News

zühl Sonntag, 14. Oktober 2018 von zühl

Staffel der Rettungsschwimmer wird Deutscher Vizemeister

Am Wochenende vom 13. und 14. Oktober fanden in Leipzig die 46. Deutschen Meisterschaften im Rettungsschwimmen statt. Hierfür hatten sich die Mädchen der DLRG Magdeburg als Landesmeister direkt mit 3564,08 Punkten qualifiziert. Diese Punktzahl bedeutete Platz 7 aller qualifizierten Staffeln.

Um die Leistungen und Ergebnisse bei den Deutschen Meisterschaften zu verbessern, trainieren die Kader doch bis zu sieben Mal in der Woche, darunter auch (Dank Unterstützung der Sportschulen) 3 mal im Zusatzsport in den erstenbeiden Stunden. In diesen Einheiten wurde hauptsächlich das Schleppen der 60kg schweren Rettungspuppe trainiert, welches dazu führte, dass die Mädels der AK 13/ 14 Nele Papendick, Marlene Kopp, Charlize Riechmann und Antonia Heinrich (Sportsekundarschule) sich in der 4x50m Rettungsstaffel um 14,3 Sekunden verbessern konnten. Auch in den 3 anderen Staffeln verbesserten die Sportler ihre Leistungen (4x25m Puppenstaffel um 8,3 sec, 4x50m Gurtretterstaffel um 6,15 sec und 4x50m Hindernis um 3,87 sec).

Das harte und konzentrierte Training und die damit verbundenen Verbesserungen brachten in der Gesamtwertung nach 4 Staffeln eine Punktzahl von 3824,32 Punkten, dieses bedeutete am Ende den Vizemeistertitel und somit Platz 2 hinter den Deutschen Meistern aus Nieder-Olm/ Wörrstadt (3940,53 Punkte), welches auch die Bundestrainerin honorierte.

Am Sonntag 14.10.2018 kämpften dann noch einmal die qualifizierten Charlize Riechmann (20.) und Antonia Heinrich (14.) im Einzel um das Treppchen. Auch hier war das harte Training erkennbar, denn beide verbesserten sich in 50m Retten einer Puppe um knapp 5 Sekunden (Charlize) bzw. 3,2 Sekunden (Antonia) und in 50m Retten mit Flossen um 3,5 Sekunden (Charlize) und 2,3 Sekunden (Antonia).

In der Endabrechnung bedeutet dieses Platz 3 für Antonia Heinrich (2663,17 Punkte) und Platz 5 für Charlize Riechmann (2631,20 Punkte).

ast Montag, 8. Oktober 2018 von ast

Erfolgreiche Fussballer

Der Fußballnachwuchs des 1. FC Magdeburg punktete erfolgreich am Wochenende; sowohl die U17 als auch die U15 besiegten ihre Altersgefährten vom 1. FC Union Berlin.
Eine klare Sache war das Spiel in der B-Junioren-Regionalliga. Die Gäste aus der Elbestadt siegten mit 3:0. Momentan belegen die Jungs Tabellenplatz zwei.
Vom SGM waren dabei: Tom Schlitter, Tom Weiß, Jan-Niklas Klötzing, Yannik Schimmelpfennig, Luis Hoffmann, Moritz Singbeil, Ole Blecker, Ajani Quaas, Maurice Engl, Leon Schmökel, Tim Hohmamm
Die U15-Junioren haben es durchaus spannend gemacht. Zweimal legten die Clubjungen vor, doch die Gastgeber steckten nicht auf. Der 2:3-Endstand und die drei Punkte lassen die C-Junioren auf Tabellenplatz vier der Regionalliga Nordost verweilen. Es ist der erste Sieg einer FCM U15-Mannschaft gegen Union seit vier Jahren.
Vom SGM waren dabei: Pit Zuther, Achileas Oikonomidis, Ole Matthias, Anton Steppan, Philipp Giemsa, Niklas Seifert, Laurenz Thomas, Marvin Schade, Joel Marks.
Bildmaterial: M. Haberland

ast Sonntag, 7. Oktober 2018 von ast

Sieg für A-Jugend Handballer

Die A-Jugend-Mannschaft des SC Magdeburg gewann heute Nachmittag in der heimischen Hermann-Gieseler-Halle das Bundesligaspiel gegen den LHC Cottbus mit 40:29.
Vom SGM waren dabei: Janik Patzwaldt, Justin Döbler, Max Schwarzlose, Tim Martin Kurrat, Felix Eißing, Renars Uscins, Carl Haake, Lucas Hoggaard, Kay Winter, Jannek Wucherpfennig.

ast Samstag, 6. Oktober 2018 von ast

Lea-Jasmin Riecke Juniorsportlerin des Jahres 2018

Lea-Jasmin Riecke (Kl.13d) ist von der Deutschen Sporthilfe und der Deutschen Post mit dem wichtigsten Nachwuchspreis im deutschen Sport ausgezeichnet worden. Die Achtzehnjährige ist "Juniorsportlerin des Jahres 2018". Bei der U20-WM in Finnland im Sommer gewann Lea-Jasmin mit einer Weite von 6,51m Gold im Weitsprung. Dafür wählten sie die Sportfans aus ganz Deutschland bei der öffentlichen online-Wahl zur Juniorsportlerin.

ast Donnerstag, 4. Oktober 2018 von ast

A-Junioren des 1. FC Magdeburg stehen im Viertelfinale des DFB-Pokals

Die U19-Mannschaft des 1. FC Magdeburg hat am Mittwoch die erste Pokalaufgabe der Woche bravourös gemeistert. Die Magdeburger Jungs gewannen das Achtelfinalspiel gegen den SV Werder Bremen mit 2:1. Nach einem 0:1-Rückstand schaffte die Mannschaft durch einen Elfmeter noch in der ersten Halbzeit sowie den Siegtreffer in der 53. Minute den Einzug in das Viertelfinale. Vom SGM waren dabei: Oliver Pöllmann, Marvin Temp, Marcel Hommel, Pascal Schmedemann, Theo Ogbidi, Marc-Andre Jürgen. Am Freitag treten die Magdeburger beim VfL Halle 96 im Landespokal an.

ast Donnerstag, 27. September 2018 von ast

Dritter Wettkampftag "JtfO"

Auch die Fußballer der WK II können für die Schulweltmeisterschaft planen. Die Jungs gewannen ein heiß umkämpftes Spiel durch ein Tor von Ajani Quaas mit 1:0 und qualifizierten sich mit dem Bundesfinalsieg für die WM in Belgrad.

Eine weitere Medaille sicherten sich die Schwimmer der WK IV. Die Jungs gewannen Silber in einem als reinen Staffelwettkampf ausgeschriebenen Wettbewerb. Die gleichaltrigen Mädchen verpassten nach großartiger Aufholjagd die Bronzemedaille nur um wenige Zehntelsekunden. Zum erfolgreichen Abschneiden der SGM-Schüler trug auch der fünfte Platz der Fußballerinnen der WK II bei. Das Team gewann das abschließende Platzierungsspiel.

Am Abend findet in der Max-Schmeling-Halle die traditionelle Abschlussveranstaltung mit offizieller Siegerehrung statt.

ast Mittwoch, 26. September 2018 von ast

Zweiter Wettkampftag "JtfO"

Äußerst erfolgreich beendeten die Leichtathletinnen der WKII ihren Wettkampftag: nicht nur der Titel des Vorjahres wurde verteidigt, sondern auch die Fahrkarte zur Schüler-Weltmeisterschaft in Kroatien (Split) gelöst. Gratulation an Charlie-Lou Winkelmann, Lea Wipper, Mikkeline Braun, Amy Lynn Rasack, Maren Smoljuk, Lina Köhler, Marie-Louisa Schöbel, Yasmin Wilke, Lara Noelle Steinbrecher, Justine Wehner und Tracy Kadiri sowie den Betreuern Herrn Riecke und Frau Schwengel!

Die Fußballer der WK II können morgen ebenfalls das WM-Ticket lösen; sie spielen mittags im Finale gegen Duisburg.

Um Platz fünf geht es morgen in der Begegnung der Fußballmädchen.

Nach dem ersten Wettkampftag belegt das Schwimm-Team der Jungen (WK IV) Platz zwei. Die Mädchen (WK IV) rangieren mit vier Sekunden Rückstand auf den Bronzeplatz an Position vier.

luling Montag, 24. September 2018 von luling

4 Sportschüler im Städteachter

Auch wenn nach 11 Siegen die Serie der Magdeburger Ruderer riss - die Hälfte des Bootes wurde wieder von Schülern und Schülerinnen unserer Schule gestellt. Diesmal waren die Hallenser mit Olympiasiegerin Julia Lier einfach schneller, in der Gesamtwertung steht aber es immer noch 15:11 für die Elbestädter. Für Tabea Kuhnert gibt es noch einen besonderen Wettkampfhöhepunkt, sie darf für Deutschland bei den Youth Olympic Games im Oktober in Argentinien starten.

ast Dienstag, 25. September 2018 von ast

Sieg der MFFC-Frauen

Durch einen hochverdienten Sieg in der Regionalliga Nord/Nordost konnte die erste Frauenmannschaft des MFFC auf Tabellenrang fünf klettern. Beim 7:1-Heimspielsieg gegen die Mannschaft von SV Eintracht Leipzig Süd trugen sich auch Tabea Alsleben und Emily Hähnel mit je einem Treffer in die Torschützenliste ein. Vom SGM waren außerdem Gina Mitschke (alle Klasse 12b) und Marie Oerlecke (Kl.10b) im Aufgebot. (ast)

Bildmaterial: I. Hähnel

ast Freitag, 21. September 2018 von ast

Nachlese Schulfest I

Der heutige Nachmittag stand ganz im Zeichen des 65. Gründungsjubiläums der Magdeburger Sportschule. Schüler und Lehrer, Eltern und Trainer feierten gemeinsam und nutzten die vielfältigen Aktivitäten auf dem Schulhof des Sportgymnasiums. Nach dem einstündigen Festprogramm, welches durch Schüler der Klassen fünf bis acht gestaltet wurde, stand die große Sportwette auf dem Programm. Beim Tauziehen der Schüler gegen die Lehrer gewann die Schülerschaft den von einem großen Möbelhaus gesponserten Preis: eine neue komfortable Couch für den Ganztagsbereich! Es folgten das Ziehen der attraktiven Gewinnlose der Tombola, eine Podiumsdiskussion mit Bennet Wiegert und Nils Butzen (welche am SGM das Abitur ablegten) und viele viele Aktionen, die die einzelnen Klassen auf dem Schulgelände vorbereitet hatten.

Bildmaterial: Lutz Lingener

ast Freitag, 21. September 2018 von ast

Nachlese Schulfest II

Traditionell werden im Herbst die besten Sportler des SGM geehrt. In diesem Jahr bot die große Festbühne genau das richtige Podium für diese Sportlerehrung.

Mit selbst geformten und bemalten Sternen aus Ton ehrten die jüngsten Schüler die international und national erfolgreichsten Sportschüler der älteren Jahrgänge. Anschließend waren diese Athleten zum traditionellen Empfang der Schule geladen.

Bildmaterial: Lutz Lingener

SchulleitungKontaktImpressum