichtathletinnen und Leichtathleten des SGM haben im vergangenen Jahr gut gearbeitet. Mit Lara-Noelle Steinbrecher (führend auf beiden 400m-Strecken und drittplatziert über 200m) sowie Moritz Morstein (1. Platz Speerwurf) lernen zwei Sportler mit internationalen Ambitionen am SGM. Justine Wehner lief über 400m die sechstschnellste Zeit, Speerwerferin Yasmin Wilke erzielte die achtbeste Weite. Sprinter Ole Ehrhardt rangiert über 100m auf Platz zehn.

Im U18-Bereich belegen Langhürdlerin Sophie Albrecht und Sprinterin Christina Onwu Akomas (200m) jeweils Platz drei. Fünfte Plätze von Chelsea Kadiri (100m) und Christina (100m Hü) sowie Platz neun von Luna Nowak (200m) schließen sich an.

Speerwerferin Nina Ritter (U16) belegt im Ranking Platz vier. Mit Mara Simon (Platz fünf / 5km Straße) und Tom Weber (Platz sechs / 800m) haben sich zwei Läufer im Spitzenfeld der Altersklasse 14 etabliert.

Mit ihren Staffeln erreichten Deborah Hartmann, Aliyah Njock, Til Streubel, Paul Schulze vordere Platzierungen.

Lei Mittwoch, 22. Dezember 2021 von Lei

Absage der Abschlussfahrt der 12. Klassen

Leider müssen wir die vom 10.01.2022 bis 14.01.2022 geplante Abschlussfahrt der 12. Klassen schweren Herzens absagen.

ast Freitag, 17. Dezember 2021 von ast

Grüße zum Weihnachtsfest und zum Jahreswechsel

In diesen besonderen Zeiten wünschen wir allen Schülerinnen und Schülern, allen Lehrerinnen und Lehrern sowie den Eltern frohe und besinnliche Tage, verbunden mit dem Dank und dem Stolz auf Erreichtes und der Hoffnung auf baldige Normalität im Alltag.

ast Freitag, 17. Dezember 2021 von ast

Musikalische Weihnachtsgrüße

"Treppensingen" einmal anders: die traditionelle Weihnachtsmusik am Sportgymnasium wurde in diesem Jahr in einer kleinen Besetzung aufgeführt. Jannis Leinweber (Klavier), Elisabeth Kleber (Gesang), Patricia Schüler (Violine, Gesang) und Maja Kühne (Viola) gestalteten ein Programm mit traditionellen und modernen Liedern und Stücken.

hof Mittwoch, 15. Dezember 2021 von hof

Absage des Skikompaktkurses 2022

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

am heutigen Tag haben wir die behördliche Anweisung bekommen, den geplanten Skikompaktkurs 2022 (Klassenstufen 5-7) abzusagen. Diese Entscheidung haben wir sicherlich alle so erwartet und sie ist unter den gegenwärtigen Verhältnissen nachvollziehbar und vernünftig; dennoch bedauern wir sehr, auch in diesem Winter das besondere Erlebnis unseres traditionellen Skikompaktkurses nicht anbieten zu können.

Für die Rückzahlung der Beiträge erhalten alle Schülerinnen und Schüler Überweisungsträger. Diese füllen Sie bitte aus (Ihre Kontoverbindung) und geben ihn uns umgehend, spätestens mit Schulbeginn ab 10.01.2022 wieder ab.

Viele Grüße und noch eine schöne Vorweihnachtszeit

M. Hofmüller

ast Montag, 13. Dezember 2021 von ast

Isabel Gose ist Sportlerin des Jahres

Nächster Titel für Zwölftklässlerin Isabel Gose: die Schwimmerin wurde zur Sportlerin des Jahres 2021 in Sachsen-Anhalt gewählt. Bei der Wahl nahmen fünfzig Sportjournalisten des Bundeslandes teil. Die Zwanzigjährige hatte bei den Olympischen Spielen in Tokio den Finaleinzug über 400m erreicht. Aktuell kann Isabel schon für die EM in Rom (August 2022) und die WM (Mai 2022) planen. Herzlichen Glückwunsch!

Foto: Christian Gold

reck Freitag, 26. November 2021 von reck

Wer wird das Sport-Ass von morgen?

Auch in diesem Jahr sucht MDR-Sachsen-Anhalt wieder das „Sport-Ass“ von morgen. Sechs Sportlerinnen und sechs Sportler im Alter von 12-16 Jahren, wetteifern um diesen Titel, der bereits zum 3. Mal vergeben wird. Alle Kandidaten haben in ihrem Sport bereits große Erfolge erzielt.

Nominiert in diesem Jahr ist auch die Ruderin Sandrine Bartos, die an unserem Gymnasium die Klasse 11d besucht. In diesem Jahr wurde sie unter anderem Deutsche Meisterin im Doppelvierer und gewann die Silbermedaille im Doppelzweier. Beim europäischen Baltic-Cup saß Sandrine, die von unserem ehemaligen Schüler Paul Zander trainiert wird, im erfolgreichen Deutschland-Vierer, welcher sogar zu Gold ruderte.

Das Votum ist möglich bis zum 29.11.2021 um 12.00 Uhr unter mdr.de/sport. Bitte stimmt für Eure Mitschülerin Sandrine ab, wir drücken ihr ganz fest die Daumen.

hof Mittwoch, 24. November 2021 von hof

Regelungen laut 15. SARS-CoV-2- Eindämmungsverordnung

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

mit der ab heute gültigen 15. SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt gibt es wieder einige Änderungen für unseren Schulbetrieb, über die wir hier informieren:

Ab Donnerstag, 25.11.2021 ist die Präsenzpflicht im Unterricht bis auf Weiteres aufgehoben. Auf schriftlichen Antrag der Sorgeberechtigten mit Begründung durch die Belange des Infektionsschutzgesetzes können Schülerinnen und Schüler von der Präsenzbeschulung freigestellt werden, wobei eine Ab- bzw. Anmeldung nur für einzelne Wochentage nicht möglich ist. Abgemeldete Schülerinnen und Schüler holen den Lernstoff selbstständig zuhause nach. Um den Schulleiterbrief der Ministerin für Bildung vom 23.11.2021 dazu zu zitieren: „Einen Anspruch auf Beschulung der Schülerinnen und Schüler durch Lehrkräfte – wie im Präsenzunterricht – gibt es jedoch nicht. Das ist in der angespannten Situation von den Schulen nicht zu leisten. Wie im vergangenen Jahr erhalten die Schülerinnen und Schüler Aufgaben zur häuslichen Bearbeitung (Hausaufgaben).“ Bei Fragen sind Eure Lehrerinnen und Lehrer selbstverständlich über Teams für Euch erreichbar.

Die Corona-Selbsttests finden ab Montag, 29.11.2021 täglich verpflichtend morgens in der Schule statt, ausgenommen sind Geimpfte und Genesene. Zur Erhöhung der Sicherheit aller bitten wir aber auch diese Schülerinnen und Schüler, an den Testungen teilzunehmen!

Die fünftägige Maskenpflicht während des Unterrichts in Klassen, in denen ein bestätigter positiver Corona-Fall aufgetreten ist, bleibt bestehen. Wir empfehlen dringend, die Maske generell auch im Unterricht zu tragen.

Wie wir es ohnehin schon geplant hatten, ist der letzte Schultag vor den Weihnachtsferien Freitag, der 17.12.2021.

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, wir hoffen, dass wir die angespannte Situation gemeinsam bewältigen und dass das Lernen und Lehren weiterhin erfolgreich im Mittelpunkt unserer Tätigkeit an der Schule stehen kann. Bei Fragen, Problemen und Hinweisen meldet Euch, melden Sie sich frühzeitig bei den Lehrerinnen und Lehrern oder der Schulleitung.

Viele Grüße und bleibt gesund!

Anke Misch und Michael Hofmüller

ast Montag, 22. November 2021 von ast

Platz drei beim Norddeutschen Ländervergleich

Am vergangenen Wochenende wurde in der Rostocker Neptunschwimmhalle der Norddeutsche Jugendländervergleich ausgetragen. Schwimmerinnen bis zum Jahrgang 2007 und Schwimmer bis zum Jahrgang 2005 wetteiferten in den Einzeldisziplinen und in verschiedenen Mannschaftsstaffeln um die wertvollen Punkte, die in der Addition einen möglichst guten Platz in der Wertung der Landesverbände ergeben sollte.

Noch vor dem abschließenden Mixed - Staffelwettbewerb lag der Landesverband Sachsen-Anhalt mit hauchdünnem Vorsprung auf Silberkurs. In der Endabrechnung fehlten drei Zähler, so dass die Mannschaft Platz drei belegte.

Niclas Jäger, Arne Schubert, Linus Schwedler, Henryk Raffler, Benjamin Alsen, Luca Wolff errangen mindestens einmal die volle Punktzahl in einer Einzeldisziplin.

Zudem gab es die Sonderwertung "Punktbeste Leistung".

Linus (Jahrgang 2005/762P.) und Arne (Jahrgang 2006/753P.) wurden in der Wertung "Punktbeste Leistung" als Sieger geehrt. Fin-Constantin Kleinheinz (Jahrgang 2007/671P.) belegte Platz zwei, und Henryk Raffler (Jahrgang 2005/704P.) wurde in dieser Wertung Dritter.

luling Sonntag, 21. November 2021 von luling

Top-Platzierungen bei den Hallen-Altmark-Meisterschaften

Eine kleine Delegation des SC Magdeburg ging bei den offenen Hallen-Altmark-Meisterschaften in Stendal an den Start und die Schülerinnen und Schüler der 5. - 7. Klassen des Sportgymnasiums setzten ihren Rennen den Stempel auf. Schnellste Sprinterin der W 12 war Annabelle Lück, Marie Behrendt wurde im gleichen Rennen dritte.

Einen Doppelsieg gab es über die 800 m der M 12 durch Max Hasse und Louis Tilche, bei den gleichaltrigen Mädchen gewann Mimi Meinhardt. Einen deutlichen Sieg erzielten in der 3 x 800 m Staffel der W 12 Marie Behrendt, Annabelle Lück und Mimi Meinhardt. Mit ihrer Zeit hätten sie auch in der Altersklasse W 13 klar gewonnen.

Anna-Lotta Trunschke (W10) siegte über 50m flach und 50m Hürden sowie im Weitsprung. Lena Arendt war die Schnellste über 800m sowie die Beste im Hochsprung.

Weitere vordere Platzierungen rundeten einen erfolgreichen Wettkampf ab.

ast Dienstag, 16. November 2021 von ast

Sieg vor besonderer Kulisse

Am Freitagabend, eine Stunde vor Anpfiff, staunten die Ordner am Dessauer Paul-Greifzu-Stadion nicht schlecht, als zwei blaugekleidete Fans dreihunderzfünfzig weitere Unterstützer ankündigten - und das bei einem Regionalliga-Spiel der U17.
Grund dafür war zum einen die Länderspielpause, zum anderen aber auch das zwanzigjährige Jubiläum der Fangruppierung "blue generation".
Die jungen Fußballer aus Dessau und aus Magdeburg haben diese Atmosphäre sichtlich genossen und klatschten gemeinsam nach dem Schlusspfiff vor dem vollbesetzten Block ein. Fußball wurde natürlich auch gespielt; der Tabellenführer aus Magdeburg gewann die Begegnung mit 2:0 (Eigentor / Tor durch Carlos Krüger).
Bildmaterial: ein gewohntes Bild über weite Strecken des Spiels: die FCM-Spieler hatten eine massive Abwehr der Dessauer zu knacken.

luling Sonntag, 14. November 2021 von luling

4 Siege bei Berliner Herbstlangstrecke

Für die Leistungsruderer geht das Wassertraining auch nach dem Abrudern weiter und zum Auftakt des Wintertrainings sollte eine Langstrecke über 6000 m einen ersten Überblick zum Leistungsstand im Kleinboot geben. Eine zahlen- und leistungsmäßig starke Gruppe des SC Magdeburg wollte bei der Herbstlangstrecke des Berliner Landesruderverbandes diesen unter Beweis stellen und das gelang überzeugend. 4 Siege durch Schülerinnen des Sportgymnasiums, dazu weitere vordere Platzierungen, die eine Empfehlung für zukünftige Mannschaftsbildungen sind. Im Rennen der 13-jährigen Mädchen siegte Finja Krüger, eine Altersklasse höher Leonie Brodda. Dritte wurde hier Maike Olms. Bei den Jungen der gleichen Altersklasse kam Tom Feldmeier als Zweiter ins Ziel. Unter 24 Starterinnen fuhr Sandrine Bartos die schnellste Zeit im Einer der Juniorinnen A. Vize-Europameisterin Elena Carius siegte mit ihrer Potsdamer Partnerin im Zweier ohne der Seniorinnen B. Und auch die A-Junioren Stella Kraft (2. Platz) und Moritz Müller / Tom Hesse (3. Platz) überzeugten in der gleichen Bootsklasse.

Foto: Sandrine Bartos konnte nach dem kräftezehrenden Rennen schon wieder lachen.

ast Mittwoch, 10. November 2021 von ast

Medaillenflut bei den Offenen Kurzbahnmeistetschaften

Jede Menge Edelmetall fischten die Schwimmerinnen und Schwimmer des SGM aus dem Wasser des Dessauer Schwimmbades. Am vergangenen Wochenende wurden dort die 12. Offenen Kurzbahnmeisterschaften Sachsen-Anhalts ausgetragen.

Die Schülerinnen und Schüler des SGM schnitten sehr erfolgreich ab.

Neuntklässler Arne Schubert (Jg. 2006) schwamm über 1500m Freistil einen neuen Landes-Altersklassenrekord.

Mehrfache Landesmeister wurden Luca Valentino Wolff, Linus Schwedler, Elias Maurer, Eric Ermisch, Celine Petruschke, Seike Schlump, Elisabeth Koal, Greta Wolf, Jann Lasse Düring, Ole Henkel und Roland Borda's.

Moritz Ermisch, Nina Woitag, Rudolf Borda's, Anna Sophie Gernhard, Anna Maria Börstler, Lara Braun, Jette Koch und Henryk Raffler holten ebenfalls Gold.

Weitere Medaillengewinner sind Renee Gold, Benjamin Schwanke, Lasse Klein, Lilly Röver, Luca Schöttge, Malia Winkler, Anna Obieglo, Leonard Sienkiewicz, Eva Woitag, Amy Charlene Dahlke und Nina Zeugner.

ast Montag, 8. November 2021 von ast

Landesmeisterschaften im Crosslauf

Am vergangenen Samstag wurden die besten Crossläuferinnen- und läufer auf Landesebene ermittelt.

Tradionell bot die "Wall-Street" um das Stadion am OSP gute Bedingungen für die Athleten.

Gelaufen wurde in Runden, so dass die Zuschauer die jeweiligen Rennverläufe gut verfolgen konnten.

Einmal mehr stellte Siebtklässlerin Mara Simon ihre sehr gute Form unter Beweis. Über 2,1km wurde sie nicht nur Landesmeisterin in der Altersklasse W13, sondern schnellstes Mädchen insgesamt.

Ebenfalls als Landesmeisterin (W15) konnte Anabel Kazmierowski geehrt werden.

Silbermedaillen errangen Louis Tilche (M12), Emil Bos (M13), Anouk Tyll (W13) und Tom Weber (M14). Dritte Plätze belegten Nathalie Teschner (W15) und Mimi Meinhard (W12).

Vereinsintern testeten die Sprinterinnen und Sprinter über eine Wallrunde. Hier hatten Mira Patzelt (W14), Leonard Lühr (M14) und Julius Frost (M11) die schnellsten Beine.

Der Viertplatzierte in der Altersklasse U18, Luca Fynn Hell, wurde in einem Beitrag des MDR bei seinem Wettkampf begleitet.

ast Sonntag, 7. November 2021 von ast

Bronze bei der Kurzbahn-EM für Isabel Gose

Aus dem vollen Training heraus kraulte Zwölfklässlerin Isabel Gose zu EM-Bronze über 800m Freistil.
Mit einer Zeit von 8:10,60min blieb sie deutlich unter ihrer bisherigen Bestzeit.
Am Wochenende geht Isabel noch über 200m Freistil und 400m Freistil an den Start. Viel Erfolg!

ast Mittwoch, 3. November 2021 von ast

Tag der Offenen Sportschultür

Am kommenden Samstag, 6.11.2021, findet an beiden Magdeburger Sportschulen der diesjährige "Tag der offenen Tür " statt.

Von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr haben Sie gemeinsam mit Ihrem Kind die Möglichkeit, sich in der Mensa über die Aufnahme an eine der beiden Schulen zu informieren. Anschließend können Sie sich bei einem Rundgang durch Schulgebäude und Internat über das Schulprofil informieren.

Bitte beachten Sie, dass im Schulgebäude sowie in der Mensa das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend ist.

ast Dienstag, 2. November 2021 von ast

Schwimmnachwuchs mit Medaillenflut und Gewinn der Club Challenge bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften

In der Herbstferienwoche wurden nach einjähriger Pause wieder die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen ausgetragen. Entsprechend groß war die Teilnahmeresonanz; über einhundert Vereine schickten ihre besten Athleten nach Berlin. Die Mädchen und Jungen des Sportgymnasiums Magdeburg, fast alle starten für den SC Magdeburg, schnitten äußerst erfolgreich ab. Die Mannschaft des SCM errang den Titel in der erstmals ausgetragenen Club-Challenge mit 370 Punkten Vorsprung vor der SG Essen. Die jeweiligen Jahrgangssieger sammelten zwölf Zähler in der Punktewertung, Platz zwei wurde mit zehn Zählern berechnet. Einundzwanzig Schülerinnen und Schüler konnten Medaillen erringen. Zwölftklässler Kiran Winkler (Jahrgang 2004) siegte fünfmal (beide Lagenstrecken sowie 200m, 400m und 800m Freistil). Klassenkameradin Leonie Märtens (Jahrgang 2004) sammelte Gold über 200m, 400m, 800m und 1500m Freistil. Arne Schubert (Kl.9a) überzeugte mit vier Siegen auf den Freistilstrecken ab 200m sowie mit Platz zwei über 400m Lagen und Platz drei über 200m Schmetterling. Hugo Engelien (Kl.7a/ Jahrgang 2008) stellte auf allen drei Bruststrecken jeweils einen neuen Altersklassenrekord auf, zudem gewann er Bronze über 50m Rücken. Linus Schwedler (Jahrgang 2005) siegte über 800m und 1500m Freistil, gleiches gelang Celine Petruschke. Ebenfalls Gold in der Jahrgangswertung errangen Henryk Raffler (200m Brust), Luca Wolff (200m Schmetterling), Fin Konstantin Kleinheinz (400m Lagen) und Anna Maria Börstler (50m Schmetterling).

Medaillen sammelten auch Youngster Roland Borda`s (Jahrgang 2008/zweimal Bronze), Seike Schlump, Paul Pleifer, Greta Wolf, Jette Koch, Malia Winkler, Luca Schöttge, Niclas Jäger, Marlene Blanke, Lara Braun und Anna Obieglo.

Finalteilnahmen erkämpftem sich auch Rudolf Borda`s, Jann Lasse Düring, Benjamin Alsen, Ole Henkel, Benjamin Herfert, Sinja Göhler, Elisabeth Koal, Nina Zeugner.

ast Dienstag, 19. Oktober 2021 von ast

Fußball vom Wochenende

Am vergangenen Wochenende waren die Nachwuchsfußballerinnen- und fußballer des SGM sowohl auswärts als auch auf heimischen Plätzen aktiv.

Die B-Juniorinnen des MFFC gewannen ihre Auswärtsbegegnung beim FC Carl Zeiss Jena mit 2:1 und rangieren derzeit auf Tabellenplatz sieben der Bundesliga-Tabelle Nord/Nordost.

Die gleichaltrigen Jungs des 1.FC Magdeburg gewannen das Auswärtsspiel gegen Borea Dresden mit 3:1. Die Tore erzielten Matti Schauer, Til Heitzmann und Tony Sperfeld. Mit optimaler Punkteausbeute grüßt das U17-Team von der Spitze der Regionalliga-Tabelle.

Das Heimspiel gegen den HFC gestalteten die U15-Jungs ebenfalls siegreich. Der 2:1-Sieg lässt das Petzold-Team auf Tabellenplatz elf vorrücken.

Elf Tore fielen in der Verbandsliga-Begegnung FCM - Fortuna. Mit 8:3 taten die U16-Jungs eine Menge für das Torverhältnis. Benan Hamidovic, Cedric Vorhölter, Til Achtenberg, Nick Seidemann und Magnus Baars trugen sich u.a. in die Torschützenliste ein.

In der A-Junioren-Regionalliga fuhren die Jungs des SV Fortuna Magdeburg einen immens wichtigen Dreier ein. Mit 5:3 siegte die Mannschaft gegen den SC Staaken. Unter den Torschützen waren u.a. Malte Domitz, Philipp Giemsa und Lion Jantzen.

ast Dienstag, 19. Oktober 2021 von ast

Bezirksmeisterschaften im Cross

Am vergangenen Samstag wurden im Wolmirstedter "Küchenholz" die Bezirksmeisterschaften im Cross ausgetragen.

Einige Schülerinnen und Schüler des SGM haben sehr erfolgreich abgeschnitten. Louis Tilche (M12/2,8km), Jonas Melahn (M11/1,9km) und Anna Lotta Trunschke (W10/1,3km) sicherten sich den Bezirksmeistertitel. Mimi Meinhard (W12/1,9km) und Emil Bos (M13/2,8km) holten Silber, Marla Krause (W11/1,3km) belegte den dritten Platz und wurde mit ihren Vereinskolleginnen Mannschaftsmeister WU12.

ast Donnerstag, 14. Oktober 2021 von ast

Autogrammstunde und Eintrittskarten - mal eine etwas andere Pause

Kurz nach halb zwölf am Magdeburger Sportgymnasium: Torwarttrainer Matthias Tischer und Mittelfeldmann Connor Krempicki übergaben 250 kostenlose Eintrittskarten für das kommende Heimspiel des 1. FC Magdeburg. Im Rahmen der Aktion "FCM macht Schule" profitieren insgesamt 6000 Mädchen und Jungen aus 24 Schulen von der Kartenaktion.

Viele Schülerinnen und Schüler nutzten die Gelegenheit, holten sich Autogrammkarten oder ließen sich Autogramme auf Schals oder T-Shirts geben.

ast Mittwoch, 13. Oktober 2021 von ast

Fototermin für die NLZ-Teams

Am Dienstagnachmittag wurden in der MDCC-Arena die Mannschaftsbilder der einzelnen NLZ-Teams gemacht. Im Bildhintergrund war zum ersten Mal der Publikumsbereich (Block 24) zu sehen. Zudem hatten die Fußballer die Möglichkeit, verschiedene Portraitfotos anfertigen zu lassen.

ast Montag, 11. Oktober 2021 von ast

Drei Podestplätze beim Magdeburg Marathon

Ein Schüler-Quartett des SGM nahm am vergangenen Wochenende sehr erfolgreich am Magdeburg Marathon teil.

Nach einem Jahr Pause wurde die beliebte Laufveranstaltung (auf zwei Tage gestreckt) wieder ausgetragen.

Anabell Poida (Kl.9b/ 19:29min) und Mimi Meinhard (Kl.6b/ 20:05min) sorgten für einen Doppelsieg beim Minimarathon. Kim Lehmann (6b) lief auf den fünften Platz (2.U14).

Zehntklässler Ben Schwarzer wurde Gesamtzweiter über zehn Kilometer (34:29min). Herzlichen Glückwunsch!

ast Montag, 11. Oktober 2021 von ast

Karten für das Fußballfest

Ganz kurzfristig konnten dreißig Schülerinnen und Schüler des SGM von der kostenlosen Abgabe von Eintrittskarten für das Abschiedsspiel der FCM-Legende Christian Beck profitieren.

Kimberly, Madita, Selma, Finn, Malcolm, Max, Henry und Simon rahmen hier bei der Kartenübergabe eine Collage ein, die einer der Sponsoren zum Abschied fertigte.

Im Namen der Kinder danke für die Kartenaktion!

ast Montag, 11. Oktober 2021 von ast

Zweiter Platz beim Salzpokal

Am vergangenen Wochenende starteten viele SGM-Schwimmer bei der dreißigsten Auflage des Hallenser Salzpokals, um möglichst viele Punkte für die Vereinswertung zu sammeln.

Mit 404 Zählern erreichten die Mädchen und Jungen Gesamtplatz zwei hinter dem Sieger SSG Leipzig.

Für den ersten Platz in der jeweiligen Disziplinwertung standen sieben Punkte im Protokoll; Fünftklässlerin Eva Woitag sammelte hier allein 42 Punkte! Auch Malia Winkler, Niclas Jäger, Jann Lasse Düring, Nina Zeugner, Paul Gose erreichten mindestens einmal die Höchstpunktzahl. Hugo Engelien schwamm über 200m Brust zum Deutschen Altersklassenrekord.

Moritz Ermisch, Finn Kleinheinz, Lilly Röver, Jette Koch, Roland Borda's, Benjamin Alsen, Benjamin Schwanke belegten mindestens einen Medaillenplatz in der Disziplinwertung.

Paul Hamann sammelte für seinen Verein ebenfalls fleißig Punkte.

luling Mittwoch, 6. Oktober 2021 von luling

Luise Großmann - von der Sportschule auf die große Leinwand

Erst erfolgreiche Stabhochspringerin und Absolventin des Sportgymnasiums (2014) - heute erfolgreiche Schauspielerin in Berlin. Nach mehreren kleinen Rollen gelang ihr mit "Leberhaken" der große Erfolg. Und wie der Name schon vermuten lässt, spielt Luise eine Boxerin, die nach Anerkennung sucht. Ihr Filmpartner ist kein geringerer als Hardy Krüger jr., der sich in einer Reihe von Kino- und Fernsehproduktionen einen Namen gemacht hat. Ganz sicher hat die sportliche Ausbildung in Magdeburg zum Erfolg des Films beigetragen, sogar eine Fortsetzung der Geschichte ist in Planung.

ast Mittwoch, 6. Oktober 2021 von ast

"Dreier" eingefahren

Endlich hat es mit dem Sieg geklappt; die U15-Jungen gewannen auswärts in der Regionalliga-Begegnung gegen Erfurt mit 3:2.

Mit diesem wichtigen Punktgewinn schoben sich die Petzold-Schützlinge auf den zwölften Tabellenplatz vor.

Vom SGM standen im Team: Emil Rektorik, Maxi Fleck, Vincent Barnau, Niklas Eichholz, Gino Klause, Sixten Bärwolf, Stancy Aganmwonyi, Max Adrian, Eddie Siebert.

Auch die U17-Jungs gingen als Sieger vom Platz; im Heimspiel gegen Erfurt erzielten sie ein 3:1. Mit zwölf Punkten grüßt die Mannschaft von der Tabellenspitze der Regionalliga Nordost.

ast Montag, 4. Oktober 2021 von ast

Landesmeisterschaften im Straßenlauf

Am vergangenen Samstag wurden die Landesmeisterschaften im Straßenlauf ausgetragen; ausgeschrieben waren die Distanzen über fünf und zehn Kilometer im Magdeburger Rotehornpark.

Die Leichtathletinnen und Leichtathleten des SGM waren sehr erfolgreich.

Achtklässlerin Mara Simon wurde über fünf Kilometer Streckensiegerin mit einer sehr guten Zeit von 18:59min.

Altersklassensieger wurden Emil Bos (M13 / 19:57min), Annabell Poida (W14 / 20:49min) und Mimi Meinhard (W12 / 20:50min).

Zweite Plätze belegten Anouk Tyll (W13) und Julian Robert (M13). Ein dritter Platz steht für Tom Weber (M14) im Protokoll.

Beide Mannschaftswertungen U14 wurden gewonnen: Mara, Anouk und Mimi sowie Louis Tilche (M12/4.Platz), Eric Tiedge (5. Platz) und Julian konnten sich über Gold freuen.

Ben Schwarzer belegte über zehn Kilometer den vierten Platz in der Altersklasse U18.

Pla Mittwoch, 29. September 2021 von Pla

Ausstellung zum Herbst `89 im SGM

Da in den vergangenen beiden Jahren der Besuch der Gedenkstätte Moritzplatz coronabedingt ausfallen musste, konnte eine Ausstellung zur Geschichte der Wendezeit in das Sportgymnasium geholt werden. Das Dokumentationszentrum des Bürgerkomitees lieferte dazu 20 Aufsteller ins Haus, welche den Schüler:innen der Klassen 9 bis 13 einen Einblick in die spannenden letzten Monate der DDR gewährte. In kleinen Gruppen konnten die Schüler:innen selbstständig erfahren, wie das Volk einen friedlichen Umsturz herbeiführte und die Wiedervereinigung angeschoben wurde. Der regionale Bezug durch die Vorkommnisse in Magdeburg brachte den Interessierten exemplarisch die Geschehnisse näher. Im Frühjahr werden die Erkenntnisse dann vertieft, wenn es hoffentlich wieder einen Besuch unserer zehnten Klassen vor Ort am Moritzplatz geben wird.

ast Mittwoch, 29. September 2021 von ast

Saisonstart bei den DKM

Fünf Schwimmerinnen und Schwimmer des SGM starteten am vergangenen Wochenende bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in der Schwimmoper Wuppertal.

Kiran Winkler (Kl.12d) sicherte sich den Titel über 400m Freistil. Silber errang er über die längste Lagenstrecke sowie über 200m Freistil. Drei zweite Plätze in der JEM-Wertung stehen ebenfalls im Protokoll.

Anna Maria Börstler (Kl.10a) schwamm über 50m Schmetterling zur Bronzemedaille und sicherte sich vordere EYOF-Platzierungen (50m Freistil, 100m Schmetterling, 100m Rücken).

Lara Seifert (Kl.12a) belegte in den Finals dreimal Platz sechs und überzeugte durch vordere Pläze in der JEM-Wertung.

Linus Schwedler (Kl.10a) und Arne Schubert (Kl.9a) erreichten vordere EYOF-Plätze auf den langen Freistilstrecken bzw. auch auf der langen Lagenstrecke.

luling Montag, 27. September 2021 von luling

Stella Sandrock Vize-Landesmeisterin im Tennis

Stella Sandrock (5b) nahm am Wochenende bei der Landesmeisterschaft der U 14 w in Magdeburg teil, belegte den zweiten Platz und wurde Vize-Landesmeisterin der U 14 w Sachsen-Anhalt.

ast Montag, 27. September 2021 von ast

FINALE für Mia in Madrid

Ein aufregendes Wochenende liegt hinter Siebtklässlerin Mia Juhnke.

Sie nahm am nationalen Finale der Fundacion Real Madrid Clinics in Köln teil. Eingeladen waren die einhundert besten Mädchen und Jungen Deutschlands, die in den verschiedenen Camps als die besten Fußballer ausgezeichnet worden waren.

Gespielt wurde im Turniermodus; die Aufteilung der Teams erfolgte durch Computerauslosung.

Bewertet wurden u. a. Leistung, Disziplin, Ideen mit dem Ball.

Zum Tagesabschluss liefen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf das Spielfeld, und unter den besten acht war auch Mia! Sie fährt zum Finale nach Madrid. Gratulation!

ast Dienstag, 21. September 2021 von ast

Erfolgreiche Rettungsschwimmer

Beim 23. AlbersCup schnitten Nick Steinfeldt (Kl.9a) und Jonathan Grundfeld (Kl.7a) sehr erfolgreich ab.

Im Board Race belegte Jonathan Grundfeld Platz zwei. Ebenfalls Silber konnte er im Swim-Run-Swim - Wettbewerb erringen. Hier wurde Nick in der Offenen Klasse Dritter.

ast Dienstag, 21. September 2021 von ast

Medaillen bei den Winckelmann Games

Bei den kürzlich stattgefundenen Winckelmann Games in Stendal konnten drei LeichtathletInnen des SGM jede Menge Edelmetall sammeln.

Leni Knabe (W15) und Frida Mackel (W14) siegten jeweils im 100m-Sprint und im Weit- und Hochsprung.

Fünftklässlerin Lena Arendt (W10) holte Gold im Dreikampf, im 1000m Bahngehen, im 2000m-Lauf (W12), im 800m-Lauf sowie im Hochsprung.

luling Montag, 20. September 2021 von luling

Youngsters besiegen Braunschweig

Nach längerer Pause können die Youngsters auch wieder vor Publikum spielen, am Samstag war der MTV Braunschweig in der Gieselerhalle zu Gast. Fast alle Spieler waren oder sind Schüler des Sportgymnasiums. Und ausgerechnet der Jüngste von ihnen musste ab der 8. Minute sein ganzes Können beweisen. Nach einer roten Karte für Max Meyer bildete Georg Löwen die Abwehrmitte und konnte mit Luka Baumgart ein nur schwer überwindbares Bollwerk bilden. Am Ende siegten die Youngsters 28:22.

ung Montag, 20. September 2021 von ung

Vier Kanuten bei den Olympic Hope Games

Am Wochenende (10.-12.9.) fanden im tschechischen Radice die Olympic Hope Games im Kanu-Rennsport statt.

Aus unserer Schule nahmen Lenja Wendt, Josi Wieblitz (Kl.10a), Tillmann Sommer (12d) und Matti Unger (13d) teil.

Überragender Sportler war Tillmann, der mit vier Medallien überzeugen konnte. Über 200m wurde er im K1 Zweiter, im K2 holte er Gold.

Über 500m gewann er Bronze im K1 und Silber im K4.

Finalteilnahmen erkämpften sich Josi Wieblitz im K4 (500m/Platz vier) und im K2 (1000m/6. Platz). Lenja Wendt wurde im K2 über 200m Achte, zudem saß sie im K4 über 500m gemeinsam mit Josi.

Matti Unger erreichte drei Endläufe im K2: 200m - Platz acht, 500m - Platz vier (äußerst knapp), 1000m - Platz sechs. Gratulation!

ast Montag, 20. September 2021 von ast

Zweiter Sieg in der Saison

Die U17-Mannschaft des 1. FC Magdeburg siegte auch im zweiten Spiel der aktuellen Regionalliga-Saison.

Gegen Tennis Borussia Berlin gewannen die Jungs zu Hause 2:0 und nehmen nach zwei Begegnungen bei zwei noch ausstehenden Spielen (coronabedingt abgesagt) Tabellenplatz sechs ein.

Vom SGM standen im Team: Til Heitzmann, Matti Schauer, Tony Reh, Julius Mehnert, Elias Schültke, Valentin Masuth, Lasse Behlendorf, Dustin Strohbach, Lukas Stridde, Leon Scholze.

Til Heitzmann (15. Minute) und Lukas Stridde (80. plus 6. Minute) sorgten für die Magdeburger Treffer.

ast Montag, 20. September 2021 von ast

Platz zwei im Ländervergleich

Nach einem Jahr Corona bedingter Pause fand am vergangenen Wochenende der traditionelle Mitteldeutsche Ländervergleich der U14-Leichtathleten statt. Ausgeschrieben waren die Disziplinen 75m-Sprint, 800m, 2000m Bahngehen, 60m Hürden, Weitsprung, Hochsprung, Speerwurf, Diskuswurf, Kugelstoßen, Sprintstaffel, Mittelstreckenstaffel.

Die beiden besten Leistungen pro Disziplin pro Bundesland gingen in die Gesamtwertung ein. Die Vertretung Sachsens siegte mit 173 Punkten vor Sachsen-Anhalt (153) und Thüringen (99). Die Jungen aus Sachsen-Anhalt gewannen nach einem spannenden Staffel-Finale mit einem Punkt Vorsprung die Teilwertung (77/76). Eine kleine Abordnung des SGM war für diesen Wettkampf nominiert worden.

Mara Simon (Kl.8c) wurde für ihre 800m-Zeit von 2:26,07min geehrt - wertvollste Einzelleistung (!) des verregneten Wettkampftages in Markkleeberg. Eric Tiedge (Kl.7c) belegte mit der 3 mal 800m-Staffel den zweiten Platz. Max Hasse (Kl.6b) wurde mit seinem Staffel-Team Dritter. Louisa Friedrichs (Kl.7c) belegte über 60m Hürden den siebten Platz und mit der Sprintstaffel Platz drei. Eva Oertel (Kl.8a) wurde Neunte im Kugelstoßen.

ast Montag, 20. September 2021 von ast

Wichtiger Punkt im Auswärtsspiel

Einen weiteren wichtigen Punkt für den Klassenerhalt sicherten sich die A-Junioren des SV Fortuna Magdeburg beim Auswärtsspiel gegen Neubrandenburg. Mit zwei Zählern rangiert das Regionalliga-Team derzeit auf Tabellenplatz 18. In der vergangenen Woche spielte die Mannschaft gegen Zwickau unentschieden, nachdem die ersten beiden Punktspiele verloren gingen.

Vom SGM waren dabei: Kerem Genc, Philip Giemsa, Laurenz Thomas, Malte Domitz, Lion Jantzen, Justin Kauka, Erik Jung.

ast Mittwoch, 15. September 2021 von ast

Sieg gegen Turbine Potsdam

Nach vier Spieltagen in der B-Juniorinnen Bundesliga Nord/Nordost haben die MFFC-Mädchen sechs Zähler auf dem Punktekonto. Nach zuletzt deutlichen Niederlagen gegen Union Berlin und den VfL Wolfsburg siegte das Team am vergangenen Wochenende mit 2:0 gegen Turbine Potsdam.

ast Mittwoch, 15. September 2021 von ast

Fußball vom Wochenende

Am vergangenen Wochenende konnten die spielberechtigten NLZ-Teams wichtige Tabellenpunkte sammeln.

Die U16 startete mit einem 8:2-Sieg gegen Lok Stendal in die Verbandsliga-Saison.

Nach dem Auftaktsieg gegen Viktoria Berlin und der Niederlage gegen Babelsberg spielten die U15-Jungs unentschieden (0:0) gegen die SG Dynamo Dresden. Zurzeit bedeutet das Platz zwölf in der Regionalliga-Tabelle.

Die U13-Jungs konnten das erste Spiel in der NOFV-Talenterunde gegen den Chemnitzer FC mit 3:2 gewinnen.

ast Dienstag, 14. September 2021 von ast

Leichtathletik vom Wochenende

Am Wochenende waren die Nachwuchsleichtathleten des SGM beim Bahnabschluss sowie bei der Bezirksbestenermittlung in Schönebeck gefordert. Ganz oben auf dem Podest standen Louis Schulze (M12/ Sprint, Speerwurf), Marie Annabell Behrendt (W12/ Sprint, Speerwurf), Romeo Prest (M11/ Weitsprung, 800m), Julius Frost (M11/ Sprint), Anna-Lotta Trunschke (800m/W10) und Marla Krause (W11/ Weitsprung). Silber- und Bronzemedaillen errangen zudem Julian Robert (800m, Weitsprung), Max Brosch (Weitsprung), Eva Oertel (Sprint, Kugel), Emily Trautmann (Kugel), Mimi Meinhard (Sprint, 800m, Weitsprung, Speerwurf), Kim Lehmann (Kugel, Speerwurf), Johanna Hüttenrauch (800m), Kimberley Krauskopf (Hochsprung, Ballwurf). Jonas Melahn (800m), Gregor Holtz, Max Brosch (Weitsprung), (Ballwurf), Matti Schulze (Ballwurf, Sprint, Weitsprung).

pre Freitag, 10. September 2021 von pre

Sieg beim Bundeswettbewerb der Ruderer

Bei den 13- und 14-jährigen Nachwuchsruderern werden noch keine Deutschen Meistertitel vergeben, hier treffen sich die Asse von morgen zum Bundeswettbewerb. 4 Mädels vom SGM haben daran teilgenommen. Milla Schröder und Tamina Peglau holten Samstag auf der Langstrecke als Zeitschnellste im Mix Vierer Gold und Sonntag dann über die 1000m Silber. Leonie Grube und Karolina Ullrich gewannen am Samstag Bronze und wurden über 1000m Fünfte.

Beide Boote trugen ihren Teil dazu bei, dass die Ruderjugend Sachsen Anhalt die Gesamtwertung gewinnen konnte.

hof Mittwoch, 8. September 2021 von hof

Beheben von Lerndefiziten / Nachhilfe

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

nach dem erfolgreichen Abschluss unserer Sommerschule werden wir - wie angekündigt – auch weiterhin Angebote machen, um mögliche Defizite aus dem vergangenen Schuljahr aufzuarbeiten. In der kommenden Woche beginnen wir mit den ersten Kursen. Sie finden jeweils mittwochs statt, wobei bei Bedarf auch an anderen Tagen Kurse organisiert werden können. Der Schwerpunkt liegt auf den Fächern Mathematik und Englisch, auch weitere Fächer sind möglich.

Wer sich bereits angemeldet hat, wird über Teams informiert, wann und wo Ihr beginnt.

Wir haben noch genügend Kapazitäten, um weitere Kurse einzurichten. Für einige Kurse liegen auch bereits Anmeldungen vor, aber die Mindestteilnehmerzahl wurde noch nicht erreicht. Sollte Interesse bestehen, meldet Euch bitte umgehend bei mir bzw. per Mail (hofmueller@sportgymnasium-magdeburg.de).

M. Hofmüller

luling Mittwoch, 8. September 2021 von luling

Stella Sandrock Landesmeisterin im Tennis

Sie ist erst eine knappe Woche am Sportgymnasium und schon in der langen Erfolgsliste der Schule verewigt. Am Wochenende fanden in Halle die Landesmeisterschaften im Tennis statt und Stella Sandrock (5b) erspielte sich den 1. Platz in der U12w.

luling Dienstag, 7. September 2021 von luling

Tag der Verkehrserziehung

Traditionell ist der erste Freitag der Verkehrserziehung vorbehalten. Für die Klassen 5-8 gilt es, sich in verschiedenen praktischen und theoretischen Übungen zu beweisen. Das ist zur Zeit besonders aktuell, da immer mehr Schülerinnen und Schüler auf das Fahrrad umsteigen. Neu war in diesem Jahr der Einsatz einer Rauschbrille, der das Fahren unter Alkohol oder Drogen simulieren soll. Aber auch Reaktionstests und eine Einführung in die 1. Hilfe rundeten das Programm ab.

ast Dienstag, 7. September 2021 von ast

DM-Bronze für Nina Ritter

Am vergangenen Wochenende fanden in Hannover die Deutschen Schülermeisterschaften (U16) in der Leichtathletik statt.

Speerwerferin Nina Ritter hatte sich während der Sommerferien akribisch auf diesen Saisonhöhepunkt vorbereitet. Im Finale bewies die Neuntklässlerin Nervenstärke und katapultiere ihr Arbeitsgerät im fünften Versuch auf 42,36m: Bronze bei der Meisterschaftspremiere!!!

hof Dienstag, 31. August 2021 von hof

Erster Schultag

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wir freuen uns, dass wir am Donnerstag, 02.09.2021 in das neue Schuljahr im Regelbetrieb starten!

Beginn ist 8.30 Uhr.

Die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen werden vor dem Schulgebäude von ihren Klassenleitern in Empfang genommen.

Alle anderen Schülerinnen und Schüler gehen direkt in ihre Unterrichtsräume, die Pläne hängen aus.

Gemäß der aktuell gültigen Eindämmungsverordnung werden zunächst die Corona-Selbsttests durchgeführt. Solltet Ihr bereits geimpft sein oder habt den Nachweis über die Genesung, bringt bitte das entsprechende Dokument mit, es wird einmalig registriert. Auch der Nachweis über einen aktuell gültigen Test (nicht älter als 24 Stunden) ist möglich.

Im Anschluss folgen Klassenleiterstunden bzw. auch Unterricht bei Eurer Klassenleiterin oder Eurem Klassenleiter.

Um 12.00 Uhr ist für die Klassenstufen 5 – 9 Mittagspause. Um 12.30 Uhr treffen wir uns alle auf dem Schulhof zu einer gemeinsamen Begrüßung. Danach ist Unterrichtsschluss bzw. besteht für die Klassenstufen 10 – 12 die Möglichkeit, essen zu gehen.

Sowohl am Donnerstag als auch am Freitag findet kein Zusatzsport statt.

Den Freitag nutzen wir ab 8.00 Uhr für Projekte zur Verkehrserziehung (5 – 10 bzw. Teilgruppe 10 Musikprojekt), mit der NADA (11) bzw. zum Fachunterricht Geschichte und Sport (12).

Wir wollen auch im neuen Schuljahr verstärkt Rücksicht aufeinander nehmen - auf allen Fluren unserer Schule herrscht Maskenpflicht, haltet bitte die Abstände ein. Weitere Informationen zu unserem Hygienekonzept bekommt Ihr am ersten Schultag.

Anke Misch und Michael Hofmüller

ast Dienstag, 31. August 2021 von ast

Deutlicher Auftaktsieg für die U17-Mädchen

Die U17 des MFFC startete am vergangenen Wochenende optimal in die neue Bundesliga-Saison.
Gegen Hertha Zehlendorf gewannen die Mädchen deutlich mit 5:2.
In die Torschützenliste trugen sich Melina Krüger, Emma Elisabeth Karl, Kira Josefin Bölke und Kim Marie Steiger ein.

Kub Montag, 30. August 2021 von Kub

Wettkampfserie „DLRG Trophy“ erfolgreich beendet

Der erste und einzige Termin der Wettkampfserie „DLRG Trophy“ in 2021 ist erfolgreich beendet.

Am 28.08.2021 fand der einzige Wettkampf aus einer dreiteiligen Wettkampfserie in Magdeburg statt.

Die DLRG Ortsgruppe Magdeburg hatte sich als Ausrichter für diesen Wettkampf beworben und war

sehr erfreut den Zuschlag bekommen zu haben. Bis zuletzt musste die Ortsgruppe und die DLRG

bangen, das dieses Event durch die Coronaauflagen überhaupt machbar bleibt. In Zusammenarbeit mit

der Landeshauptstadt Magdeburg als Betreiber des Strandbades Barleber See, den Mitarbeitern vor Ort

und den vielen Helfern von der DLRG konnte ein erfolgreicher Wettkampftag realisiert werden.

Dieser bundesweite Wettkampf setzt nach sehr langer Zeit der Entbehrungen und Einschränkungen ein

wichtiges Zeichen, dass es wieder weitergeht mit dem Rettungssport im Freigewässer

Die DLRG Ortsgruppe Magdeburg konnte auch mit vielen nicht möglichen Trainingseinheiten zeigen,

dass Sie auch weiterhin zu den besten Rettungssportlern im Freigewässer gehören.

Das zeigten Sie mit einem zweiten Platz in der Gesamtwertung hinter der Ortsgruppe aus Harsewinkel

und vor der drittplatzierten Ortsgruppe aus Halle-Saalekreis.

Die Sportler aus Magdeburg konnten so gut an Ihren Leistungen aus 2019 anknüpfen, wo Sie zur

Europameisterschaft im Rettungssport nach Italien angereist sind und sich dort den Vize-

Europameistertitel sowie die Auszeichnung als bestes Ocean-Team Europas erkämpfen.

ast Montag, 30. August 2021 von ast

Fußball vom Wochenende

Weitere NLZ-Mannschaften des 1. FC Magdeburg starteten am letzten Ferienwochenende in den Punktspielbetrieb.
Während die U15 sowie die U17 auch in dieser Saison in der Regionalliga an den Start gehen, tritt die U16 wieder in der Verbandsliga an.
Die U15-Mannschaft gestaltete das Heimspiel gegen Viktoria Berlin siegreich mit 3:1.
Die Jungs der U16-Mannschaft spielten gegen den Chemnitzer FC 3:3.
Im Dauerregen gewannen die U17-Jungs die Begegnung gegen Dynamo Dresden mit 8:0.

Bild: Carlos Krüger erhöht auf 5:0.

hof Freitag, 27. August 2021 von hof

Sommerschule beendet

Nach zwei Wochen Arbeit, um coronabedingte Lerndefizite zu beheben, wurde heute unsere Sommerschule beendet.

Wir danken Eric Graper und Erik Neumann für die spannende Gestaltung des Unterrichts in Mathematik, Englisch und Naturwissenschaften.

Hoffen wir, dass so der Start in das neue Schuljahr gelingen kann!

ast Montag, 2. August 2021 von ast

Sechs Medaillen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock

Trotz teils widriger Bedingungen errangen die LeichtathletInnen und Leichtathleten des SGM bei den Deutschen Meisterschaften U20/U18 sechs Medaillen.

Lara Noelle Steinbrecher (U20) krönte eine sehr erfolgreiche Saison mit Doppelgold: 400m Hürden und 200m.

Moritz Morstein (U20) sicherte sich mit dem Goldwurf im dritten Versuch ebenfalls den Meistertitel.

Zu Bronze sprinteten Christina Onwu Akomas (U18) über 100m Hürden, Sophie Albrecht (U18) über 400m Hürden sowie Justine Wehner (U20) über 400m.

Chelsea Kadiri (U18) bewies nach schwierigen Vorlaufbedingungen über 100m Nervenstärke und belegte Platz vier. Luna Nowak (U18) wurde Sechste über 200m. Patricia Alberts (U20) erreichte Platz sieben im Speerwurf.

ast Samstag, 31. Juli 2021 von ast

Nominiert

Fußballer Lasse Behlendorf aus der künftigen Klasse 10b ist für den U16-Lehrgang des DFB nominiert worden. Bevor Ende die C-Jugend Regionalliga startet, wird Lasse vom 1. bis 6. August in Duisburg unter DFB-Nachwuchstrainer Christian Wück trainieren.

ast Dienstag, 27. Juli 2021 von ast

Isabel Gose lebt ihren olympischen Traum

Mit neuem deutschen Rekord über 400m Freistil (4:03,21min) erreichte Isabel Gose das olympische Finale. Bei ihrem ersten Finalauftritt schwamm sie sensationell zu Platz sechs und blieb mit 4:04,98min nur knapp über ihrer Bestzeit. Glückwunsch, Isabel!

ast Dienstag, 27. Juli 2021 von ast

Verabschiedung zu den Deutschen Meisterschaften - der SCM entsendet 26 Athletinnen und Athleten

Am Montagabend wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften offiziell verabschiedet. Die Mädchen und Jungen erhielten im Rahmen eines gemütlichen Grillabends das traditionelle Meisterschafts-Shirt ihres Vereins.

Schon am kommenden Wochenende finden in Rostock die Deutschen Meisterschaften U18/U20 statt. Auch für die DM im Blockwettkampf (U16) und die Deutschen Schülermeisterschaften sind Nachwuchsathleten nominiert.

ast Montag, 26. Juli 2021 von ast

Erfolgreiche Freiwasserschwimmer bei den JEM

2-4-7-7: so lauten die Platzierungen der vier Schülerinnen und Schüler des SGM, die in Paris bei den Jugendeuropameisterschaften im Freiwasserschwimmen in den Einzeldisziplinen an den Start gingen.

Linus Schweder absolvierte die 7,5km-Strecke in 1:26:36,37h und sicherte sich nach spannendem Endspurt die Silbermedaille. Paul Pleifer belegte mit einer Zeit von 1:27:59,70h Platz sieben. Auch Marlene Blanke belegte diesen Platz, hier im Wettbewerb der Mädchen (1:35:38,89h).

Arne Schubert startete über fünf Kilometer und errang bei seiner JEM-Premiere Platz vier (57:17,58min).

Am letzten Tag der Titelkämpfe war ein Magdeburger Trio an den Staffelerfolgen beteiligt. Beide Juniorenstaffeln waren als Mixed-Wettbewerbe ausgeschrieben. Leonie Märtens und Marlene Blanke gehören zum U19-Silberquartett, Linus Schwedler sicherte sich nach Einzelsilber nun Staffelbronze (U16-Staffel).

ast Montag, 26. Juli 2021 von ast

Erfolgreiches Turnier für die U19

In Sichtweite zum Stadion Na Stinadlech in Teplice fand das traditionelle U19-Turnier mit drei tschechischen Vertretungen und dem A-Jugend-Team des 1. FC Magdeburg statt.

Gegen die Jungs vom FC Zlin gewannen die Magdeburger mit 5:0.

Im Finale hieß es gegen die Gastgeber nach regulärer Spielzeit 1:1. Im Elfmeterschießen sicherte sich FK Teplice mit 5:4 den Turniersieg.

Vom SGM standen im Team: Noah Kruth, Jannis Leinweber, Joel Marks, Marvin Schade, Achilleas Oikonomidis, Ole Achtenberg, Richard Meier, Phil Gysbers, Eldin Dzogovic und Ludwig Bölke.

ast Mittwoch, 21. Juli 2021 von ast

Schuljahresabschluss

Bevor zum Schuljahresabschluss die Zeugnisse und Leistungsnachweise ausgegeben wurden, konnten die jeweils Jahrgangsbesten beim traditionellen Meeting auf dem Schulhof eine Urkunde sowie einen Gutschein entgegennehmen:

Klasse 12: Robin Kumpert

Klasse 11: Luisa Holzkamp

Klasse 10: Elisabeth Koal

Klasse 9: Sinja Göhler

Klasse 8: Marie Trowe

Klasse 7: Jette Koch

Klasse 6: Tom Feldmeier, Jonathan Grundfeld und Lea Trowe

Klasse 5: Mimi Meinhard

Allen Schülerinnen und Schülern und den Lehrerinnen und Lehrern erholsame Sommerferien!

Bech Mittwoch, 21. Juli 2021 von Bech

Sportschüler/-innen im Beachvolleyball erfolgreich

Nach den Jugendbeachlandesmeisterschaften lohnt sich ein Blick auf die Ergebnisse aus Verbandssicht gleich doppelt, denn auf dem Treppchen befinden sich zumeist aktuelle Kadersportler/-innen und oder Sportschüler/-innen. Die Kombination von Verband, Verein und Elite Schulen des Sports geht also auf.

Das Sportschul-Duo Nele Gerstner und Elisabeth Schallehn (ehem. SV Pädagogik Schönebeck/USC Magdeburg) spielte in der Summe vier Landesmeisterschaften. In der U16 belegten sie den dritten Platz, in der U17 feierten sie den Titel „Landesmeister“, in der U18 konnten sie sich mit der Medaille in Bronze belohnen und in der U19 den Vizelandesmeistertitel erspielen. Damit hat sich das Sportschul-Duo Gerstner/Schallehn eine direkte Qualifikation für die Deutschen Meisterschaft U17 erspielt. In der Altersklasse U18 und U19 werden sie als Nachrücker gesetzt und haben so die Möglichkeit auf weitere Deutsche Meisterschaften.

Ähnlich erfolgreich war auch Sportschülerin Amy Eilert zusammen mit ihrer Partnerin Nele Fickenwirth (beide USC Magdeburg). In der Altersklasse U17 belegten sie Platz drei und konnten sich bei den älteren Mädchen in der U18 dann ambitioniert zeigen und den Titel „Landesmeister“ erspielen. Mit diesem Titel geht die direkte Qualifikation für die Deutsche Beachmeisterschaft U18 einher. In der U19 ging Eilert dann mit Frida Höllger, ebenfalls Sportschülerin an den Start. Nach einem hartumkämpften Halbfinale gegen Gerstner/Schallehn belegten sie den vierten Platz.

Frida Höllger spielte allerdings nicht nur die U19. Mit Sportschülerin und Mannschaftskameradin beim USC Magdeburg, Charlotte Prestel, konnte sie den Vizelandesmeister in der U18 holen. Die beiden sind damit als Nachrücker für die Deutsche Beachlandesmeisterschaft U18 im Rennen.

Und nicht nur bei den weiblichen Sportschülerinnen lohnt sich ein Rückblick. Auch bei den Jungs gab es einiges zu feiern. Jan Seeger (CV Mitteldeutschland/USC Magdeburg) konnte in der Altersklasse U18 mit Partner Marius Müller (PSV 90 Dessau), ebenfalls Schüler an der Eliteschule des Sports Magdeburg, und in der U19 zusammen mit Frithjof Neef (CV Mitteldeutschland) den Landesmeistertitel erspielen. Damit haben sich Seeger/Müller direkt für die Deutschen Beachmeisterschaften U18 und Seeger/Neef direkt für die Deutschen Beachmeisterschaften U19 qualifiziert.

In der Summe können die Sportschüler/-innen, der Verband und nicht zuletzt die Heimatvereine auf eine gelungene Beachsaison 2021 blicken. Jetzt gilt es den Teams für die Deutschen Beachmeisterschaften die Daumen zu drücken.

Dienstag, 20. Juli 2021

Landesmeisterschaften U 14 in Dessau

Das Paul-Greifzu-Stadion in Dessau-Roßlau war Austragungsort der Leichtathletik-Landesmeisterschaften für die Altersklasse U14. Die Mädchen und Jungen der Klassen fünf bis sieben schlugen sich achtbar und errangen insgesamt elf Einzelmedaillen. Landesmeisterin im 800m-Lauf wurde nach einem spannenden Duell Mara Simon (2:28,67min). Hürdensilber errang Mimi Meinhard, ebenfalls Silber holten Eva Oertel und Louis Schulze (Kugelstoßen). Bronzemedaillen errangen Eric Tiedge (800m), Louis Tilche (2000m), Max Hasse (60m Hürden), Marie Annabell Behrendt (75m und Speerwurf), Louisa Friedrichs sowie Emily Trautmann. Die Sprint-Staffel der Mädchen mit Louisa, Mimi und Marie Annabell wurde drittbestes Quartett.

Dienstag, 20. Juli 2021

Mitteldeutsche Meisterschaften U 16

Das Waldstadion in Haldensleben war am vergangenen Wochenende Austragungsort der Mitteldeutschen Leichtathletik-Meisterschaften für die Altersklasse U16. Die besten fünfzehnjährigen Mädchen und Jungen haben bei Normerfüllung die Möglichkeit, bei den Deutschen Schülermeisterschaften Anfang September in Hannover an den Start zu gehen. Das Sprintquartett mit Paul Schulze und Til Streubel wird dann ganz sicher um die Medaillen mitlaufen wollen, denn mit 44,69s setzte sich der SCM-Express an die Spitze der nationalen Altersklassenwertung. Mit ihren Einzelsiegen haben Nina Ritter (Speer/43,19m), Emmy Lisanne Steinbrecher (300m Hürden/44,64s) und Michelle Otto (80m Hürden/11,62s) aktuell ebenfalls Spitzenplätze inne. Bronzemedaillen errangen Mogens Braun (M14/Speer), Paul Schulze (M15/100m), Michel Rasch (M15/300m Hürden), und die weibliche vier mal 100m-Staffel mit Emelie Krüger, Michelle Otto, Emmy Lisanne Steinbrecher und Lucia Wegener.

ast Dienstag, 20. Juli 2021 von ast

Staffelgold für Lara Noelle Steinbrecher

Es wurde ein versöhnlicher Abschluss der JEM-Tage in Tallinn: Lara Noelle Steinbrecher errang mit ihren Teamkollginnen den Sieg über vier mal 400m. Das Quartett ging mit der schnellsten Vorlaufzeit in das abendliche Finale und steigerte sich nochmals um drei Sekunden (3:35,38min).

Lara übernahm den Staffelstab von der Startläuferin, an Position fünf liegend. Zwischenzeitlich auf vier vorgelaufen, übergab sie wieder als Fünfte. Ein starkes Finish der beiden anderen Mädchen sorgte dann für vielumjubeltes Staffelgold. Zuvor hatte schon die weibliche vier mal 100m-Staffel Silber gewonnen.

Lara war die Einzige aus dem Langsprinterinnen-Quartett, die auch im Einzel an den Start ging. Im Finale belegte sie Platz fünf.

ast Freitag, 16. Juli 2021 von ast

Erster Tag JEM Leichtathletik

Es werden anstrengende Wettkampftage für Lara Noelle Steinbrecher bei den Jugendeuropameisterschaften in Tallinn.

Schon am ersten Tag war die Zwölftklässlerin zweimal gefordert. Am frühen Mittag absolvierte sie den Vorlauf über 400m. Als Zweitschnellste ihres Laufes gemeldet, beendete sie die erste Hürde auch als Laufzweite (54,35s). Da schon am Nachmittag die Halbfinals anstanden, lief Lara auf den letzten Metern taktisch klug.

Im Halbfinale erreichte sie mit der fünftschnellsten Zeit beider Läufe (53,85s) das morgige Finale.

Am Samstag wird Lara voraussichtlich in der langen Sprintstaffel einen weiteren Start absolvieren. Auch für Speerwerfer Moritz Morstein ist Samstag Wettkampftag.

ast Dienstag, 13. Juli 2021 von ast

Ausstellung für einen Tag

Transformer und futuristische Rauumschiffe - im Konferenzraum am Magdeburger Sportgymnasium können für einen Tag die Ergebnisse zur Thematik Objektmontage bestaunt werden. Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen sechs und sieben haben in den vergangenen Wochen mit Hilfe des Upcyclings kreative Modelle gebaut.

Die Ausstellung ist am Mittwoch von 7.00 Uhr bis 14.00 Uhr für Interessenten geöffnet.

ast Montag, 12. Juli 2021 von ast

Mitteldeutsche Meisterschaften Schwimmen

An drei verschiedenen Stützpunkten wurden am vergangenen Wochenende die Mitteldeutschen Meisterschaften ausgetragen. In Erfurt starteten die Jüngsten (Jahrgang 2009/2010), in Riesa waren die Juniorinnen und Junioren am Start, und in der heimischen Elbeschwimmhalle wurden die Besten in der Offenen Wertung gesucht.

Zum erfolgreichsten Schwimmer in Riesa avancierte Arne Schubert (Kl.8a); er siegte über 200m, 400m, 800m und 1500m Freistil. Jette Koch (Kl.7a) gewann alle drei Brustfinals. Nina Zeugner wurde über 100m und 200m Schmetterling und 100m Rücken jeweils Dritte, über 50m Schmetterling Zweite. Silbermedaillen errangen Benjamin Alsen (200m Schmetterling), Niclas Jäger (100m Freistil), Eric Ermisch (200m Rücken) und Benjamin Herfert (50m Schmetterling). Bronzeplätze belegten Eric Ermisch (100m Rücken) und Florian Sienkiewicz (50m Rücken).

In Magdeburg sammelte Celine Petruschke Gold über 400m und 800m Freistil. Anna Maria Börstler siegte über 50m Freistil, 50m Schmetterling und 50m Freistil. Pia Sophie Berndt ließ der Lagenkonkurrenz keine Chance (200m und 400m Lagen). Anna Obieglo holte Gold über 1500m, Luca Schöttge siegte über 50m Freistil. Silbermedaillen errangen Luca Valentino Wolff, Elisabeth Koal, Lara Braun, zu Bronze schwammen Seike Schlump, Henryk Raffler und Sinja Göhler.

In Erfurt konnten Paul Gose und Benjamin Schwanke als Zweit- und Drittplatzierte über 400m Freistil überzeugen. Auch Wieland Fontes errang eine Medaille: Bronze über 100m Brust.

ast Montag, 12. Juli 2021 von ast

Landesmeisterschaften Leichathletik

Am vergangenen Wochenende wurden in Stendal die Leichtathletik-Landesmeisterschaften ausgetragen. Die Schülerinnen und Schüler des SGM sammelten siebzehn Titel, dreizehn Silbermedaillen und elf Bronzeplaketten. Zudem konnten die besten von ihnen noch ausstehenden Normen für die Deutschen Schülermeisterschaften (U16) bzw. die Deutschen Jugendmeisterschaften (U18/U20) erreichen bzw. bestätigen.

Doppellandesmeister U20 (Sprint/Weitsprung) wurde Abiturient Tim Becker. Luna Nowak (Kl.9c) sicherte sich das Sprintdoppel in der Altersklasse U18. Klassenkameradin Emmy Lisanne Steinbrecher holte Dreifachgold auf beiden 300m-Strecken und im Diskuswurf. Beide Mädchen haben hier die Normen auf der Tartanbahn sicher in der Tasche. Anabell Poida siegte sowohl über 800m als auch über 2000m. Landesmeister wurden zudem Julia Reinboth (U20/400m), Abiturientin Alina Glomb (U20/400m Hürden), Yasmin Wilke (U20/Speerwurf), Ole Lennard Nölle (U18/Hürden), Mika Sachtleben (U18/Speerwurf), Maximilian Pflug (U18/400m), Tom Weber (M14/800m) und Sophie Albrecht (U18/400m Hürden). Silber- und Bronzemedaillen errangen Abiturientin Carolin Tuchen, Patricia Alberts, Marek Kadereit, Aliyah Njock, Emelie Mewes, Emelie Krüger, Anabel Kazmierowski, Nathalie Teschner, Nina Ritter, Mogens Braun, Leonard Lühr, Paul Schulze, Michel Rasch, Luca Fynn Hell sowie Deborah Hartmann, Michelle Otto, Ben Luca Bothe, Konrad Heinemann.

luling Montag, 12. Juli 2021 von luling

Magdeburger Sportschüler dominieren Landesmeisterschaften

24 mal Gold hieß es am Ende der Wettkämpfe in Zschornewitz, die meisten Siege davon gingen davon an derzeitige oder ehemalige Sportschüler (Paul Pietsch, Lars Schultz). Am erfolgreichsten war Moritz Müller mit 4 Goldmedaillen (10a, dritter Ruderer von links), knapp gefolgt von Jannes Korthals (9a, erster Ruderer von links), der zusammen mit Moritz dreimal siegte, ihm aber im Einer unterlegen war. So ging das Wappen von Sachsen-Anhalt wieder nach Magdeburg, knapp gefolgt von der HRV Halle-Böllberg.

ast Montag, 12. Juli 2021 von ast

Letzte Wettkampftage in Rom – due partenze finali per Leonie Märtens

Viertel neun am Samstagabend hatte Leonie Märtens einen weiteren Wettkampftag bei den Jugend-Europameisterschaften erfolgreich beendet. Über 1500m Freistil erreichte sie Platz sechs. Mit der Zeit von 16:36,26min blieb sie vier Sekunden unter der im Vorlauf erzielten Qualifikationszeit. Sonntagabend schwamm sie im 400m-Freistilfinale zu Platz sieben.

Die Jugendeuropameisterschaften zeigten Europas Schwimmjugend auf einem hohen Niveau, u.a. wurden mehrere Europarekorde im Juniorenbereich aufgestellt.

Bech Donnerstag, 8. Juli 2021 von Bech

Landesmeister/-innen U17 und U18 stehen fest

Am vergangenen Wochenende ging es im Jugendbereich hoch her. Am Samstag begrüßte Lutz Hirche von der SG Einheit Halle die Spieler/-innen der U17. Nach vielen Spielen unter der Sonne konnten sich bei den Mädchen das Duo Gerstner/Schallehn (beide USC Magdeburg) im Finale gegen Nielebrock/Bartsch (beide WSG Reform Magdeburg) durchsetzen. Am Sonntag war die Beachanlage der SG Einheit Halle dann ein weiteres Mal Austragungsort – diesmal der Altersklasse U18 weiblich. Hier konnten Eilert/Fickenwirth (beide USC Magdeburg) diesmal ganz oben auf dem Treppchen posieren. Im Finale knapp geschlagen geben musste sich das Duo Prestel/Höllger (beide USC Magdeburg). Platz drei ging an die Landesmeisterinnen U17 Gerstner/Schallehn (beide USC Magdeburg) vor Wollny/Reichenbach (beide SG Einheit Halle). Lässt man nun den Blick weiter in die U17 schweifen wird hier nochmals die Kombination von Verband und Verein sichtbar. Bei den Jungen sind alle Treppchenplätze an Landeskader gegangen. Und auch im weiblichen Bereich wird der Zusammenschluss zwischen Verein und Verband deutlich. Mit Nele Gerstner und Elisabeth Schallehn sind es Sportschülerinnen die sich den Titel, in der älteren Altersklasse, sichern konnten. Auch Platz zwei bleibt in der Landeshauptstadt, Annemarie Nielebrock zusammen mit Hermine Bartsch (beide WSG Reform Magdeburg). Über Bronze konnte sich Sportschülerin Amy Eilert mit ihrer Partnerin Nele Fickenwirth (beide USC Magdeburg) freuen.
Marius Müller (PSV 90 Dessau) und Jan Seeger (CV Mitteldeutschland/USC Magdeburg) hatten sich Ende 2020 mit „Mal DANKE sagen“ (https://www.vvsa-volleyball.de/nwls/2221-mal-danke-sagen-sparkassennachwuchspreis-2020-geht-u-a-an-vvsa-kader) ins Gedächtnis gerufen. Beide sind seit Jahren ein Team im Sand und belohnten sich am Wochenende mit dem Titel in der U18 männlich. Müller/Seeger sagten damals schon „Ich wünschte mehr Sportler/-innen würden die Möglichkeit der Sportschule nutzen und die Vorteile nicht so unterschätzen.“ Ein Vorteil der insbesondere bei den Mädchen U18 ins Auge springt, denn hier sind fünf von sechs Sportschülerinnen. Amy Eilert, Frida Höllger, Charlotte Prestel, Nele Gerstner und Elisabeth Schallehn werden mehrmals wöchentlich vom Landestrainer, Matthias Waldschik, trainiert. Und auch hier gibt es ausschließlich positives Feedback. „Ich bin damals an die Sportschule gewechselt um mehr trainieren zu können, mehr Ballkontakte zu haben, mehr Volleyball zuspielen. Und das ging auch auf.“ Erinnert sich Charlotte Prestel. „Natürlich ist es nicht leicht die Schule zu wechseln, aber ich kann an der Sportschule meinem Hobby intensiv nachgehen und profitiere von den vielen Einheiten unter Matze.“ Und das ist nicht nur so daher gesagt, denn Charlotte konnte in der letzten Saison in der dritten Liga Nord ihr erstes Spiel absolvieren und feierte mit ihrer Partnerin Frida Höllger am vergangenen Wochenende die Vizelandesmeisterschaft.

ast Donnerstag, 8. Juli 2021 von ast

Zweiter Tag JEM in Rom – sesto posto oltre gli 800m stile libero

Am heutigen zweiten Wettkampftag standen am frühen Abend die 800m Freistil der Juniorinnen auf dem Plan. Leonie Märtens hatte im Vorlauf die viertschnellste Zeit erzielt. Im Finale auf Bahn drei startend lag die Elftklässlerin lange auf Platz vier, musste aber zum Ende des Rennens abreißen lassen; schlussendlich belegte Leonie Platz sechs in 8:42,89min.

ast Donnerstag, 8. Juli 2021 von ast

Medaillen und Spitzenplätze für Marla Krause

Beim Sparkassen-Cup in Bernburg überzeugte Leichtathletin Marla Krause (Kl. 5b) mit ihrer Vielseitigkeit. Im Dreikampf (Sprint, Weitsprung, Ballwurf) siegte sie mit 1375 Punkten, wobei die 4,56m im Weitsprung glatte 500 Punkte bedeuteten. Auch mit den Leistungen im 50m-Sprint und über 800m ist die Elfjährige im deutschlandweiten Ranking unter den Besten zu finden. Den Hürdensprint der Altersklasse W12 konnte Marla ebenfalls gewinnen.

ast Mittwoch, 7. Juli 2021 von ast

Erster Tag JEM Schwimmen in Rom – due partecipazioni finali

Zwei der drei Finaltickets für das deutsche Team sicherten die Magdeburger Schwimmer. Leonie Märtens erzielte die viertschnellste Zeit über 800m Freistil (8:39,50min) und kann im morgigen Finale durchaus zu einer Medaille schwimmen. Da nur zwei Starter pro Nation in den Finals zugelassen sind, ist sie im Zeitranking des Finals als Drittschnellste hinter zwei Türkinnen aufgeführt. Einen Vorgeschmack auf diesen Wettkampf hatte sie heute als Mitglied der langen Freistil-Staffel, wo sie an dritter Position startete. Das deutsche Quartett belegte in 8:15,78min den sechsten Platz.

Einen langen „Arbeitstag“ hatte Freistil-Spezialist Kiran Winkler. Im vierten von fünf Vorläufen über 400m am Vormittag konnte er mit der Zeit von 3:54,34min das Final-Ticket für die „evening session“ buchen. Im Finale war er zeitweise sogar in den Medaillenrängen zu finden, musste aber zum Ende doch dem hohen Anfangstempo Tribut zollen. Platz acht in 3:55,37min ist ein toller Einstieg in die hochklassigen Wettbewerbe im Foro Italico.

ast Mittwoch, 7. Juli 2021 von ast

Stadtmeister im Beachvolleyball

Sie können auch Beachvolleyball: Basketballer Tim Ostermann und Handballer Erik Schipper haben sich am Montag den Stadtmeistertitel in der männlichen Jugend U17 gesichert. Vor der eindrucksvollen Kulisse des Magdeburger Doms gewannen sie gegen sechs weitere Teams. Die Wettkämpfe sind Teil des großen Beachvolleyball-Festivals, we