News

Montag, 13. November 2017 - 09:23 Uhr
Fußball vom Wochenende II

Am achten Spieltag der B-Juniorinnen Bundesliga unterlagen die Mädchen des MFFC beim gastgebenden 1. FC Neubrandenburg 04 mit 3:4.
Vor dieser Partie hatten auf dem Platz schon zwei Spiele stattgefunden, so dass der Rasen arg mitgenommen war.
Taktisch diszipliniert agierend, konnten die Magdeburgerinnen den Führungstreffer der Neubrandenburgerinnen ausgleichen (Tor Nina Räcke) und sogar mit 2:1 (Tor Nicole Woldmann) in die Halbzeitpause gehen.
Nach eindeutig besserem Start der Gastgeberinnen entwickelte sich eine abwechslungsreiche Partie, in welcher Nina Räcke in der 72. Minute zum 3:3 traf. Der Siegtreffer für Neubrandenburg fiel kurz vor dem Abpfiff.
Vom SGM waren dabei: Nina Räcke, Emily Katarina Hähnel, Tabea Alsleben (Kl.11b), Samantha Kühne (Kl.10b), Jule Götz, Marie Oerlecke, Donika Grajqevci, Nicole Woldmann (Kl.9b), Michelle Kiunke, Lilly Plüschke (Kl.8c)
Bildmaterial:I. Hähnel

Sonntag, 12. November 2017 - 21:46 Uhr
Herbstzeit ist Crosszeit

Die Monate Oktober und November sind für die Leichtathleten traditionell "Crosszeit". Auf regionaler Ebene testeten die Leichtathleten am vergangenen Samstag rund um das Stadion am OSP ihre Fähigkeiten in der Kraftausdauer. Ausgeschrieben waren sowohl der traditionelle Crosslauf als auch zwei Sprintläufe in Zeitaddition.
Markus Kostelack (Kl.12d/U20) und Maren Smoljuk (Kl.10d/U18) gewannen die Sprintentscheidungen. Leoni Mierswa (Kl.11d/U18) und Lina Köhler (Kl.10d/U18) sowie Tim Scheschonk (Kl.13d/U20) belegten die weiteren Podestplätze. Aber auch die jüngeren Athleten waren bei dieser Sonderform des Cross`erfolgreich. Bei den vierzehnjährigen Mädchen gab es einen Dreifacherfolg durch Lara Noelle Steinbrecher, Cecilia Maralla und Marie-Louisa Schöbel (alle Kl.9d). Klassenkamerad Ole Ehrhardt wurde Zweiter in der AK M14. Nina Franke und Nora Butzlaff (Kl.10d/W15) belegten genauso Medaillenplätze wie Konrad Heinemann und Felix Schöll (Kl.7c/M13). Dreifach erfolgreich waren auch Christina Onwu Akomas, Deborah Hartmann und Pauline Weinberger (W13). Einen Doppelsieg ersprinteten sich Lucy Viebeck und Chelsea Kadiri (W12).
Im traditionellen Crosslauf über mehrere Wallrunden siegten Tom Weber (Kl.5b/M10), Mika Sachtleben (M12) und Lillemor Braun (beide Kl.7c/W13). Weitere Podestplätze belegten Frida Mackel (2./W10), Charline Rost (3./W11), Carolin Tuchen (2./W15), Lea Hetzel (3./W15) und Franz Duckstein (2./M13). (ast)

Sonntag, 12. November 2017 - 21:04 Uhr
Deutliche Niederlagen verhindern die Teilnahme an der Endrunde zur Deutschen Meisterschaft

Alles war angerichtet für ein großes Handballfest. Die Hermann-Gieseler Halle hatte sich am vergangenen Samstag mit LED-Banden, einem mit roten und grünen T-Shirts "bewaffneten" Publikum und einem gut aufgelegten Maskottchen herausgeputzt; ein mehr als würdiger Rahmen also für die Bundesligapremiere des HSV Magdeburg/weibliche A-Jugend (Spielerinnen bis 18 Jahre). Gegen den TSV Bad Soden verloren die Elbestädterinnen 16:25; hielten aber bis zum 6:6 in einer hart umkämpften ersten Halbzeit ebenbürtig mit.
Gleiches Bild am Sonntag gegen den Deutschen Meister aus Dortmund (in einer BBS-Halle); aufopferungsvoll agierende Gastgeberinnen (eines der jüngsten Teams des Wettbewerbes) hatten keine Chance gegen ein mit fünf Nationalspielerinnen gespicktes Gästeteam. So heißt es für die Magdeburgerinnen vor allem eins: aus den Niederlagen lernen und in den Regionalligen in den nächsten Begegnungen auf Torejagd gehen.
Vom SGM waren folgende Spielerinnen in der HSV-Mannschaft aktiv: Henriette Dreier, Nele Weigelt, Kim Maria Körtge, Lea Grothe, Christin Lübke, Emely Lange, Jenna Priesing, Nele Mertens, Eileen Geue, Gina Friedrich (ast)

Sonntag, 12. November 2017 - 20:42 Uhr
Fußball vom Wochenende I

Ein torreiches und recht erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Junioren des 1. FC Magdeburg. Ein souveräner Auswärtssieg der U19 (3:0) in Zwickau sichert dem Team den Spitzenplatz in der Tabelle der A-Junioren (Regionalliga).
Ebenfalls Tabellenplatz eins nimmt die U16-Mannschaft in der B-Junioren-Verbandsliga ein; gegen den Osterburger FC spielten die Jungs 12:0.
Das abstiegsbedrohte U17-Team lieferte sich mit Eintracht Braunschweig ein packendes, von vielen Zweikämpfen geprägtes Kellerduell (s. Bildmaterial). Die Niederlage (0:2) lässt die Luft in der Tabelle immer dünner erscheinen.
In die Erfolgsspur zurück gefunden haben die U15-Junioren. Gegen den Liganeuling VfL Halle 96 trafen die Jungs zweimal und konnten mit einem 2:1-Auswärtssieg die Heimreise antreten.
Mit zwölf Treffern deklassierte die U14-Mannschaft das Team des MSV Börde. Noch höher fiel der Sieg der U13 gegen den TSV Askania Bernburg aus (18:0). (ast)

Mittwoch, 8. November 2017 - 19:32 Uhr
Ehrung durch den LVSA

Großer Bahnhof heute für die besten Leichtathleten unseres Bundeslandes im Magdeburger Hotel Stadtfeld: der Leichtathletikverband Sachsen-Anhalts ehrte seine international und national erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler sowie ihre Trainer. Darunter waren auch die SGM-Schüler Thomas Barthel, Henrik Janssen, Maren Smoljuk und Antonia Buschendorf sowie Trainer Eik Ruddat. (ast)

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden